1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mitarbeiter bedroht - Mehrere hundert Euro aus Tankstelle gestohlen

Medieninformation: 445/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 15.08.2022, 10:18 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mitarbeiter bedroht – Mehrere hundert Euro aus Tankstelle gestohlen


Zeit:       14.08.2022, 04:45 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Zwei Unbekannte haben am frühen Sonntagmorgen eine Tankstelle überfallen.

Die maskierten Männer drohten einem Mitarbeiter (21) mit körperlicher Gewalt und entwendeten aus der Kasse mehrere hundert Euro sowie die Geldbörse des 21-Jährigen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt gegen die Unbekannten unter anderem wegen schweren Raubes. (rr)

E-Bikes aus Schuppen gestohlen

Zeit:       13.08.2022, 20:00 Uhr bis 14.08.2022, 08:30 Uhr
Ort:        Dresden-Gompitz

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag aus einem Schuppen am Richard-Bernhardt-Weg zwei E-Bikes gestohlen. Die beiden Räder haben einen Wert von insgesamt etwa 2.000 Euro. (rr)

Katalysator gestohlen

Zeit:       01.08.2022 bis 14.08.2022, 15:30 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen von einem Toyota den Katalysator gestohlen. Das Auto parkte an der Schlehenstraße. Der Schaden beträgt insgesamt etwa 3.000 Euro. (rr)


Landkreis Meißen

Autofahrerin mit 2,8 Promille

Zeit:       14.08.2022, 21:30 Uhr
Ort:        Riesa

Beamte des Polizeireviers Riesa haben eine Frau (39) gestoppt, die unter Alkoholeinfluss Auto fuhr.

Die 39-Jährige war mit einem VW Multivan auf der Lauchhammerstraße unterwegs, als die Polizisten sie anhielten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 2,8 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme bei der Deutschen und stellten ihren Führerschein sicher. (uh)

Einbrecher scheiterten

Zeit:       13.08.2022, 20:15 Uhr bis 14.08.2022, 03:35 Uhr
Ort:        Weinböhla

Unbekannte haben versucht, in einen Einkaufsmarkt an der Dresdner Straße einzubrechen.

Die Täter wollten eine Tür aufhebeln, was ihnen nicht gelangt. Sie hinterließen einen Sachschaden von rund 300 Euro. (uh)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Vier Fahrzeuge kollidierten auf Autobahn

Zeit:       14.08.2022, 10:45 Uhr
Ort:        Wilsdruff, A4

Bei einem Unfall auf der Autobahn 4 bei Wilsdruff hat ein Mann (52) leichte Verletzungen erlitten.

Ein 51-Jähriger war mit einem VW in Richtung Erfurt unterwegs. Er fuhr auf einen verkehrsbedingt haltenden Fiat Ducato (Fahrer 52) auf. Dieser stieß durch die Wucht des Aufpralls gegen einen BMW und einen Volvo. Der 52-Jährige wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 50.000 Euro. Die Autobahn musste für mehrere Stunden teilweise gesperrt werden. (uh)

Vermisster tot aufgefunden

Zeit:       14.08.2022, 11:10 Uhr
Ort:        Neustadt in Sachsen, OT Polenz

Auf einem Jägerstand in der Nähe der Cunnersdorfer Straße wurde am Sonntagvormittag der Leichnam eines Mannes entdeckt. Es handelt sich um den seit 2. August vermissten 61-Jährigen (siehe Öffentlichkeitsfahndung Nummer 32/2022 vom 12. August 2022). Die Polizei ermittelt zur Todesursache. Ein Fremdverschulden wird nach derzeitigem Stand ausgeschlossen.

Die sächsische Polizei berichtet in der Regel nicht über Selbsttötungen, um keinen Anreiz für Nachahmungen zu schaffen – außer Suizide oder Suizidversuche erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.

Wenn Sie selbst depressiv sind, Selbstmord-Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge ( www.telefonseelsorge.de ). Unter der kostenlosen Hotline 0800 1110111oder 0800 1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können. (uh)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233