1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gefährliche Körperverletzung in drei Fällen – Zeugen gesucht u. a. Meldungen

Medieninformation: 468/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 28.08.2022, 08:45 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Gefährliche Körperverletzung in drei Fällen – Zeugen gesucht

Zeit:     26.08.2022, 11:25 Uhr, 14:10 Uhr und 18:00 Uhr
Ort:      Dresden-Äußere Neustadt

Am Freitag meldeten sich unabhängig voneinander drei Menschen (m/19, w/28 und w/47) bei der Polizei und berichteten, an der Fußgängerampel Königsbrücker Straße / Albertplatz, unweit des Artesischen Brunnens, vermutlich mit einer Luftdruckwaffe beschossen worden zu sein. Alle klagten über einen plötzlichen Schmerz am Bein und stellten kleine Verletzungen fest. In einem Fall wurde ein Diabolo als Geschoss gefunden. Eine Frau wurde ambulant, medizinisch versorgt.

Die Dresdner Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können. Zudem sollen sich mögliche weitere Geschädigte melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Gasexplosion in Wohnhaus – eine Person verletzt


Zeit:     27.08.2022, 23:40 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen

In einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses auf dem Otto-Dix-Ring kam es aus bisher noch ungeklärten Gründen zu einer Propangasexplosion. Der 31-jährige Mieter wurde mit schweren Brandverletzungen in eine Spezialklinik verbracht. Die Wohnung ist unbewohnbar.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache und den möglichen Hintergründen aufgenommen.

Kellerbrand in Bürogebäude

Zeit:     26.08.2022, 13:20 Uhr
Ort:      Dresden-Gittersee

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in den Kellerräumen eines Bürogebäudes an der Karlsruher Straße zum Ausbruch eines Brandes. Durch das Feuer entstand ein Gebäudeschaden in Höhe von 50.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Ausländerfeindliche Parolen gesprüht

Zeit:     26.08.2022, 22:40 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Strehlen

Unbekannte sprühten ausländerfeindlichen Parolen und weitere Symbole an eine Grundstücksmauer an der Winterbergstraße. Das Dezernat Staatsschutz der Dresdner Kriminalpolizei ermittelt.

Einbruch in Freibad

Zeit:     25.08.2022, 19:30 Uhr bis 26.08.2022, 09:30 Uhr
Ort:      Dresden-Dölzschen

Unbekannte Diebe begaben sich auf das Gelände eines Freibades, brachen den Raum des Bademeisters auf und durchsuchten die Schränke. Zudem zerstörten sie die Rollläden eines Imbissstandes und stahlen daraus eine leere, elektronische Kasse im Wert von rund 150 Euro. Der Sachschaden wurde mit etwa 10.000 Euro beziffert.

Mazda gestohlen

Zeit:     26.08.2022, 21:00 Uhr bis 27.08.2022, 14:00 Uhr
Ort:      Dresden-Cotta

Unbekannte Täter entwendeten von der Chamissostraße einen gesichert abgestellten, schwarzen Mazda 3. Der Zeitwert des elf Jahre alten Fahrzeuges wurde noch nicht beziffert.


Landkreis Meißen

Seniorin betrogen

Zeit:     26.08.2022, 11:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Ort:      Radeburg

Ein unbekannter Mann meldete sich telefonisch bei einer 87-jährigen Seniorin aus Radeburg und gab sich als ihr Enkel aus. Er erklärte ihr, einen schweren Verkehrsunfall verursacht zu haben und nun dringend Geld für die Schadensregulierung zu benötigen. Zur Abholung würde er eine Botin schicken.

Die betagte Frau ließ sich darauf ein und übergab wenig später 40.000 Euro an eine unbekannte Frau. Erst als die 87-Jährige ihren Angehörigen davon erzählte, wurde der Betrug erkannt.

Am Freitag erhielten in drei weiteren Fällen lebensältere Frau aus Radebeul, Radeburg und Freital gleichartige Nachrichten, in denen Geldbeträge in Höhe von mehreren tausend Euro gefordert wurden. Die Seniorinnen waren jedoch skeptisch und ließen sich darauf nicht ein.

Die Polizei rät:
Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag und beraten sie sich im Zweifel frühzeitig mit einer Vertrauensperson.
Verständigen Sie im Verdachtsfall die Polizei.


Motorrad entwendet

Zeit:     13.08.2022 bis 20.08.2022
Ort:      Weinböhla

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in einen Schuppen am Thomas-Müntzer-Weg ein und entwendeten daraus ein Motorrad vom Typ Yamaha XT 600. Das Krad wurde am Samstag ca. 500 Meter vom Tatort entfernt durch einen Passanten in einem Gebüsch gefunden.


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Versuchte Erpressung

Zeit:     26.08.2022, 18:15 Uhr
Ort:      Freital

Ein 20-jähriger Freitaler kam über die sozialen Medien mit einer unbekannten Person in Kontakt. Neben dem Austausch von Nachrichten wurden auch höchstpersönliche Fotos verschick. Dann drohten die Unbekannten mit der Veröffentlichung der Fotos, sollte der Geschädigte nicht 6.500 Euro zahlen. Er ließ sich jedoch nicht darauf ein und erstattete Anzeige.

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233