1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Retter packen beherzt zu – Bürgerehrung

Verantwortlich: Anja Leuschner (al), Marcel Malchow (mm) und Martin Laue (ml)
Stand: 20.01.2023, 13:00 Uhr

Retter packen beherzt zu – Bürgerehrung

Bezug: 1. Medieninformation vom 12. Januar 2023

Hoyerswerda
19.01.2023

Am Morgen des 12. Januar 2023 hat es auf der S 95 zwischen Dubring und Wittichenau einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Wir berichteten, dass die Fahrerin eines BMW von der Fahrbahn abkam und gegen einen Betonpfeiler stieß. Das Fahrzeug begann zu brennen.

Nur durch das schnelle und beherzte Eingreifen zweier Männer, die sich unverzüglich zum brennenden Fahrzeug begaben, konnte das Schlimmste verhindert werden. Sie zogen die Lenkerin, welche sich nach dem Aufprall neben dem Auto befand, von den Flammen weg und leisteten Erste Hilfe.

Für dieses couragierte Handeln danke der Leiter des Polizeireviers Hoyerswerda, EPHK Hilbert, Herrn Stabsunteroffizier Neubarth und Herrn Rose am 19. Januar 2023 im Namen der Polizei des Freistaates Sachsen.

Anhang: Bild der Bürgerehrung (mm)

 

Maskierter Mann bedroht Jugendlichen – Tatverdächtiger ermittelt

Bezug: 1. Medieninformation vom 7. November 2022

Lauta, Schulstraße, Park
29.10.2022, 23:00 Uhr

Kriminalisten des Polizeireviers Hoyerswerda haben einen Tatverdächtigen im Fall der Bedrohung eines Jugendlichen im Oktober 2022 ermittelt.

Bereits im November 2022 suchten wir Zeugen zu dem Fall, welcher sich an der Schulstraße in Lauta ereignet hatte. Am späten Abend des besagten Samstags befand sich eine Gruppe Jugendlicher im Park, als sich plötzlich ein unbekannter Mann zu ihnen gesellte. Er trug eine Art Sturmhaube und fragte zunächst nach alkoholischen Getränken. Daraufhin griff er einen 17-Jährigen unvermittelt an. Er hielt ihm offenbar ein langes Messer von hinten an den Hals. Der 17-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt.

Nach der Veröffentlichung meldeten sich mehrere Zeugen. Die Hinweise lieferten den Beamten neue Ermittlungsansätze. Umfangreiche, akribische Recherchen führten die Kriminalisten schließlich zu einem 41-jährigen Tatverdächtigen. Die Polizisten stellten die Machete sicher, welche er offenbar damals im Park dabei hatte. Der Deutsche wird sich nun wegen Bedrohung zu verantworten haben. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Fälschung technischer Aufzeichnungen

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
19.01.2023, 11:30 Uhr

Beamte des Autobahnpolizeireviers haben am Donnerstagmittag einen Kleintransporter samt Anhänger an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf kontrolliert. Der 27-jährige Lenker zeigte den Beamten ein analoges Schaublatt zur Aufzeichnung seiner Fahrzeiten. Sofort stellten die Ordnungshüter Unstimmigkeiten fest und prüften genauer. Sie fanden heraus, dass der Rumäne für mehrere Fahrten ein Schaublatt nutzte und so seine Lenk- und Ruhezeiten verschleierte. Dem nicht genug, entdeckten die Polizisten noch technische Mängel am Fahrzeug. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt. Dem Fahrer erwarten nun mehrere Anzeigen. Der Ermittlungsdienst des Autobahnpolizeireviers übernahm die weiteren Ermittlungen. (mm)

 

Unfall mit hohem Schaden

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Ottendorf-Okrilla
19.01.2023, 15:30 Uhr

Am Donnerstagnachmittag hat ein Sattelzug auf der A 4 einen Pkw gestreift. Der 30-jährige Lkw-Lenker wechselte nach einem Überholvorgang wieder auf den rechten Fahrstreifen. Dabei kam er so weit nach rechts, dass er einen auf dem Verzögerungsstreifen befindlichen BMW touchierte. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von etwa 11.000 Euro. (mm)

 

Landkreis Bautzen          
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
___________________________________

Drückerkolonnen in Bautzen unterwegs

Bautzen, Spittelwiesenweg, Damaschkestraße
14.01.2023, 15:00 Uhr - 18.01.2023 18:00 Uhr

In den vergangen Tagen ist es zu bislang zwei bekannten Sachverhalten am Spittelwiesenweg und an der Damaschkestraße in Bautzen gekommen, bei denen sogenannte Drückerkolonnen ihre Dienstleistung angeboten haben. Nach Beendigung der Arbeiten verlangten diese eine extrem hohe Entlohnung.

