1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mit Brechstange unterwegs – Täter gefasst

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al) und Martin Laue (ml)
Stand: 11.10.2022, 13:45 Uhr

Mit Brechstange unterwegs – Täter gefasst

Zittau, Innere Weberstraße
10.10.2022, 07:20 Uhr

Bürger haben am Montagmorgen einen Unbekannten mit einer Brechstange auf der Inneren Weberstraße in Zittau bemerkt. Offenbar versuchte er in ein Gebäude einzubrechen. Die Zeugen wählten den Notruf.

Eine Streife eilte vor Ort und stellte einen 33-Jährigen samt Einbruchswerkzeug. Er hatte Sachschaden von circa 300 Euro an einer Tür verursacht. Der Tatverdächtige aus dem Libanon erhielt eine Anzeige wegen des versuchten Einbruchs.

Erste Ermittlungen ergaben, dass noch einige andere Gebäude im Umkreis angegriffen wurden. Insgesamt gingen acht Anzeigen bei der Polizei ein. Der Sachschaden betrug in allen Fällen mehrere Hundert Euro. Ob der 33-Jährige auch für diese Einbruchsversuche verantwortlich war, werden die weiteren Ermittlungen zeigen. Der örtliche Kriminaldienst befasst sich mit den Fällen. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Maschendrahtzaun zerschnitten und Simson geklaut

Bautzen, Talstraße
09.10.2022, 22:00 Uhr - 10.10.2022, 09:30 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Montag einen Maschendrahtzaun an der Talstraße in Bautzen zerschnitten. Sie verschafften sich so Zugang auf das umfriedete Grundstück. Die Langfinger entdeckten daraufhin ein Kleinkraftrad der Marke Simson. Die Diebe hievten, den Spuren nach zu urteilen, die S 51 über den Maschendrahtzaun und entwendeten das Moped.

Die Beamten des Polizeireviers Bautzen sicherten die Spuren am Tatort. Nach der Simson wird aktuell gefahndet. Der zuständige Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (ml)

 

Verfassungswidrige Schmierereien

Bautzen, Otto-Nagel-Straße
07.10.2022, 11:00 Uhr - 10.10.2022, 09:45 Uhr
10.10.2022, 11:00 Uhr polizeibekannt

Unbekannte Täter haben vermutlich am Wochenende verfassungswidrige Schmierereien an einem Spielplatz an der Otto-Nagel-Straße in Bautzen hinterlassen. Wie der Polizei am Montagvormittag bekannt wurde, hinterließen die Ganoven einen Schriftzug in gelber Farbe in der Größe von etwa 400 x 76 Zentimetern sowie zwei Symbole in der Größe von circa 40 x 50  und 53 cm x 53 Zentimetern. Der Sachschaden betrug etwa 150 Euro. Der Staatsschutz ermittelt. (ks)

 

Baum umgesägt

Doberschau-Gaußig, OT Gaußig, Bautzener Straße
07.10.2022, 19:00 Uhr - 10.10.2022, 06:00 Uhr

Unbekannte Täter haben offenbar am Wochenende auf einem Schulgelände an der Bautzener Straße in Gaußig eine etwa 20 Jahre alte Linde umgesägt. Die Vandalen hinterließen dabei einen Sachschaden von etwa 2.500 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Betrugsmasche per Handy

Bautzen
10.10.2022, 13:00 Uhr - 13:30 Uhr

Am Montag ist ein 73-Jähriger in Bautzen um einen vierstelligen Geldbetrag betrogen worden. Ein unbekannter Mann meldete sich per WhatsApp bei dem Geschädigten und gab an sein Sohn zu sein. Er konnte glaubhaft machen, dass er sich in einer Notlage befand. Der gutmütige Herr überwies daraufhin den geforderten Betrag von knapp 4.000 Euro, um seinem vermeintlichen Sohn zu helfen. Als der Betrüger im Anschluss noch eine Zahlung forderte, wurde der Geschädigte stutzig und informierte die Polizei. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ml)

