1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Radfahrer gerammt und weggefahren – Tatverdächtiger und Unfall-Lkw gestellt

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al) und Martin Laue (ml)
Stand: 07.11.2022, 15:00 Uhr

Radfahrer gerammt und weggefahren – Tatverdächtiger und Unfall-Lkw gestellt

Bezug: 1. Medieninformation vom 27. Oktober und 2. November 2022

Großharthau, B 6
26.10.2022, 18:30 Uhr

Sohland an der Spree
05.11.2022

Zehn Tage nach dem schweren Verkehrsunfall am Mittwochabend, den 26. Oktober 2022, auf der B 6 bei Großharthau haben die Ermittler des Verkehrsunfalldienstes am Samstag einen 31-jährigen Tschechen und den Unfall-Lkw in Sohland an der Spree gestellt. Bei dem Unfall hatte ein Lkw-Fahrer einen Radfahrer schwer verletzt und dann zurückgelassen.

Einer von zahlreichen Hinweisen, welche bei den Unfall-Spezialisten der Verkehrspolizeiinspektion eingingen, führte die Beamten auf die Spur des Flüchtigen. Den Lkw stellten die Polizisten sicher. Die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht, fahrlässiger Körperverletzung und unterlassener Hilfeleistung dauern an.

Der schwer verletzte 50-jährige Radfahrer befindet sich nach wie vor im Krankenhaus.

Die Polizei bedankt sich bei den zahlreichen Hinweisgebern, welche dem Zeugenaufruf gefolgt waren.

Anlage: Zwei Bilder des unfallflüchtigen Lkw (ks) 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
____________________________

Medizinischer Notfall auf der Autobahn

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Uhyst am Taucher und Salzenforst
05.11.2022, 19:40 Uhr

Eine Streife der Autobahnpolizei hat am Samstagabend einen unbeleuchteten Pkw zwischen den Anschlussstellen Uhyst und Salzenforst wahrgenommen. Die Beamten eilten zusammen mit der Feuerwehr sofort zu dem Wagen.

Die aufgelöste Beifahrerin teilte mit, dass ihr Freund während der Fahrt ein medizinisches Problem erlitten und es gerade noch auf den Standstreifen geschafft hatte. Ein Abschleppunternehmen brachte den Pkw zur Rastanlage Oberlausitz-Süd, wo Rettungskräfte den Fahrer medizinisch versorgten.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang stets sofort auf den Standstreifen oder Parkplatz zu fahren und die 112 zu verständigen. Und das bereits bei den ersten Anzeichen von Müdigkeit, körperlichen Unwohlsein, Krämpfen oder ähnlichen Symptomen. (al)

 

Verkehrsunfall bei Ottendorf-Okrilla

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Hermsdorf und Ottendorf-Okrilla
06.11.2022, 20:25 Uhr

Zu einem Auffahrunfall ist es am Sonntagabend auf der Autobahn 4 zwischen den Anschlussstellen Hermsdorf und Ottendorf-Okrilla gekommen. Ein 41-jähriger Opel-Fahrer war in Richtung Dresden unterwegs und musste sein Tempo wegen erhöhten Verkehrsaufkommens verlangsamen. Dies bemerkte ein 38-jähriger VW-Lenker hinter ihm offensichtlich zu spät und fuhr auf. Beide Fahrzeuge waren zum Unfallzeitpunkt auf der Überholspur. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Der Passat war nicht mehr fahrbereit und verlor Betriebsflüssigkeiten, die ein Abschleppunternehmen beseitigte. Der Schaden wurde mit circa 10.000 Euro angegeben. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Täter beim Diebstahl erwischt

