1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Geschäftsräume, u.a. Meldungen

Medieninformation: 213/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 14.04.2022, 10:01 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Geschäftsräume

Zeit:       12.04.2022, 18:50 Uhr bis 13.04.2022, 11:10 Uhr
Ort:        Dresden-Naußlitz

In der Nacht zu Mittwoch sind Unbekannte in ein Geschäft an der Kesselsdorfer Straße eingebrochen.

Die Täter gelangten auf noch unbekannte Weise ins Haus und hebelten die Tür zu den Geschäftsräumen auf. Sie durchsuchten diese, brachen einen Tresor auf und stahlen eine mittlere dreistellige Summe Bargeld. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr)

Straßenbahn erfasste Fußgänger

Zeit:       13.04.2022, 11:45 Uhr
Ort:        Dresden-Reick

Am Mittwochmittag ist ein Mann (19) bei einem Verkehrsunfall auf der Niedersedlitzer Straße verletzt worden.

Der 19-Jährige lief über die Straße und wurde von einer Bahn (Fahrer 27) erfasst, die in Richtung Prohlis unterwegs war. Der Mann wurde leicht verletzt. An der Bahn entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (lr)


Landkreis Meißen

Polizeirevier beschmiert


Zeit:       13.04.2022, 17:15 Uhr festgestellt
Ort:        Meißen

Unbekannte haben am Mittwoch das Polizeirevier Meißen an der August-Bebel-Straße mit blauer Farbe beschmiert. Die Täter hinterließen einen etwa einen Meter großen polizeifeindlichen Schriftzug an der Außenfassade des Gebäudes. Die Höhe des Sachschadens ist bislang unbekannt. (sg)

Wohnungsbrand

Zeit:       13.04.2022, 18:45 Uhr
Ort:        Radebeul

Am Mittwochabend kam es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Louisenstraße zu einem Brand.

Das Feuer brach aus noch unbekannter Ursache aus und beschädigte das Mobiliar. Zudem wurde die Wohnung stark verrußt, so dass sie unbewohnbar wurde. Ein Übergreifen der Flammen auf weitere Wohnungen konnte verhindert werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fußgängerin nach Unfall verstorben

Zeit:       11.04.2022, 09:55 Uhr
Ort:        Pirna-Copitz

Am Montagvormittag ist eine 87-Jährige auf der Schillerstraße angefahren und schwer verletzt worden (siehe Medieninformation Nr. 206/22 vom 12. April 2022). Zwischenzeitlich ist die Frau in einem Krankenhaus verstorben.

Der Verkehrsunfalldienst ermittelt weiter und sucht noch Zeugen des Unfalles. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Hakenkreuze gesprüht

Zeit:       13.04.2022, 12:00 Uhr festgestellt
Ort:        Sebnitz

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen eine Wand einer Sporthalle an der Weberstraße besprüht.

Die Täter hinterließen mit schwarzer und blauer Farbe mehrere Hakenkreuze bis zu einer Größe von etwa 1,20 Metern. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)

Auffahrunfall

Zeit:       13.04.2022, 14:50 Uhr
Ort:        Pirna

Auf der Rottwerndorfer Straße sind am Mittwoch zwei Frauen bei einem Unfall leicht verletzt worden.

Ein Volvo (Fahrerin 57), ein Skoda (Fahrerin 31) und ein Audi (Fahrer 26) fuhren auf der Rottwerndorfer Straße in Richtung Stadtzentrum. Aufgrund von Rückstau hielt der 26-Jährige an. Die 31-Jährige stoppte dahinter, die 57-Jährige fuhr mit dem Volvo in der Folge auf den Skoda auf und schob diesen auf den Audi. Die Fahrerin des Volvo sowie 31-Jährige wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 8.000 Euro. (lr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233