1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unbekannte brechen in Wohnung ein – Täter ermittelt

Verantwortlich: Marcel Malchow (mm) und Martin Laue (ml)
Stand: 19.01.2023, 12:40 Uhr

Unbekannte brechen in Wohnung ein – Täter ermittelt

Bezug: 1. Medieninformation vom 12.01.2023

Görlitz, Schanze

12.01.2023, 07:20 Uhr - 07:25 Uhr

Wie am 12. Januar 2023 von uns berichtet, ist es am Mittwoch zu einem Wohnungseinbruch an der Schanze in Görlitz gekommen. Entgegen der Erstmeldung ergaben die folgenden Ermittlungen, dass die Tat auf ein kurzes Zeitfenster am Donnerstagmorgen eingegrenzt werden konnte. Der zu diesem Zeitpunkt noch unbekannte Kriminelle gelangte gewaltsam in die Wohnung, stahl eine Playstation 4, eine Wii-Spielekonsole, sowie einen Laptop im Wert von etwa 2.100 Euro und flüchtete anschließend. Eine Zeugin konnte den Täter im Außenbereich vage beschreiben. Der Kriminaldienst übernahm den Fall.

Aufgrund intensiver Ermittlungen rückte schlussendlich ein 20-Jähriger in den Fokus des Görlitzer Kriminaldienstes. In Zusammenarbeit mit dem Streifendienst konnte der Deutsche gestellt werden. Die Kriminalisten konfrontierten ihn mit den bisherigen Ermittlungsergebnissen. Sichtlich überrascht übergab er den Polizisten das Diebesgut.

Der junge Mann und das Verbrechen werden nun ein Fall für die Justiz. (mm)

 

Zahlreiche Unfälle am Mittwoch

Bezug: 1. Medieninformation vom 18.11.2023

Landkreise Bautzen und Görlitz

Viele Autofahrer wurden am Mittwoch offenbar vom Schnee und Glatteis überrascht. So kam es auf den Straßen zu vielen Verkehrsunfällen. Die Polizeidirektion Görlitz zählte insgesamt 170 Unfälle mit 10 leicht verletzten Personen. Schwerpunkt bildete dabei das Polizeirevier Bautzen. Hier zählte die Polizei insgesamt 70 Unfälle, gefolgt von vom Polizeirevier Kamenz mit 36 und dem Revier Zittau-Oberland mit 33 Verkehrsunfällen.

Auf den Straßen kam es zudem durch querstehende Fahrzeug und umgestürzten Bäumen zu Verkehrsbehinderungen. Um die Mittagsstunden entspannte sich der Verkehr auf der A4. (mm)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

 

Berauschte Fahrt auf Autobahn beendet

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Uhyst a.T.
19.01.2023, 15:45 Uhr

Beamte des Autobahnpolizeireviers haben am Mittwochnachmittag einen Fiat Kleintransporter an der A4 kontrolliert. Ein Drogentest bei dem 26-jährigen Fahrer verlief positiv auf Cannabis. Dem nicht genug fanden die Ordnungshüter noch Marihuana bei dem Polen. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und erhielt entsprechende Anzeigen. Der Kriminaldienst der Autobahnpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (mm)

 

Landkreis Bautzen          
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

 

Bäckerfenster eingeworfen – Zeugen gesucht

Bautzen, Reichenstraße
17.01.2023 - 18.01.2023

Unbekannte haben vermutlich in der Nacht zu Mittwoch die Eingangstür einer Bäckerei an der Reichenstraße in Bautzen mit einem Stein beschädigt. Dabei ist die Scheibe zu Bruch gegangen. Es entstand ein Sachschaden von circa 300 Euro. Der Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugen die Hinweise auf den oder die Täter geben können, melden sich bitte im Polizeirevier Bautzen unter der Telefonnummer 03591 356 0 oder jeder anderen Polizeidienststelle. (ml)

 

