1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Elfjährige Vermisste wohlbehalten nach Hause gebracht u. a. Meldungen

Medieninformation: 456/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 19.08.2022, 12:34 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Fahrradfahrer beleidigte Polizisten und leistete Widerstand

Zeit:     18.08.2022, 15:20 Uhr
Ort:      Dresden-Pirnaische Vorstadt

Ein Fahrradfahrer (37) hat am Donnerstagnachmittag zwei Polizisten beleidigt und Widerstand geleistet.

Der 37-Jährige war von den Beamten an der Kreuzung Grunaer Straße/Blüherstraße aufgefordert worden seine Kopfhörer abzusetzen. Der Deutsche lehnte dies ab und weigerte sich außerdem seine Personalien zu nennen. Als ihn die Polizisten mit aufs Revier nehmen wollten, weigerte er sich erneut und beleidigte sie. Gegen den Mann wird unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. (rr)

Polizei ermittelt gegen drei mutmaßliche Räuber

Zeit:     18.08.2022, 06:00 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

Die Dresdner Polizei ermittelt gegen drei mutmaßliche Räuber (17, 17, 18).

Das Trio sprach einen 55-Jährigen auf der Antonstraße an. Es verlangte Geld und dasMobiltelefon von ihm. Zudem zwangen die drei ihn, sie in diverse Bankfilialen zu begleiten, um Geld abzuheben. Dabei traten und schlugen sie den 55-Jährigen, der dennoch kein Geld abhob. Schließlich stahlen sie dem Mann das Handy und die Geldbörse mit etwa 250 Euro Bargeld sowie persönlichen Dokumenten. Der 55-Jährige wurde leicht verletzt.

Zwei der Tatverdächtigen wurden später festgestellt. Sie hatten die Geldkarte des 55-Jährigen dabei. Die Identität des dritten wurde inzwischen ermittelt. Alle drei Deutschen müssen sich wegen räuberischer Erpressung verantworten. (uh)

Elfjährige Vermisste wohlbehalten nach Hause gebracht

Zeit:     18.09.2022, 09:00 Uhr bis 19.08.2022, 03:40 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Die Dresdner Polizei hat in der Nacht zu Freitag die Suche nach einem elfjährigen Mädchen zu einem guten Ende gebracht.

Das Kind war am Abend von seiner Mutter vermisst gemeldet worden, nachdem es am Morgen die elterliche Wohnung an der Lauensteiner Straße verlassen und seither nicht zurückgekehrt war. Die Polizei suchte unter anderem mit einem Fährtenhund nach der Elfjährigen, hatte aber zunächst keinen Erfolg. Bei der Absuche der Wohnumgebung stellten Beamte die Elfjährige schließlich an der Haltestelle „Altenberger Straße“ fest. Sie brachten sie wohlbehalten in ihre Wohnung zurück. Ein Straftatverdacht besteht nicht. (uh)

Auto mit falschen Kennzeichen auf A 4 gestoppt

Zeit:     19.08.2022, 04:15 Uhr
Ort:      Dresden, A 4

Beamte der Autobahnpolizei haben am frühen Freitagmorgen einen Alfa Romeo (Fahrer 23) gestoppt, der mit falschen Kennzeichen auf der Autobahn unterwegs war.

Die Polizisten hatten das in Richtung Görlitz fahrende Auto an der Abfahrt Dresden-Hellerau kontrolliert. Dabei stellten sie fest, dass die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen zu anderem anderen Auto gehören. Außerdem bestand für den Alfa Romeo kein Versicherungsschutz. Der 23-jährige Pole musste das Auto stehen lassen. Gegen ihn wird unter anderem wegen Urkundenfälschung ermittelt. (rr)

Betrüger scheiterten am Telefon

Zeit:     18.08.2022, 15:15 Uhr
Ort:      Dresden-Trachau

Unbekannte haben am Donnerstagnachmittag versucht eine Frau (85) am Telefon zu betrügen.

Sie riefen bei der 85-Jährigen an und behaupteten, dass deren Tochter einen schweren Unfall verursacht hätte. Um eine Gefängnisstrafe abzuwenden, seien 85.000 Euro nötig. Die Frau rief ihre Tochter an und erkannte so den Betrugsversuch. (rr)

Betonsäulen von Spielplatz beschmiert

Zeit:     16.08.2022 bis 18.08.2022, 09:15 Uhr
Ort:      Dresden-Klotzsche

Unbekannte haben mehrere Betonsäulen eines Spielplatzes am Putbuser Weg mit Farbe beschmiert. Dabei sprühten die Täter ein seitenverkehrtes Hakenkreuz in der Größe von etwa 40 Zentimetern. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (rr)


Landkreis Meißen

E-Bike-Diebe zerschnitten Hecke

Zeit:     18.08.2022, 20:00 Uhr bis 19.08.2022, 07:00 Uhr
Ort:      Radebeul

Unbekannte haben zwei E-Bikes von einem Grundstück in der Niederlößnitz gestohlen.