Bautzen, Kornmarkt
04.11.2022, 16:10 Uhr - 16:15 Uhr

Ein 14-Jähriger hat am Freitag in einem Einkaufszentrum in Bautzen bemerkt, wie ein ihm Unbekannter seine Umhängetasche öffnete und sein Portemonnaie herausholte. Als der Täter mitbekam, dass er aufgeflogen war, warf er dem Geschädigten die Geldbörse entgegen und flüchtete in die Menge. Seine Beute: Der Ausweis des Jugendlichen und Kleingeld. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Circa 170 cm groß, hellhäutig, schwarze Jacke mit Kapuze, graue Jeans und schwarze Schuhe. Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet haben und Angaben zum Täter machen können, werden gebeten sich an das Polizeirevier Bautzen unter 03591 356 0 oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (ml)

 

Unfallflucht nach Familienfest

Weißenberg, OT Drehsa, Am Schmiedeberg
06.11.2022, 19:05 Uhr - 19:10 Uhr  

Ein Fußgänger ist am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall in Drehsa leicht verletzt worden. Ein weißer Transporter fuhr auf der Dorfstraße in Richtung Dorfmitte und bog an der Einmündung Am Schmiedeberg nach links ab. Dabei übersah er den Fußgänger. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Transporter und dem 49-Jährigen. Der Mann wurde dabei leicht verletzt. Die Tortenplatten, die er trug, gingen zu Bruch. Der Transporter-Fahrer verließ die Unfallstelle ohne anzuhalten und sich nach dem Geschädigten zu erkundigen.

In Drehsa fand am Unfalltag das Kartoffelfest statt. Es besteht die Möglichkeit, dass Besucher bzw. Teilnehmer/Veranstalter des Festes den Transporter tagsüber im Dorf bemerkt haben und Angaben machen können. Der leicht verletzte Fußgänger war selbst Teilnehmer des Festes.   

Wenn Sie Angaben zum Unfallhergang  und/ oder zum weißen Transporter machen können, melden Sie sich bitte beim Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. (ml)

 

Pkw von Betriebsgelände gestohlen

Radeberg, Dresdener Straße
06.11.2022, 00:10 Uhr - 01:15 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Sonntag auf ein Betriebsgelände an der Dresdener Straße in Radeberg eingedrungen. Die Langfinger hatten es auf eine Mercedes im Wert von circa 2.500 Euro abgesehen. Sie entwendeten die C-Klasse, durchwühlten außerdem drei weitere Pkw und bauten diverse Teile ab. Die Soko Kfz ermittelt. (ml) 

 

Unter Alkohol gestellt

Kamenz, OT Bernbruch, Nordstraße
06.11.2022, 10:45 Uhr

Beamte des örtlichen Reviers haben am Sonntagvormittag einen 21-jährigen Mitsubishi-Fahrer an der Nordstraße in Bernbruch unter Alkohol gestoppt. Ein Test bei dem Deutschen ergab einen Wert von umgerechnet 0,74 Promille. Die Ordnungshüter untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (ks)

 

Maskierter Mann bedroht Jugendlichen – Zeugen gesucht

Lauta, Schulstraße, Park
29.10.2022, 23:00 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Bedrohung, welche sich bereits am 29. Oktober 2022 in Lauta zugetragen hat.

Am späten Abend des besagten Samstags befand sich eine Gruppe Jugendlicher im Park an der Schulstraße, als sich plötzlich ein unbekannter Mann zu ihnen gesellte. Er trug eine Art Sturmhaube, mit einem skelettartigen Muster und fragte zunächst nach alkoholischen Getränken. Daraufhin griff er einen 17-Jährigen unvermittelt an. Er hielt ihm offenbar ein langes Messer von hinten an den Hals. Die Waffe hatte er laut Aussagen des Geschädigten zuvor aus einem Holster an seinem Bein gezogen.

Kurz darauf ließ er wieder von dem Jugendliche ab. Der 17-Jährige blieb unverletzt. Der Angreifer selbst, hatte sich jedoch offenbar Verletzungen an er Hand oder am Arm zugezogen, da der Angegriffene Blut an seiner Jacke bemerkte. Der Täter nahm später seine Maske ab. Es handelte sich um einen circa 40 Jahre alten Mann mit einem rundlichen Gesicht und kurzen Haaren. Er soll etwa 1,80 Meter groß und dicklich gewesen sein. Auffällig war auch, dass er undeutlich sprach und seine Worte ständig wiederholte. Er hatte zudem einen kleinen Hund bei sich, der helles, eventuell cremefarbenes flauschiges Fell hatte.