Diebstahl aus Gaststätte

Bautzen, Burglehn
17.01.2023, 22:00 Uhr - 18.01.2023, 06:50 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte eine Gaststätte am Burglehn in Bautzen heimgesucht. Die Täter gelangten gewaltsam in den Innenraum und versuchten dort verschiedene Räume zu öffnen. Dies misslang jedoch. Die Diebe wollten offensichtlich nicht ohne Beute wieder gehen und brachen folgend einen Zigarettenautomaten auf. Die Höhe des Stehlschadens ist derzeit nicht bekannt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Kriminaltechniker sicherten Spuren am Tatort. Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (mm)

 

Angetrunken mit Sommerreifen Unfall verursacht

Bautzen, OT Stiebitz, Neukircher Straße
18.01.2023, 06:30 Uhr

Ein 48-jähriger Pkw-Lenker ist am Mittwochmorgen mit seinem Mitsubishi an der Neukircher Straße in Stiebitz von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Leitpfosten gerutscht. Ob ursächlich für den Unfall die Sommerreifen des Pkw oder der Alkoholeinfluss von umgerechnet 0,68 Promille waren, ermittelt nun der Verkehrs- und Verfügungsdienst. Der entstandene Sachschaden ist nicht bekannt. (ml)

 

Zwei Alkoholfahrten beendet

Beamte des Polizeireviers Kamenz haben am Mittwoch gleich zwei Pkw-Fahrer kontrolliert, welche ihr Fahrzeug unter Alkoholeinfluss lenkten.

Kamenz, Hohe Straße
18.01.2023, 15:55 Uhr

Nachmittags kontrollierten die Ordnungshüter einen Mitsubishi an der Hohen Straße in Kamenz. Bei dem 73-Jährigen stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. Ein Test bestätigte die Vermutung. Der Pole pustete einen Wert von umgerechnet 0,6 Promille.

Großröhrsdorf, OT Bretnig, Adolf-Zschiedrich-Straße
18.01.2023, 17:30 Uhr

Am frühen Abend hatten die Gesetzeshüter erneut den richtigen Riecher. Die Beamten kontrollierten einen VW an der Adolf-Zschiedrich-Straße in Bretnig. Der Alkoholtest beim 36-jährigen Deutschen ergab einen Wert von umgerechnet 0,56 Promille. Beide werden in Kürze Post von der Bußgeldstelle erhalten. (mm)

 

Pkw-Brand in Lauta – Zeugen gesucht

Bezug: 1. Medieninformation vom 16.11.2022

Lauta, Schleswig-Holstein-Straße
15.11.2022, 23:55 Uhr

Bereits am 16. November 2022 haben wir über den Brand eines Renault an der Schleswig-Holstein-Straße in Lauta berichtet. Der Clio brannte vollständig aus. Aufgrund bisheriger Ermittlungen des Kriminaldienstes ist von einer Brandstiftung auszugehen. Es entstand ein Schaden von etwa 8.500 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem oder den Tätern geben können, melden sich bitte beim Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 465 0 oder jeder anderen Polizeidienststelle. (mm)

 

Hoher Sachschaden durch Vandalen

Hoyerswerda, Konrad-Zuse-Straße
17.01.2023, 16:15 Uhr - 18.01.2023, 07:00 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch hohen Sachschaden in einem Mehrfamilienhaus an der Konrad-Zuse-Straße in Hoyerswerda angerichtet. Die Vandalen begaben sich in den Keller eines Wohnblocks und beschädigten die vorbereiteten Glasfaserkabel. Es entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Ordnungshüter sicherten vor Ort Spuren. Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (mm)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

 

Kat vom Audi entwendet

Görlitz, Reichenbacher Straße
16.01.2023 - 18.01.2023, 15:30 Uhr

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte einen Kat an der Reichenbacher Straße in Görlitz entwendet. Die Kriminellen durchtrennten das Auspuffrohr des Audi A3 und nahmen den Kat mit. Es entstand ein Stehlschaden von etwa 300 Euro. Der Sachschaden belief sich auf etwa 150 Euro. Die Beamten sicherten Spuren. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (mm)

