1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Drogenkurier in Bautzen gefasst

Verantwortlich: Anja Leuschner (al) und Martin Laue (ml)
Stand: 11.11.2022, 14:45 Uhr

 

Drogenkurier in Bautzen gefasst

Bautzen, Weigangstraße
10.11.2022, 16:00 Uhr

Beamte des Polizeireviers Bautzen haben am Donnerstagnachmittag einen polizeibekannten 20-Jährigen an der Weigangstraße kontrolliert. Die Maßnahme, insbesondere die Durchsuchung des Deutschen, brachte Einiges zum Vorschein. Der junge Mann hatte neun Gramm Kokain, 15 Gramm Marihuana, circa 40 Ecstasy-Pillen, eine Feinwaage sowie einen Grinder dabei. Außerdem führte er ein Springmesser mit sich. Die Polizisten beschlagnahmte die Drogen und die Waffe. Sie nahmen den  Beschuldigten vorläufig fest. Er wird sich jetzt unter anderem wegen des Verdachts des Drogenhandels und des Besitzes unerlaubter Waffen vor einem Gericht verantworten müssen. (ml)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
____________________________

Gemeinsame Schwerverkehrskontrolle in Hradek

Tschechien, Hradek n. N.
10.11.2022, 08:30 Uhr - 12:30 Uhr

Im Rahmen eines EU-Förderprojektes haben die Fachkräfte aus Deutschland und Tschechien ihren jahrelangen Erfahrungsaustausch am Donnerstag fortgesetzt und eine gemeinsame Kontrolle des gewerblichen Schwerverkehrs durchgeführt. Die Überprüfung fand in Hradek statt. Die Beamten stellten mehrere Verstöße fest, welche gemäß der Örtlichkeit von den tschechischen Kollegen bearbeitet wird. (al)

 

97 Prozent überladen

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Bautzen-Ost
10.11.2022, 11:30 Uhr

Dass der Kleintransporter Iveco überladen war, haben die Kräfte des Verkehrsüberwachungsdienstes schon von weitem erkannt. So lotsten sie den Fahrer am Donnerstagmittag an der Anschlussstelle Bautzen-Ost von der A 4. Bei der Kontrolle von Fahrer und Fahrzeug lieferte die Wägung den Beweis schwarz auf weiß: 6.880 Kilogramm statt der erlaubten 3.500 schlugen zu Buche. Damit untersagten die Polizisten dem 46-jährigen Ukrainer die Weiterfahrt und zeigten sowohl ihn als auch den Halter an. (al)

 

„Elefantenrennen“ auf der Autobahn geahndet

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Bautzen-Ost und Weißenberg
10.11.2022, 15:40 Uhr

Polizisten haben am Donnerstagnachmittag ein „Elefantenrennen“ auf der Autobahn beobachtet und geahndet. Ein 32-jähriger Fahrer eines Sattelzuges Iveco schätzte wohl die Geschwindigkeit seines eigenen Zuges und des zu Überholenden gründlich falsch ein. Zwischen den Anschlussstellen Bautzen-Ost und Weißenberg brauchte er mehrere Kilometer, um endlich an seinem „Konkurrenten“ vorbeizuziehen. Da er dadurch einen künstlichen Stau verursachte und den Verkehrsfluss erheblich behinderte, hielten die Beamten ihn bei nächster Gelegenheit an. Sie belehrten den polnischen Bürger und erstatteten Anzeige. (al)

 

Ungeduld zieht Anzeige nach sich

BAB 4, Dresden - Görlitz
10.11.2022, 16:40 Uhr

Die Ungeduld eines Mercedes-Fahrers hat ihm am Donnerstagnachmittag eine Anzeige eingebracht. Der 21-jährige Pole hatte es mit seinem Sprinter auf der A 4 offenbar besonders eilig. Er verstieß gegen die Verkehrsregeln und gefährdete dadurch nicht nur sich sondern auch Andere. Weil ihm die anderen Verkehrsteilnehmer nicht rechtzeitig Platz machten, überholte er verbotenerweise rechts. Eine Streife der Autobahnpolizei unterband dieses gefährliche Treiben und stellte bei der Kontrolle zudem fest, dass der Fahrer kein Tageskontrollblatt ausgefüllt hatte. Entsprechende Anzeigen folgten. (al)

