1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mitarbeiter stoppt Ladendiebe

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj) Anja Leuschner (al)
Stand: 24.06.2022, 13:30 Uhr

Mitarbeiter stoppt Ladendiebe

Radeberg, Pillnitzer Straße
23.06.2022, 13:30 Uhr

Ladendiebe sind am Donnerstagnachmittag an der Pillnitzer Straße in Radeberg nicht weit gekommen. Als das Duo den Markt verließ, löste der Alarm aus. Ein Mitarbeiter heftete sich an die Fersen der beiden und stellte sie an ihrem Auto. Es stellte sich heraus, das der 26-Jährige und seine gleichaltrige Begleiterin Waren im Wert von 70 Euro in ihren Taschen hatten. Gezahlt hatten sie für die Kleidungsstücke, unter anderem Boxershorts, nicht. Die Polizei kam hinzu und fand im Auto noch weiteres mutmaßliches Diebesgut. Sie stellten die Spirituosen und Kleidungsstücke sicher und nahmen das polnische Paar vorläufig fest. Die beiden erhielten eine entsprechende Anzeige. Die Ermittlungen führt der zuständige Kriminaldienst. (al)

8. Polizeilandesmeisterschaft im Triathlon 2022

Bezug: 2. Medieninformation vom 16. Juni 2022

Boxberg/O.L., Zur Strandpromenade 1, Bärwalder See
22.06.2020, 07:30 Uhr - 15:00 Uhr

Am Mittwoch, den 22. Juni 2022, fand am Bärwalder See die
8. Polizeilandesmeisterschaft im Triathlon statt. 245 Sportler der Polizei Sachsen nahmen an diesem Event teil und verglichen sich bei traumhaftem Wetter im sportlichen Wettkampf. 77 starteten im Einzelwettkampf, davon 15 Frauen und 62 Männer. Bei den Frauen holten die Polizistinnen der Polizeidirektion Dresden die ersten drei Plätze. Die Polizeidirektion Zwickau triumphierte bei den Männern mit Gold und Silber. Bronze ging an einen Beamten des Präsidiums der Bereitschaftspolizei. Weitere 168 Polizisten traten in 56 Staffeln an. Hier lagen die Polizeidirektion Dresden und Zwickau sowie die Hochschule der Sächsischen Polizei bei den Damenstaffeln vorn. Die ersten drei Plätze der Herrenstaffel gingen an die Polizeidirektion Chemnitz, Zwickau und Leipzig.

Anlage: Zwei Bilder vom Triathlon 2022 (tj)

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Radler am Kornmarkt verunfallt

Bautzen, Kornmarkt/Karl-Marx-Straße
23.06.2022, 07:15 Uhr

Zwei Radfahrer sind am Donnerstagmorgen am Kornmarkt in Bautzen verunfallt. Eine 12-jährige Radlerin befuhr den Gehweg am Kornmarkt auf die Karl-Marx-Straße. Auf Höhe der Kornmarkt-Passage bemerkte sie einen 58-jährigen, entgegenkommenden Radfahrer zu spät. Es kam zum Zusammenstoß, bei welchem sich der Mann leichte Verletzungen zuzog. Der Sachschaden ist bislang nicht bekannt. (tj)

Tempolimit kontrolliert

Neschwitz, Zeschaer Straße
23.06.2022, 07:15 Uhr - 12:15 Uhr

Am Donnerstagvormittag hat sich ein Messteam des Verkehrsüberwachungsdienstes auf der Zeschaer Straße in Neschwitz auf Höhe der Kita positioniert. Innerhalb von vier Stunden passierten rund 210 Fahrzeuge in Richtung Ortsmitte und 240 Fahrzeuge in Richtung Zescha die Lichtschranke. Insgesamt überschritten zwölf Lenker die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Neun lagen im Verwarngeldbereich, drei erwarten Post von der Bußgeldstelle. Die beiden schnellsten Fahrer gingen der Polizei mit 72 km/h ins Netz. 115 Euro und ein Punkt in Flensburg kommen auf sie zu. (tj)

Bremse und Gas verwechselt

Kamenz, Macherstraße
23.06.2022, 09:50 Uhr

Hoher Sachschaden ist bei einem Unfall am Donnerstagvormittag in Kamenz entstanden. Eine 68-Jährige verwechselte auf der Macherstraße offenbar Bremse und Gas und prallte gegen drei geparkte Autos. Die Frau blieb unverletzt. Der Schaden betrug rund 21.000 Euro. (al)