Im Speziellen boten die dem Anschein nach aus dem osteuropäischen Raum stammenden Arbeiter an, Dachrinnen zu günstigen Preisen auszutauschen. Ein Geschädigter zahlte so statt den vereinbarten 500 Euro circa 6.200 Euro an die Betrüger. Bei dem zweiten Fall kam es zu einer Zahlung von 2.000 Euro statt der angebotenen 300 Euro. Außerdem übergab der Geschädigte sein Handy im Wert von circa 950 Euro. Nach Aussage der Betroffenen gaben die Männer ihren Forderungen sehr viel Nachdruck.

Die Polizei warnt dringend vor dieser Art von Haustürgeschäften. Sollten Sie dennoch in die oben genannte Lage geraten, rufen Sie zur Klärung des Sachverhaltes die Ordnungshüter.

Das Polizeirevier Bautzen hat die Ermittlungen aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise zu den Betrügern und/oder zu deren Fahrzeug, vermutlich ein weißer Transporter mit osteuropäischer Länderkennung, machen können.

Hinweise werden im Polizeirevier Bautzen unter der Telefonnummer 03591 356 0 oder in jedem anderen Polizeirevier entgegengenommen. (ml)

 

Parkplatzunfall mit Flucht – Zeugen gesucht

Göda, Hohes Feld/ Parkplatz
18:01.2023, 15:00 Uhr

Am Mittwoch ist es zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw auf einem Discounter Parkplatz an der Straße Hohes Feld in Göda gekommen. Vermutlich ein VW-Passat stieß beim rückwärts ausparken mit seiner hinteren rechten Seite an den ebenfalls parkenden Renault-Transporter und beschädigte diesen erheblich. Danach verließ der Verursacher die Unfallstelle ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweis zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei Bautzen unter der Telefonnummer 03591 367 0 oder in jedem anderen Polizeirevier zu melden. (ml)

 

Einbruch in Geschäft scheitert

Bautzen, Edisonstraße
18.01.2023, 16:30 Uhr - 19.01.2023, 07:30 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte versucht in ein Geschäft an der Edisonstraße in Bautzen einzubrechen. Der Sachschaden belief sich auf etwa 1.000 Euro. Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (mm)

 

Baum stoppt Citroen

Ralbitz-Rosenthal, OT Schmerlitz, K 9232 / S 92
18.01.2023, 16:00 Uhr

Zu einem Unfall mit einer leicht verletzten Person ist es am Mittwochnachmittag auf der K 9232 in Schmerlitz gekommen. Eine 59-jährige Pkw-Lenkerin schätzte die Straßenverhältnisse vermutlich falsch ein und geriet nach rechts auf den Randstreifen. Beim Gegenlenken kam sie mit ihrem Citroen nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen zwei Bäume. Die Dame wurde dabei leicht verletzt und von Rettungskräften versorgt. Der Sachschaden wurde mit circa 11.000 Euro beziffert. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst führt die Ermittlungen. (ml)

 

Einbruch in Garage

Hoyerswerda, Kiefernweg
18.01.2023, 10:00 Uhr - 19.01.2023, 12:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte einen Garagenkomplex am Kiefernweg in Hoyerswerda heimgesucht. Die Täter brachen eine Garage gewaltsam auf. Aus dieser verschwand ein Kompressor im Wert von etwa 400 Euro. Der Sachschaden belief sich auf etwa 1.000 Euro. Ordnungshüter sicherten Spuren. Der Kriminaldienst hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (mm)

 

Farbschmiererei an Hauswand

Hoyerswerda, Liselotte-Herrmann-Straße
19.01.2023, 06:30 Uhr - 07:00 Uhr

Am frühen Donnerstagmorgen haben Unbekannte an der Liselotte-Herrmann-Straße in Hoyerswerda eine Hauswand mit Farbbeuteln beworfen. Dadurch wurden etwa zehn Quadratmeter der Fassade beschmiert. Der Sachschaden belief sich auf etwa 5.000 Euro. Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (mm)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Vandalen beschädigen Werbetafel – Zeugenaufruf

Niesky, Christophstraße
11.01.2023 - 12.01.2023
17.01.2023, 17:00 Uhr - 18.01.2023, 15:15 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch bereits zum zweiten Mal eine Werbetafel an der Christophstraße in Niesky beschädigt. Die erste Tat ereignete sich in der Nacht zum 12. Januar 2023. Vandalen warfen einen Stein in die Werbetafel, wodurch diese zu Bruch ging. Es entstand Sachschaden von etwa 500 Euro.