 

Skoda überschlägt sich

BAB 4, Görlitz - Dresden, Anschlussstelle Ohorn
11.11.2022, 06:30 Uhr

Ein Pkw hat sich am Freitagmorgen auf der Autobahn 4 überschlagen. Ein 22-jähriger Mercedes-Lenker fuhr in Richtung Dresden, als er offenbar aus Unaufmerksamkeit einen vor ihm fahrenden Skoda rammte. Der 55 Jahre alte Fahrer des Octavia kam dadurch nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Er erlitt leichte Verletzungen. Rettungskräfte brachten den Skoda-Lenker in ein Krankenhaus. Sein Wagen kam an den Haken eines Abschleppers. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 20.000 Euro. Die Freiwilligen Wehren aus Bretnig, Pulsnitz und Ohorn rückten mit fünf Fahrzeugen und knapp 30 Kameraden aus. Etwa zwei Stunden nach dem Zusammenstoß war die Autobahn wieder frei. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Diebstahl aus Pkw

Bautzen, Löbauer Straße
09.11.2022, 12:40 Uhr - 10.11.2022, 07:00 Uhr

Unbekannte sind vermutlich in der Nacht zu Donnerstag in einen Opel Combo an der Löbauer Straße in Bautzen eingestiegen. Die Täter durchwühlten das Innere des Pkw und entwendeten Werkzeug. Der Stehlschaden wird mit circa 350 Euro angegeben. Der Sachschaden belief sich auf circa 200 Euro. Der Kriminaldienst ermittelt. (ml)

 

Garageneinbruch – Audi beschädigt

Bautzen, Albert-Schweizer-Straße
09.11.2022, 14:00 Uhr - 10.11.2022, 08:30 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in eine Garage an der Albert-Schweizer-Straße in Bautzen eingestiegen. Sie beschädigten den darin stehenden Audi und entwendeten eine Geldbörse sowie persönliche Gegenstände des Besitzers aus dem Pkw. Der Diebstahlschaden wird mit circa 250 Euro angegeben. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Der Kriminaldienst ermittelt. (ml)

 

Firmenfahrzeuge angegriffen

Bautzen, OT Nadelwitz, Löbauer Straße
09.11.2022, 19:00 Uhr - 10.11.2022, 09:00 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag auf ein Firmengelände an der Löbauer Straße in Nadelwitz gelangt. Die Täter verschafften sich Zugang zu insgesamt drei Fahrzeugen und klauten Spezialwerkzeuge daraus. Der Sachschaden wird mit circa 2.000 Euro angegeben. Der Diebstahlschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. (ml)

 

Kennzeichendiebstahl

Bautzen, Leibnizstraße
09.11.2022, 20:00 Uhr - 10.11.2022, 08:15 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag die Kennzeichentafeln samt Halterung von einem Pkw an der Leibnizstraße in Bautzen entwendet. Die Beamten nahmen sich der Sache an und schrieben die Kennzeichen zur Fahndung aus. Der Kriminaldienst ermittelt. (ml)

 

Geschwindigkeit überprüft

Cunewalde, S 115
10.11.2022, 07:30 Uhr - 12:00 Uhr

Auf der S 115 in Cunewalde besteht das innerorts übliche Tempolimit von 50 km/h. Am Donnerstagvormittag haben Beamte des Messteams die Einhaltung viereinhalb Stunden lang in beide Fahrtrichtungen überwacht. Insgesamt registrierte die Anlage rund 1.260 Fahrzeuge. Neun Überschreitungen waren zu protokollieren, welche allesamt im Verwarngeldbereich lagen. Schnellster war ein Audi mit Bautzener Kennzeichen, welcher mit 65 km/h geblitzt wurde. 50 Euro wird der Lenker zu entrichten haben. (al)

 

Aus dem Krankenhaus abgängig…

Großharthau, Dresdener Straße
10.11.2022, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr

…ist ein 36- Jähriger am  vergangenen Donnerstag in Dresden gewesen. Einer aufmerksamen Bürgerin ist der Mann aufgrund seiner Krankenhausbekleidung und der blauen Gummihandschuhe in Radeberg aufgefallen. Sie verständige folgerichtig die Polizei. Die Beamten konnten den Mann gerade rechtzeitig in Goldbach feststellen, denn der befand sich erneut in einem medizinischen Ausnahmezustand. Die Rettungskräfte wurden alarmiert und der Mann konnte in einem Klinikum versorgt werden. (ml)

