1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Drogen auf dem Streifenwagen

Verantwortlich: Anja Leuschner (al) und Martin Laue (ml)
Stand: 18.10.2022, 14:15 Uhr

Drogen auf dem Streifenwagen

Bautzen, Taucherstraße
17.10.2022, gegen 00:50 Uhr

Reinen Tisch machen wollte in der Nacht zu Montag offenbar ein 25-Jähriger in Bautzen. Etwa eine Stunde nach Mitternacht klingelte er im Polizeirevier und gab aufgeregt an, dass draußen Drogen auf einem Streifenwagen liegen würden. Es stellte sich heraus, dass der Deutsche selbst sie dort platziert hatte, zusammen mit einer Schreckschusswaffe, einer Taschenlampe und einer Geldbörse. Die Beamten nahmen den Mann sowie die Gegenstände mit in das Revier. Er teilte den Polizisten mit, dass er neben den etwa 40 Gramm Crystal vom Autodach, noch weitere Drogen und Feuerwerkskörper aus Polen besitzen würde. Daraufhin durchsuchten Beamte seine Gartenlaube sowie die Wohnung des Beschuldigten. Sie fanden jeweils eine größere Menge Amphetamine, Haschisch und Marihuana sowie Kokain, Crystal, eine CO2-Waffe und eine Vielzahl an polnischer Pyrotechnik. Der 25-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Ein Drogentest schlug bei ihm auf Amphetamine, Cannabis und Opiate an. Er erhielt Anzeigen wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge sowie Verstoßes gegen das Sprengstoff- und Waffengesetz. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

Anlage: Fotos der Drogen und Feuerwerkskörper (al)

 

Mit Zwille auf Fenster geschossen – Tatverdächtiger in U-Haft

Görlitz, Südstadt
16.10.2022, 16:30 Uhr

Ein Mann hat am Sonntagnachmittag in der Görlitzer Südstadt offenbar auf ein Fenster geschossen. Die Geschädigten riefen die Polizei.  Die Beamten stellten zwei Einschüsse an den Scheiben fest. Es kam der Verdacht auf, dass der Anwohner vom Fenster gegenüber für diese verantwortlich war. Es folgte eine Wohnungsdurchsuchung bei dem 41-Jährigen. Dabei stießen die Einsatzkräfte des Reviers und des Einsatzzuges auf eine Zwille inklusive Metallkugeln. Zusätzlich fanden sie mehrere Gläser mit Marihuana, Pflanzen-samen sowie zwei Cannabispflanzen. Weiterhin waren Utensilien zum Konsum und zum Anbau von Betäubungsmitteln, mehrere Messer, eine Schreckschusswaffe und ein größerer Bargeldbetrag in der Wohnung des Deutschen. Die Handschellen klickten und die Uniformierten nahmen den Beschuldigten sowie die gefundenen Gegenstände und Drogen mit auf das Revier. Dort behandelten sie ihn erkennungsdienstlich. Sie nahmen Fingerabdrücke, eine DNA-Probe und machten Fotos von dem Tatverdächtigen. Am Montagnachmittag ordnete ein Richter die Untersuchungshaft für den 41-Jährigen an. Er wird sich wegen Sachbeschädigung sowie Verstoßes gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz zu verantworten haben.

Anlage: Foto des Einschusses und der gefundenen Gegenstände (al)

 

