1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Autofahrer griff Polizisten bei Schulwegtraining an

Medieninformation: 489/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 09.09.2022, 09:31 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Gaststätte

Zeit:     07.09.2022, 13:15 Uhr bis 08.09.2022, 06:00 Uhr
Ort:      Dresden-Leubnitz/Neuostra

In der Nacht zu Donnerstag sind Unbekannte in eine Gaststätte in Altleubnitz eingebrochen. Die Täter entfernten eine Glasscheibe und zerstörten eine Zwischentür, um in die Räume zu gelangen. Anschließend durchsuchten sie diese. Angaben zum Diebesgut und der Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Rucksäcke aus Auto gestohlen

Zeit:     08.09.2022, 12:00 Uhr
Ort:      Dresden-Altstadt

Unbekannte haben zwei Rucksäcke aus einem Auto auf der Kramergasse gestohlen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in das Fahrzeug und entwendeten die Taschen mit etwa 350 Euro Bargeld, Schlüsseln und persönlichen Dokumenten. Der Wert des Diebesgutes ist noch nicht beziffert. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (uh)


Landkreis Meißen

Autofahrer griff Polizisten bei Schulwegtraining an

Zeit:     08.09.2022, 11:15 Uhr
Ort:      Radebeul

Die Polizei ermittelt gegen einen 50-Jährigen wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung. Der Mann hatte einen Polizisten (53) verletzt, der mit Erstklässlern das sichere Überqueren einer Straße übte.

Der 53-Jährige sperrte die Gellertstraße im Rahmen des Schulwegtrainings kurzzeitig ab. Als alle Schulanfänger die Fahrbahn verlassen hatten, gab er die Straße wieder frei und forderte den Fahrer (50) eines Mercedes Sprinter auf, seine Fahrt fortzusetzen. Das verweigerte der 50-Jährige. Ebenso wollte er trotz mehrmaliger Aufforderung den Motor des Kleintransporters nicht ausstellen. Um das Schulwegtraining gefahrlos fortsetzen zu können, griff der Polizist ins Fahrzeug und zog den Zündschlüssel ab. Daraufhin griff ihn der Autofahrer mit Pfefferspray an und verletzte ihn dabei leicht. Die Beamten nahmen den 50-jährigen Deutschen vorläufig fest. (uh)

7.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Zeit:     08.09.2022, 13:00 Uhr
Ort:      Riesa

Bei einem Unfall ist am Donnerstagmittag ein Sachschaden von etwa 7.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer (36) eines Nissan NV 200 fuhr aus einer Grundstückausfahrt auf die Meißner Straße. Dabei stieß er mit einem Audi A6 (Fahrerin 26) zusammen, der auf der Straße unterwegs war. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Portemonnaie von 78-Jähriger gestohlen


Zeit:     08.09.2022, 08:50 Uhr
Ort:      Pirna-Sonnenstein

Unbekannte haben am Donnerstagmorgen einer Frau (78) das Portemonnaie mit etwa 50 Euro und persönlichen Dokumenten gestohlen.

Die 78-Jährige war in einem Markt an der Struppener Straße einkaufen, als die Täter die Geldbörse aus einer Umhängetasche entwendeten, die am Einkaufwagen hing. Den Diebstahl bemerkte die Frau erst beim Bezahlen an der Kasse. (rr)

Frau bei Unfall auf Autobahn leicht verletzt

Zeit:     08.09.2022, 12:25 Uhr
Ort:      Wilsdruff, A 4

Bei einem Unfall ist am Donnerstagmittag eine Frau (50) leicht verletzt worden.

Die Fahrerin (31) eines Peugeot Boxer war auf der Autobahn in Richtung Dresden unterwegs. Dabei fuhr sie zwischen dem Dreieck Nossen und der Abfahrt Wilsdruff auf einen vor ihr wegen eines Staus bremsenden Mercedes Sprinter (Fahrer 59) auf. Durch den Unfall wurde eine 50-Jährige im Peugeot leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro. (rr)

5.000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfall

Zeit:     08.09.2022, 11:00 Uhr
Ort:      Freital-Potschappel

Bei einem Unfall ist am Donnerstagmittag ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer (30) eines Skoda Fabia war auf der Dresdner Straße in Richtung Dresden unterwegs. An der Kreuzung Hüttenstraße fuhr er auf einen vor ihm haltenden Opel Mokka (Fahrerin 60) auf. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

Auto fuhr gegen Schild

Zeit:     08.09.2022, 13:10 Uhr
Ort:      Bad Schandau, OT Schmilka

Beim Rückwärtsfahren ist der Fahrer (33) eines Peugeot am Donnerstagmittag gegen ein Verkehrsschild gestoßen. Das Schild markierte einen verkehrsberuhigten Bereich. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden beträgt etwa 400 Euro. (rr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233