 

Betrug durch unseriöses Gewinnversprechen

Großharthau, OT Schmiedefeld, Hauptstraße
23.09.2022 - 05.10.2022

Eine 33-Jährige aus Schmiedefeld ist in den vergangenen Tagen Opfer einer Betrugsmasche im Internet geworden. Die Dame ließ sich mit unseriösen Gewinnversprechen auf Facebook ködern. Um an den vermeintlichen Gewinn zu kommen, überwies die Frau in mehreren Schritten einen vierstelligen Geldbetrag an die Betrüger. Als die Geschädigte keine Gewinnzahlung erhielt, wurde sie misstrauisch und erstattete Anzeige. Die Kriminalpolizei nahm sich der Sache an. (ml)

 

Durchfahrtsverbot eingehalten?

Großharthau, Dresdner Straße
10.10.2022, 08:30 Uhr - 12:30 Uhr

Beamte des Verkehrsüberwachungsdienstes haben am Montagvormittag die Einhaltung des Durchfahrtsverbots auf der Dresdner Straße in Großharthau überprüft. Das Verbot gilt für Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über dreieinhalb Tonnen. Die Beamten dokumentierten 18 Verstöße gegen das Durchfahrtsverbot und fünf gegen Fahrpersonalvorschriften. Die Lenker werden ein entsprechendes Bußgeld zu entrichten haben. (al)

 

Tempolimit überwacht

Bautzen,  OT Schmochtitz, S 106
10.10.2022, 14:45 Uhr - 20:15 Uhr

Auf der S 106 Abzweig Schmochtitz gilt ein Tempolimit von 70 km/h. Ein Messteam hat am Montagnachmittag bis -abend den Bereich überwacht. Während der fast sechsstündigen Kontrolle durchfuhren in Richtung Salzenforst rund 290 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren 15 zu schnell. Sechs erhalten demnächst einen Bußgeldbescheid. Ein Ford und ein Fiat-Transporter waren mit 124 km/h und 123 km/h die negativen Tagessieger. Sie erwarten zwei Punkte in Flensburg, ein einmonatiges Fahrverbot und 480 Euro Bußgeld.

In Richtung Kreisverkehr Cölln wurden 343 Fahrzeuge gemessen. Hier zeigte die Anlage 74 Überschreitungen an. 33 Fahrer kamen mit einem Verwarngeld davon. 41 werden einen Bußgeldbescheid erhalten. Ein VW mit 118 und ein Sattelzug mit 88 km/h waren die Schnellsten. Der Passat-Lenker muss sich auf zwei Punkte, ein Monat Fahrverbot und 320 Euro Bußgeld einstellen. 60 Euro Bußgeld kommen auf den Lkw-Fahrer zu. (al)

 

Kat gestohlen

Elstra, Talpenberger Straße
06.10.2022, 18:00 Uhr - 07.10.2022, 17:00 Uhr
10.10.2022, 11:30 Uhr polizeibekannt

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag an der Talpenberger Straße in Elstra einen Kat von einem 20 Jahre alten BMW gestohlen. Der Wert belief sich auf circa 1.000 Euro, der Sachschaden auf etwa 500 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Bus vs. Wartehäuschen

Crostwitz, Hornigstraße
10.10.2022, 14:50 Uhr

Ein 53-jähriger Busfahrer ist am Montagnachmittag gegen ein Wartehäuschen an der Hornigstraße in Crostwitz gefahren. Offenbar blieb der Bus beim Ausscheren mit der hinteren rechten Fahrzeugseite an der Dachkante des dortigen Buswartehäuschens hängen. Dieses wurde dabei total zerstört. Der Sachschaden belief sich auf etwa 12.500 Euro. (ks)

 

Hund zurückgelassen – Halter angezeigt

Lauta, Einsteinstraße
07.10.2022 - 10.10.2022, 14:00 Uhr

Am Montagmittag haben Zeugen die Polizei über einen offensichtlich verwahrlosten Hund in Lauta informiert. Das Tier befand sich in einer Wohnung an der Einsteinstraße. Beamte des zuständigen Reviers zogen zur fachmännischen Einschätzung Mitarbeiter des Veterinäramtes zu Rate.

