1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verbotene Parolen gerufen - Tatverdächtiger gestellt u. a. Meldungen

Medieninformation: 216/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 18.04.2022, 09:17 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Verbotene Parolen gerufen – Tatverdächtiger gestellt

Zeit: 17.04.2022, 10:50 Uhr
Ort: Dresden-Seevorstadt

Auf dem Wiener Platz stellten Polizisten am Sonntag einen Mann (38), der zuvor verbotene Parolen gerufen hatte.

Zeugen riefen die Polizei, da der Mann vor dem Hauptbahnhof Parolen rief und Zeichen machte, die verboten sind. Gegen den 38-jährigen Deutschen wird nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

Betrug über Messenger

Zeit: 17.04.2022, 16:40 Uhr polizeibekannt
Ort: Dresden-Eschdorf

Ein unbekannter Mann hat eine 68-Jährige um mehrere tausend Euro betrogen.

Er gab sich über einen Messengerdienst als Sohn aus und täuschte den Verlust seines Handys vor, um so seine neue Telefonnummer zu erklären. Er bat die 68-Jährige zur Begleichung der Rechnung für das neue Handy 3.280 Euro zu überweisen, was sie auch tat.

Katalysator gestohlen

Zeit: 28.03.2022, 12:00 Uhr bis 15.04.2022, 13:00 Uhr
Ort: Dresden-Johannstadt

Unbekannte flexten von einem BMW auf der Florian-Geyer-Straße/Ecke Bundschuhstraße den Katalysator ab und entwendeten ihn. Der Gesamtschaden wurde mit 1.500 Euro beziffert.

Lebensmittel aus Tankstelle gestohlen

Zeit: 17.04.2022, 05:52 Uhr
Ort: Dresden-Friedrichstadt

Am Sonntagmorgen sind Unbekannte in eine Tankstelle auf der Hamburger Straße eingebrochen.

Sie zerschlugen eine Scheibe und stahlen Lebensmittel und Getränke im Wert von ca. 80 Euro. Der Sachschaden wurde mit ca. 500 beziffert.

E-Bikes gestohlen

Zeit: 17.04.2022, 10:00 Uhr bis 22:20 Uhr
Ort: Dresden-Innere Altstadt

Im Verlaufe des Sonntages haben Unbekannte vier E-Bikes, welche im Stadtgebiet Dresden gesichert abgestellt waren, gestohlen. Sie hatten einen Wert von jeweils 3.200 Euro.

Handtasche aus Auto gestohlen

Zeit: 17.04.2022, 19:30 Uhr
Ort: Dresden-Leipziger Vorstadt

Unbekannte zerschlugen am Sonntagabend auf der Moritzburger Straße die Seitenscheibe eines Audi A5 und entwendeten eine Handtasche. In dieser befanden sich eine Geldbörse, Bargeld und persönliche Gegenstände im Wert von ca. 350 Euro. Der Sachschaden am Audi wurde mit ca. 500 Euro beziffert.

Büroeinbruch gescheitert

Zeit: 15.04.2022, 22:25 Uhr
Ort: Dresden-Gorbitz

Am Donnerstagabend brachen Unbekannte in ein Bürogebäude auf der Harthaer Straße ein. Sie öffneten in der zweiten Etage gewaltsam die Bürotüren und lösten dabei die Alarmanlage aus. Die Unbekannten flüchteten ohne Diebesgut. Der entstandene Sachschaden blieb unbeziffert.

Werkzeug aus Kleintransporter gestohlen

Zeit: 14.04.2022, 16:00 Uhr bis 15.04.2022, 10:20 Uhr
Ort: Dresden-Friedrichstadt

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte die Scheibe eines Citroen Berlingo auf der Berliner Straße eingeschlagen. Sie stahlen aus dem Fahrzeug Werkzeug und Arbeitsmaterialien im Wert von 500 Euro. Der Sachschaden ist derzeit unbekannt.

Bargeld aus Auto gestohlen

Zeit: 15.04.2022, 21.30 Uhr bis 16.04.2022, 11:00 Uhr
Ort: Dresden-Cotta

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonnabend aus einem Mazda CX3 auf der Hühndorfer Straße 40 Euro Bargeld entwendet. Sie drangen in das Fahrzeug ein, durchsuchten die Mittelkonsole und das Handschuhfach. Wie die Täter in das Fahrzeug gelangten ist nicht bekannt.

Hakenkreuzschmiererei

Zeit: 15.04.2022 bis 16.04.2022, 18:35 Uhr
Ort: Dresden-Leuben

Unbekannte sprühten mit schwarzer Farbe ein 170 Zentimeter mal 110 Zentimeter großes Hakenkreuz an die Fassade eines Mehrfamilienhauses. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Fußgänger durch vorbeifahrendes Auto leicht verletzt- Zeugen gesucht

Zeit:       16.04.2022, 16:55 Uhr
Ort:        Dresden-Pirnaische Vorstadt

Ein Fußgänger (53) ist bei einem Unfall auf der Lingnerallee leicht verletzt worden.