Waldbrand an der B 97

Neukirch, OT Schmorkau, B 97
23.06.2022, gegen 15:10 Uhr

Am Donnerstagnachmittag ist es zu einem Waldbrand in der Königsbrücker Heide an der B 97 bei Schmorkau gekommen. Anwohner meldeten der Feuerwehr kurz nach 15 Uhr einen Waldbrand in der Nähe des Kuhteichs. Es brannte eine Fläche von circa 50 mal 70 Meter. Die Kameraden konnten das Feuer glücklicherweise sehr schnell eindämmen und ablöschen. Für die Zeit der Brandbekämpfung war die B 97 bis gegen 17 Uhr voll gesperrt. (tj)

Radfahrer übersehen

Arnsdorf, OT Kleinwolmsdorf, Großerkmannsdorfer Straße
23.06.2022, 15:40 Uhr

Am Donnerstagnachmittag sind ein Pkw und ein Fahrrad in Kleinwolmsdorf zusammengestoßen. Eine 62-jährige Ford-Fahrerin war auf der Großerkmannsdorfer Straße von Arnsdorf kommend unterwegs. Als sie nach links in eine Einfahrt abbog, übersah sie offenbar einen 36-jährigen Radfahrer, welcher geradeaus aus Richtung Großerkmannsdorf kam. Bei dem Zusammenstoß erlitt der Radler leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 4.500 Euro. (al)

Waldbrand gelöscht

Kamenz, Forststraße
23.06.2022, 22:00 Uhr

Am Donnerstagabend ist es im Kamenzer Forst zu einem Waldbodenbrand gekommen. Dieser erstreckte sich auf circa 900 Quadratmeter. Die Freiwilligen Wehren aus Kamenz und Wiesa kamen mit sieben Fahrzeugen und 34 Kammeraden zum Einsatz und löschten die Flammen. Der Sachschaden ist bislang nicht bekannt. Der Kamenzer Kriminaldienst nahm die Ermittlungen aufgrund des Verdachts der Brandstiftung auf. (al)

Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Großröhrsdorf, OT Bretnig, Zur Aue, Gewerbering Süd, Karolinstraße
24.06.2022, gegen 05:40 Uhr

Am Freitagfrüh ist ein 45-jähriger Mopedfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw an der Kreuzung zum Gewerbegebiet in Bretnig verunglückt. Ein 56-Jähriger befuhr mit seinem Sattelzug DAF den Gewerbering Süd und beabsichtigte an der Kreuzung nach links auf die Straße Zur Aue abzubiegen. Dabei übersah der polnische Lasterfahrer den aus der Karolinstraße kommenden vorfahrtsberechtigten 45-Jährigen mit seinem Kleinkraftrad. Es kam zum Unfall. Der Mopedfahrer erlitt dabei schwere Verletzungen und kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Zur Unfallaufnahme waren der Kreuzungsbereich und die Zufahrtsstraßen voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (tj)

Lkw gestohlen – wieder aufgefunden

Hoyerswerda, Spohlaer Weg
Lauta, Senftenberger Straße
22.06.2022, 16:00 Uhr - 23.06.2022, 07:30 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag in Hoyerswerda am Spohlaer Weg einen weißen Lkw MAN von einer Baustelle an der Schwarzen Elster entwendet. Der Laster hatte einen Wert von circa 40.000 Euro. Gegen 8 Uhr fand ein Anwohner in Lauta an der Senftenberger Straße den gestohlenen MAN mit Löbauer Kennzeichen und verständigte die Polizei. Aus dem Fahrzeug fehlte nach ersten Ermittlungen nur das Mautgerät von Toll Collect. Nach der Spurensicherung durch einen Kriminaltechniker übergaben Beamte das Fahrzeug an den Eigentümer. Die weiteren Ermittlungen führt der örtliche Kriminaldienst. (tj)

Angel-Equipment gestohlen

Hoyerswerda, Schöpsdorfer Straße
21.06.2022, 16:00 Uhr - 23.06.2022, 15:00 Uhr

Einen Einbruch in seinen Keller an der Schöpsdorfer Straße in Hoyerswerda hat ein Mieter am Donnerstagnachmittag der Polizei gemeldet. Unbekannte Täter hatten sich gewaltsam Zutritt zum Keller des Mehrfamilienhauses verschafft. Sie entwendeten aus dem Verschlag eine umfangreiche Angelausrüstung im Gesamtwert von rund 3.000 Euro. Der Kriminaldienst Hoyerswerda führt die Ermittlungen. (tj)

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Feuerstelle im Wald verursacht Brand

