1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lkw fuhr gegen Pannenauto auf Standstreifen u. a. Meldungen

Medieninformation: 452/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 17.08.2022, 13:23 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Versuchter Raub


Zeit:     16.08.2022, 01:00 Uhr
Ort:      Dresden-Altstadt

Unbekannte haben einen 17-Jährigen an der Ecke An der Mauer/Schreibergasse geschlagen.

Die zwei Männer sprachen den 17-Jährigen auf dem Wiener Platz an und begleiteten ihn ein Wegstück. Als er voranging, schlugen sie plötzlich auf ihn ein und verlangten Geld. Dabei wurde der 17-Jährige leicht verletzt. Außerdem gingen sein Mobiltelefon und eine Parfümflasche kaputt, die er bei sich trug. Der Jugendliche konnte fliehen, ohne dass ihm etwas gestohlen wurde. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Raubes. (uh)

Doppelgarage mit Fahrzeugen brannte

Zeit:     17.08.2022, 05:45 Uhr
Ort:      Dresden-Gittersee

Aus bislang ungeklärter Ursache hat es am Mittwochmorgen in einer Doppelgarage an der Moritzschachtstraße gebrannt. In der Garage befanden sich ein Toyota und ein Pilgrim. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Euro. (rr)

Computertechnik und Unterlagen aus Auto gestohlen

Zeit:     16.08.2022, 16:30 Uhr bis 17:15 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Unbekannte haben aus einem auf der Jahnstraße abgestellten Dacia Computertechnik und Unterlagen im Wert von etwa 1.700 Euro gestohlen.
Zuvor hatten sie eine Scheibe des Autos eingeschlagen. Der Sachschaden beträgt etwa 300 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls. (rr)

Wasseraufbereiter gestohlen

Zeit:     16.08.2022, 17:00 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Gorbitz

Unbekannte haben mehrere Wasseraufbereiter aus den Räumen einer Firma am Leutewitzer Ring gestohlen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in die Räume und entwendeten die Geräte im Gesamtwert von rund 25.000 Euro. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (uh)


Landkreis Meißen

Lkw beschädigte Pannenauto auf Standstreifen – Fahrerin hinter der Leitplanke

Zeit:     16.08.2022, 16:10 Uhr
Ort:      Klipphausen, A 4

Der Fahrer (39) eines Sattelzuges Scania hat am Dienstagnachmittag einen Renault (Fahrerin 22) beschädigt, der wegen einer Panne auf dem Standstreifen der Autobahn stand.

Der 39-Jährige war auf der A 4 in Richtung Chemnitz unterwegs, als er zwischen der Abfahrt Wilsdruff und dem Dreieck Nossen nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen das Auto stieß. Die 22-jährige Autofahrerin befand sich zum Unfallzeitpunkt hinter der Leitplanke. Sie erlitt einen Schock. Es gab sonst keine Verletzten. Der Sachschaden beträgt etwa 11.000 Euro.

„Der Unfall zeigt, wie wichtig es ist, sich bei einer Panne oder anderen Problemen sofort in Sicherheit zu bringen und hinter die Leitplanke zu begeben“, sagt Claudia Eib (48), Leiterin des Autobahnpolizeireviers. „Vorher ist es allerdings erforderlich die Warnblinkanlage anzuschalten, die Warnweste anzuziehen und das Warndreieck aufzustellen. Vor dem Aussteigen auf der Fahrerseite müssen Autofahrer unbedingt nach hinten schauen, um nicht von einem vorbeifahrenden Fahrzeug erfasst zu werden.“ (rr)

Mann hatte Drogen dabei

Zeit:     16.08.2022, 13:10 Uhr
Ort:      Riesa

Beamte des Polizeireviers Riesa haben einen 42-Jährigen vorläufig festgenommen, der 14 Gramm Crystal bei sich hatte.

Die Beamten waren von Zeugen zur Stahlwerkerstraße gerufen worden, weil der 42-Jährige dort trotz rollenden Verkehrs immer wieder auf die Fahrbahn lief. Die Beamten kontrollierten den Mann und stellten dabei das Betäubungsmittel sicher. Sie nahmen den Deutschen vorläufig fest. (uh)

60-Jähriger bei Fällarbeiten schwer verletzt

Zeit:     16.08.2022, 09:15 Uhr
Ort:      Nossen, OT Kreißa

Ein 60-Jähriger wurde am Bahndamm zwischen Kreißa und Starbach von einem fallenden Baum getroffen. Dabei erlitt er schwere Verletzungen.

