1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Katalysatoren gestohlen u. a. Meldungen

Medieninformation: 143/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 11.03.2022, 10:05 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Wohnungsbrand

Zeit:     11.03.2022, 02:55 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

In der Nacht zu Freitag ist in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Großenhainer Straße ein Feuer ausgebrochen. 

Verletzt wurde durch die Flammen niemand. Die Mieterin (41) wurde dennoch zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (fr)

Katalysatoren gestohlen

Zeit:     09.03.2022, 18:00 Uhr bis 10.03.2022, 05:30 Uhr
Ort:      Dresden-Klotzsche

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag die Katalysatoren zweier Autos in Klotzsche gestohlen. An einem weiteren Wagen versuchten sie es.

Von einem Volvo V70 auf dem Binzer Weg und einem Opel Zafira auf der Karl-Marx-Straße bauten die Täter die Autoteile aus und entwendeten diese. Von einem Mitsubishi, der ebenfalls auf der Karl-Marx-Straße parkte, versuchten sie den Katalysator zu stehlen, was nicht gelang. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (lr)

Einbruchsversuch

Zeit:     10.03.2022, 07:25 Uhr bis 15:20 Uhr
Ort:      Dresden-Weißer Hirsch

Unbekannte haben am Donnerstag versucht in ein Einfamilienhaus an der Straße Heideflügel einzubrechen.

Die Täter brachen ein Fenster auf. Sie drangen jedoch nicht ins Haus ein. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)


Landkreis Meißen

Planenschlitzer

Zeit:     11.03.2022, 04:00 Uhr festgestellt
Ort:      A 14, Roßwein

Unbekannte haben sich an einem Lkw Scania auf dem Parkplatz „Hansens Holz“ an der Autobahn 14 zu schaffen gemacht.

Die Täter zerschnitten die Plane des Aufliegers und stahlen zwei Paletten mit Gurtstraffern von der Ladefläche. Der Wert des Diebesgutes beträgt etwa 24.000 Euro. (ml)

Einbruch in Geschäft

Zeit:     09.03.2022, 17:00 Uhr bis 10.03.2022, 06:30 Uhr
Ort:      Stauchitz

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in ein Geschäft an der Riesaer Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räume. Sie versuchten im Inneren einen Tresor aufzuflexen, was nicht gelang. Was sie letztlich stahlen, ist noch nicht bekannt. Auch der Sachschaden wurde noch nicht beziffert. (lr)

Unfall beim Überholen

Zeit:     10.03.2022, 11:20 Uhr
Ort:      Stauchitz, OT Seerhausen

Auf der Stauchitzer Straße sind am Donnerstag ein VW Polo (Fahrerin 66) und ein Sattelzug (Fahrer 43) zusammengestoßen.

Der Volvo-Lkw war von Bloßwitz in Richtung B 6 unterwegs und wollte nach links abbiegen. Im selben Moment überholte die 66-Jährige, woraufhin der VW und der Volvo kollidierten. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wohnungseinbruch

Zeit:     09.03.2022, 21:00 Uhr bis 10.03.2022, 06:05 Uhr
Ort:      Freital-Deuben

Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Dresdner Straße eingebrochen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise ins Haus und hebelten die Wohnungstür auf. Sie durchsuchten die Räume und stahlen unter anderem Computertechnik und Bargeld. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf etwa 4.500 Euro. Der Sachschaden beträgt rund 300 Euro. (lr)

Mit Traktor kollidiert

Zeit:     10.03.2022, 09:30 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Wünschendorf

Am Donnerstagvormittag sind auf der Radeberger Straße ein Traktor (Fahrer 56) und ein Laster (Fahrer 36) kollidiert.

Der 56-Jährige war mit einem John-Deere-Traktor auf dem Alten Bahndamm unterwegs und wollte auf die Radeberger Straße in Richtung Eschdorf abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Scania-Sattelzug, der in Richtung Wünschendorf unterwegs war. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. (lr)

 

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233