Der Schäferhund war offenbar bereits seit mehreren Tagen allein in der Wohnung. Der 20-jährige Besitzer hatte ihn ohne Wasser und Futter zurückgelassen. Der Vierbeiner wurde schließlich in amtliche Verwahrung genommen. Der deutsche Hundehalter wird sich nun wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz zu verantworten haben. (al)

 

Spiegelklau im Stadtgebiet

Hoyerswerda, Stadtgebiet
08.10.2022, 10:00 Uhr - 10.10.2022, 19:10 Uhr

Insgesamt neun Anzeigen wegen des Diebstahls von Spiegelgläsern an Pkw hat das Polizeirevier Hoyerswerda am Montag registriert. Unbekannte sind offenbar im Verlauf des vergangenen Wochenendes durch die Stadt gezogen und haben an verschiedenen Fahrzeugen, darunter ein BMW, zwei Ford, drei Mazda, zwei Skoda und ein Audi, die Gläser der Außenspiegel herausmontiert. Sie richteten dabei nicht unerheblichen Sachschaden von circa 5.400 Euro an. Der Diebstahlschaden belief sich auf etwa 5.450 Euro. Der örtliche Kriminaldienst wird sich mit den Fällen beschäftigen. (al)

 

Zusammenprall mit einer Kuh

Oßling, OT Lieske, S 92
10.10.2022, 06:40 Uhr

Mit einem Unfall begann die neue Woche für eine 24-jährige Skoda-Fahrerin in Lieske. Sie war am Montagmorgen auf der S 92 von Bernsdorf in Richtung Lieske unterwegs. Vor dem Auto der jungen Frau tauchten plötzlich mehrere Kühe auf, die offenbar von einer nahegelegenen Weide auf die Fahrbahn gelaufen waren. Mit einer dieser Kühe kollidierte die Lenkerin. Die Frau und auch die Kuh kamen unversehrt davon. An dem Citigo entstand rund 5.000 Euro Schaden. Ein Verantwortlicher brachte die ausgebüxten Rinder zurück auf die Weide. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Ohne Fahrerlaubnis gefahren

Kodersdorf, Siedlerweg

11.10.2022, 02:00 Uhr
Eine Streife des Görlitzer Reviers hat in der Nacht zu Dienstag eine fahrerlaubnislose Fahrt in Kodersdorf beendet. Sie stoppte einen Opel am Siedlerweg und überprüfte die Fahrerin. Es stellte sich heraus, dass die 22-Jährige noch nie eine Fahrerlaubnis besessen hatte. Die Polizisten untersagten der Polin die Weiterfahrt und erstatteten Anzeige. (al)

 

Gegen Verkehrsinsel gefahren

Kodersdorf, B 115
11.10.2022, 05:10 Uhr

Zu einem Unfall in Kodersdorf ist es am zeitigen Dienstagmorgen gekommen. Ein 83-Jähriger war mit seinem Audi auf der B 115 in Richtung Niesky unterwegs. Offenbar stieß er in Kodersdorf gegen eine Verkehrsinsel und beschädigte zwei Räder am A3. Er setzte seine Fahrt fort und blieb schließlich nach dem Ortsausgang stehen. Rettungskräfte nahmen den Mann in ihre Obhut, welcher möglicherweise bereits vor dem Unfall gesundheitliche Probleme hatte. Sein Auto wurde abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von circa 300 Euro. (al)

 

Zwei Unfälle mit Verletzten

Am Montag haben sich im Revierbereich Zittau-Oberland zwei Unfälle mit Verletzten ereignet.

