1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mutmaßlicher Buntmetalldieb gestellt u. a. Meldungen

Medieninformation: 476/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.09.2022, 13:34 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Radfahrer stieß gegen Fußgängerin – beide verletzt

Zeit:     31.08.2022, 11:45 Uhr
Ort:      Dresden-Meußlitz

Auf der Struppener Straße sind ein Radfahrer (39) und eine Fußgängerin (73) zusammengestoßen. Beide erlitten dabei Verletzungen.

Der 39-Jährige war auf der Struppener Straße in Richtung Pirnaer Landstraße unterwegs. Kurz nach dem Meußlitzer Park stieß er gegen die 73-Jährige, die offenbar die Fahrbahn überqueren wollte. Beide stürzten, wobei die Frau schwer und der Mann leicht verletzt wurden. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (uh)

Siebenjähriger bei Unfall verletzt

Zeit:     01.09.2022, 06:50 Uhr
Ort:      Dresden-Pillnitz

Der Fahrer (86) eines Toyota Yaris hat auf der Kreuzung Söbrigener Straße/Oberpoyritzer Straße einen Radfahrer (7) erfasst. Der Junge wurde verletzt.

Der 86-Jährige war mit dem Toyota auf der Oberpoyritzer Straße in Richtung Lohmener Straße unterwegs. An der Kreuzung Söbrigener Straße stieß er mit dem Siebenjährigen zusammen, der von rechts kam. Der Junge stürzte und wurde leicht verletzt. Der Sachschaden betrug rund 150 Euro. (uh)


Landkreis Meißen

Mutmaßlicher Buntmetalldieb gestellt

Zeit:     01.09.2022, 01:30 Uhr
Ort:      Niederau

Beamte des Polizeireviers Meißen haben einen Mann (47) gestellt, der offenbar rund 25 Kilogramm Buntmetall von einem Unternehmensgelände an der Weinböhlaer Straße gestohlen hat.

Die Beamten kontrollierten den Radfahrer auf der Rosa-Luxemburg-Straße in Meißen. Er hatte im Rucksack einen Bolzenschneider sowie Kupferkabelstücke dabei, die von dem Gelände in Niederau stammten. Die Polizisten stellten die Gegenstände sicher und fertigten die entsprechende Anzeige gegen den Deutschen. (uh)

Radfahrer und Fußgänger bei Zusammenstoß verletzt

Zeit:     31.08.2022, 14:40 Uhr
Ort:      Nünchritz

Am Mittwochnachmittag sind ein Fußgänger (92) und ein Radfahrer (57) bei einem Verkehrsunfall auf der Riesaer Straße schwer verletzt worden.

Der 92-Jährige querte die Riesaer Straße auf Höhe der Schifferstraße und stieß dabei mit dem 57-Jährigen zusammen. Dieser kam von links aus Richtung Pappelallee. Beide Männer stürzten und wurden schwer verletzt. (sg)

10.000 Euro Sachschaden bei Zusammenstoß

Zeit:     31.08.2022, 14:25 Uhr
Ort:      Großenhain

Am Mittwochnachmittag sind auf der Elsterwerdaer Straße ein Peugeot (Fahrerin 30) und ein Opel Grandland X (Fahrer 55) zusammengestoßen.

Die 30-Jährige kam aus Richtung Elsterwerda. Als sie kurz vor der Kreuzung Schillerstraße an einem Pkw, der nach rechts in ein Grundstück einbog, vorbeifahren wollte, stieß sie mit dem Opel zusammen. Dessen Fahrer war gerade dabei in der Linksabbiegerspur die 30-Jährige zu überholen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mutmaßlicher Graffiti-Sprayer gestellt

Zeit:     31.08.2022, 21:00 Uhr
Ort:      Pirna

Polizisten haben einen mutmaßlichen Graffiti-Sprayer gestellt.

Die Beamten kontrollierten eine Gruppe Jugendlicher in der Nähe der Stadtbrücke. Im Rucksack eines 16-Jährigen fanden sie drei Spraydosen. Die Farbe in den Sprühdosen passte zu einem noch frischen Graffiti an der Stadtbrücke. Der Schriftzug mit etwa einem Meter Höhe war noch nicht trocken. Die Polizisten ermitteln nun wegen Sachbeschädigung gegen den 16-Jährigen. (uh)

Mit 1,4 Promille auf der Autobahn unterwegs

Zeit:     31.08.2022, 21:30 Uhr
Ort:      Bad Gottleuba-Berggießhübel, A 17

Die Polizei ermittelt gegen einen 47-Jährigen wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr.

Beamte des Zolls kontrollierten einen VW Passat auf der A 17 in Richtung Dresden. Da der Fahrer augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stand, zogen sie Polizisten der Autobahnpolizei der Polizeidirektion Dresden hinzu. Diese führten einen Atemalkoholtest mit dem 47-Jährigen durch. Dieser ergab einen Wert von rund 1,4 Promille.

Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine entsprechende Anzeige gegen den 47-jährigen Tschechen. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233