 

Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss

Bautzen, Behringstraße
10.11.2022, 19:45 Uhr

Beamte haben am Donnerstagabend einen 36-Jährigen an der Behringstraße in Bautzen kontrolliert. Der Tscheche fuhr mit seinem Mitsubishi, obwohl ein Drogentest vor Ort zeigte, dass der Mann unter dem Einfluss von Cannabis und Amphetaminen stand. Mit diesem Ergebnis durfte der Fahrzeugführer die Polizisten zur Blutentnahme ist Krankenhaus begleiten. Eine Weiterfahrt wurde untersagt, die entsprechenden Anzeigen sind gefertigt. (ml)  

 

Nachbar vereitelt vermutlich Autodiebstahl

Bautzen, Wilhelm-Busch-Straße
11.11.2022, 00:05 Uhr - 00:15 Uhr

Einem aufmerksamen Anwohner ist es vermutlich zu verdanken, dass ein Autodiebstahl an der Wilhelm-Busch-Straße in Bautzen in der Nacht zum Freitag vereitelt wurde. Durch ungewöhnliche Geräusche hatte der Herr ein ungutes Gefühl und schaute nach. Er und die Besitzerin des angegriffenen Audi beobachteten, wie sich ein unbekannter Mann an der Fahrertür des elf Jahre alten Pkw zu schaffen machte. Der Nachbar schrie den Einbrecher an. Der Kriminelle suchte daraufhin mit einem Komplizen oder einer Komplizin in einem Pkw das Weite. Nach derzeitigem Kenntnisstand gibt es weder Sach- noch Stehlschaden. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen hat die Ermittlungen übernommen. (ml)

 

E-Mobil in Brand geraten

Bischofswerda, Geschwister-Scholl-Straße
11.11.2022, 03:00 Uhr - 03:30 Uhr

In Bischofswerda ist es in der Nacht zu Freitag zu einem Brand eines E-Mobils gekommen. Der Ford befand sich im Ladezustand an der zugehörigen Steckdose und fing aus bislang ungeklärter Ursache an zu lodern. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bischofswerda waren mit drei Einsatzfahrzeugen und 13 Männern vor Ort. Die Ermittler gehen nach ersten Erkenntnissen von einem technischen Defekt aus. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht angegebenen werden. Der Kriminaldienst des zuständigen Polizeireviers hat den Fall übernommen. (ml)

 

Einbruch in Supermarkt

Kamenz, An der Windmühle
09.11.2022, 19:10 Uhr - 10.11.2022, 06:30 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in einen Einkaufsmarkt An der Windmühle in Kamenz eingebrochen. Sie entwendeten eine Handkasse mit mehreren Hundert Euro Bargeld. Polizisten sicherten Spuren. Der örtliche Kriminaldienst nahm  die Ermittlungen auf. (al)

 

Revierbesuch endet im Gefängnis

Kamenz, Poststraße
10.11.2022, 13:30 Uhr

Am Donnerstagnachmittag hat ein Revierbesuch für einen 41-Jährigen im Gefängnis geendet. Der Deutsche sprach im Polizeirevier Kamenz und wollte sich darüber informieren, warum die Beamten am Vortag bei ihm waren. Der Grund war schnell gefunden. Gegen ihn lag ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Cottbus in Höhe von rund 3.600 Euro vor. Da er die Geldsumme nicht aufbringen konnte, brachten ihn Polizisten in eine Justizvollzugsanstalt. (al)

 

Berauschte Fahrten beendet

Bei Kontrollen im Revierbereich Kamenz haben Polizisten am Donnerstag zwei Fahrzeugführer unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss festgestellt.

Kamenz, Bönischplatz
10.11.2022, 19:10 Uhr

Am Bönischplatz in Kamenz kontrollierten die Beamten am Abend eine 46-Jährige in ihrem Seat. Ein Test ergab umgerechnet 0,48 Promille. Einen Führerschein konnte die Deutsche nicht vorweisen – dieser wurde ihr bereits im August 2022 wegen Trunkenheit im Straßenverkehr entzogen. Weiterhin bestand seit Juli kein Versicherungsschutz für den Alhambra. Die Beschuldigte erhielt Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Zudem stellten die Ordnungshüter die Kennzeichen sowie den Autoschlüssel des Seat sicher.

