1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Marktmitarbeiter verletzt u. a. Meldungen

Medieninformation: 195/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 06.04.2022, 12:53 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Marktmitarbeiter von mutmaßlichem Ladendieb verletzt

Zeit:     05.04.2022, 07:45 Uhr
Ort:      Dresden-Leubnitz/Neuostra

Ein 42-Jähriger hat am Dienstagmorgen in einem Markt an der Goppelner Straße einen Mitarbeiter verletzt, nachdem dieser ihn beim Stehlen ertappt hatte.

Der Mann betrat den Laden trotz bestehenden Hausverbots und begann Waren aus der Auslage an sich zu nehmen und zu verzehren. Ein Mitarbeiter forderte ihn auf, die verzehrte Ware zu bezahlen, den Rest zurückzulegen und anschließend den Laden zu verlassen. Stattdessen rannte der Tatverdächtige aus dem Laden und wurde auf dem Parkplatz vom Marktmitarbeiter festgehalten, der dabei leicht verletzt wurde.

Alarmierte Polizeibeamte stellten die Identität des 42-jährigen Deutschen fest und fertigten eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls. (sg)

Radfahrer bei Sturz schwer verletzt

Zeit:     05.04.2022, 15:15 Uhr
Ort:      Dresden-Klotzsche

Am Dienstagnachmittag ist ein Radfahrer (62) bei einem Sturz auf der Königsbrücker Landstraße schwer verletzt worden.

Der 62-Jährige war in Richtung Weixdorf unterwegs. Im Bereich der Straßenbahnhaltestelle „Karl-Marx-Straße“ überfuhr er die Gleise der Bahn und stürzte. Dabei wurde er schwer verletzt und in der Folge in ein Krankenhaus gebracht. (sg)

Geschäft beschmiert

Zeit:     06.04.2022, 01:35 Uhr bis 07:00 Uhr
Ort:      Dresden-Leipziger Vorstadt

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch die Schaufensterscheibe eines Geschäfts am Bischofsplatz beschmiert. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Der Staatsschutz ermittelt. (rr)


Landkreis Meißen

Seniorin betrogen

Zeit:     31.03.2022
Ort:      Lampertswalde

Unbekannte haben in der vergangenen Woche eine Seniorin (69) um etwa 1.800 Euro betrogen.

Die Täter meldeten sich bei der 69-Jährigen über eine WhatsApp-Nachricht und gaben sich als Tochter der Frau aus. Sie behauptete, dass das eigentliche Handy der Tochter defekt und sie nun über die neue Nummer erreichbar sei. Im weiteren Verlauf forderten sie die Seniorin auf 1.824 Euro für sie zu überweisen, um eine vermeintliche Rechnung zu bezahlen. Die Frau kam dem nach und überwies die genannte Summe.

Erst als die 69-Jährige einige Tage später mit ihrer tatsächlichen Tochter telefonierte, bemerkte sie den Betrug und wandte sich an die Polizei. (sg)

Frau bei Verkehrsunfall verletzt

Zeit:     05.04.2022, 16:25 Uhr
Ort:      Radebeul

Bei einem Verkehrsunfall auf der Waldstraße ist am Dienstagnachmittag eine Frau (56) leicht verletzt worden.

Die 56-Jährige bog mit einem Peugeot 207 von der August-Bebel-Straße nach rechts in die Waldstraße ein. Dabei geriet sie in den Gegenverkehr und stieß mit einem Citroen Berlingo (Fahrer 30) zusammen, der aus Richtung der Moritzburger Landstraße kam. Die Fahrerin des Peugeot wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. (sg)

Zusammenstoß auf Kreuzung

Zeit:     05.04.2022, 13:20 Uhr
Ort:      Riesa

Auf der Klötzerstraße sind am Dienstagnachmittag zwei Fahrzeuge zusammengestoßen.

Der 35-jährige Fahrer eines Mercedes Vito wollte nach links in die Robert-Koch-Straße abbiegen und stieß dabei mit einem entgegenkommenden Peugeot (Fahrerin 41) zusammen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mutmaßlicher Ladendieb gestellt

Zeit:     04.04.2022, 19:10 Uhr
Ort:      Bad Schandau

Beamte des Polizeireviers Sebnitz ermitteln gegen einen 29-jährigen Tschechen wegen mehrerer Ladendiebstähle und Drogenbesitzes.