Die Polizei fragt nun, wer den beschriebenen Mann mit dem Hund möglicherweise kennt und Angaben zu diesem machen kann. Wo wurde eine Person, auf die die Beschreibung zutrifft, medizinisch behandelt und wer kann Hinweise zum mitgeführten Messer machen? Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 465 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle. (al)

 

Einen Besenstiel auf den Kopf bekommen…

Hoyerswerda, Gerhard-von-Scharnhorst-Straße
06.11.2022, 17:45 Uhr

…hat am späten Sonntagnachmittag ein 52-jähriger Mann an der Gerhard-von-Scharnhorst-Straße in Hoyerswerda. Sein 37-jähriger alkoholisierter Angreifer schlug ihm den Stiel auf den Hinterkopf und verletzte ihn dabei. Ein Einsatz des Rettungsdienstes machte sich erforderlich. Der deutsche Tatverdächtige erhielt eine Anzeige wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt zu den Umständen des Vorfalls. (al)

 

Unfall mit schwerverletzter Person

Elsterheide, OT Neuwiese-Bergen, S 234
06.11.2022, 18:00 Uhr

Am Sonntag ist es zu einem Verkehrsunfall auf der S 234 Hoyerswerda in Richtung Geierswalde gekommen. Ein 65-Jähriger kam mit seinem Mercedes Viano von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde bei dem Aufprall schwer verletzt und musste umgehend in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf circa 30.000 Euro geschätzt. Die Fahrbahn war für  gut drei Stunden voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zur Fahrweise des Fahrers vor dem Unfall geben können, werden gebeten sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Rufnummer 03591 367 0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (ml)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Tageseinnahmen gestohlen

Görlitz, Postplatz
05.11.2022, 13:00 Uhr - 06.11.2022, 18:50 Uhr

Unbekannte sind am Wochenende in ein Geschäft am Postplatz in Görlitz eingestiegen. Die Täter entwendeten die Einnahmen der letzten zwei Tage in Höhe von mehreren Hundert Euro. Sie verursachten Sachschaden von circa 800 Euro. Der Kriminaldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

 

Betrunken gefahren…

Görlitz, Albrecht-Thaer-Straße
06.11.2022, 10:50 Uhr

…ist eine 41-Jährige mit ihrem Mazda am Sonntagvormittag in Görlitz. Eine Streife stoppte die Lenkerin an der Albrecht-Thaer-Straße und ließ sie pusten. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,58 Promille. Die polnische Bürgerin musste den Polizisten zur Blutentnahme folgen sowie ihren Führerschein und die Fahrzeugschlüssel aushändigen. Die Beschuldigte erhielt zudem eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (al)

 

Einbruch in Mehrfamilienhaus

Görlitz, Hartmannstraße
05.11.2022, 23:00 Uhr - 06.11.2022, 08:30 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Sonntag in ein Mehrfamilienhaus an der Hartmannstraße in Görlitz eingebrochen. Aus dem Hausflur der Wohnanlage wurden zwei hochwertige Fahrräder entwendet. Der Stehlschaden wird mit circa 3.800 Euro angegeben. Der Sachschaden ist nicht bekannt. Der Kriminaldienst ermittelt. (ml)

 

Fahrrad aus Keller geklaut

Görlitz, Erich-Weinert-Straße
03.11.2022, 12:00 Uhr - 04.11.2022, 19:00 Uhr

Unbekannte haben in der letzten Woche ein E-Bike aus einem Keller an der Erich-Weinert-Straße in Görlitz entwendet. Auf unbekannte Weise stiegen sie in die Räumlichkeiten ein und nahmen das silberfarbene E-Bike der Marke Kalkhoff mit. Der Stehlschaden wird mit circa 2.000 Euro angegeben. Der Kriminaldienst ermittelt. (ml)

 

