1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Landfriedensbruch, u.a. Meldungen

Medieninformation: 188/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 03.04.2022, 10:11 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Raub

 

Zeit:       01.04.2022, 11:45 Uhr

Ort:        Dresden-Gorbitz

 

Drei unbekannte Männer beobachteten einen gehbehinderten 68-Jährigen beim Einsteigen in eine Straßenbahn. Als er diese an der Haltestelle Kirschenstraße verließ, folgte ihm das Trio. Während zwei Männer ihn festhielten, durchsuchte ihn der Dritte und entwendete ihm die Geldbörse mit einem dreistelligen Bargeldbetrag, diversen Geldkarten sowie persönlicher Papiere. Der Geschädigte wurde nicht verletzt. Die Täter flohen in unbekannte Richtung.

 

Landfriedensbruch

 

Zeit:       01.04.2022, 21:30 Uhr

Ort:        Dresden-Innere Neustadt

 

Aus bisher unbekannten Gründen kam es in Höhe des Rosa-Luxemburg-Platz zu einer körperlichen Auseinandersetzung zweier Personengruppen von bis zu 70 Personen. Dabei kam es zu diversen Körperverletzungsdelikten, bei denen mindestens zwei Beteiligte so verletzt wurden, dass sie medizinisch behandelt werden mussten.

Drei Tatverdächtige konnten noch vor Ort identifiziert werden. Bei ihnen handelte es sich um zwei Deutsche im Alter von 12 und 14 Jahren sowie um einen 15-jährigen Afghanen. Bei den Geschädigten handelte es sich um Deutsche im Alter von 16 und 18 Jahren. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Betrug zum Nachteil älterer Menschen

 

Zeit:       01.04.2022, 11:20 Uhr   

Ort:        Dresden-Langebrück

 

Unbekannte Täter täuschten einer 62-Jährigen eine Umstellung ihres konventionellen Geschäftskontos auf Online-Banking vor. Dadurch erlangten sie ihre Kontodaten, mit welchen sie acht Echtzeitüberweisungen auf diverse Konten tätigten. Es entstand ein Schaden im fünfstelligen Euro-Bereich.

 

Besonders schwerer Diebstahl aus Schmuckgeschäft

 

Zeit:       02.04.2022, 10:00 Uhr

Ort:        Dresden-Gorbitz

 

Am Samstagvormittag betrat ein unbekannter männlicher Täter den Verkaufsraum eines Schmuckgeschäftes am Merianplatz. Es sah sich eine Schmuckvitrine an, schlug kurz darauf das Glas ein und entwendete eine Palette mit ca. 10 Ringen. Danach flüchtete er zu Fuß in Richtung Leutewitzer Ring. Der Schaden ist noch nicht beziffert.

Der Täter war etwa 32 bis 38 Jahre alt und ca. 1,80 Meter groß, er trug eine graue Arbeitshose mit großen Taschen und eine dicke grün-graue Jacke. 

 

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat insbesondere dem Täter machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

 

VW-Transporter entwendet

 

Zeit:       26.03.2022, 20:00 Uhr bis 02.04.2022, 07:45 Uhr

Ort:        Dresden-Mickten

 

Unbekannte Täter entwendeten einen auf der Radebeuler Straße verschlossen abgestellten weißen VW T6 Multivan. Das vier Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 32.000 Euro.

 

Versuchter Betrug

 

Zeit:       17.03.2022, 18:00 Uhr bis 02.04.2022, 12:20 Uhr

Ort:        Dresden-Johannstadt

 

Zwei unbekannte Täter erschienen bei einer 84-Jährigen und gaben vor deren Brockhaus-Enzyklopädie zum Weiterverkauf erwerben zu wollen. Im Zuge des Kaufvertrages brachten die Täter die Frau dazu, auch einen Kreditvertrag über eine fünfstellige Summe zu unterzeichnen. Das Geld sollte zur Deckung der Gebühren für den Weiterverkauf dienen. Die Mitarbeiter der Bank der Geschädigten erkannten jedoch den unlauteren Versuch, verweigerten eine Weiterüberweisung und verwiesen an die Polizei.

