1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Fahrraddieb gestellt

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks) und Anja Leuschner (al)
Stand: 24.11.2022, 13:45 Uhr

Fahrraddieb gestellt

Niesky, Bahnhofstraße
23.11.2022, 12:30 Uhr

Beamte des örtlichen Reviers haben am Mittwochmittag einen Fahrraddieb in Niesky gestellt. Der Langfinger hatte zuvor ein Zweirad im Wert von etwa 750 Euro an einem Einkaufsmarkt an der Bahnhofstraße mitgehen lassen. Ein Zeuge beobachtete das Treiben und brachte die Ordnungshüter auf die Spur eines 37-jährigen Tatverdächtigen. Da er den Uniformierten an seiner Anschrift nicht die Tür öffnen wollte, zogen diese aufgrund eines gerichtlichen Beschlusses einen Schlüsseldienst hinzu. In der geöffneten Wohnung stellten die Gesetzeshüter das Fahrrad sicher. Der Geschädigte erhielt sein Fahrrad zurück. Der deutsche Beschuldigte muss sich nun wegen der Tat verantworten. Die Polizisten fertigten eine Anzeige. Der Kriminaldienst ermittelt. (ks) 

 

Polizeiorchester begeistert Publikum

Bezug: 2. Medieninformation vom 18. November 2022

Hoyerswerda, Schloßplatz 2
23.11.2022, 13:30 Uhr - 15:30 Uhr

Am Mittwoch hat das Polizeiorchesters Sachsen wie versprochen Weihnachtszauber in Hoyerswerda verbreitet. Zahlreiche Seniorinnen und Senioren waren gekommen, um den Instrumenten zu lauschen. Fast alle Plätze waren besetzt. Zwischen den vielen Weihnachtsklassikern unterhielten die Musikerinnen und Musiker ihre Zuschauer mit kleinen Geschichten und Anekdoten zur Weihnachtszeit. Die Mitglieder des Orchesters freuen sich, dem Publikum einen schönen Nachmittag beschert zu haben und planen bereits die nächsten Auftritte.

Anlage: Drei Fotos des Konzerts (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Qualmendes Fahrzeug auf Standstreifen

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Pulsnitz
23.11.2022, 07:30 Uhr

Autobahnpolizisten sind am Mittwochmorgen auf der A 4 zu einem qualmenden Pkw nahe der Anschlussstelle Pulsnitz gefahren. Zeugen hatten das Auto entdeckt und den Notruf gewählt.

Vor Ort bestätigte sich diese Meldung. Offene Flammen gab es noch nicht, allerdings hatte der VW Golf einen Motorplatzer und zuvor auf 50 Metern Öl auf dem Standstreifen verteilt. Zwei Personen wurden in Sicherheit gebracht. Die dazu geeilte Feuerwehr entfernte die Ölspur. Die Beamten veranlassten außerdem eine Fahrbahnreinigung. Gegen 9:30 Uhr wurde das Fahrzeug schließlich geborgen, alle Reinigungsmaßnahmen waren fertig gestellt und die Straße wieder gefahrlos befahrbar. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Großdubrau, OT Klix, Hauptstraße
23.11.2022, 10:15 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochvormittag an der Hauptstraße in Klix sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Eine 69-jährige Skoda-Lenkerin befuhr die K 7211 von Klix in Richtung Zschillichau. An der B 156 beabsichtigte sie nach links abzubiegen. Dabei missachtete sie aus bislang ungeklärter Ursache die Vorfahrt eines von links kommenden Mercedes. Trotz Ausweichmanövers konnte dessen 62-jähriger Fahrer einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und kollidierte mit dem Skoda. Anschließend touchierte er den entgegenkommenden Peugeot eines 67-Jährigen. Die Verursacherin und der Fahrer des Mercedes wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden belief sich auf etwa 8.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Straße halbseitig gesperrt. (ks)

 

An Feldweg überschlagen

Wilthen, OT Irgersdorf, S 118
23.11.2022, 19:30 Uhr

Am Mittwochabend hat sich ein Pkw in Irgersdorf überschlagen. Eine 20-Jährige fuhr mit ihrem Peugeot auf der S 118 in Richtung Wilthen. Nach einer Kurve kam sie aus bislang unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich an einem Feldweg. Rettungskräfte brachten die junge Frau leicht verletzt in ein Krankenhaus. Der Sachschaden belief sich auf etwa 5.000 Euro. (al)

 

Graffiti geschmiert – Zeugenaufruf

Bautzen, Schilleranlagen
23.11.2022, 22:30 Uhr - 23:15 Uhr

Unbekannte Täter haben am Mittwochabend Graffiti an den Schilleranlagen in Bautzen geschmiert. Die Vandalen besprühten vier Steinsäulen eines Zauns mit Farbe und hinterließen dabei mehrere Schriftzüge. Der Sachschaden belief sich auf etwa 200 Euro. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)