 

Fallrohre von Kapelle geklaut

Görlitz
18.01.2023, 09:00 Uhr

Unbekannte haben sich vermutlich am Mittwochmorgen an den Fallrohren einer Kapelle in Görlitz zu schaffen gemacht. Die Unbekannten bauten die Kupferrohre ab und entwendeten sie. Der Stehlschaden wird mit circa 100 Euro beziffert. Der Kriminaldienst ermittelt. (ml)

 

Geklingelt, bezahlt, Haft abgewendet

Görlitz, Christoph-Lüders-Straße
18.01.2023, 11:20 Uhr

Beamte haben am Mittwochmitttag einen mit Haftbefehl gesuchten Deutschen an seiner Wohnanschrift angetroffen. Der 31-Jährige konnte den Haftantritt mit einer Zahlung in Höhe von 225 Euro abwenden und blieb auf freiem Fuß. (ml)

 

Mit Alufolie bewaffnet und doch gescheitert

Görlitz, Nieskyer Straße

18.01.2023, 16:30 Uhr

Ein 19-jähriger Pole hat am Mittwochnachmittag eine Fritz-Box aus einem Fachgeschäft für Elektrowaren an der Nieskyer Straße in Görlitz entwendet. Der Langfinger passierte mit der in Alufolie verpackten Box „unterm Arm“ den Kassenbereich und versuchte sie zu stehlen. Dies scheiterte. Zudem machte der Beschuldigte gegenüber den Beamten falsche Angaben zu seiner Person. Dank der polizeilichen Systeme konnte er aber zweifelsfrei identifiziert werden und muss sich nun wegen den begangen Taten verantworten. Die Fritz-Box hatte einen Wert von circa 250 Euro. Der Kriminaldienst ermittelt. (ml)

 

Postfahrzeug mit Zug kollidiert

Olbersdorf, August-Bebel-Straße
18.01.2023, 13:30 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Zustellerfahrzeug der Post und einer Kleinbahn ist es Mittwochmittag am Bahnübergang an der August-Bebel-Straße in Olbersdorf gekommen. Eine 41-Jährige schätzte offenbar die Geschwindigkeit verbunden mit der Witterung falsch ein und rutschte auf die Gleise der herannahenden Bahn. Vermutlich aufgrund der geringen Geschwindigkeit des Zuges kam es zwar zum Zusammenstoß, wobei aber keiner verletzt wurde. Der Sachschaden wurde mit circa 3.600 Euro angegeben. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst ermittelt. (ml)

 

Diebstahl von Moped

Hainewalde, Talstraße
18.01.2023, gegen 14:45 Uhr

Zwei Unbekannte haben sich am frühen Mittwochnachmittag an einem Moped an der Talstraße in Hainewalde zu schaffen gemacht. Die Simson stand auf einem Grundstück. Die Täter nahmen die S51 kurzerhand mit und legten sie in den Kofferraum eines Skoda. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Kriminellen und dem Gefährt blieb erfolglos. Der Stehlschaden belief sich auf etwa 2.000 Euro. Der Kriminaldienst ermittelt. (mm)

 

Gestohlenes Fahrrad wieder da

Weißwasser, Hermannsdorfer Straße
16.01.2023, 20:30 Uhr - 17.01.2023, 07:00 Uhr

Bereits in der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte ein Fahrrad der Marke Scott im Wert von etwa 700 Euro an der Hermannsdorfer Straße in Weißwasser entwendet. Ein Zeuge teilte am Mittwochnachmittag mit, dass er in einem Nachbargrundstück ein getarntes, neuwertiges Fahrrad aufgefunden hat. Polizisten des Reviers Weißwasser prüften das Zweirad und stellten fest, dass es sich um das am Vortag entwendete Bike handelte. Die Ordnungshüter übergaben das Fahrrad dem Eigentümer. Der Kriminaldienst ermittelt. (mm)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner, Herr Malchow und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106