Der 53-Jährige lief am linken Fahrbahnrand in Richtung St. Petersburger Straße, als er von einem unbekannten Fahrzeug touchiert und leicht verletzt wurde. Der Fahrer des unbekannten Autos entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)

Unbekanntes Auto touchierte Citroen- Zeugen gesucht

Zeit:       09.04.2022, 20:15 Uhr bis 21:30 Uhr
Ort:        Dresden-Übigau

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall am 9. April auf der Kaditzer Straße.

Dabei hatte ein unbekanntes Fahrzeug, das in Richtung Rethelstraße unterwegs war, einen am Straßenrand abgestellten Citroen beschädigt. Der Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Der Fahrer des unbekannten Autos entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)


Landkreis Meißen

Polizist bei Widerstand leicht verletzt

Zeit: 17.04.2022, 22:10 Uhr
Ort: Coswig

Auf der Karastraße hat ein Mann (59) am Sonntagabend einen Polizist leicht verletzt.

Die Beamten wurden zu einem Verkehrsunfall gerufen, bei dem der Fahrer eines Audi A5 gegen ein parkendes Auto gefahren war: Als die Beamten den Audi-Fahrer aufforderten, dass Fahrzeug zu verlassen, versuchte er sie zu schlagen und biss einen Beamten. Dieser wurde dabei verletzt.

Auch bei der anschließenden Blutentnahme in einem Krankenhaus widersetzte sich der 59-Jährige weiter, indem dem er nach zwei Rettungsassistenten und den handelnden Polizeibeamten schlug. Hier wurde keiner verletzt.

Der 59-jährige Deutsche, der mit etwa 2,5 Promille unter Alkoholeinfluss stand, muss sich nun wegen Widerstands und tätlichen Angriff auf einen Vollstreckungsbeamten sowie Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Autofahrer unter Alkoholeinfluss

Zeit: 16.04.2022, 18:20 Uhr         
Ort  Hirschstein, OT Boritz

Am späten Samstagnachmittag stoppten Polizisten auf der Schänitzer Straße einen Autofahrer (40), welcher unter Alkoholeinfluss stand.

Bei der anschließenden Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 40-Jährigen und führten einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von etwa 2 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein des Deutschen sichergestellt. Der Mann musste seinen Wagen stehen lassen und sich nun wegen Fahrens unter dem Einfluss von Alkohol verantworten.

Mopedfahrer vor Polizei geflüchtet

Zeit: 17.04.2022, 00:15 Uhr
Ort: Radeburg. OT Berbisdorf

Kurz nach Mitternacht fiel den Beamten auf der Berbisdorfer Hauptstraße ein Mopedfahrer (17) auf, welcher in einer Kurve weit in den Gegenverkehr geriet.

Bei dem Versuch den Fahrer einer Kontrolle zu unterziehen, missachtete er das Anhaltesignal genauso wie Blaulicht und Martinshorn. Der 17-Jährige verließ nach kurzer Verfolgung die Hauptstraße und versuchte über ein Feld zu flüchten. Dabei stürzte er.

Die nachfolgenden Beamten konnten den Mopedfahrer daraufhin kontrollieren und stellten Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Der anschließende Atemalkoholtest ergab bei dem Deutschen einen Wert von mehr als 0,4 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Radfahrer gestürzt

Zeit: 16.04.2022, 09.40 Uhr
Ort: Lohmen

Am Sonnabendvormittag ist ein Radfahrer (62) bei einem Unfall auf dem Feldring schwer verletzt worden.

Der Radfahrer stürzte beim Versuch vom Fahrrad abzusteigen so schwer, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Mehrere Büros aufgebrochen

Zeit: 16.04.2022, 02:40 Uhr bis 04:00 Uhr
Ort: Kesselsdorf

In der Nacht zu Sonnabend sind Unbekannte in mehrere Büros Am Wüsteberg und Zum Alten Dessauer eingebrochen.

Die Täter hebelten Bürotüren auf und durchsuchten Räume, Schränke und Behältnisse. Zum möglichen Diebesgut und dem entstandenen Sachschaden liegen derzeit keine Angaben vor.

Garagenbrand

Zeit: 16.04.2022, 18:30 Uhr         
Ort  Obervogelgesang

Am späten Sonnabendnachmittag haben in Obervogelgesang zwei Garagen gebrannt.

Vermutlich durch eine weggeworfene Zigarettenkippe auf das Garagendach kam es zu dem Brandausbruch, welcher sich ausbreitete. Der entstandene Sachschaden ist derzeit unbekannt. Verletzte Personen gab es nicht. Ein Brandursachenermittler kam zum Einsatz. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.
 

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233