Versammlungen und Aufzüge in den Landkreisen Görlitz und Bautzen

Landkreise Görlitz und Bautzen
17. Oktober 2022

Am Montagabend haben in den Landkreisen Görlitz und Bautzen erneut zahlreiche Menschen an Versammlungen und Aufzügen teilgenommen. Thematisch richteten sich die Zusammenkünfte überwiegend gegen aktuelle politische Entscheidungen, teilweise wurde der Krieg in der Ukraine und die Energiepolitik der Regierung erwähnt. In der Summe zählte die Polizei bei den angezeigten und nicht angezeigten Versammlungen etwa 5.950 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.  Die Polizei war darauf vorbereitet, bei möglichen unfriedlichen Aktionen konsequent einzuschreiten, Straftaten zu verfolgen und die Sicherheit der Versammlungsteilnehmer zu gewährleisten. Der Fokus lag dabei auf der Gewährleistung der Versammlungsfreiheit. Die meisten Personen versammelten sich in Bautzen (2.500), Görlitz (760), Kamenz (850), Hoyerswerda (100), Zittau (460), Niesky (110),  Radeberg (240), Bischofswerda (200), Löbau (350) und Herrnhut (100). Weitere Versammlungen mit geringeren Teilnahmerzahlen stellte die Polizei in folgenden Ortschaften fest: Bernsdorf, Pulsnitz, Rothenburg/O.L., Ebersbach, Neugersdorf und Weißwasser/O.L. Die Polizei erstattete in acht Fällen Strafanzeige im Sinne des Versammlungsgesetzes. (ml)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
__________________________

Geschwindigkeitskontrolle BAB

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Salzenforst und Bautzen-West
17.10.2022, 20:15 Uhr - 18.10.2022, 05:20 Uhr

Die Autobahnpolizei hat in der Nacht zu Dienstag eine Geschwindigkeitskontrolle auf der A 4 Dresden Richtung Görlitz durchgeführt. Während der gut achtstündigen Durchfahrtskontrolle zwischen Salzenforst und Bautzen-West wurde die Einhaltung der zulässigen 100 km/h kontrolliert. Dabei passierten 2.000 Fahrzeuge die Lichtschranke. 85 Fahrzeuglenker überschritten die erlaubte Höchstgeschwindigkeit. 35 Verwarngelder und 50 Verstöße im Bußgeldbereich wurden festgestellt,  dokumentiert und angezeigt. Tagessieger war ein Landsmann aus der Schweiz. Er hatte mit seinem Skoda eine Geschwindigkeit von 159 km/h auf dem Tacho, als er die Lichtschranke passierte. Ihn erwarten zwei Monate Fahrverbot in Deutschland und 480 Euro Geldstrafe. (ml)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Langerfinger steigen in Gartenlauben ein

Bautzen, Spittelwiesenweg
15.10.2022, 16:00 Uhr - 17.10.2022, 14:00 Uhr

Diebe sind am vergangenen Wochenende in mehrere Gartenlauben am Spittelwiesenweg in Bautzen eingebrochen. Die Langfinger hatten es dem Anschein nach vor allem auf Werkzeuge abgesehen. Sie klauten unter anderem ein Radio, eine Bohrmaschine, drei Akkus mit Koffer der Firma Makita, Ladegeräte und eine Streckdosenleiste, außerdem zwei Verlängerungskabel. In einem der Gärten hinterließen die Täter, vermutlich ungewollt, ein Utensil welches die Beamten gesichert haben und jetzt auf Spuren untersuchen und auswerten. Der Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (ml)

 

Werkzeug aus Firmenfahrzeug gestohlen

Bautzen, OT Nadelwitz, Löbauer Straße
14.10.2022, 11:00 Uhr - 17.10.2022, 07:00 Uhr

Unbekannte sind in den letzten Tagen in mehrere Firmenfahrzeuge an der Löbauer Straße in Bautzen eingedrungen. Sie entwendeten eine Vielzahl von Werkzeugen. Der Stehlschaden wird mit einem Gesamtwert von circa 6.000 Euro angegeben. Der Sachschaden betrug circa 2.100 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

 

Gartenlaube aufgebrochen

Ottendorf-Okrilla, Bergstraße
13.10.2022 - 17.10.2022

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in eine Gartenlaube an der Bergstraße in Ottendorf-Okrilla eingebrochen. Sie entwendeten verschiedene Elektrowerkzeuge im Wert von rund 300 Euro. Der Sachschaden lag im zweistelligen Bereich. Eine Streife sicherte Spuren und nahm die Anzeige auf. Der zuständige Kriminaldienst ermittelt. (al)

