1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Drei Verletzte in Straßenbahn - Zeugen gesucht u. a. Meldungen

Medieninformation: 418/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.08.2022, 09:54 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Drei Verletzte in Straßenbahn – Zeugen gesucht

Zeit:     31.07.2022, 13:35 Uhr
Ort:      Dresden-Altstadt

Bei einer Gefahrenbremsung einer Straßenbahn der Linie 3 haben drei Fahrgäste Verletzungen erlitten. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Straßenbahn (Fahrer 55) war in Richtung Wilder Mann unterwegs und fuhr in die Haltestelle „Hauptbahnhof Nord“ ein, als überraschend eine unbekannte Fußgängerin die Gleise überquerte. Der 55-Jährige bremste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dadurch kamen eine Frau (65) und ein Mann zum Sturz, eine weitere Frau (59) kippte mit ihrem Rollstuhl um. Alle drei wurden leicht verletzt. Die unbekannte Fußgängerin ging davon.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zur unbekannten Fußgängerin machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)

Fahrkartenautomat gesprengt

Zeit:     31.07.2022, 03:10 Uhr
Ort:      Dresden-Sporbitz

Unbekannte haben einen Fahrkartenautomat im Haltepunkt Dresden-Zschachwitz beschädigt. Die Täter zündeten nach ersten Ermittlungen Pyrotechnik. Ob sie etwas stahlen, ist noch nicht bekannt. Auch zur Schadenshöhe liegen keine Angaben vor. (uh)

Einbruch in Imbiss

Zeit:     30.07.2022, 19:00 Uhr bis 31.07.2022, 08:55 Uhr
Ort:      Dresden-Zschieren

Unbekannte sind am Wochenende in einen Imbiss an der Straße An der Wostra eingebrochen.

Die Täter öffneten gewaltsam die Frontklappe des Häuschens und durchsuchten den Innenraum. Sie stahlen eine geringe Menge Bargeld und Lebensmittel. Der Sachschaden wurde auf rund 400 Euro geschätzt. (lr)

Mit 1,2 Promille an Ampel eingeschlafen und Reifen beschädigt

Zeit:     31.07.2022, 01:30 Uhr
Ort:      Dresden-Altstadt

Dresdner Polizisten haben einen 48-Jährigen gestoppt, der unter Alkoholeinfluss Auto fuhr.

Zeugen meldeten sich bei der Polizei, weil der zunächst unbekannte Mann am Steuer eines VW Passat in Schlangenlinie fuhr und an einer Ampel am Rathenauplatz augenscheinlich kurzzeitig eingeschlafen war. Später fuhr er gegen einen Bordstein und beschädigte einen Reifen. Der Sachschaden wurde mit rund 200 Euro angegeben.

Ein Atemalkoholtest beim 48-Jährigen ergab einen Wert von mehr als 1,2 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des Deutschen sicher. Er muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (uh)


Landkreis Meißen

Zwei Tatverdächtige nach Raub gestellt

Zeit:     31.07.2022, 15:10 Uhr
Ort:      Riesa

Nach einem Raub an der Bahnhofsstraße sind am Sonntagnachmittag zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen worden.

Ein 29-jähriger Pole hatte sich auf das Fahrrad eines Mannes (47) gesetzt und versucht dieses zu stehlen. Es kam zu einer kurzen Auseinandersetzung und der 47-Jährige erlangte sein Rad wieder. Danach kam ein weiterer Tatverdächtiger (31) hinzu. Der ebenfalls polnische Staatsangehörige riss die Fahrradtasche ab und versuchte den 47-Jährigen zu schlagen.

Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und die Polizei informiert. Beamte nahmen die beiden Männer vorläufig fest. Gegen sie wird unter anderem wegen Raubes ermittelt. (rr)

40-Jähriger zeigte Polizisten Hitlergruß

Zeit:     31.07.2022, 07:10 Uhr
Ort:      Großenhain

Beamte des Polizeireviers Großenhain ermitteln gegen einen 40-jährigen Deutschen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Den Polizisten war der Mann am Sonntagmorgen bei einer Streifenfahrt auf dem Hauptmarkt aufgefallen, weil er dort lärmte. Als sie ihn ansprachen, zeigte und skandierte er den Hitlergruß. Ein Atemalkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von mehr als 1,4 Promille. (uh)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Leichtflugzeug in Graben gelandet

Zeit:     31.07.2022, 11:55 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Mohorn

Am Sonntagmittag sind zwei Menschen bei einem Unfall mit einem Leichtflugzeug verletzt worden.

Der Pilot (64) wollte auf dem Flugplatz in Mohorn landen, als das Flugzeug offensichtlich kurz vor dem Aufsetzen von einer Windböe erfasst wurde. Es kam von der Landebahn ab und nach einigen Metern in einem Graben zum Stehen. Der Pilot sowie eine zehnjährige Mitfliegerin kamen verletzt in Krankenhäuser. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr)

Diesel aus Traktor gestohlen

Zeit:     30.07.2022, 11:30 Uhr bis 31.07.2022, 07:30 Uhr
Ort:      Müglitztal, OT Maxen

Unbekannte haben Diesel aus einem Traktor auf einem Firmengelände an der Maxener Straße gestohlen. Die Täter gelangten auf unbekannte Weise auf das Grundstück und bohrten den Tank eines Traktors auf. Sie entwendeten rund 150 Liter Kraftstoff im Wert von etwa 300 Euro.

Zudem versuchten die Täter in ein Gebäude einzubrechen, was ihnen nicht gelang. Sie hinterließen einen Sachschaden von insgesamt rund 2.000 Euro.

Auto kommt von Straße ab – Fahrer unter Alkoholeinfluss

Zeit:     29.07.2022, 22:00 Uhr
Ort:      Stolpen

Unter Alkoholeinfluss ist der Fahrer (30) eines Chevrolet Matiz von der Bischofswerdaer Straße abgekommen und hat schwere Verletzungen erlitten.

Der 30-Jährige war von Lauterbach nach Stolpen unterwegs, als er mit dem Chevrolet zunächst nach rechts von der Fahrbahn kam, wo er mit zwei Schildern einer Erdgasleitung kollidierte. Anschließend kam er nach links von der Straße ab, wobei sich das Auto überschlug. Ein Atemalkoholtest beim 30-Jährigen ergab einen Wert von mehr als 0,6 Promille. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 8.500 Euro. (uh)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233