1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher-Trio ermittelt

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj), Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 21.06.2022, 13:30 Uhr

Einbrecher-Trio ermittelt

Weißwasser/O.L., Boxberg/O.L., Döbern (Land Brandenburg)
14.06.2022

Akribische Ermittlungen des Kriminaldienstes in Weißwasser haben auf die Spur eines Einbrecher-Trios geführt. Die drei deutschen Täter im Alter von 18, 20 und 34 Jahren sollen in den zurückliegenden Jahren für zahlreiche Einbrüche und Diebstähle im Raum Boxberg/O.L. verantwortlich sein. Gegen die Tatverdächtigen wird unter anderem wegen besonders schweren Fall des Diebstahls in mindestens zwei duzend Fällen ermittelt.

In enger Zusammenarbeit mit Polizeibeamten des Polizeireviers  Hoyerswerda und der Polizei Brandenburg fanden in den Morgenstunden des 14. Juni 2022 Durchsuchungen mehrerer Wohnungen und Grundstücke in Sachsen und Brandenburg statt.

In Weißwasser und Boxberg durchsuchten die Beamten die Wohnungen der Tatverdächtigen und stellten Beweismittel sicher. Auf einem Grundstück in Döbern konnte ein größeres Diebeslager ausgehoben werden. Etliche gestohlene Werkzeugmaschinen stellten die Ermittler dort sicher.  Zum Diebesgut zählte unter anderem eine Baustellenampel. Die Zuordnung der entwendeten Gegenstände und die weiteren Ermittlungen dauern an. (tj)


Versammlungen und Aufzüge in den Landkreisen Görlitz und Bautzen

Landkreise Görlitz und Bautzen
20. Juni 2022

Am Montagabend haben in den Landkreisen Görlitz und Bautzen erneut zahlreiche Menschen an Versammlungen und Aufzügen teilgenommen. Thematisch richteten sich die Zusammenkünfte überwiegend gegen aktuelle politische Entscheidungen, teilweise wurde der Krieg in der Ukraine erwähnt.

In der Summe zählte die Polizei bei den angezeigten und nicht angezeigten Versammlungen etwa 1.800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. 

Die Polizei war darauf vorbereitet, bei möglichen unfriedlichen Aktionen konsequent einzuschreiten, Straftaten zu verfolgen und die Sicherheit der Versammlungsteilnehmer zu gewährleisten. Der Fokus lag dabei, wie auch in den Wochen zuvor, auf der Gewährleistung der Versammlungsfreiheit.

Die meisten Personen versammelten sich in Bautzen (465), Görlitz (242) und Zittau (294).

Weitere Versammlungen mit geringeren Teilnahmerzahlen stellte die Polizei in folgenden Ortschaften fest:  Bischofswerda, Großröhrsdorf, Kamenz, Ottendorf, Pulsnitz, Radeberg, Hoyerswerda, Bernsdorf, Niesky, Rothenburg/O.L., Löbau, Ebersbach-Neugersdorf und Herrnhut.

Die Polizei erstattete in neun Fällen Strafanzeige im Sinne des Versammlungsgesetzes. (tj)


Autobahnpolizeirevier

_____________________

Unfall im Baustellenbereich

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Bautzen-West
20.06.2022, 17:10 Uhr

Am Montagnachmittag ist es an der Auffahrt zur BAB 4 in Fahrtrichtung Görlitz, Anschlussstelle Bautzen-West zu einem Auffahrunfall gekommen. Ein 43-Jähriger fuhr mit seinem VW Golf auf die Autobahn auf und hielt verkehrsbedingt am STOP-Zeichen. Dies beachtete eine nachfolgende 34-jährige Fahrerin nicht und stieß mit ihrem Fiat gegen den VW. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (tj)


Stimmt der Sicherheitsabstand?