Ottendorf-Okrilla, Radeberger Straße
11.11.2022, 01:40 Uhr

An der Radeberger Straße in Ottendorf-Okrilla geriet ein 41-Jähriger in der Nacht zu Freitag in eine Polizeikontrolle. Ein Drogentest bei dem Ford-Fahrer reagierte positiv auf Amphetamine. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme zur Beweissicherung an. Der Deutsche erhielt eine Anzeige wegen des Verdachts des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. (al)

 

Gegen Holztransport gefahren

Bernsdorf, Straße des 8. Mai
10.11.2022, 20:30 Uhr

Am Donnerstagabend ist es in Bernsdorf zu einem Unfall zwischen einem mit Holz beladenen Sattelschlepper und einem Pkw gekommen. Ein 62-jähriger Lkw-Fahrer wollte rückwärts auf ein offenes Gelände im Bereich der Straße des 8. Mai fahren. Ein 77-jähriger Skoda-Lenker, der ebenfalls die Straße befuhr, bemerkte das Manöver des Lkw zu spät und fuhr gegen den Auflieger. Der Senior erlitt leichte Verletzungen und wurde zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Sein Skoda war nach dem Zusammenprall nicht mehr fahrbereit und kam an den Haken eines Abschleppers. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch keine Angaben vor. (al)

 

Gegen das Betäubungsmittel- und Sprengstoffgesetz verstoßen…

Hoyerswerda, Bautzener Allee
10.11.2022, 22:15 Uhr

…haben zwei junge Männer im Alter von 18 und 20 Jahren und sind dabei von der Polizei erwischt worden. Beamte des örtlichen Reviers kontrollierten die beiden Deutschen im Rahmen der Streifentätigkeit auf der Bautzener Allee in Hoyerswerda. Bei dem Älteren entdeckten die Uniformierten einen Joint. Sein Begleiter führte Gegenstände zum Drogenkonsum, vermutlich mit Anhaftungen von Cannabis, sowie Böller ohne die notwendige Sicherheitskennzeichnung bei sich. Außerdem waren auf seinem Zigarettenetui verfassungsfeindliche Abbildungen, so dass die Ordnungshüter dieses sowie die anderen aufgefundenen Gegenstände sicherstellten. Die Polizisten erstatteten Anzeigen wegen der festgestellten Verstöße. Die weiteren Ermittlungen führt der örtliche Kriminaldienst. (al)

 

Tankstellenbesuch endet in Zelle

Hoyerswerda, OT Seidewinkel, Am Wasserschloss
10.11.2022, 22:40 Uhr

Am späten Donnerstagabend hat ein Mann Am Wasserschloss in Seidewinkel gegen das Hausverbot in einer Tankstelle verstoßen. Eine Mitarbeiterin rief die Polizei. Eine Streife kam vor Ort und nahm den 39-Jährigen aufgrund eines bestehenden Haftbefehls fest. Im Rahmen der Maßnahme fanden sie bei ihm neuwertige Gegenstände, die vermutlich aus Diebstählen aus Hoyerswerdaer Geschäften stammten. Sollte sich dies bewahrheiten, wird sich der Deutsche auch wegen Diebstahls verantworten müssen. Eine Streife brachte ihn ein eine JVA. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Mähroboter und Ladestationen weg

Görlitz, Gerhart-Hauptmann-Straße
09.11.2022 - 10.11.2022

Gartentechnik ist in der Nacht zu Donnerstag von mehreren Grundstücken in Görlitz verschwunden. Zunächst meldete eine Anwohnerin der Gerhart-Hauptmann-Straße den Diebstahl einer Ladestation für Mähroboter im Wert von etwa 400 Euro. Später am Tage meldete dann eine Nachbarin, wenige Hausnummern weiter, den Diebstahl ihres Mähroboters, diesmal samt Ladestation. Es entstand ein Stehlschaden von etwa 2.000 Euro. Der Kriminaldienst nahm in beiden Fällen die Ermittlungen auf. (al)

