1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mit Schlagstock und angetrunken erwischt

Verantwortlich: Anja Leuschner (al)
Stand: 26.09.2022, 14:20 Uhr

Mit Schlagstock und angetrunken erwischt

Leutersdorf, Sachsenstraße
25.09.2022, 22:45 Uhr

Ein 22-Jähriger ist am späten Sonntagabend in eine Polizeikontrolle in Leutersdorf geraten. Die Polizisten stoppten den Toyota an der Sachsenstraße. Der Alkomat bei dem Fahrer zeigte umgerechnet 0,96 Promille an. Zudem entdeckten die Beamten in der Tasche des Deutschen einen Teleskopschlagstock. Sie stellten diesen sicher und erstatteten Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie die 0,5-Promille-Grenze. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
__________________________

Sonntagsfahrverbot missachtet

BAB 4, Grenze Polen - Dresden, Dresden - Grenze Polen
25.09.2022

Streifen der Autobahnpolizei haben am Sonntag sieben Brummifahrer gestoppt, weil sie gegen das Sonntagsfahrverbot verstießen. Keiner von ihnen konnte sich auf Ausnahmen berufen. Geladen hatten sie haltbar gemachte Milchprodukte und Bier, Paketsendungen, Gussteile für Maschinen, Fernsehgeräte, Altpapier und Metallregale. In einem Fall handelte es sich um eine Leerfahrt. Die Polizisten untersagten allen Lenkern die Weiterfahrt. Bußgeldverfahren folgten. (al)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Unfall auf Kreuzung – Zeugen gesucht

Bautzen, Malschwitzer Straße / Niederkainaer Straße, Zufahrt Kaufland
24.09.2022, 12:15 Uhr

Am Samstag hat sich zur Mittagszeit ein Unfall an der Kaufland-Zufahrt in Bautzen ereignet. Ein Lkw hielt an der Malschwitzer Straße an, um einen schwarzen Chrysler von der Niederkainaer Straße ausfahren zu lassen.

Zur selben Zeit kam ein weißer Renault vom Marktkauf her angefahren und wollte nach links in Richtung Niederkainaer Straße / Muskauer Straße abbiegen. Dabei stießen die beiden Pkw auf der Kreuzung zusammen. Die 45-jährige Lenkerin des Twingo erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden belief sich auf rund 8.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zum genauen Ablauf des Unfalls machen können. Insbesondere wird der Fahrer des Lkw gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (al)

 

Hyundai weg

Bautzen, Weigangstraße
24.09.2022, 23:30 Uhr - 25.09.2022, 18:30 Uhr

Ein weißer Hyundai i10 ist in der Nacht zu Sonntag von der Weigangstraße in Bautzen verschwunden. Das Auto hatte einen Wert von circa 4.300 Euro. Polizisten erstatteten Anzeige und schrieben es zur internationalen Fahndung aus. Die Soko Kfz nahm die Ermittlungen auf. (al)

 

Einbrecher im Keller überrascht – Zeugen gesucht

Demitz-Thumitz, Mittelstraße
26.09.2022, 04:30 Uhr

Bewohner eines Einfamilienhauses an der Mittelstraße in Demitz-Thumitz haben in den Morgenstunden des Montags einen Einbrecher in ihrem Keller überrascht. Der Täter hatte sich, offenbar gemeinsam mit einem Komplizen, gewaltsam Zugang zu dem Haus verschafft. Gegen 4:30 Uhr wurden die Bewohner aufgrund der Geräusche wach. Die Kriminellen ergriffen die Flucht. Nach erster Übersicht fehlte vermutlich nichts. Auch Sachschaden entstand nicht.

Zeugen, die möglicherweise die Täter oder deren Fahrzeug gesehen haben und Hinweise geben können, werden gebeten sich im Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 356 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (al)

 

Unfall an Autobahnauffahrt

Burkau, OT Uhyst am Taucher, S 101
26.09.2022, 06:10 Uhr

Frontal zusammengestoßen sind am Montagmorgen zwei Fahrzeuge in Uhyst. Ein 20-Jähriger war mit seinem Volvo auf der S 101 von Siebitz in Richtung Uhyst unterwegs und wollte nach links auf die A 4 auffahren. Beim Abbiegen übersah er jedoch den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Audi einer 43-Jährigen. Die Lenker kamen beide leicht verletzt in ein Krankenhaus. Die Pkw mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden betrug rund 45.000 Euro. (al)