BAB 4, Görlitz - Dresden, Kilometer 18,8
20.06.2022, 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Am Montagvormittag haben Polizeibeamte der Verkehrspolizeiinspektion Bautzen die Einhaltung der korrekten Sicherheitsabstände auf der BAB 4 in Fahrtrichtung Dresden kontrolliert. Die Abstandsmessanlage an einer Brücke über der Autobahn bei Pulnsitz registrierte in rund drei Stunden 352 Fahrzeuge, welche augenscheinlich nicht den erforderlichen Abstand einhielten. Die betroffenen Fahrzeughalter erhalten in den nächsten Wochen Post von der zentralen Bußgeldstelle in Chemnitz. (tj)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

Geschwindigkeit kontrolliert

Weigsdorf-Köblitz, Bautzener Straße (B96) beide Richtungen
20.06.2022, 07:15 Uhr bis 12:45 Uhr

Die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h  haben die Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Bautzen in Weigsdorf-Köblitz auf der Bautzener Straße am Montagvormittag kontrolliert. Von 640 gemessenen Fahrzeugen in Fahrtrichtung Oppach waren 15 Überschreitungen festzustellen. Mit 73 km/h war ein Mercedes am schnellsten unterwegs. In Richtung Bautzen wurden im gleichen Zeitraum 723 Fahrzeuge gemessen und vier Überschreitungen festgestellt. Hier war ebenfalls ein Mercedes mit 69 km/h am zügigsten. Die Betroffenen Fahrzeugführer erhalten in den nächsten Wochen Post von der Bußgeldstelle des Landkreises. (tj)


Kleintransporter entwendet

Schirgiswalde-Kirschau, OT Schirgiswalde, Bahnhofstraße
20.06.2022, 12:50 Uhr bis 20.06.2022, 13:00 Uhr
polizeibekannt: 20.06.2022, 16:18 Uhr

Am Montagmittag haben unbekannte Täter auf der Bahnhofstraße in Schirgiswalde einen Kleintransporter Renault Trafic entwendet. Der weiße Wagen mit Zwickauer Kennzeichen aus dem Jahr 2018 hatte einen Wert von rund 40.000 Euro. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen und fahndet international nach dem Fahrzeug. (tj)


Auffahrunfall nach Stinkefinger

Radeberg, Rathenaustraße/Dresdener Straße
20.06.2022, 11:40 Uhr

In Radeberg ist es am Montagvormittag zu einem Auffahrunfall gekommen. Dem ging eine Beleidigung auf der Ampelkreuzung Rathenaustraße/Dresdener Straße voraus. Ein 66-jähriger fuhr bei grünem Ampellicht in den Kreuzungsbereich ein − aus Sicht einer dahinter fahrenden 32-Jährigen offenbar zu langsam. Die Frau hupte und soll auch den Stinkefinger gezeigt haben. Der Mann bremste seinen BMW dann ohne erkennbaren Grund ab, die Frau fuhr mit ihrem Ford auf. Personen wurden nicht verletzt, es entstand rund 4.000 Euro Schaden. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und Nötigung im Straßenverkehr ein. (su)


Kind bei Unfall leicht verletzt

Kamenz, Bischofswerdaer Straße/Bautzner Straße
20.06.2022, 17:40 Uhr

Am Montagnachmittag ist bei einem Verkehrsunfall in Kamenz ein vierjähriges Mädchen leicht verletzt worden. Das Kind wollte gemeinsam mit drei weiteren Kindern, einem Hund und einer erwachsenen Person die Bautzener Straße überqueren. Nachdem zwei andere Kinder die Straße bereits überquert hatten, lief das Mädchen plötzlich los. Eine 18-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr der Vierjährigen über den Fuß. Sie kam mit augenscheinlich leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. (su)


Kellerboxen aufgebrochen

Hoyerswerda, Ferdinand-von-Schill-Straße
19.06.2022, 16:00 Uhr bis 20.06.2022, 15:45 Uhr

Mehrere Kellerboxen eines Wohnhauses an der Ferdinand-von-Schill-Straße in Hoyerswerda waren zwischen Sonntag- und Montagnachmittag Ziel unbekannter Täter. Eine Bewohnerin stellte die aufgebrochenen Kellertüren fest und verständigte die Polizei. Insgesamt wurden vier Verschläge gewaltsam geöffnet. Nach ersten Ermittlungen verschwand ein Werkzeugkoffer im Wert von etwa 50 Euro. Ob weitere Gegenstände entwendet wurden, werden die Ermittlungen des Kriminaldienstes Hoyerswerda zeigen. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 1.200 Euro. (tj)


