1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahrraddiebstahl scheitert – Täter gestellt

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Marcel Malchow (mm) und Martin Laue (ml)
Stand: 24.01.2023, 12:45 Uhr

Fahrraddiebstahl scheitert – Täter gestellt

Görlitz, Hotherstraße
23.01.2023, 02:45 Uhr

Beamte des Polizeireviers Görlitz haben am frühen Montagmorgen zwei Fahrraddiebe an der Hotherstraße in Görlitz stellen können. Durch einen Zeugen wurde zunächst bekannt, dass zwei Personen Fahrräder aus einem Haus trugen. In Zusammenarbeit mit der Bundespolizei konnten eine 42-Jährige und ein 35-Jähriger an der Altstadtbrücke gestellt werden.

Ein Diensthund nahm die Fährte vom Tatort auf und lief zielgerichtet zu den festgestellten Tätern. Nun folgten die vorläufige Festnahme und der Weg zur Wache. Die Polizisten behandelten beide erkennungsdienstlich. Nach Abschluss der Maßnahmen konnten die polnischen Staatsangehörigen das Polizeirevier wieder verlassen. Der Stehlschaden belief sich auf etwa 500 Euro. Der verursachte Sachschaden wird mit etwa 100 Euro angegeben. Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (mm)

 

Versammlungen und Aufzüge in den Landkreisen Görlitz und Bautzen

Landkreise Görlitz und Bautzen
23. Januar 2023

Am Montagabend haben in den Landkreisen Görlitz und Bautzen zahlreiche Menschen an Versammlungen und Aufzügen teilgenommen. Thematisch richteten sich die Zusammenkünfte überwiegend gegen aktuelle politische Entscheidungen, teilweise wurde der Krieg in der Ukraine erwähnt.

In der Summe zählte die Polizei bei den angezeigten und nicht angezeigten Versammlungen etwa 2.170 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. 

Die Polizei war darauf vorbereitet, bei möglichen unfriedlichen Aktionen konsequent einzuschreiten, Straftaten zu verfolgen und die Sicherheit der Versammlungsteilnehmer zu gewährleisten. Der Fokus lag dabei auf der Gewährleistung der Versammlungsfreiheit.

Die meisten Personen versammelten sich in Bautzen (800), Görlitz (270), Kamenz (180), Zittau (300) und Löbau (120).

Weitere Versammlungen mit geringeren Teilnahmerzahlen stellte die Polizei in folgenden Ortschaften fest: Bischofswerda, Radeberg, Hoyerswerda, Bernsdorf, Niesky, Rothenburg/O.L., Ebersbach, Neugersdorf, Herrnhut und Weißwasser.

Die Polizei erstattete in acht Fällen Strafanzeige im Sinne des Versammlungsgesetzes. (mm)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Ford nach Unfall nicht mehr Fahrbereit

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Bautzen-West und Bautzen-Ost
23.01.2023, 14:45 Uhr

Am Montagnachmittag ist es auf der A4 in Höhe Bautzen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Die Fahrerin eines Ford kam nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte einen Leitpfosten und stieß gegen die Schutzplanke. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der entstandene Sachschaden belief sich auf etwa 8.500 Euro. Das Autobahnpolizeirevier hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (mm)

 

Landkreis Bautzen          
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Geschwindigkeit in Bautzen kontrolliert

Bautzen, Tzschirnerstraße
23.01.2023, 09:30 Uhr - 13:30 Uhr

Am Montag hat ein Mess-Team des Verkehrsüberwachungsdienstes die Einhaltung der 30 km/h auf der Tzschirnerstraße in Bautzen kontrolliert. In den vier Stunden durchquerten 785 Fahrzeuge die Messstelle. 14 Fahrzeugführer missachteten die Geschwindigkeitsbegrenzung. Der Spitzenreiter wurde mit 51 km/h gemessen. Ihn erwartet nun ein Bußgeld von 70 Euro. Alle Betroffenen müssen in Kürze mit Post von der Bußgeldstelle rechnen. (mm)

 

Geschwindigkeit an Grundschule kontrolliert

Bischofswerda, OT Goldbach, Goldbacher Straße in Höhe Grundschule
23.01.2023, 10:15 Uhr - 14:15 Uhr

Ein Mess-Team der Verkehrspolizeiinspektion hat am Montag für vier Stunden die 30 km/h vor einer Grundschule an der Goldbacher Straße in Goldbach kontrolliert. Insgesamt fuhren 154 Fahrzeuge durch die Lichtschranke. Zehn waren zu schnell. Ein aus dem Kreis Bautzen kommender Toyota passierte das Gerät mit 59 km/h. Den Fahrer erwartet nun ein Bußgeld von 180 Euro und ein Punkt in Flensburg. Alle Temposünder müssen in Kürze mit einem Bußgeldbescheid rechnen. (mm)