 

Richtig reagiert…

Arnsdorf
24.09.2022, 21:00 Uhr - 25.09.2022, 14:45 Uhr

…hat am Sonntagnachmittag eine Frau aus Arnsdorf. Sie bekam am Samstagabend eine Nachricht von einer unbekannten Nummer auf ihr Handy. Es war die vermeintliche Tochter, die sich meldete und vorgab eine neue Nummer zu haben. Am Sonntag schrieb sie vormittags noch einmal und bat dann gegen Mittag um Geld. Die falsche Tochter gaukelte der Geschädigten vor, keinen Zugang zu ihrem Online-Banking zu haben und forderte daher mehr als 2.000 Euro. Hier wurde die Angeschriebene jedoch stutzig und rief richtigerweise ihre Tochter unter der ihr bekannten Nummer an. So löste sie den Schwindel auf und es trat kein finanzieller Schaden ein. (al)

 

Nur einer zu schnell

Königsbrück, Dresdener Straße
25.09.2022, 13:00 Uhr - 14:00 Uhr

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Königsbrück ist am Sonntagnachmittag nur ein Fahrer zu schnell gewesen. Die Beamten nahmen den Verkehr auf der Dresdener Straße eine Stunde lang unter die Lupe. 30 Fahrzeuge kamen an der Anlage vorbei und registrierten darunter einen Verstoß im Verwarngeldbereich. (al)

 

Audi verschwunden

Lauta, OT Lauta Dorf, Dorfstraße
23.09.2022, 18:00 Uhr - 24.09.2022, 08:30 Uhr
25.09.2022 10:40 Uhr polizeibekannt

Autodiebe haben in der Nacht zu Samstag an der Dorfstraße in Lauta zugeschlagen. Dies zeigten die Geschädigten am Sonntag bei der Polizei an. Sie erbeuteten einen Audi Q5 mit Bautzener Kennzeichen. Das weiße Auto hatte einen Zeitwert von ungefähr 15.000 Euro. Eine Streife nahm die Anzeige auf und schrieb den Wagen zur internationalen Fahndung aus. Die Soko Kfz ermittelt. (al)

 

Auffahr- und Abbiegeunfall

Hoyerswerda, Straße am Lessinghaus/S.-G.-Frenzel-Straße
25.09.2022, 11:00 Uhr

Zu einem Auffahrunfall ist es am Sonntagvormittag in Hoyerswerda gekommen. Zwei Pkw-Lenker befuhren hintereinander die Straße am Lessinghaus und wollten an der Kreuzung nach links auf die S.-G.-Frentzel-Straße abbiegen. Bei grün fuhr der 66-Jährige mit seinem Kia kurz an, stoppte aber sofort wieder. Grund dafür waren zwei Funkstreifenwagen, welche mit eingeschaltetem Sondersignal auf der Frentzel-Straße unterwegs waren. Die 59-jährige BMW-Lenkerin hinter ihm erkannte das offenbar zu spät und prallte gegen den Kia. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Hoyerswerda, Kreuzung Alte Berliner Straße/Teschenstraße
25.09.2022, 17:10 Uhr

Ein Moped und ein Fahrrad sind am Sonntagnachmittag in Hoyerswerda zusammengestoßen. Ein 15-Jähriger stand mit seinem Moped an der Kreuzung Alte Berliner Straße/Teschenstraße als Rechtsabbieger an der Ampel. Bei grün fuhr er los, übersah dabei jedoch eine vorfahrtsberechtigte 80 Jahre alte Fahrradfahrerin. Diese wollte die Kreuzung in dieselbe Richtung geradeaus überfahren. Der Jugendliche versuchte noch zu bremsen, stürzte und wurde leicht verletzt. Die Radfahrerin kollidierte daraufhin mit dem auf der Fahrbahn liegenden Krad. Die Dame fiel ebenfalls hin, wurde aber nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von circa 250 Euro. (al)

 

Mann bei Unfall gestorben

Königswartha, OT Wartha, B 96
25.09.2022, 10:40 Uhr

Zu einem tödlichen Unfall ist es am Sonntagvormittag in Wartha gekommen. Ein 69-Jähriger war mit seinem Opel auf der B 96 von Bautzen in Richtung Hoyerswerda unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der Fahrer erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch am Unfallort starb. Der Sachschaden betrug rund 25.000 Euro. Die Straße war gegen 16 Uhr wieder frei. Der Verkehrsunfalldienst übernahm die Ermittlungen. Ein Gutachter wurde hinzugezogen. (al)