Der Mann und seine zwei Begleiter fielen einem Polizisten im Dienstfrei in einem Einkaufsmarkt an der Dresdner Straße auf, weil sie sich auffällig verhielten und die Kassen ohne bezahlen passierten. Er informierte das Revier, das die Bundespolizei verständigte.

Bundespolizisten kontrollierten daraufhin das Trio auf der Elbbrücke. Der 29-Jährige hatte Waren im Wert von rund 130 Euro bei sich, darunter Rumflaschen und eine Arbeitshose. Bisherigen Ermittlungen zufolge wurden die Waren in drei Märkten in Bad Schandau gestohlen. Außerdem hatte der 29-Jährige Utensilien für den Drogenkonsum einstecken. (uh) 

Kriegssymbolik an Werkstatttor

Zeit:     05.04.2022, 10:30 Uhr festgestellt
Ort:      Klingenberg, OT Röthenbach

Unbekannte haben am Tor einer Werkstatt an der Hartmannsdorfer Straße ein weißes Z und eine Russlandfahne aus Papier angebracht. Die Fahne und das Z-Symbol hatten eine Größe von je etwa 20 Zentimeter und waren an einer Scheibe befestigt. Die Polizei ermittelt wegen Billigung von Straftaten. (uh)

Betonmischer beschädigt

Zeit:     05.04.2022, 16:05 Uhr
Ort:      Pirna, OT Graupa

Unbekannte haben Dienstagnachmittag einen Mercedes-Betonmischer (Fahrer 54) auf der S 177 beschädigt.

Die Täter warfen auf Höhe der Brücke Söbrigener Weg einen Gegenstand gegen die Frontscheibe des Fahrzeugs, an dem ein Sachschaden von etwa 1.400 Euro entstand. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und prüft dabei auch, ob zwei vom Fahrer auf der Brücke beobachtete Kinder mit Fahrrädern im Zusammenhang mit der Tat stehen. (uh)

Werkzeug aus Schuppen gestohlen

Zeit:     05.04.2022, 10:00 Uhr festgestellt
Ort:      Heidenau

Unbekannte haben Werkzeug aus einem Schuppen in einer Kleingartenanlage an der Zschierener Straße gestohlen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in einen Kleingarten und brachen dort das Vorhängeschloss des Schuppens auf. Sie stahlen einen Maulschlüssel, eine Säge und einen Spaten im Gesamtwert von rund 100 Euro. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. (uh)

Lada bei Unfall gegen Verkehrsschild geschleudert

Zeit:     05.04.2022, 08:40 Uhr
Ort:      Bahretal

Auf der Kreuzung S 170/Hohe Straße sind ein Fiat Doblo Cargo (Fahrerin 47) und ein Lada 4x4 (Fahrer 55) zusammengestoßen.

Der Fiat war auf der S 170 in Richtung Nentmannsdorf unterwegs. Auf der Kreuzung Hohe Straße stieß er mit dem Lada zusammen, der von rechts kam. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Lada gegen ein Verkehrsschild geschleudert. Es gab keine Verletzten. Der Sachschaden wurde mit rund 2.100 Euro angegeben. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (uh)

E-Bike gefunden – Polizei sucht Eigentümer

Zeit:     04.04.2022, 09:00 Uhr
Ort:      Bahretal, OT Ottendorf

Die Polizei sucht den Eigentümer eines blauen E-Bikes der Marke Zündapp.

Eine Zeugin fand das herrenlose Zweirad am Montagmorgen an einem Feldweg zwischen Ottendorf und Berggießhübel in der Nähe des Waldrandes. Das Fahrrad mit einer auffällig großen blauen Klingel war nicht angeschlossen und sein Akku voll aufgeladen. Die Frau informierte die Polizei. Da das E-Bike nicht in Fahndung steht, sucht diese nun den Eigentümer und bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe.

Hinweise zum Eigentümer des Fahrrads nimmt die Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233