Die Täter schnitten Äste einer Hecke ab und gelangten so auf das Grundstück. Sie entwendeten die beiden Fahrräder mit einem Gesamtwert von rund 7.400 Euro. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. (uh)

20.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Zeit:     18.08.2022, 18:10 Uhr
Ort:      Coswig

Auf der Kreuzung Salzstraße/Hohensteinstraße sind ein Mercedes Citan (Fahrer 60) und ein Ford Focus (Fahrer 39) zusammengestoßen. Es entstand 20.000 Euro Sachschaden.

Der 60-Jährige war mit dem Mercedes auf der Salzstraße in Richtung Moritzburger Straße unterwegs. An der Kreuzung mit der Hohensteinstraße stieß er mit dem Ford zusammen, der von links kam. Es gab keine Verletzten. (uh)

Auto stieß mit Fuchs zusammen

Zeit:     19.08.2022, 00:05 Uhr
Ort:      Zeithain

Bei einem Unfall ist in der Nacht zu Freitag ein Fuchs getötet worden.

Der Fahrer (23) eines VW Golf war auf der Straße von Kreinitz nach Gohlis unterwegs, als das Tier plötzlich über die Straße lief. Der Schaden am Auto beträgt etwa 1.200 Euro. (rr)

E-Roller-Fahrer ohne Pflichtversicherung

Zeit:     18.08.2022, 18:05 Uhr
Ort:      Großenhain

Ein 26-Jähriger muss sich wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. Der Mann war auf einem Elektroroller ohne das erforderliche Versicherungskennzeichen auf der Bahnhofstraße unterwegs, als ihn Polizisten kontrollierten. Sie fertigten eine entsprechende Anzeige gegen den Tschechen. (uh)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Rucksack gestohlen – Tatverdächtige vorläufig festgenommen

Zeit:     18.08.2022, 22:30 Uhr
Ort:      Bad Schandau, OT Krippen

Nach dem Diebstahl eines Rucksacks sind zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen worden.

Die Frau (33) und der Mann (26) aus Tschechien hatten einen in einem Hof am Bächelweg abgestellten Rucksack gestohlen. Als der Besitzer (25) dies bemerkte, informierte er die Polizei und verfolgte die beiden. Kurze Zeit später konnte der 25-Jährige die Diebe stellen und Polizeibeamten übergeben. Gegen die 33-Jährige und den 26-Jährigen wird wegen Diebstahls ermittelt. (rr)

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     18.08.2022, 13:50 Uhr
Ort:      Heidenau

Bei einem Unfall ist am Donnerstagnachmittag ein Radfahrer (66) schwer verletzt worden.

Der 66-Jährige wartete an einer Ampel an der Kreuzung Hauptstraße/Geschwister-Scholl-Straße, als er von einem abbiegenden Opel (Fahrerin 56) erfasst wurde. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

Auto überschlug sich – Frau bei Unfall leicht verletzt

Zeit:     19.08.2022, 08:25 Uhr
Ort:      Bad Gottleuba-Berggießhübel

Bei einem Unfall ist am Freitagmorgen eine Frau (36) leicht verletzt worden.

Die 36-Jährige war mit einem Ford auf der Hohen Straße in Richtung Krietzschwitz unterwegs, als sie in einer Kurve von der Fahrbahn abkam und sich das Fahrzeug überschlug. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Der Sachschaden beträgt etwa 2.500 Euro. (rr)

Gestohlenes Auto nach drei Jahren wiederentdeckt

Zeit:     18.08.2022, 14:20 Uhr
Ort:      Freital-Deuben

Beamte des Polizeireviers Freital-Dippoldiswalde haben einen Mercedes CLK auf der Dresdner Straße sichergestellt.

Das damals zwölf Jahre alte Auto war im Juli 2019 gestohlen gemeldet worden. Demnach war der Mercedes ebenfalls von der Dresdner Straße unweit vom Fundort verschwunden. Die Polizei ermittelt zu den Hintergründen. (uh)

Werkzeug aus Haus gestohlen

Zeit:     14.08.2022 bis 18.08.2022, 16:30 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Kesselsdorf

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in ein im Umbau befindliches Haus an der Wilsdruffer Straße eingebrochen. Aus diesem entwendeten sie Werkzeug und Schlüssel. Um in das Gebäude zu gelangen, hatten die Täter ein Fenster aufgebrochen. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. (rr)

Ford Transit brannte

Zeit:     18.08.2022, 23:45 Uhr
Ort:      Struppen

Aus bislang ungeklärter Ursache hat in der Nacht zu Freitag ein Ford Transit gebrannt. Der Kleintransporter stand an der Hauptstraße. Durch das Feuer wurden auch eine Hecke und ein Fahnenmast beschädigt. Der Sachschaden beträgt etwa 25.000 Euro. (rr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233