 

Einbruch in Discounter

 

Zeit:       03.04.2022, 03:05 Uhr

Ort:        Dresden-Hosterwitz

 

Unbekannte Täter schlugen mittels Hammer und Brecheisen die Scheibe einer Personaltür ein. Dadurch gelangten sie in einen Supermarkt an der Pillnitzer Landstraße. Sie begaben sich zielgerichtet in den Kassenbereich und entwendeten Zigaretten, Tabak und weitere Waren im Gesamtwert von ca. 2.000 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 700 Euro.

 

Einbruch in Kindertagesstätte

 

Zeit:       03.04.2022, 02:30 Uhr

Ort:        Dresden-Johannstadt

 

Ein unbekannter Täter hebelte das Fenster zum Waschraum einer Kindertagesstätte an der Holbeinstraße auf und drang dadurch in die Einrichtung ein. Als er das Foyer betrat löste er die Alarmanlage aus und floh ohne Beute. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Kind

 

Zeit:       02.04.2022, 15:15 Uhr

Ort:        Dresden-Mockritz

 

Die Fahrerin (40) eines Skoda Enyaq fuhr aus einer Grundstücksausfahrt auf der Caroline-Bardula-Straße. Dabei bemerkte sie einen vor dem Fahrzeug befindlichen dreijährigen Jungen, der dort mit einem Skateboard stand bzw. fuhr, zu spät. In der Folge kam das Kind zu Sturz und wurde schwer verletzt.  

 

Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

 

Zeit:       02.04.2022, 12:00 Uhr

Ort:        Dresden-Strehlen

 

Der Fahrer (59) eines Pkw Peugeot fuhr auf der Teplitzer Straße in Richtung Innenstadt. An der Kreuzung Heinrich-Zille-Straße bremste er sein Fahrzeug, auf Grund des Wechsels der Lichtzeichenanlage auf „Rot“, bis zum Stillstand ab. Der hinter ihm fahrende Fahrer (32) eines VW Touran bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Die beiden Fahrer sowie die Beifahrerin (25) im Peugeot wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro. 

 

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

 

Zeit:       02.04.2022, 13:00 Uhr

Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

 

Die Fahrerin (45) eines Renault Kangoo fuhr auf der Fritz-Reuter-Straße in Richtung Bischofsplatz. An der Kreuzung zur Hansastraße kam es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden Opel Astra (Fahrer 36). Durch den Unfall wurde der Opel-Fahrer leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

 

 

Landkreis Meißen

 

Verpuffung in einem Lkw-Führerhaus

 

Zeit:       02.04.2022, 20:30 Uhr   

Ort:        Wilsdruff

 

Ein Lkw-Fahrer (51) erhitzte auf der Hühndorfer Höhe in seinem Führerhaus Wasser auf einem Gaskocher. Beim Öffnen der Beifahrertür kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einer Explosion, wodurch das Führerhaus des MAN beschädigt und diverse Sachen herausgeschleudert wurden. Der 51-Jährige entleerte einen Feuerlöscher um einen Brand zu verhindern. Er meldete sich etwa 90 Minuten nach dem Vorfall beim Wachschutz einer in der Nähe gelegenen Firma. Der Ukrainer wurde in der Folge mit Brandverletzungen in eine Klinik gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

 

 

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Sachbeschädigung durch Graffiti

 

Zeit:       02.04.2022, 09:00 Uhr

Ort:        Bannewitz, OT Boderitz

 

Unbekannte Täter besprühten in der Nacht zu Samstag auf einem Parkplatz an der Straße An der Zschauke die Planen mehrerer Lkw-Anhänger eines Circus. Die Täter hinterließen Schriftzüge gegen Zirkustierhaltung. Die Schmierereien in schwarzer Farbe waren ca. 2 Meter lang und 0,50 Meter hoch. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.400 Euro.

 

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Tat insbesondere zu den Tätern machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

 

Küchenbrand

 

Zeit:       02.04.2022, 17:05 Uhr   

Ort:        Heidenau

 

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in einer Küche einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Siegfried-Rädel-Straße zum Brand. Nach einer ersten Übersicht waren auf dem Herd abgelegten Gegenstand in Brand geraten. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Die Mieterin (89) blieb unverletzt.


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233