 

Mitsubishi aufgebockt und Kat gestohlen

Radeberg, Heidestraße
17.10.2022, 05:10 Uhr - 10:30 Uhr

Unbekannte haben sich am Montag an einem Mitsubishi an der Heidestraße in Radeberg zu schaffen gemacht. Die Täter bockten das Fahrzeug auf und schnitten den Katalysator des Pkw heraus. Der Stehlschaden wird auf circa 300 Euro geschätzt. Am Tatort wurden Spuren gesichert. Der Kriminaldienst ermittelt. (ml)

 

An Ampel aufgefahren

Pulsnitz, Kamenzer Straße
17.10.2022, 20:20 Uhr

Zu einem Auffahrunfall mit zwei leichtverletzten Personen ist es am Montagabend in Pulsnitz gekommen. Eine 29-jährige Frau stand mit ihrem Pkw an einer roten Ampel auf der Kamenzer Straße. Eine 53-jährige VW-Fahrerin, die in gleicher Richtung unterwegs war, verschätzte sich und fuhr der Passat-Lenkerin auf. Die Fahrzeuge kollidierten so stark miteinander, dass beide Insassen leicht verletzt wurden. Die eingesetzten Rettungskräfte brachten die Unfallbeteiligten ins Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wird mit circa 40.000 Euro angegeben. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen. (ml)

 

Baucontainer aufgebrochen

Spreetal, OT Burgneudorf, Am Wald/K 9215
12.10.2022, 14:00 Uhr - 17.10.2022, 06:30 Uhr

Den Einbruch in einen Baucontainer in Burgneudorf hat am Montagmorgen ein Mitarbeiter der dort tätigen Baufirma festgestellt. Unbekannte haben zwischen Mittwochnachmittag vergangener Woche und Montagmorgen offenbar die Ruhe auf der Baustelle ausgenutzt und den Bauwagen aufgebrochen. Sie nahmen eine Gasflasche samt Armatur mit. Neben dem Diebstahlschaden, der auf circa 100 Euro geschätzt wurde, hinterließen die Täter Sachschaden von rund 500 Euro. Die weiteren Ermittlungen hat der örtliche Kriminaldienst übernommen. (al)

 

Pkw-Spiegel abgefahren und verschwunden

Hoyerswerda, Teschenstraße
16.10.2022, 19:00 Uhr - 17.10.2022, 13:50 Uhr

Am frühen Montagnachmittag hat der Besitzer eines Renault eine Beschädigung an seinem Scenic fest. Dieser stand in einer Parktasche an der Teschenstraße in Hoyerswerda. Offensichtlich wurde der Pkw durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug touchiert, wobei der linke Seitenspiegel abgefahren und auch die linke Fahrzeugseite in Mitleidenschaft gezogen wurde. Der Sachschaden belief sich nach ersten Schätzungen auf etwa 1.500 Euro. Der Fahrzeugeigentümer erstattete Anzeige gegen Unbekannt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Der Verkehrs- und Verfügungsdienst des Polizeireviers Hoyerswerda führt die Ermittlungen. (al)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Kupferklau aus Lagerhalle

Görlitz, Nickrischer Straße
15.10.2022, 15:00 Uhr - 17.10.2022, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter haben sich in den letzten Tagen Zugang zu einer Lagerhalle an der Nickrischer Straße in Görlitz verschafft. Sie entwendeten unter anderem Kupferrohre, Kabel sowie Elektrowerkzeuge. Der Stehlschaden belief sich auf circa 10.000 Euro. Der verursachte Sachschaden betrug rund 1.700 Euro. Die Kriminaltechniker kamen zu Einsatz und sicherten Spuren am Tatort. Der Kriminaldienst ermittelt. (ml)

 