 

Betrunken und ohne Führerschein…

Doberschau-Gaußig, OT Gaußig, Pfarrweg
23. 01. 2023, 15:20 Uhr

… ist ein 24-Jähriger den Beamten am Montagnachmittag am Pfarrweg in Gaußig ins Netz gegangen. Der Opel-Fahrer pustete einen Wert von umgerechnet 0,64 Promille. Außerdem konnte er den Ordnungshütern keinen Führerschein vorzeigen. Ermittlungen ergaben, dass der Fahrzeugführer aktuell nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde dem Deutschen untersagt und die Anzeigen gefertigt. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst ermittelt. (ml)

 

Hyundai in Bautzen verschwunden

Bautzen, Otto-Nagel-Straße
23.01.2023, 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Unbekannte haben am Montagabend einen Hyundai an der Otto-Nagel-Straße in Bautzen entwendet. Die Täter begaben sich zunächst in die Umkleidekabine einer Turnhalle und stahlen den Fahrzeugschlüssel. Anschließend begaben sie sich zum Fahrzeug und öffneten es mit dem Originalschlüssel, starteten den Pkw und fuhren davon. Der blaue i20 aus dem Jahr 2020 hatte einen Wert von etwa 15.000 Euro. Nach dem Fahrzeug wird international gefahndet. Die Kriminalpolizeiinspektion hat die Ermittlungen übernommen.

Die Polizei rät: Lassen Sie keine Wertgegenstände unbeaufsichtigt in der Umkleidekabine. (mm)

 

Mehrere Komplettradsätze entwendet

Bautzen
21.01.2023, 14:00 Uhr - 223.01.2023, 07:15 Uhr

Am vergangenen Wochenende haben sich Unbekannte an drei Fahrzeugen eines Autohandels in Bautzen zu schaffen gemacht. Die Diebe begaben sich auf das Gelände und entwendeten von drei Fahrzeugen die Komplettradsätze im Wert von circa 12.000 Euro. Angaben zum Sachschaden sind derzeit nicht bekannt. Ordnungshüter sicherten Spuren. Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (mm)

 

Vandalen beschädigen Bauwagen

Königsbrück, Hoyerswerdaer Straße
16.01.2023, 15:45 Uhr - 17.01.2023, 08:00 Uhr
23.01.2023 polizeibekannt

Bereits in der vergangenen Woche haben Unbekannte einen Bauwagen an der Hoyerswerdaer Straße in Königsbrück beschädigt. Die Vandalen rissen das Dach herunter, traten die Wände ein und zerstörten alle Tische sowie Bänke. Der entstandene Sachschaden belief sich auf etwa 2.000 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Kamenz hat die Ermittlungen übernommen. (mm)

 

Flucht nach Driftmanöver – Zeugenaufruf

Pulsnitz, Kamenzer Straße, Parkplatz Supermarkt
22.01.2023, 00:05 Uhr

Sonntagnacht hat ein bisher unbekannter Pkw-Lenker diverse Rutsch- und Driftmanöver auf einem Supermarktparkplatz an der Kamenzer Straße in Pulsnitz durchgeführt. Der Fahrer bzw. die Fahrerin eines VW überschätzte offensichtlich die eigenen Fähigkeiten. Das blaue Fahrzeug geriet wohl außer Kontrolle und stieß gegen einen Unterstand für Einkaufswagen. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Statt den Unfall zu melden, flüchtete der unbekannte Fahrer bzw. die unbekannte Fahrerin.

Zeugen, welche Hinweise geben können, werden gebeten sich im Polizeirevier Kamenz unter der Rufnummer 03578 352 0 oder bei jedem anderen Polizeirevier zu melden. (mm)

 

Nach Auffahrunfall leicht verletzt

Kamenz, Hohe Straße
23.01.2023, 15:30 Uhr

Bei einem Unfall am Montagnachmittag an der Hohe Straße in Kamenz ist eine 44-Jährige leicht verletzt worden. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr eine 65-Jährige Polo-Fahrerin der  Tiguan-Lenkerin auf, wodurch selbige verletzt wurde. Der entstandene Sachschaden wird mit circa 15.000 Euro angegeben. Der Polo war nicht mehr fahrbereit. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst ermittelt. (ml)

 