 

Motorradfahrer kollidiert mit Wildschweinrotte

Wittichenau, S 95
26.09.2022, 06:15 Uhr

Zu einem schweren Wildunfall ist es am Montagmorgen bei Wittichenau gekommen. Ein 55-Jähriger war mit seiner Yamaha auf der S 95 in Richtung Oßling unterwegs, als plötzlich eine Wildschweinrotte vor ihm über die Straße rannte. Er kollidierte mit einem Tier, stürzte und landete im Graben. Rettungskräfte nahmen ihn in ihre Obhut und brachten ihn schwer verletzt mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus. Der Sachschaden betrug rund 6.000 Euro. Ein Wildschwein verendete. Der Verkehrsunfalldienst nahm sich des Geschehens an. (al)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Zeugenaufruf: Vorfahrt missachtet – Verursacher  schwerstverletzt

Bezug: 1 Medieninformation vom 25. September 2022

Reichenbach/O.L., OT Sohland am Rotstein, B 6 / Oehlischer Weg
24.09.2022, 12:25 Uhr

Am Samstagmittag hat sich auf der B 6 bei Reichenbach ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Ein 59-Jähriger war auf dem Oehlischen Weg von Reichenbach kommend unterwegs. Offenbar ungebremst fuhr er mit seinem Peugeot-Transporter in den Kreuzungsbereich zur B 6 ein. Dadurch kam es zur Kollision mit einem aus Richtung Görlitz kommenden, vorfahrtsberechtigten Mazda. Der Unfallverursacher und die Beifahrerin im Mazda wurden dabei schwer, der Mazda-Fahrer leicht verletzt.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz bittet nun Zeugen, die Aussagen zum Unfallgeschehen treffen können, sich unter der Rufnummer 03591 367 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (al)

 

Gegen 0,5-Promille-Grenze verstoßen

Mücka, Bautzener Straße
25.09.2022, 11:15 Uhr

Eine Streife hat am Sonntagvormittag einen 50-Jährigen an der Bautzener Straße in Mücka kontrolliert. Ein Atemalkoholtest bei dem Deutschen zeigte 0,62 Promille an. Er erhielt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (al)

 

Winterreifen im Einkaufswagen

Görlitz, Sattigstraße
25.09.2022, 20:45 Uhr

Zeugen haben am Sonntagabend einen Mann mit Winterreifen in einem Einkaufswagen an der Sattigstraße in Görlitz beobachtet. Sie informierten die Polizei. Die Beamten überprüften den 31-Jährigen und befragten ihn zur Herkunft der Reifen. Er gab an, diese kurz zuvor geschenkt bekommen zu haben. Die Polizisten stellten die Reifen vorerst sicher und begleiteten den polnischen Bürger samt Einkaufswagen zurück zum Supermarkt. Eine Anzeige wegen des Verdachts des Diebstahls erhielt er ebenfalls. (al)

 

E-Bikes von Fahrradträger gestohlen

Seifhennersdorf, Neugersdorfer Straße
24.09.2022, 21:00 Uhr - 25.09.2022, 08:00 Uhr

Kriminelle haben in der Nacht zu Sonntag zwei E-Bikes an der Neugersdorfer Straße in Seifhennersdorf erbeutet. Diese waren auf einem Fahrradträger an einem VW befestigt. Die Täter verursachten rund 50 Euro Sachschaden. Die Pedelecs von Giant und Pegasus hatten einen Wert von geschätzt 4.000 Euro. Eine Streife nahm die Anzeige auf und sicherte Spuren. Der zuständige Kriminaldienst wird sich mit dem Fall befassen. (al)

 

Drogentest positiv

Weißwasser/O.L., Lutherstraße
25.09.2022, 12:05 Uhr

Ein positiver Drogentest hat am Sonntagmittag für einen Autofahrer das Ende seiner Fahrt bedeutet. Eine Streife stoppte den 37-Jährigen mit seinem Opel an der Lutherstraße in Weißwasser. Der Test verwies auf den Konsum von Cannabis. Der Deutsche musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und erhielt eine Anzeige wegen Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. (al)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Laue
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106