 

Doppelt so schnell in der 30er Zone

Ottendorf-Okrilla, Radeberger Straße
23.11.2022, 12:00 Uhr - 17:00 Uhr

Das Messteam des Verkehrsüberwachungsdienstes hat sich am Mittwochmittag in Richtung Ottendorf-Okrilla begeben. Auf der Radeberger Straße in Richtung Bahnhofstraße besteht eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h. Die Beamten kontrollierten die Einhaltung fünf Stunden lang. Rund 1.340 Fahrzeuge passierten die Lichtschranke in beide Richtungen. Dabei wurden 41 Überschreitungen registriert. Zwölf waren besonders zügig unterwegs und müssen nun mit einem Bußgeldbescheid rechnen. Schnellster in Richtung Bahnhofstraße war ein VW mit Bautzener Kennzeichen, welcher mit 62 km/h geblitzt wurde. Der Pkw-Fahrer muss mit 180 Euro Bußgeld sowie einem Punkt in Flensburg rechnen. (al)

 

Mehrere Autos aufgebrochen 

Unbekannte haben am Mittwochnachmittag mehrere Autos im Revierbereich Kamenz aufgebrochen.

Laußnitz, OT Glauschnitz, Waldgebiet an der B 98/S 100, Radeburger Straße
23.11.2022, 14:45 Uhr - 15:30 Uhr

Ein Geschädigter parkte seinen Golf auf einem Parkplatz am Waldrand in Glauschnitz. Als er von seinem Spaziergang zurückkam, waren Kriminelle in seinen VW eingebrochen. Die Täter erbeuteten einen Rucksack mit persönlichen Dokumenten. Dem Bestohlenen entstand ein finanzieller Schaden von rund 310 Euro. Der Sachschaden am Volkswagen betrug zudem etwa 250 Euro.

Königsbrück, Heideweg
23.11.2022, 15:30 Uhr - 15:40 Uhr

Etwas später nutzten Diebe die kurze Abwesenheit der Geschädigten von ihrem Honda am Heideweg in Königsbrück, um ihre Handtasche zu entwenden. Die Langfinger drangen gewaltsam in das Fahrzeug ein und griffen zu. Der Diebstahlschaden wurde mit circa 250 Euro beziffert. Der Sachschaden belief sich auf rund 500 Euro.

Kamenz, Königsbrücker Straße
23.11.2022, 16:00 Uhr

An der Königsbrücker Straße in Kamenz schlugen Diebe zu, während die Geschädigte sich auf dem Friedhof befand. Sie gelangten gewaltsam in den Peugeot und stahlen die Handtasche ihres Opfers. Rund 575 Euro Stehl- und 500 Euro Sachschaden schlugen zu Buche.

Polizisten sicherten in allen Fällen Spuren und nahmen die Anzeigen auf. Der zuständige Kriminaldienst ermittelt und prüft Zusammenhänge. Die Polizei empfiehlt, persönliche Gegenstände wie Rucksäcke und Handtaschen nicht oder zumindest nicht sichtbar im Auto zurückzulassen. (al)

 

Gegen 0,5-Promille-Grenze verstoßen

Kamenz, Bautzener Straße
23.11.2022, 19:50 Uhr

Ein 30-jähriger Skoda-Fahrer ist am Mittwochabend an der Bautzener Straße in Kamenz in eine Polizeikontrolle geraten. Das Ergebnis: Er erhält demnächst Post von der Bußgeldstelle. Grund war ein Alkoholwert von umgerechnet 0,74 Promille. Der Deutsche verstieß damit gegen die 0,5-Promille-Grenze und erhielt die entsprechende Anzeige. (al)

 

Bagger beschädigt

Hoyerswerda, OT Zeißig, Schmiedeweg
22.11.2022, 16:00 Uhr - 23.11.2022, 07:30 Uhr

Unbekannte Täter haben zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen auf einer Baustelle am Schmiedeweg in Zeißig randaliert. Sie beschädigten die Seitenscheibe eines Baggers und entwendeten einen Hauptschalter aus einer anderen Baumaschine. Es entstand ein Sachschaden von circa 500 Euro. Der Stehlschaden ist bislang unbekannt. Der zuständige Kriminaldienst ermittelt. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Einbruch in Geschäft

Görlitz, Reichenbacher Straße
22.11.2022, 20:00 Uhr - 23.11.2022, 07:15 Uhr

Einbrecher sind in der Nacht zu Donnerstag in ein Geschäft an der Reichenbacher Straße in Görlitz gelangt. Sie machten sich an mehreren Türen zu schaffen und durchwühlten im Laden verschiedene Fächer. Die Täter entwendeten Bargeld in Höhe von circa 330 Euro. Der Sachschaden betrug etwa 2.000 Euro. Kriminaltechniker sicherten Spuren und eine Streife nahm die Anzeige auf. Die Ermittlungen führt der Kriminaldienst des örtlichen Reviers. (al)