 

Verkehrsunfall mit Behinderungen der Straßenbahn

Görlitz, Sechs-Städte-Platz
10.11.2022, 19:00 Uhr

Am Abend des Donnerstags ist es in Görlitz zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 38-Jährige war mit ihrem BMW auf der Biesnitzer Straße unterwegs. An der Ecke zur Kamenzer Straße verkannte die Lenkerin offenbar die Straßenführung. Sie folgte nicht der Kurve sondern lenkte ihren Mini direkt in den Gleisbereich, in welchem sie sich festfuhr und so geraume Zeit den Straßenbahnverkehr behinderte. Erst ein herbeigerufener Abschleppdienst konnte den Pkw bergen, an welchem glücklicherweise nur etwa 100 Euro Sachschaden am Unterboden entstanden war. (al)

 

Kat ab

Löbau, Rosenstraße
08.11.2022, 20:00 Uhr - 09.11.2022, 12:00 Uhr
10.11.2022, 08:40 Uhr polizeibekannt

Unbekannte haben sich in der Nacht zu Mittwoch an dem Katalysator eines Renault Megane an der Rosenstraße in Löbau zu schaffen gemacht. Die Täter schnitten das begehrte Teil ab und entwendeten es. Der Diebstahlschaden wird mit circa 1.000 Euro angegeben. Der Kriminaldienst des zuständigen Reviers hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

 

Firmeneinbruch

Spitzkunnersdorf
10.11.2022, 22:45 Uhr - 11.11.2022, 05:00 Uhr

In Spitzkunnersdorf sind Unbekannte in der Nacht zu Freitag in eine Firma eingebrochen. Sie gelangten gewaltsam in das Objekt und brachen mehrere Bürotüren auf. Dort durchwühlten sie alle Schränke und Behältnisse. Ob etwas gestohlen wurde, ist bislang nicht bekannt. Auch zum Schaden, den die Täter verursachten, liegen noch keine Angaben vor. Kriminaltechniker sicherten Spuren am Tatort. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland wird sich mit dem Fall befassen. (al)

 

Gestohlen, beschädigt, abgestellt

Krauschwitz/O.L., Podroscher Straße
09.11.2022, 14:00 Uhr - 10.11.2022, 08:30 Uhr

Unbekannte sind vermutlich in der Nacht zu Donnerstag in ein Grundstück an der Podroscher Straße in Krauschwitz eingestiegen. Die Kriminellen verschafften sich gewaltsam Zutritt zur Garage und klauten daraus unter anderem Werkzeuge, Elektrogeräte und einen Rasentraktor. Der Gartenhelfer wurde im Zuge der Fahndung in der Nähe des Tatortes beschädigt wieder aufgefunden. Der Diebstahlschaden wird mit circa 7.000 Euro beziffert. Der Sachschaden belief sich auf etwa 3.000 Euro. Der Kriminaldienst ermittelt. (ml)

 

Radlerin wird überholt und landet im Graben – Zeugen gesucht

Krauschwitz, OT Sagar, S 127
10.11.2022, gegen 16:00 Uhr

Die Polizei in Weißwasser sucht Zeugen zu einem Unfall, der sich am Donnerstagnachmittag in Sagar ereignet hat. Eine Radfahrerin war auf der S 127 zwischen Sagar und Skerbersdorf unterwegs. Dort fuhr ein Pkw offenbar sehr dicht an ihr vorbei. Die Radlerin erschrak und fuhr in den Straßengraben. Sie wurde verletzt. Der mutmaßliche Verursacher setzte seine Fahrt ohne Anzuhalten fort.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zu dem Pkw-Lenker machen können, melden sich bitte im Polizeirevier Weißwasser unter der Rufnummer 03576 262 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle. (al)

 

BMW in Gablenz gestohlen

Gablenz, Schulstraße
11.11.2022, gegen 01:00 Uhr

In der Nacht zu Freitag haben in Gablenz Autodiebe zugeschlagen. Sie stahlen einen dunkelblauen BMW 535d im Wert von rund 20.000 Euro von einem Grundstück. Nach dem sieben Jahre alten Fahrzeug fahndet nun die Polizei. Die Soko Kfz ermittelt. (al) 


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106