Aufgefahren

Königswartha, Hauptstraße
20.06.2022, 10:10 Uhr

Etwa 14.000 Euro Sachschaden waren am Montagvormittag bei einem Unfall in Königswartha zu verzeichnen. Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden. Eine 37-jährige Renault-Fahrerin hatte auf der Hauptstraße einen Suzuki bei roter Ampelschaltung der Lichtzeichenanlage übersehen. Sie fuhr mit ihrem Scenic auf den haltenden Vitara eines 70-Jährigen auf. (tj)
 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Handtaschenraub vor Görlitzer Klinikum − Zeugen gesucht

Görlitz, Alte Nieskyer Straße/Girbigsdorfer Straße
27.05.2022, 12:50 Uhr

Die Polizei in Görlitz sucht Zeugen eines Handtaschenraubes am Freitag, den 27. Mai 2022 vor dem Städtischen Klinikum. Eine 62-jährige Frau überquerte gegen 12:50 Uhr die Girbigsdorfer Straße, nachdem sie auf dem Fußweg aus Richtung Aral Tankstelle gelaufen kam. Während sie die Straße überquerte, rannte eine bislang unbekannte Person von hinten zu der Frau und wollte ihre Handtasche entreißen. Da die Geschädigte nicht los ließ, stieß die unbekannte Person ihr Opfer zu Boden. Dabei griff der oder die Tatverdächtige die Tasche und floh in Richtung Kidrontal. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen.

Wer hat den Raub beobachtet und kann Angaben zum Tathergang oder Tätern machen? Bitte wenden Sie sich an das Polizeirevier Görlitz unter 03581 6500 oder an jede andere Polizeidienststelle. (su)


Neu verlegte Kupferrohre gestohlen

Görlitz, Hospitalstraße
17.06.2022, 18:00 Uhr - 20.06.2022, 09:45 Uhr

Kupferdiebe haben in einem Mehrfamilienhaus an der Hospitalstraße in Görlitz zugeschlagen. Die Unbekannten stahlen übers Wochenende vier Rohre der Hauswasserversorgung, die jeweils etwa zwei Meter lang waren. Die Rohre wurden nach einem Diebstahl vergangene Woche erst neu verlegt. Der reine Materialwert beträgt rund 80 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens standen noch aus. Die Polizei in Görlitz übernahm die Ermittlungen. (su)


Fiat 500 Abarth aufgebrochen

Löbau, Friedhofstraße
20.06.2022, 09:15 Uhr bis 20.06.2022, 13:30 Uhr

Auf einen an der Friedhofstraße in Löbau abgestellten Fiat 500 Abarth hatten es am Montagvormittag unbekannte Täter abgesehen. Sie drangen gewaltsam in das Fahrzeug ein und versuchten den Pkw zu starten. Dies gelang nicht. Die Täter verursachten einen Schaden von rund 500 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Die Ermittlungen übernahm der örtliche Kriminaldienst. (tj)


Fünf Personen stehlen Kühlgeräte − Polizei fasst mutmaßliche Diebin

Zittau, OT Hirschfelde
20.06.2022, 17:20 Uhr

Fünf Ladendiebe haben am Montagnachmittag in einem Supermarkt in Hirschfelde zugeschlagen. Die Täter stahlen zwei Kühlgeräte im Gesamtwert von 358 Euro. Vier augenscheinlich männliche Täter entkamen mit den Geräten in einem Pkw. Einer 36-jährigen Polin gelang die Flucht zu Fuß jedoch nicht − Eine Polizeistreife fasste die Tatverdächtige. Die Beamten erstatteten Strafanzeige und behandelten die Frau erkennungsdienstlich. Wie ein Test zeigte, stand sie unter dem Einfluss von Amphetaminen. Der Kriminaldienst in Zittau übernahm die Ermittlungen. (su)


Zwei E-Bikes gestohlen

Boxberg/O.L., Zur Strandpromenade
19.06.2022, 23:00 Uhr bis 20.06.2022, 05:00 Uhr

In der Nacht zum Montag haben unbekannte Täter auf einem Campingplatz an der Strandpromenade in Boxberg zwei E-Bikes entwendet. Die Cube-Bikes hatten einen Gesamtwert von zirka 5.000 Euro. Nach dem hellblauen Herrenrad und dem schwarz/roten Damenrad wird nun international gefahndet. Der Kriminaldienst in Weißwasser hat die Ermittlungen übernommen. (tj)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106