1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher stahlen Technik, Schmuck und Bargeld u. a. Meldungen

Medieninformation: 227/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 25.04.2022, 09:53 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Wohnung – Technik, Schmuck und Bargeld gestohlen

Zeit:     24.04.2022, 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Unbekannte sind am Sonntagnachmittag in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Grünen Straße eingebrochen.

Aus dieser entwendeten sie unter anderem Computertechnik, Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von etwa 15.000 Euro. Um in die Wohnung zu gelangen, hatten die Täter ein Fenster aufgehebelt. Der Sachschaden beträgt etwa 300 Euro. (rr)

E-Bikes im Gesamtwert von 12.000 Euro gestohlen

Zeit:     23.04.2022, 21:00 Uhr bis 24.04.2022, 09:00 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Unbekannte haben am Wochenende zwei E-Bikes im Gesamtwert von etwa 12.000 Euro gestohlen. Diese waren an einem Wohnmobil angeschlossen, das an der Budapester Straße parkte. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls. (rr)


Landkreis Meißen

19-Jähriger beraubt

Zeit:     24.04.2022, 01:00 Uhr bis 03:00 Uhr
Ort:      Riesa

Zwei Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag einen 19-Jährigen auf der Lauchhammerstraße beraubt.

Sie bedrohten ihn mit einem Messer und verlangten Bargeld. Nachdem der 19-Jährige 80 Euro übergeben hatte, wurde er von den beiden Männern geschlagen und leicht verletzt. Danach stahlen sie ihm ein Smartphone und Kopfhörer. Die Polizei ermittelt wegen Raubes. (rr)

Autos stießen zusammen – 20.000 Euro Sachschaden

Zeit:     23.04.2022, 11:20 Uhr
Ort:      Wülknitz

Bei einem Unfall zwischen einem Renault Master (Fahrer 42) und einem MAN-Lkw (Fahrer 27) ist ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Der 42-Jährige war mit dem Renault auf der Gartenstraße unterwegs. Beim Abbiegen auf die Streumener Straße stieß er mit dem MAN zusammen, der in Richtung Ortsmitte fuhr. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

E-Scooter-Fahrer gestoppt – kein Versicherungsschutz

Zeit:     23.04.2022, 08:35 Uhr
Ort:      Riesa

Die Polizei hat am Samstagmorgen einen E-Scooter-Fahrer (82) gestoppt, der ohne gültigen Versicherungsschutz unterwegs war. Die Beamten kontrollierten den Mann auf der Dr.-Schneider-Straße. Der Deutsche bekam eine entsprechende Anzeige. (rr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zwei Fahrer ohne Fahrerlaubnis

Zeit:     23.04.2022, 12:35 Uhr und 24.04.2022, 19:05 Uhr
Ort:      Freital-Deuben/Bannewitz, OT Rippien

Am Wochenende stoppten Polizisten aus Freital-Dippoldiswalde zwei Autofahrer, die ohne Fahrerlaubnis unterwegs waren.

Am Samstagmittag kontrollierten sie auf der Straße Berglehne in Freital einen VW Passat. Dessen Fahrerin (37) hatte keine Fahrerlaubnis. Zudem zeigte ein Test auf Betäubungsmittel den Einfluss von Amphetaminen an. Gegen die 37-jährige Deutsche wurde eine Blutentnahme angeordnet. Die Polizei ermittelt wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Am Sonntagabend kontrollierten Beamte einen Audi auf der Nöthnitzer Straße in Rippien. Der deutsche Fahrer (40) konnte ebenso keine Fahrerlaubnis nachweisen. Auch er musste den Wagen stehen lassen und sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. (lr)

In Haus eingedrungen

Zeit:     23.04.2022, 23:30 Uhr bis 24.04.2022, 07:30 Uhr
Ort:      Sebnitz

In der Nacht zu Sonntag sind Unbekannte in ein Haus an der Dr.-Steudner-Straße eingedrungen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise ins Haus. Offenbar wurden sie gestört und flohen durch ein Fenster ohne etwas zu stehlen. Die Polizei hat Ermittlungen wegen versuchten Wohnungseinbruchsdiebstahls aufgenommen. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233