1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mutmaßliche Ladendiebe festgenommen u. a. Meldungen

Medieninformation: 334/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 16.06.2022, 14:21 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mutmaßliche Ladendiebe festgenommen

Zeit:       15.06.2022, 15:00 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt

Dresdner Polizisten haben Mittwochnachmittag zwei mutmaßliche Ladendiebe (19, 24) festgenommen.

Passanten beobachteten, wie zunächst unbekannte Personen wiederholt zu einem an der Schreibergasse parkenden Ford gingen, Gegenstände einluden und in Richtung umliegender Geschäfte davonliefen. Sie alarmierten die Polizei.

Polizisten beobachteten das Fahrzeug und folgten ihm, als es in Richtung Reitbahnstraße davonfuhr. Auf der Vitzthumstraße stoppten sie den Ford und kontrollierten ihn. Im Fahrzeug befanden sich Kleidungsartikel und Taschen im Wert von rund 3.300 Euro, die teils noch mit Preisschildern versehen waren. Ein Teil der Waren ließ sich nach ersten Ermittlungen Diebstählen in drei Dresdner Geschäften zuordnen. Die Herkunft der übrigen Gegenstände wird geprüft.

Die Beamten nahmen die zwei Fahrzeuginsassen, einen 19-jährigen Moldauer und einen 24-jährigen Rumänen, vorläufig fest. Ebenso stellten sie den Ford mitsamt der aufgefundenen Gegenstände sicher. Sie ermitteln unter anderem wegen gemeinschaftlichen gewerbsmäßigen Ladendiebstahls gegen das Duo. (uh)

Fleischschneider aus Imbiss gestohlen

Zeit:       15.06.2022, 00:00 Uhr bis 10:00 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Unbekannte haben eine Fleischschneidemaschine aus einem Imbiss an der Lauensteiner Straße gestohlen.

Die Täter drangen durch ein Fenster in die Räume ein. Sie entwendeten die Maschine im Wert von rund 700 Euro und Münzgeld in unbekannter Höhe. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (uh)

Hyundai brannte

Zeit:       16.06.2022, 01:00 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Aus unbekannter Ursache ist ein Hyundai Tucson auf der Pfotenhauerstraße in Brand geraten.

Durch das Feuer wurde auch ein benachbarter Opel Agila beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (uh)

Motorroller und Motorrad zusammengestoßen – Zeugenaufruf

Zeit:       10.05.2022, 17:05 Uhr
Ort:        Dresden-Leutewitz

Nach einem Verkehrsunfall im Mai auf der Gompitzer Straße sucht die Dresdner Polizei nach Zeugen.

Der Fahrer (36) einer Piaggio Shiver war in Richtung Steinbacher Straße unterwegs. Als er eine Simson (Fahrerin 16) überholte, wollte die 16-Jähige offenbar nach links in eine Einfahrt einbiegen und es kam zum Zusammenstoß. Die beiden Beteiligten stürzten und wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)


Landkreis Meißen

Zwei Männer bei Frontalzusammenstoß verletzt

Zeit:       16.06.2022, 05:30 Uhr
Ort:        Riesa

Auf der Rostocker Straße sind am Donnerstagmorgen ein BMW der Einser-Reihe (Fahrer 21) und ein Mercedes Sprinter (Fahrer 33) frontal zusammengestoßen. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen.

Der 21-Jährige war mit dem BMW in Richtung Paul-Greifzu-Straße unterwegs. Kurz vor der Kreuzung Lange Straße geriet er mit dem Wagen in den Gegenverkehr und stieß mit dem Kleintransporter zusammen. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 35.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (uh)

Hakenkreuz auf Gehweg geschmiert

Zeit:       15.06.2022, 18:15 Uhr bis 20:25 Uhr
Ort:        Großenhain

Am Mittwochabend haben Unbekannte ein etwa 1 Meter großes Hakenkreuz auf den Gehweg der Amalienstraße geschmiert. Der Staatsschutz ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (sg)

Zusammenstoß beim Abbiegen

Zeit:       15.06.2022, 17:55 Uhr
Ort:        Zeithain, OT Röderaue-Bobersen

Auf der Straße zwischen Bobersen und Mühlberg sind ein Renault Clio (Fahrerin 20) und ein BMW der Zweier-Reihe (Fahrerin 56) zusammengestoßen. Es gab keine Verletzten.

Die 20-Jährige wollte mit dem Renault nach links auf einen Parkplatz einbiegen, als die 56-Jährige sie überholte. Beide Autos stießen zusammen, wobei ein Sachschaden von rund 7.000 Euro entstand. (uh)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Anhänger gestohlen

Zeit:       14.06.2022, 18:00 Uhr bis 15.06.2022, 05:00 Uhr
Ort:        Heidenau

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch einen Anhänger von der Rudolf-Breitscheid-Straße gestohlen.

Der Hänger stand mit Gerüstteilen beladen am Straßenrand und war mit einem Kastenschloss gesichert. Der Gesamtwert beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. (lr)

Auffahrunfall mit Leichtverletzter

Zeit:       15.06.2022, 08:15 Uhr
Ort:        Lohmen

Am Mittwochmorgen ist eine Frau (38) auf der Basteistraße bei einem Unfall leicht verletzt worden.

Die 38-Jährige kam mit einem Toyota Aygo aus Richtung Rathewalde gefahren und wollte in ein Grundstück abbiegen. Als sie ihren Wagen abbremste, fuhr ein 49-Jähriger mit einem Toyota Proace auf. Dabei wurde der Aygo gegen einen Zaun geschoben und die Fahrerin leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. (lr)

Radfahrerin leicht verletzt

Zeit:       15.06.2022, 16:30 Uhr
Ort:        Pirna-Copitz

Am Mittwochnachmittag ist eine Frau (59) bei einem Unfall auf der Äußeren Pillnitzer Straße verletzt worden.

Die 59-Jährige war mit einem Fahrrad auf dem Fußweg aus Richtung Pirna unterwegs. Aus einer Ausfahrt kam eine 46-Jährige mit einem Fiat Doblo und stieß mit der Radfahrerin zusammen. Diese stürzte und wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. (lr)

Mann hatte Drogen bei sich

Zeit:       16.06.2022, 00:30 Uhr
Ort:        Sebnitz

In der vergangenen Nacht haben Beamte des Polizeireviers Sebnitz einen Fußgänger (23) auf der Kreuzstraße kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass er Amphetamine bei sich hatte. Gegen den Deutschen wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt. (ml)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233