Großschweidnitz, Löbauer Straße
10.10.2022, 07:30 Uhr

Am Morgen war ein 43-Jähriger mit seinem Citroen auf der Löbauer Straße in Großschweidnitz unterwegs. Er kam nach links von der Straße ab und überschlug sich. Er und zwei weitere Insassen im Alter von 36 und 43 Jahren wurden leicht verletzt. Rettungskräfte behandelten sie ambulant. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer berauscht war. Ein Drogentest schlug positiv an. Die Polizisten nahmen den tschechischen Bürger mit zur Blutentnahme und untersagten ihm die Weiterfahrt. Er erhielt eine Anzeige. Bei dem Unfall entstand rund 6.000 Euro Sachschaden.

Dürrhennersdorf, Hauptstraße
10.10.2022, 07:50 Uhr

Wenig später verursachte ein 66-Jähriger einen Unfall. Er war mit seinem Renault auf der Hauptstraße in Richtung Dürrhennersdorf unterwegs und kam in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Er lenkte gegen, geriet ins Schleudern und prallte links neben der Straße gegen einen Baum. Der Clio blieb auf der Seite liegen. Der Deutsche hinter dem Steuer wurde leicht verletzt. Ein Atemalkoholtest zeigte bei ihm umgerechnet 1,0 Promille an. Eine Blutentnahme folgte. Der Sachschaden betrug circa 5.000 Euro. Die Beamten erstatteten Anzeige wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs. (al)

 

Sachbeschädigung

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Löbauer Straße
08.10.2022 - 09.10.2022
10.10.2022, 10:40 Uhr polizeibekannt

Wie der Polizei am Montagvormittag bekannt wurde, haben Unbekannte Täter in der Nacht zu Sonntag eine Blitzereinrichtung an der Löbauer Straße in Ebersbach beschädigt. Offenbar setzten die Vandalen dabei Pyrotechnik ein. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren am Tatort. Der Sachschaden belief sich auf einen mittleren fünfstelligen Betrag. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ks)

 

Langfinger entwenden Mähroboter

Jonsdorf, Hänischmühe
09.10.2022, 18:30 Uhr - 10.10.2022, 10:30 Uhr

Unbekannte haben sich in der Nacht zu Montag widerrechtlich Zutritt zu einem Grundstück in Jonsdorf verschafft. Die Diebe entwendeten einen Rasenroboter der Marke Stihl samt Ladestation. Der Stehlschaden betrug circa 2.000 Euro. Sachschaden konnte vor Ort nicht festgestellt werden. Der zuständige Kriminaldienst des Polizeireviers Zittau-Oberland ermittelt. (ml)

 

Spiegelgläser von drei Pkw weg

Weißwasser/O.L, Industriestraße West
09.10.2022, 00:10 Uhr
10.10.2022, 08:30 Uhr polizeibekannt

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Montag an der Industriestraße West in Weißwasser die Gläser der Außenspiegel dreier Fahrzeuge entwendet. Sie hinterließen einen Stehlschaden von rund 1.000 Euro und einen Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Ordnungshüter sicherten Spuren. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Blaue Kratzer hinterlassen – Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Weißwasser/O.L., Sachsendamm
10.10.2022, 08:15 Uhr - 18:15 Uhr

Eine Unfallflucht hat sich am Montag in Weißwasser ereignet. Die Polizei sucht Zeugen. Eine 27-Jährige parkte ihren Honda am Morgen an der Südpassage, unweit des dortigen Döner-Imbisses am Sachsendamm. Als sie am Abend zu ihrem Fahrzeug kam, bemerkte sie Schäden. Die Geschädigte informierte die Polizei, welche vor Ort die Ermittlungen aufnahm. Am Civic stellten die Polizisten blaue Lackkratzer fest. Der Sachschaden wurde auf circa 1.200 Euro geschätzt. Wer den Unfall gesehen hat und Angaben zum Verursacher oder dessen Fahrzeug machen kann, meldet sich bitte im Polizeirevier Weißwasser unter der Rufnummer 03576 262 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle. (al)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106