Die zweite Tat in kurzer Zeit wurde am 18. Januar 2023 bekannt. Hier beschädigten die Unbekannten dieselbe Werbetafel. Erneut nutzten die Täter einen Stein. Der Sachschaden belief sich auf etwa 1.600 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich beim Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581  650 0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (mm)

 

Audi verschwindet vom Grundstück

Horka
18.01.2023, 22:00 Uhr - 19.01.2023, 06:30 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte einen Audi von einem Grundstück in Horka entwendet. Der braune A6 von 2015 hatte einen Wert von etwa 26.000 Euro. Nach dem Fahrzeug wird international gefahndet. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen. (mm)

 

Zusammenstoß mit Straßenbahn

Görlitz, Biesnitzer Straße
19.01.2023, 10:00 Uhr

Zu einem Zusammenstoß zwischen einer Fußgängerin und der Straßenbahn ist es am Donnerstagmorgen auf der Biesnitzer Straße in Görlitz gekommen. Eine 29-Jährige übersah vermutlich die rote Ampel und die herannahende Straßenbahn. Es kam zum Zusammenstoß wodurch die Dame leicht verletzt wurde. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst hat den Sachverhalt übernommen. (ml)

 

Playmobilautos aus Schaukasten entwendet

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Spreequellstraße
17.01.2023, 10:00 Uhr - 19.01.2023, 14:00 Uhr

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte einen Schaukasten an der Spreequellstraße in Neugersdorf aufgebrochen. Durch das gewaltsame Öffnen wurde die Scheibe beschädigt. Die Diebe nahmen drei Playmobilautos heraus und stahlen sie. Es entstand ein Stehlschaden von etwa 140 Euro. Der Sachschaden belief sich auf etwa 1.000 Euro. Der Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (mm)

 

Bronzefigur hält Dieben stand

Löbau, Friedhofstraße
18.01.2023, 18:00 Uhr - 19.01.2023, 08:00 Uhr

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte versucht eine Bronzefigur an der Friedhofstraße in Löbau zu stehlen. Sie hebelten an der Statue, konnten sie jedoch nicht lösen. Die Täter ließen von ihrer Tat ab und flüchteten. Es entstand ein Sachschaden von etwa 150 Euro. Der Kriminaldienst ermittelt. (mm)

 

Geschwindigkeitskontrolle

Weißwasser/O.L., S 157
19.01.2023, 15:00 Uhr - 19:30 Uhr

Ein Messteam der Verkehrspolizeiinspektion hat am Donnerstag viereinhalb Stunden die Geschwindigkeit von 50 km/h auf der S 157 in Weißwasser kontrolliert. Insgesamt durchfuhren 425 Fahrzeuge die Messstelle. 24 davon waren zu schnell. Ein Audi mit Dresdener Kennzeichen durchfuhr die Lichtschranke mit 81 km/h. Den Kraftfahrer erwarten nun ein einmonatiges Fahrverbot und ein Bußgeld von 150 Euro. Allen betroffenen Fahrzeugführern wird in Kürze Post von der Bußgeldstelle zukommen. (mm)

 

Ohne Führerschein und Versicherung unterwegs

Bad Muskau, Bautzener Straße
20.01.2023, 02:40 Uhr

Beamte des Polizeireviers Weißwasser haben in den frühen Morgenstunden des Freitags einen VW an der Bautzener Straße in Bad Muskau kontrolliert. Die Ordnungshüter stellten fest, dass der 23-jährige Fahrer keine Fahrerlaubnis besitzt. Darüber hinaus hatte es der Bulgare verpasst sein Fahrzeug zu versichern. Nun erwarten ihn Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst führt die weiteren Ermittlungen. (mm)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Bild der Bürgerehrung

Download: Download-Icon20230120X-XBXrgerehrungXHY.jpg
Dateigröße: 2246.31 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106