1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Seniorin betrogen u. a. Meldungen

Medieninformation: 214/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 14.04.2022, 13:03 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Seniorin betrogen

Zeit:       13.04.2022, gegen 11:00 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Gestern haben Unbekannte eine Dresdner Seniorin (75) um rund 1.700 Euro betrogen.

Die Täter meldeten sich über einen Messengerdienst bei der 75-Jährigen und gaben sich als deren Tochter aus. In der Folge baten sie um Geld, wegen eines defekten Handys. Daraufhin wollte die ältere Dame rund 1.700 Euro überweisen. Das Kreditinstitut der Seniorin hielt den Vermögensschaden von ihr fern. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (ml)

Unfall mit Radfahrerin – Zeugen gesucht

Zeit:       07.04.2022, 12:00 Uhr
Ort:        Dresden-Plauen

Vergangenen Donnerstag ist eine Fahrradfahrerin (20) auf der Münchner Straße bei einem Unfall verletzt worden.

Die 20-Jährige war in Richtung Nöthnitzer Straße unterwegs. Aus der Würzburger Straße kam ein Auto und erfasste die Radfahrerin, die dabei stürzte. Die Fahrerin des Wagens und die Radfahrerin tauschten sich kurz aus, dann fuhren beide weiter. Später bemerkte die 20-Jährige, dass sie Verletzungen erlitten hatte und meldete sich bei der Polizei.

Die Beamten ermitteln und suchen Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere dem Auto und dessen Fahrerin machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)


Landkreis Meißen

Hecke beim Unkrautvernichten angezündet


Zeit:       13.04.2022, 15:35 Uhr
Ort:        Strehla

Ein 57-Jähriger hat am Mittwochnachmittag am Oppitzscher Weg offenbar beim Unkrautabbrennen eine Hecke angezündet.

Durch das Feuer wurde auch eine angrenzende Hausfassade beschädigt. Ein 60-Jähriger wurde nach ersten Löschversuchen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung medizinisch behandelt. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf rund 4.500 Euro. (sg)

Einbruch in Kleintransporter

Zeit:       13.04.2022, 19:00 Uhr bis 14.04.2022, 04:10 Uhr
Ort:        Moritzburg, OT Boxdorf

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in einen Kleintransporter auf der Dresdner Straße eingebrochen.

Die Täter beschädigten das Schloss der Hecktür des Renault Master und durchsuchten den Laderaum. Sie stahlen nach erster Übersicht Werkzeug und Baumaterial im Wert von rund 8.000 Euro. Der Sachschaden wurde auf etwa 100 Euro geschätzt. (lr)

Fahrrad gestohlen

Zeit:       13.04.2022, 07:20 Uhr bis 15:30 Uhr
Ort:        Großenhain

Unbekannte haben ein an der Bahnhofstraße abgestelltes Fahrrad gestohlen. Das Rad der Marke Diamant war einem Ständer angeschlossen. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. (rr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Moped-Fahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

Zeit:       13.04.2022, 17:30 Uhr
Ort:        Bad Gottleuba-Berggießhübel, OT Hellendorf

Am Mittwochabend ist eine Moped-Fahrerin (16) bei einem Verkehrsunfall auf der Peterswalder Straße verletzt worden.

Die 16-Jährige war mit einer Yamaha in Richtung Hellendorf unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam sie in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem Nissan X-Trail (Fahrer 45) zusammen. Die 16-Jährige musste schwerverletzt in ein Krankenhaus. Der Nissan-Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. (sg)

Katze angefahren und geflohen

Zeit:       13.04.2022, 16:30 Uhr
Ort:        Pirna-Rottwerndorf

Am Mittwochnachmittag hat ein Autofahrer auf der Straße Alt-Rottwerndorf eine Katze angefahren und sich unerlaubt vom Unfallort entfernt.

Der Fahrer eines Opel Astra war in Richtung Pirna unterwegs und erfasste die Katze, die über die Straße lief. Er hielt zunächst an und räumte das sichtlich verletzte Tier von der Straße. Dann fuhr er davon. Zeugen beobachteten den Unfall und kümmerten sich um einen Tierarzt, der nur noch den Tod der Katze feststellen konnte. Aufgrund der Zeugenaussagen konnte der 52-jährige deutsche Halter des Opel bekannt gemacht werden. Ob er auch der Fahrer war, ist Bestandteil der Ermittlungen wegen des Unfalls sowie des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. (lr)

Einbruch in Gartensiedlung

Zeit:       12.04.2022, 17:45 Uhr bis 13.04.2022, 09:00 Uhr
Ort:        Heidenau

In der Nacht zu Mittwoch sind Unbekannte in mehrere Gärten an der Naumannstraße eingebrochen.

Die Täter brachen mindestens drei Gartenhäuschen auf und durchsuchten diese. Eine Liste des Diebesgutes liegt noch nicht vor. Auch der Sachschaden ist noch nicht bekannt. (lr)

Alkoholisierter Lkw-Fahrer verursachte Verkehrsunfall

Zeit:       13.04.2022, 18:40 Uhr
Ort:        Wilsdruff, OT Grumbach

Am Mittwochabend hat ein Lkw-Fahrer (63) auf der Tharandter Straße einen Verkehrsunfall verursacht. Dabei stand er offenbar unter Alkoholeinfluss.

Der 63-Jährige war mit einem Sattelschlepper Mercedes Actros unterwegs. Aus unbekannter Ursache kam er auf die Gegenfahrbahn. Dort musste der Fahrer (30) eines 3er BMW ausweichen und stieß in der Folge gegen einen Mazda 2 (Fahrer 37). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Im Rahmen der Unfallaufnahme bemerkten Polizeibeamte Alkoholgeruch in der Atemluft des Lkw-Fahrers. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 0,8 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme, stellten den Führerschein des 63-jährigen Deutschen sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein. (sg)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233