Trunkenheitsfahrt beendet

Kamenz, Saarstraße
23.01.2023, 22:00 Uhr

Beamte haben am Montagabend einen alkoholisierten Fahrer an der Saarstraße in Kamenz kontrolliert. Der 44-Jährige pustete einen Wert von umgerechnet 1,70 Promille, was ihn für eine Blutentnahme qualifizierte. Der Führerschein des Griechen wurde einbehalten und die Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gefertigt. (ml)

 

Holzscheite gerieten in Brand

Arnsdorf, Bahnhofstraße
24.01.2023, 00:15 Uhr

In der Nacht zu Dienstag haben an der Bahnhofstraße in Arnsdorf acht Metallstiegen mit jeweils 0,75 Kubikmetern Holz gebrannt. Das Feuer griff auf einen angrenzenden Schuppen über, wobei dieser stark beschädigt wurde. Warum die Metallstiegen in Brand gerieten, ist Gegenstand der Ermittlungen. Der entstandene Sachschaden belief sich auf etwa 15.000 Euro. Ein Brandursachenermittler wird noch heute den Brandort untersuchen. Der zuständige Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (mm)

 

Fahrrad entwendet

Hoyerswerda, Bautzener Allee
18.01.2023, 07:00 Uhr - 16:30 Uhr
23.01.2023 polizeibekannt

Bereits am vergangenen Mittwoch haben Unbekannte ein Fahrrad der Marke Cube an der Bautzener Allee in Hoyerswerda gestohlen. Das Rad stand vor einem Wohnhaus und hatte einen Wert von circa 850 Euro. Die Beamten setzen das Bike in Fahndung. Der Kriminaldienst ermittelt. (ml)

 

Erst Schneerutsch, dann Unfall

Hoyerswerda, Mittelstraße
23.01.2023, 08:00 Uhr

Am Montagmorgen ist ein Entsorgungsfahrzeug in einen parkenden Citroen C1 an der Mittelstraße in Hoyerswerda gekracht. Der Fahrer des Lkw wollte nach derzeitigem Ermittlungsstand einer Schneeladung, die von einem Dach fiel, ausweichen und kollidierte mit dem Pkw. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird mit circa 5.000 Euro beziffert. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst ermittelt. (ml)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Diebstahl von Audi scheitert

Görlitz, Schlesische Straße
19.01.2023, 14:00 Uhr - 21.01.2023, 08:00 Uhr
23.01.2023 polizeibekannt

Bereits in der vergangenen Woche haben Unbekannte, versucht einen Audi an der Schlesischen Straße in Görlitz zu entwenden. Die Täter gelangten zunächst gewaltsam in den Innenraum und versuchten, das Fahrzeug zu starten. Dies misslang. Da die Diebe offensichtlich nicht ohne Beute gehen wollten, stahlen sie einen Kasten Mineralwasser. Der Stehlschaden belief sich auf etwa 20 Euro. Der Sachschaden wurde mit circa 1.500 Euro beziffert. (mm)

 

Berauschte Fahrt beendet

Görlitz, Am Stadtpark
23.01.2023, 18:55 Uhr

Beamte des Polizeireviers Görlitz haben am frühen Montagabend eine berauschte Fahrt Am Stadtpark in Görlitz beendet. Die Ordnungshüter kontrollierten einen 29-Jährigen. Ein Drogenvortest zeigte bei dem Polen den Konsum von Amphetaminen und  Cannabis an. Es folgte eine Blutentnahme und die Ordnungshüter untersagten die Weiterfahrt. Den Mercedes-Fahrer erwartet nun Post von der Bußgeldstelle. (mm)

 

Zigarettenautomaten gesprengt

Löbau, OT Kittlitz, Nieskyer Straße
23.01.2023, gegen 00:00 Uhr
23.01.2023, 06:00 Uhr polizeibekannt

In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte einen Zigarettenautomaten an der Nieskyer Straße in Kittlitz gesprengt. Die Täter lösten auf bisher unbekannte Art und Weise eine Detonation im oder am Automaten aus, wodurch dieser stark beschädigt wurde. Anschließend entwendeten die Diebe eine unbekannte Menge der Zigaretten. Der Sachschaden belief sich auf etwa 3.000 Euro. Angaben zum Stehlschaden liegen derzeit nicht vor. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Der zuständige Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (mm)

 

Tempolimit kontrolliert

Weißwasser/O.L., Halbendorfer Weg
23.01.2023, 14:40 Uhr

Beamte des örtlichen Reviers haben am Montagmittag am Halbendorfer Weg in Weißwasser das Tempolimit kontrolliert. Die höchste Überschreitung lag bei erlaubten 50 km/h nach Abzug der Toleranz bei 21 km/h. Insgesamt stellten die Ordnungshüter neun Verstöße fest, einer davon im Bußgeldbereich. (ks)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106