Sachbeschädigung durch Pyrotechnik

Zittau, Schrammstraße
05.11.2022, 23:00 Uhr - 23:30 Uhr

Durch einen lauten Knall sind Samstagnacht Anwohner an der Schrammstraße in Zittau aufgeschreckt worden. An einem Mercedes C 180 wurden folglich Beschädigungen festgestellt, vermutlich verursacht durch Pyrotechnik. Der entstandene Sachschaden konnte nicht genau bekannt gemacht werden. Es ist davon auszugehen, dass es sich um einen fünfstelligen Betrag handelte. Die Kriminaltechniker sicherten Spuren am Einsatzort. Der Kriminaldienst ermittelt. (ml)

 

Pkw nein, Diesel ja

Zittau, Südstraße
01.10.2022, 14:00 Uhr - 06.11.2022, 11:15 Uhr

Unbekannte haben sich in der letzten Woche an einem Audi an der Südstraße in Zittau zu schaffen gemacht. Sie versuchten den Pkw zu klauen, das gelang dem Anschein nach aber nicht. Ganz ohne Beute wollten die Täter aber offensichtlich nicht von Dannen ziehen. Sie zapften ungefähr 50 Liter Diesel aus dem Kfz. Der Sachschaden wird mit circa 100 Euro angegeben, der Stehlschaden belief sich auf rund 500 Euro. Der Kriminaldienst ermittelt. (ml)

 

Einbruch in Gartengrundstück und Wohnwagen

Rothenburg/O.L., Brehmer Straße
05.11.2022, 11:00 Uhr - 06.11.2022, 12:00 Uhr

Unbekannte haben sich in der Nacht zu Sonntag Zugang zu einem Gartengrundstück an der Brehmer Straße in Rothenburg verschafft. Sie brachen zudem in ein Wohnmobil ein, welches auf dem Grundstück stand. Die Täter entwendeten Garten- und Elektrogeräte sowie Werkzeuge im Wert von circa 3.500 Euro. Der Sachschaden wird mit circa 200 Euro angegeben. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Görlitz hat die Ermittlungen übernommen. (ml)

 

Dieb auf Baustelle gestellt

Weißwasser/O.L., Bertolt-Brecht-Straße
06.11.2022, 09:00 Uhr

Beamte des örtlichen Reviers haben am Sonntagmorgen einen Dieb auf einer Baustelle an der Bertolt-Brecht-Straße in Weißwasser gestellt. Ein aufmerksamer Zeuge hatte die Ordnungshüter alarmiert. Der 36-jährige deutsche Tatverdächtige führte diverses Diebesgut aus einem leerstehenden Mehrfamilienhaus mit sich. Bei dem Einbruch entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Die Polizisten stellten die Gegenstände im Wert von circa 50 Euro sicher und fertigten eine Anzeige. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks) 

 

Fahrrad sichergestellt

Weißwasser/O.L., Forstweg
06.11.2022, 13:00 Uhr

Beamte des örtlichen Reviers haben nach dem Hinweis eines aufmerksamen Bürgers ein offenbar herrenloses Fahrrad am Forstweg in Weißwasser sichergestellt. Ermittlungen ergaben, dass das schwarze Diamant-Bike seit Freitag am Friedhof abgestellt war. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die weiteren Ermittlungen. Der Eigentümer kann sein Zweirad mit Eigentumsnachweis bei der Polizei abholen. Sollte sich niemand melden, wird das Rad an das Fundbüro der Stadt Weißwasser übergeben.

Anlage: Foto des Fahrrades (ks)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Unfall-Lkw Großharthau I

Download: Download-IconUnfall-LkwXGroXharthau.jpg
Dateigröße: 487.11 KBytes
Pressefoto
Unfall-Lkw Großharthau II

Download: Download-IconUnfall-LkwXGroXharthauXII.jpg
Dateigröße: 737.70 KBytes
Pressefoto
Fahrrad Weißwasser

Download: Download-IconFahrradXWeiXwasser.jpg
Dateigröße: 17.52 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106