1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unfall mit drei Fahrzeugen u. a. Meldungen

Medieninformation: 138/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 08.03.2022, 13:29 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Böller verrieten Innenraumplantage mit Cannabispflanzen

Zeit:       07.03.2022, 22:10 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Am späten Montagabend stellten Polizisten in einer Wohnung an der Förstereistraße eine Innenraumplantage mit fünf Cannabispflanzen sicher.

Mehrere Anwohner der Straße informierten die Polizei über Böller, die aus einer Wohnung auf die Straße geworfen wurden. Die Beamten stellten fest, dass die Pyrotechnik einen Opel Astra und einen VW Passat beschädigt hatte. Die Schadenssumme ist noch nicht bekannt.

Durch Zeugenhinweise gelangten sie zur Wohnung, aus welcher die Böller geflogen waren. In dieser stellten sie drei Männer (24, 33, 36) fest und fanden in einem Zimmer eine Plantage mit den Cannabisgewächsen. Sie stellten diese sowie weitere Pyrotechnik sicher. Gegen den 36-jährigen Ungarn und die beiden Deutschen wird nun wegen unerlaubten Anbaus von Betäubungsmitteln sowie Sachbeschädigung ermittelt. (lr)

Unfall mit drei Fahrzeugen – etwa 33.000 Euro Sachschaden

Zeit:       08.03.2022, 05:50 Uhr
Ort:        Dresden, A 17

Bei einem Unfall mit zwei Autos und einem Sattelschlepper ist am Dienstagmorgen ein Sachschaden von insgesamt etwa 33.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer (56) eines VW war auf der A 17 in Richtung Dresden unterwegs. Als er an der Abfahrt Prohlis die Autobahn verlassen wollte, touchierte ihn ein Ford (Fahrer 56). Durch den Zusammenstoß überschlug sich der Ford und blieb auf dem Grünstreifen der Autobahnabfahrt liegen. Ein ebenfalls in Richtung Dresden fahrender Sattelzug Actros (Fahrer 45) fuhr über ein vom Ford abgerissenes Rad. Dabei wurde die Zugmaschine des 45-Jährigen beschädigt.

Die Abfahrt Prohlis musste wegen des Unfalls knapp drei Stunden gesperrt werden. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

Renault gestohlen

Zeit:       06.03.2022, 05:20 Uhr bis 07.03.2022, 09:30 Uhr
Ort:        Dresden-Klotzsche

Vom Göhrener Weg haben Unbekannte einen grauen Renault Megane gestohlen. Der im Jahr 2019 zugelassene Wagen hat einen Wert von etwa 25.000 Euro. (lr)

Rucksäcke gestohlen

Zeit:       07.03.2022, 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Altstadt

Unbekannte sind am Montagmittag in einen Mercedes Sprinter auf der Schössergasse eingebrochen.

Die Täter zerstörten das Schloss und stahlen zwei Rucksäcke mit persönlichen Sachen im Wert von rund 600 Euro. Darunter waren auch Geldkarten, mit denen die Täter später etwa 100 Euro abhoben. Die Polizei ermittelt wegen des Einbruchs sowie wegen Betruges mit Kreditkarten. (lr)

Werkzeug aus Kleintransporter gestohlen

Zeit:       05.03.2022, 12:45 Uhr bis 06.03.2022, 15:00 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Unbekannte haben Werkzeug aus einem Opel Movano auf einem Firmengelände am Wölfnitzer Ring gestohlen.

Die Täter brachen ein Tor auf, um auf das Gelände zu gelangen. Anschließend schlugen sie eine Scheibe des Kleintransporters ein und entwendeten mehrere Werkzeugkoffer. Ebenso brachen sie ein Vorhängeschloss an einem Container auf, konnten diesen aber nicht öffnen. Der Wert des Diebesgutes und die Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt. (uh)

Toyota fuhr gegen Telefonzelle

Zeit:       07.03.2022, 12:15 Uhr
Ort:        Dresden-Prohlis

Ein Toyota Corolla (Fahrer 78) ist gegen ein Verkehrsschild und eine Telefonzelle an der Prohliser Allee gefahren. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt.

Der 78-Jährige bog mit dem Toyota von einem Parkplatz nach rechts auf die Prohliser Allee, als er aus unbekannter Ursache unvermittelt beschleunigte. Der Wagen prallte zunächst gegen einen Bordstein und stieß dann gegen das Verkehrsschild auf dem Gehweg und die Telefonzelle. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 11.000 Euro. (uh)

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Zeit:       07.03.2022, 14:20 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Am Montagnachmittag hat ein Autofahrer einen Verkehrsunfall auf der Fetscherstraße/Blasewitzer Straße verursacht und ist davongefahren.