Reichenbach/O.L., OT Mengelsdorf, Königshainer Straße
23.06.2022, 15:00 Uhr

In einem Wald an der Königshainer Straße in Mengelsdorf ist am Donnerstagnachmittag ein Brand ausgebrochen. Dieser ging wahrscheinlich von einer selbstgebauten Feuerstelle aus, welche Unbekannte entzündet hatten. Die Flammen griffen auf den Waldboden über und breiteten sich auf eine Fläche von 20 mal 30 Metern aus. Kameraden der örtlichen Feuerwehr löschten. Es entstand ein Sachschaden von circa 5.000 Euro. Der zuständige Kriminaldienst ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. (al)

Angeleinter Hund verursacht Schaden

Löbau, Bahnhofstraße
23.06.2022, 09:45 Uhr

Donnerstagmorgen hat ein Hund auf der Löbauer Bahnhofstraße mehrere Schäden verursacht. Seine 39-jährige Besitzerin band ihn vor einem Geschäft an einem aufgestellten Werbeschild fest. Der Hund erschrak sich und rannte samt Schild los. Er riss einen Kinderwagen mit Kind sowie ein Fahrrad um und beschädigte zwei parkende Pkw. Verletzt wurde niemand. Der Hund konnte wieder eingefangen werden. Der Sachschaden betrug rund 1.000 Euro. Die Hundehalterin übergab ihre Versicherungsdaten an die Geschädigten. (tj)

Mountainbike entwendet

Groß Düben, OT Halbendorf, Campingplatz
22.06.2022, 22:00 Uhr - 23.06.2022, 08:00 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag in Halbendorf vom Gelände eines Campingplatzes ein Mountainbike entwendet. Das 29-Zoll-Fahrrad von Canyon hatte einen Wert von circa 1.200 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Weißwasser führt die Ermittlungen und fahndet international nach dem Bike. (tj)

Unfälle mit Verletzten

Schönau-Berzdorf a. d. Eigen, Friedersdorfer Straße
23.06.2022, 08:00 Uhr

Auf der Friedersdorfer Straße in Schönau-Berzdorf ist am Donnerstagmorgen ein Auffahrunfall geschehen. Ein 49-jähriger Renault-Fahrer und eine 66-jährige Mercedes-Lenkerin hielten an einer Baustelle an, um den Gegenverkehr durchzulassen. Ein 39-Jähriger bemerkte die haltenden Fahrzeuge offenbar zu spät und fuhr mit seinem Citroen ungebremst auf den Benz auf. Dieser wurde dadurch auf den Scenic geschoben. Der 71-jährige Beifahrer im Mercedes erlitt leichte Verletzungen und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der C3 und der Mercedes waren nicht mehr fahrtüchtig und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden belief sich auf insgesamt rund 16.000 Euro.

Zittau, Goldbachstraße, Weststraße
23.06.2022, 12:10 Uhr

Ein Unfall beim Abbiegen ereignete sich gegen Mittag in Zittau. Ein 59-Jähriger fuhr mit seinem Audi die Goldbachstraße in Richtung Äußere Weberstraße entlang. An der Kreuzung zur Weststraße bog er nach links ab und übersah dabei einen entgegenkommenden Kradfahrer. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. Der 59-Jährige stürzte mit seinem Motorroller und wurde schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Der Sachschaden ist bislang nicht beziffert. (al)

Geschwindigkeit kontrolliert

B 156 zwischen Weißwasser/O.L. und Bad Muskau
23.06.2022, 12:00 Uhr - 16:15 Uhr

Am Abzweig Kromlau haben Polizisten des Verkehrsüberwachungsdienstes am Donnerstagnachmittag das Tempolimit von 70 km/h kontrolliert. In Richtung Bad Muskau gab es von insgesamt 675 gemessene Fahrzeuge und 23 Überschreitungen. In der Gegenrichtung wurden von rund 420 Wagen 13 geblitzt. Insgesamt zahlten 19 Lenker ein Verwarngeld und 17 erhalten einen Bußgeldbescheid. Am eiligsten hatten es ein Görlitzer mit 102 km/h und ein Renault mit NOL-Kennzeichen. Dieser hatte 98 km/h auf dem Tacho. Die beiden müssen mit 200 und 150 Euro Strafe sowie einem Punkt in Flensburg rechnen. Im Wiederholungsfall droht ihnen ein einmonatiges Fahrverbot. (tj)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
PLM 2022 Medailien

Download: Download-IconPLMX2022XMedailien-637916760859057047.jpg
Dateigröße: 1798.82 KBytes
Pressefoto
PLM 2022 Schwimmen

Download: Download-IconPLMX2022XSchwimmen-637916759253659183.jpg
Dateigröße: 1201.32 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106