1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt u. a. Meldungen

Medieninformation: 363/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.07.2022, 09:56 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mann bei Unfall schwer verletzt


Zeit:       30.06.2022, 14:55 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Bei einem Unfall auf der Kesselsdorfer Straße ist am Donnerstagnachmittag ein Mann (63) schwer verletzt worden.

Der 63-Jährige wollte die Straße überqueren und wurde von einem Chevrolet Cruze (Fahrer 69) angefahren, der von der Poststraße nach links auf die Kesselsdorfer Straße abbog. Der Fußgänger musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Die Kesselsdorfer Straße war zeitweise voll gesperrt. (lr)

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Zeit:       30.06.2022, 11:20 Uhr
Ort:        Dresden-Plauen

Bei einem Unfall auf der Kreuzung Hohe Straße/Bienertstraße hat ein Radfahrer (38) schwere Verletzungen erlitten.

Der 38-Jährige war mit dem Fahrrad auf der Bienertstraße in Richtung Tharandter Straße unterwegs. An der Kreuzung Hohe Straße wurde er von einem Toyota Aygo (Fahrerin 51) erfasst, der von links kam. Der Mann stürzte und wurde schwer verletzt. Der Sachschaden wurde mit rund 5.000 Euro angegeben. (uh)

Jeep im Wert von 50.000 Euro gestohlen

Zeit:       01.07.2022, 00:45 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag einen Jeep Wrangler von der Alemannenstraße gestohlen. Das Auto hat einen Wert von etwa 50.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls. (rr)

Autoradio aus Kleintransporter gestohlen

Zeit:       29.06.2022, 18:00 Uhr bis 30.06.2022, 12:30 Uhr
Ort:        Dresden-Dölzschen

Unbekannte haben aus einem VW Kleintransporter ein Autoradio und Werkzeug im Gesamtwert von etwa 450 Euro gestohlen. Um in das am Friedhofsweg abgestellte Fahrzeug zu gelangen, hatten sie die Beifahrertür aufgebrochen. (rr)

Autodiebstahl scheiterte

Zeit:       30.06.2022, 05:30 Uhr bis 14:45 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Unbekannte haben versucht einen Peugeot von der Arnoldstrasse zu stehlen. Sie schlugen eine Scheibe ein und versuchten das Auto zu starten, was nicht gelang. Der Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. (rr)


Landkreis Meißen

Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Zeit:       30.06.2022, 20:10 Uhr
Ort:        Riesa

Am Donnerstagabend sind auf der Friedrich-List-Straße ein Seat Altea (Fahrer 45) und ein Fahrradfahrer (83) zusammengestoßen.

Der 45-Jährige bog von der Kasernenstraße nach rechts in die Friedrich-List-Straße ein. Dabei kollidierte er mit dem 83-Jährigen, der von links kam und in Richtung Grenzstraße unterwegs war. Der Radfahrer wurde schwer verletzt. Angaben zum Sachschaden liegen derzeit nicht vor. (sg)

Zwei Verletzte bei Unfall auf Kreuzung

Zeit:       30.06.2022, 19:45 Uhr
Ort:        Radebeul

Bei einem Unfall auf der Kreuzung Meißner Straße/Bahnhofstraße/Moritzburger Straße haben ein Mopedfahrer (17) und seine Sozia Verletzungen erlitten.

Der 17-Jährige war mit einer Simson S51 auf der Moritzburger Straße unterwegs. Als er die Meißner Straße in Richtung Bahnhofstraße überquerte, wurde er von einem BMW (Fahrer 44) im Gegenverkehr erfasst, der nach links abbog. Der Mopedfahrer stürzte, wobei er und seine Sozia leichte Verletzungen erlitten. Der Sachschaden beträgt rund 5.500 Euro. (uh)


Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Zeit:       29.06.2022, 23:50 Uhr
Ort:        Nünchritz

Beamte des Polizeireviers Riesa haben in der Nacht zu Mittwoch einen Mercedes GLE gestoppt, dessen Fahrer (22) offenbar unter Betäubungsmitteleinfluss stand.

Der 22-Jährige war auf der Riesaer Straße unterwegs. Ein Drogentest im Rahmen einer Verkehrskontrolle reagierte positiv auf Cannabis. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine entsprechende Anzeige. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Tatverdächtiger nach Einbruch gestellt


Zeit:       30.06.2022, 20:25 Uhr
Ort:        Wilsdruff

Nach einem Einbruch in ein Gebäude an der Parkstraße haben Polizisten des Reviers Freital-Dippoldiswalde am Donnerstagabend einen Tatverdächtigen (35) gestellt.

Zeugen hatten beobachtet, wie der 35-jährige Pole durch ein Fenster in das Haus eindrang. Sie informierten die Polizei. Gestohlen wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand nichts. Ein Drogentest bei dem Mann reagierte positiv auf Amphetamine. (rr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233