Der Mann ging entlang der stillgelegten Bahnstrecke von Nossen nach Wilsdruff spazieren. Dort fällte ein 69-Jähriger Bäume, ohne den Bereich entsprechend abgesperrt zu haben. Eine gefällte Birke traf den 60-Jährigen. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den 69-jährigen Deutschen. (uh)

Trickbetrüger scheiterten

Zeit:     16.08.2022, 14:15 Uhr
Ort:      Meißen

Unbekannte haben versucht eine 60-jährige Meißnerin um ihr Erspartes zu betrügen.

Die Täter meldeten sich über einen Messengerdienst bei der Frau und gaben sich als ihr Sohn aus, der eine neue Handynummer hätte. Sie baten die Frau, Geld auf mehrere Konten zu überweisen, um offene Rechnungen zu begleichen. Die 60-Jährige erkundigte sich bei ihren Verwandten und bemerkte so den Betrugsversuch. Sie wandte sich an die Polizei. (uh)

Lkw-Fahrer unter Drogeneinfluss

Zeit:     16.08.2022, 08:10 Uhr
Ort:      Seerhausen

Beamte des Polizeireviers Riesa haben einen 30-Jährigen gestoppt, der unter dem Einfluss von Drogen Laster fuhr.

Die Beamten hielten an der B 169 einen Mercedes-Lkw an, weil der Fahrer keinen Gurt angelegt hatte. Ein Drogenschnelltest beim Fahrer reagierte positiv auf Amphetamine. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme beim 30-Jährigen und untersagten ihm die Weiterfahrt. (uh)

Alkoholisierte Autofahrer

Beamte des Polizeireviers Großenhain haben zwei Autofahrer (32, 66) gestoppt, die unter Alkoholeinfluss Auto fuhren.

Zeit:     16.08.2022, 23:15 Uhr
Ort:      Großenhain, OT Weßnitz

So kontrollierten die Polizisten einen Dodge Magnum auf der Hauptstraße. Ein Alkoholtest beim Fahrer (32) ergab einen Wert von mehr als 0,5 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und untersagten dem Mann die Weiterfahrt.

Zeit:     15.08.2022, 14:40 Uhr
Ort:      Großenhain, OT Zabeltitz

Auf der Hauptstraße in Zabeltitz kontrollierten die Beamten einen VW Caddy. Ein Alkoholtest beim Fahrer (66) ergab rund 1,1 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und untersagten dem Deutschen die Weiterfahrt. (uh)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Gestohlene Fahrräder sichergestellt – Tatverdächtiger vorläufig festgenommen


Zeit:     16.08.2022, 15:10 Uhr
Ort:      Dohna, A 17

Die Polizei hat einen Mann (39) gestellt, bei dem gestohlene Fahrräder gefunden wurden.

Der 39-jährige Tscheche war mit einem Ford Transit auf der A 17 in Richtung Prag unterwegs, als er kontrolliert wurde. Auf der Ladefläche entdeckten die Beamten zwei Fahrräder, die in Dresden als gestohlen gemeldet worden waren. Zudem hatte der Mann eine geringe Menge Betäubungsmittel dabei und war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Bei den Ermittlungen wurde außerdem bekannt, dass der Ford in Tschechien gestohlen worden war. Gegen den 39-Jährigen wird unter anderem wegen Hehlerei ermittelt. (rr)

Mountainbike gestohlen

Zeit:     14.08.2022 bis 16.08.2022, 09:00 Uhr
Ort:      Königstein/Sächsische Schweiz

Unbekannte haben aus einem Lagerraum an der Straße Am Treidlerweg ein Mountainbike gestohlen. Dieses hat einen Wert von etwa 600 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls. (rr)

Geld und Unterlagen gestohlen

Zeit:     16.08.2022, 10:30 Uhr
Ort:      Pirna-Copitz

Unbekannte haben aus einem Geschäft an der Lohmener Straße mehrere tausend Euro gestohlen. Zudem entwendeten sie unter anderem Geschäftsunterlagen und eine Tasche mit einem Portemonnaie. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest. (rr)

 

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233