 

Lkw mit knapp 60 km/h durch die 30er Zone

Görlitz, OT Tauchritz, Berzdorfer Straße
23.11.2022, 07:45 Uhr - 12:15 Uhr

Auf der Berzdorfer Straße in Richtung B 99 besteht eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h. Ein Messteam hat am Mittwochvormittag dessen Einhaltung viereinhalb Stunden lang kontrolliert. Rund 230 Fahrzeuge passierten die Lichtschranke in beide Richtungen. Dabei wurden 18 Überschreitungen registriert, von denen vier im Bußgeldbereich lagen. Schnellster war ein Lkw Scania mit polnischem Kennzeichen, welcher mit 59 km/h geblitzt wurde. Der Lkw-Fahrer muss mit einem Monat Fahrverbot in Deutschland sowie 235 Euro Bußgeld rechnen. (al)

 

Werkzeuge aus Keller entwendet

Herrnhut, Löbauer Straße
19.11.2022, 14:15 Uhr - 23.11.2022, 08:00 Uhr

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende Werkzeuge aus einem Keller an der Löbauer Straße in Herrnhut gestohlen. Sie begaben sich in das Mehrfamilienhaus und entwendeten aus dem Untergeschoss mehrere Elektrowerkzeuge, darunter Hobel, fünf Bohrhämmer, ein Kehrbohrgerät sowie einen Akkubohrhammer. Das Diebesgut hatte einen Wert von rund 7.000 Euro. Sachschaden entstand nicht. Eine Streife sicherte Spuren und nahm die Anzeige auf. Der Kriminaldienst des zuständigen Reviers übernahm die Ermittlungen. (al)

 

Einbrecher in Haus

Kottmar, OT Eibau
22.11.2022, 06:30 Uhr - 23.11.2022, 06:30 Uhr

Zwischen Dienstag und Mittwochmorgen sind Diebe in ein unbewohntes Haus in Eibau eingebrochen. Sie durchsuchten alle Räume und verschwanden dann unerkannt. Ob die Täter Beute machten, ist bislang nicht bekannt. Der Sachschaden belief sich nach ersten Schätzungen auf rund 300 Euro. Polizisten sicherten Spuren und nahmen die Anzeige auf. Die Ermittlungen führt der Kriminaldienst des Reviers Zittau-Oberland. (al)

 

Erneut Waschanlage angegriffen

Bezug: 1. Medieninformation vom 23. November 2022

Oderwitz, Oberoderwitz
22.11.2022, 23:30 Uhr - 23.11.2022, 05:40 Uhr

Erneut haben Unbekannte eine Waschanlage in Oberoderwitz angegriffen. Sie ließen Pyrotechnik an einem Bedienautomaten detonieren. Dieser wurde dadurch zerstört. Der Schaden betrug circa 10.400 Euro. Polizisten sicherten Spuren und erstatteten Anzeige. Mit den Ermittlungen befasst sich der zuständige Kriminaldienst. (al)

 

Rollstuhl entwendet

Weißwasser/O.L., Karl-Liebknecht-Straße
22.11.2022, 07:00 Uhr - 16:00 Uhr
23.11.2022, 09:00 Uhr polizeibekannt

Unbekannte Täter haben am Dienstag einen Rollstuhl aus einem Mehrfamilienhaus an der Karl-Liebknecht-Straße in Weißwasser entwendet. Der Stehlschaden blieb noch unbekannt. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. (ks)

 

Mobiler Kran landet im Graben – Verursacher flüchtig

Rietschen, OT Neuliebel, Boxberger Straße
23.11.2022, 14:30 Uhr

Am Mittwochnachmittag ist ein mobiler Kran an der Boxberger Straße bei Neuliebel im Graben gelandet. Offenbar war der Fahrer einem bislang unbekannten Lkw-Fahrer ausgewichen und dadurch von der Straße abgekommen. Der Brummi-Lenker setzte seine Fahrt fort. Die S 131 blieb für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung kurzzeitig gesperrt. Die Ermittlungen dauern an. (ks)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Weihnachtskonzert (1)

Download: Download-IconWeihnachtskonzertXX1X.jpg
Dateigröße: 1537.04 KBytes
Pressefoto
Weihnachtskonzert (2)

Download: Download-IconWeihnachtskonzertXX2X.jpg
Dateigröße: 1399.79 KBytes
Pressefoto
Weihnachtskonzert (3)

Download: Download-IconWeihnachtskonzertXX3X.jpg
Dateigröße: 1095.21 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106