Der Unbekannte fuhr auf der Fetscherstraße in Richtung Fetscherplatz und wollte rechts in die Blasewitzer Straße abbiegen. Dabei erfasste er eine Radfahrerin (25). Die Frau stürzte und verletzte sich leicht. Der Autofahrer verließ die Unfallstelle anschließend unerlaubt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum beteiligten Fahrzeug oder dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (fr)

Falschfahrer auf Autobahn gestoppt – Zeugen gesucht

Zeit:       05.03.2022, 22:20 Uhr
Ort:        Dresden, A 17

Polizeibeamte haben am späten Samstagabend auf der Autobahn 17 einen Autofahrer gestoppt, der in der falschen Richtung unterwegs war. Mehrere Zeugen hatten den Notruf gewählt, da ihnen zwischen den Abfahrten Südvorstadt und Gorbitz ein Skoda (Fahrer 65) entgegen kam (siehe Medieninformation Nr. 135/22 vom 7. März 2022).

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls, insbesondere betroffene Autofahrer. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)

Holzstapel brannte

Zeit:       07.03.2022, 17:10 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Aus unbekannter Ursache ist ein Holzstapel in einem Kleingarten an der Bräterstraße in Brand geraten. Durch das Feuer entstand Sachschaden in unbekannter Höhe an einer Gartenlaube, unter deren Dach der Holzstapel untergebracht war. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (uh)


Landkreis Meißen

Diesel gestohlen

Zeit:       04.03.2022, 14:00 Uhr bis 07.03.2022, 08:00 Uhr
Ort:        Diera-Zehren, OT Zehren

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen Diesel aus dem Tank eines Baggers auf einer Baustelle an der Bundesstraße 6 gestohlen. Die Täter entwendeten etwa 360 Liter Kraftstoff im Wert von rund 720 Euro. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (uh)

Verdächtiges Ansprechen

Zeit:       07.03.2022, 15:50 Uhr
Ort:        Radebeul

Nach einem verdächtigen Ansprechen von Kindern haben Beamte des Polizeireviers Meißen die Personalien eines 32-Jährigen aufgenommen.

Der Mann hatte einen zwölfjährigen Jungen und seine beiden Begleiter (13) vor einem Einkaufsmarkt an der Meißner Straße angesprochen und nach der Wohnadresse des Zwölfjährigen gefragt. Dabei berührte er die Jungen an Arm und Oberkörper. Alarmierte Polizisten stellten den Mann kurz darauf. Ein Atemalkoholtest bei dem 32-Jährigen ergab einen Wert von mehr als 1,7 Promille. (uh)

VW Polo landete im Straßengraben

Zeit:       07.03.2022, 18:00 Uhr
Ort:        Großenhain, OT Stroga

Am Montagabend ist ein VW Polo (Fahrer 19) aus unbekannter Ursache von der Elsterwerdaer Straße abgekommen und gegen eine Leitplanke gestoßen. Es gab keine Verletzten.

Der 19-Jährige war mit dem VW in Richtung Elsterwerda unterwegs. Am Ortseingang von Stroga kollidierte das Auto zunächst mit der rechten Leitplanke und geriet dann in den Straßengraben. Es entstand ein Sachschaden von rund 4.500 Euro. (uh)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Renault entwendet

Zeit:       06.03.2022, 15:00 Uhr bis 07.03.2022, 10:00 Uhr
Ort:        Rabenau

Unbekannte haben einen Renault Kadjar von einem Grundstück an der Dippoldiswalder Straße gestohlen. Die Täter entwendeten den im Jahr 2017 zugelassenen Wagen aus einem Carport. Der Wert des Wagens wurde auf etwa 15.000 Euro geschätzt. (lr)

Unfall mit Leichtverletztem

Zeit:       08.03.2022, 07:15 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde, OT Oberhäslich

Am Dienstagmorgen stießen auf der Dresdner Straße ein Audi und ein Mercedes zusammen.

Die Autos waren in Richtung Dresden unterwegs. An der Fiebigstraße wollte der Fahrer des Mercedes nach links abbiegen und bremste. Der Fahrer (19) des Audi fuhr daraufhin auf den Mercedes auf. Dessen Fahrer wurde leicht verletzt. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr)

Unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Zeit:       07.03.2022, 09:05 Uhr
Ort:        Freital-Deuben

Am Montagvormittag stoppten Polizisten aus Freital einen Autofahrer (30), der unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs war und zudem nicht über eine Fahrerlaubnis verfügte.

Die Beamten kontrollierten auf der Poststraße ein Auto und stellten fest, dass der 30-jährige Fahrer unter Amphetamineinfluss stand. Einen Führerschein konnte der Mann zunächst vorweisen. Eine Kontrolle ergab jedoch, dass die Fahrerlaubnis entzogen war und der Führerschein zur Fahndung ausgeschrieben war. Diesen stellten die Beamten sicher und veranlassten eine Blutentnahme gegen den Deutschen.

Er muss sich nun wegen Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss, wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten, da die Polizisten in seinem Wagen ein Tütchen offensichtlich mit Crystal fanden. (lr)

Zaun beschädigt

Zeit:       07.03.2022, 16:20 Uhr bis 18:30 Uhr
Ort:        Freital-Deuben

Am Montagnachmittag haben Unbekannte einen Zaun und einen Ford an der Döhlener Straße beschädigt.

Die Täter stiegen offensichtlich über das Auto auf den Zaun. Dabei hinterließen sie Kratzer im Lack des Wagens und beschädigten ein Zaunsfeld. Der Schaden wurde mit rund 500 Euro angegeben. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233