1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Tresor aus Werkstatt gestohlen u. a. Meldungen

Medieninformation: 397/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 19.07.2022, 09:55 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Tresor aus Werkstatt gestohlen

Zeit:     15.07.2022, 15:30 Uhr bis 18.07.2022, 06:45 Uhr
Ort:      Dresden-Pirnaische Vorstadt

Am Wochenende sind Unbekannte in eine Werkstatt an der Blochmannstraße eingebrochen.

Die Täter drangen durch ein Fenster in die Räume ein und durchsuchten Büros sowie Werkräume. Sie hebelten einen Tresor von der Wand und entwendeten diesen. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 1.000 Euro und die Höhe des Sachschadens mit rund 2.000 Euro angegeben. (sg)

Diesel aus Baggertank gestohlen

Zeit:     15.07.2022 bis 18.07.2022, 07:00 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

An der Erfurter Straße haben Unbekannte am Wochenende rund 500 Liter Diesel aus einem Bagger und einem Dieseltank gestohlen. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)


Landkreis Meißen

Radfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt – Zeugenaufruf

Zeit:     18.07.2022, 08:30 Uhr
Ort:      Radebeul-Altkötzschenbroda

Am Montagvormittag ist eine Radfahrerin (55) auf der Straße Altkötzschenbroda mit einem Hyundai Tucson (Fahrer 35) zusammengestoßen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge wollte der 35-Jährige auf der Straße wenden. Dabei kam es zu dem Zusammenstoß, bei dem die 55-Jährige verletzt wurde. Die beiden Beteiligten sprachen miteinander und setzten ihre Wege fort. Im späteren Verlauf begab sich die 55-Jährige in ärztliche Behandlung.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Einbruch in Besenwirtschaft

Zeit:     17.07.2022, 21:00 Uhr bis 18.07.2022, 11:00 Uhr
Ort:      Radebeul-Oberlößnitz

In der Nacht zu Montag sind Unbekannte in eine Besenwirtschaft in Oberlößnitz eingebrochen.

Die Täter hebelten eine Tür auf und durchsuchten den Innenraum. Sie stahlen mehrere hundert Euro Bargeld. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Ortstafel gestohlen

Zeit:     18.07.2022, 13:40 Uhr polizeibekannt
Ort:      Coswig, OT Sörnewitz

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen die Ortstafel an der Elbgaustraße entwendet. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 360 Euro beziffert. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Diesel gestohlen

Zeit:     15.07.2022, 13:00 Uhr bis 18.07.2022, 07:45 Uhr
Ort:      Bahretal, OT Nentmannsdorf

Unbekannte haben rund 1.000 Liter Diesel aus zwei Baumaschinen auf der Straße Nentmannsdorf gestohlen.

Die Täter öffneten die Tankdeckel von zwei Kettenbaggern und entwendeten den Kraftstoff aus zwei Tanks. Der Wert wurde mit rund 2.000 Euro angegeben, der Sachschaden mit etwa 300 Euro. (uh)

Radfahrer mit 1,2 Promille

Zeit:     19.07.2022, 01:05 Uhr
Ort:      Freital-Deuben

Beamte des Polizeireviers Freital-Dippoldiswalde haben einen Radfahrer (26) gestoppt, der unter Alkoholeinfluss unterwegs war.

Die Polizisten hielten den 26-Jährigen an, weil er an der Kreuzung Dresdner Straße/Poisentalstraße bei Rot über eine Fußgängerampel fuhr. Er zeigte alkoholtypische Ausfallerscheinungen. Ein Test ergab einen Wert von mehr als 1,2 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und ermitteln wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den Deutschen. (uh)

14-Jähriger bei Fahrradsturz schwer verletzt

Zeit:     18.07.2022, 11:30 Uhr
Ort:      Sebnitz, OT Hinterhermsdorf

Bei einem Unfall auf der Schandauer Straße hat ein 14-Jähriger schwere Verletzungen erlitten.

Der Junge war mit dem Fahrrad zwischen Bad Schandau und Hinterhermsdorf unterwegs, als er kurz nach dem Ortseingang nach rechts von der Fahrbahn abkam. Er stürzte und wurde mit schweren Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wurde mit rund 100 Euro angegeben. (uh)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233