Drei Fahrzeuge in Unfall verwickelt

Kodersdorf, Torgaer Straße  
17.10.2022, 14:40 Uhr

Am Montagnachmittag ist es zu einem Verkehrsunfall auf der Torgaer Straße in Kodersdorf mit insgesamt drei verunfallten Fahrzeugen gekommen. Ein 19-Jähriger fuhr mit seinem Renault von der Hauptstraße runter und übersah dabei anscheinend den von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten 38-jährigen Seat-Fahrer. Die Fahrzeuge kollidierten so heftig, dass sie gegen den wartepflichtigen 67-jährigen Fiat-Fahrer, der von der Nebenstraße einbiegen wollte, knallten. Durch viel Glück wurde nach derzeitigen Erkenntnissen bei dem Unfall niemand verletzt. Der Sachschaden hingegen betrug circa 51.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen. (ml)

 

Verbotene Symbole

Görlitz, Elisabethstraße
14.10.2022, 14:15 Uhr - 17.10.2022, 06:30 Uhr

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende verfassungsfeindliche Symbole an der Elisabethstraße in Görlitz aufgebracht. Mit Permanentmarkern zeichneten die Täter Symbole auf eine Tür, eine Hausfassade und Fallrohre. Die Schriftzüge und Symbole konnten aber wieder entfernt werden. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

 

Skoda geklaut

Zittau, Stephanstraße
16.10.2022, 19:00 Uhr - 17.10.2022, 07:00 Uhr

Langfinger haben in der Nacht zu Montag Gefallen an einem Skoda Octavia an der Stephanstraße in Zittau gefunden. Die Diebe klauten das Fahrzeug mit Erstzulassung 2002. Nach dem Kfz im Wert von circa 4.000 Euro wird aktuell gefahndet. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen. (ml)

 

Kind von Auto angefahren – Fahrer und Zeugen gesucht

Krauschwitz, Geschwister-Scholl-Straße
13.10.2022, gegen 15:50 Uhr 17.10.2022 polizeibekannt

Bereits am Donnerstag, den 13. Oktober 2022, ist in Krauschwitz ein Junge von einem Pkw angefahren worden. Die Polizei sucht nach den Insassen des Autos sowie Zeugen. Das Kind wollte zu Fuß die Geschwister-Scholl-Straße überqueren. In dem Moment näherte sich aus Richtung Schule ein Pkw, dessen Lenker den Achtjährigen offenbar übersah und ihn anfuhr. Er fiel hin und klagte anschließend über Schmerzen. Die Insassen des Wagens, ein Mann und eine Frau, stiegen aus und versuchten sich um das Kind zu kümmern, welches anschließend zur Jugendfeuerwehr in Krauschwitz ging. Die beiden aus dem Pkw wollten dem Jungen weiterhin helfen. Dieser sagte schließlich, dass er keine Schmerzen mehr hätte. Daraufhin verließen die Frau und der Mann die Feuerwehr, gaben jedoch nicht ihre Personalien an. Der Junge wurde einen Tag später in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sucht die beiden Insassen des Pkw sowie weitere Zeugen des Unfalls. Diese werden gebeten sich im Polizeirevier Weißwasser unter der Rufnummer 03576 262 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (al)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Gegenstände vom Autodach

Download: Download-IconGegenstXndeXvomXAutodach.jpg
Dateigröße: 335.28 KBytes
Pressefoto
Schrank mit Böllern

Download: Download-IconSchrankXmitXBXllern.jpg
Dateigröße: 159.53 KBytes
Pressefoto
Getrocknete Pflanzenteile

Download: Download-IconGetrockneteXPflanzenteile.jpg
Dateigröße: 190.89 KBytes
Pressefoto
Einschussstelle Zwille Görlitz

Download: Download-IconEinschussstelleXZwilleXGXrlitz.jpg
Dateigröße: 160.33 KBytes
Pressefoto
Sichergestellte Drogen Zwille Görlitz

Download: Download-IconSichergestellteXDrogenXZwilleXGXrlitz.jpg
Dateigröße: 1652.74 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106