1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mutmaßlicher Autodieb gestellt u. a. Meldungen

Medieninformation: 117/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 25.02.2022, 12:04 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mutmaßlicher Autodieb gestellt


Zeit:     25.02.2022, 06:30 Uhr
Ort:      Dresden-Cossebaude

Die Polizei hat am Freitagmorgen einen mutmaßlichen Autodieb (22) gestellt.

Der 22-Jährige war mit einem Audi A 5 auf der Autobahn 4 in Richtung Görlitz unterwegs, als er von Beamten kontrolliert werden sollte. Mit überhöhter Geschwindigkeit flüchtete der Fahrer vor der Polizei.

Er verließ die A 4 an der Abfahrt Altstadt und verursachte nach dem derzeitigen Ermittlungsstand an der Kreuzung Meißner Landstraße einen Verkehrsunfall bei dem Sachschaden an mehreren Autos in noch unbekannter Höhe entstand. Zudem stieß der Fahrer mit dem Audi gegen eine Leitplanke aus Beton. An der Dresdner Straße/Ludwigstraße ließ der Tatverdächtige den Audi stehen und flüchtete zu Fuß. Kurze Zeit später konnte der 22-jährige Pole von Polizisten gestellt werden. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine.

Gegen den Mann wird unter anderem wegen Diebstahls ermittelt. Der Audi war in Hessen gestohlen worden. (rr)

37-Jähriger beleidigte und verletzte Polizisten

Zeit:     24.02.2022, 20:15 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Ein 37-Jähriger hat am Donnerstagabend Polizisten verletzt und beleidigt.

Der offenkundig unter Alkoholeinfluss stehende Mann beleidigte gemeinsam mit einem Begleiter Passanten im Bereich der Haltestelle „Tharandter Straße“ an der Kesselsdorfer Straße. Als alarmierte Polizisten seine Personalien feststellen und ihm einen Platzverweis aussprechen wollten, widersetzte er sich.

Der 37-Jährige beleidigte die Beamten. Außerdem schlug und trat er nach ihnen und verletzte dabei zwei Polizisten (26, 35) leicht. Die Beamten nahmen den Deutschen vorläufig fest, veranlassten eine Blutentnahme und brachten ihn in das Gewahrsam. (uh)


Landkreis Meißen

Mutmaßlicher Drogenhändler festgenommen

Zeit:     24.02.2022, 23:55 Uhr
Ort:      Meißen

Beamte des Polizeireviers Meißen haben in der Nacht zu Freitag einen mutmaßlichen Drogenhändler (31) festgenommen.

Die Polizisten kontrollierten den Mann auf der Neugasse. Er hatte einige Gramm Crystal bei sich, dazu eine Feinwaage und weitere Utensilien, die auf einen Drogenhandel hinwiesen. Darauf angesprochen räumte der 31-Jährige ein, mit Rauschgift zu handeln. Ein Test bei dem Deutschen reagierte positiv auf Amphetamine. Die Polizisten nahmen den Mann fest. (uh)

Monitor gestohlen

Zeit:     24.02.2022, 00:15 Uhr bis 07:00 Uhr
Ort:      Meißen

Unbekannte haben am Donnerstag einen Monitor von einem Schnellrestaurant an der Fabrikstraße gestohlen.

Die Täter zerschnitten Strom- sowie Datenkabel und zerstörten einen Wetterschutz sowie die Halterung des Bildschirms an einem Verkaufsschalter für Autofahrer. Anschließend entwendeten sie den Monitor im Wert von rund 4.000 Euro. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. (uh)

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Zeit:     24.02.2022, 22:30 Uhr
Ort:      Großenhain

Nach der Unfallflucht eines unbekannten Autofahrers, der am Donnerstagabend eine Fußgängerampel an der Elsterwerdaer Straße umgefahren hat, bittet die Polizei die Öffentlichkeit um Hilfe (siehe Medieninformation der Polizeidirektion Dresden Nr. 116/2022 vom 25. Februar 2022).

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang sowie dem unbekannten Auto und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Fahrradschuppen

Zeit:     24.02.2022, 14:00 Uhr bis 25.02.2022, 07:00 Uhr
Ort:      Hermsdorf/Erzgebirge

Unbekannte sind in einen Fahrradschuppen auf einem Grundstück an der Altenberger Straße eingebrochen.

Die Täter öffneten die Tür gewaltsam und durchsuchten den Schuppen. Nach erster Übersicht stahlen sie nichts, hinterließen aber einen Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. (uh)

Moped ohne Betriebserlaubnis, Fahrer ohne Führerschein

Zeit:     24.02.2022, 16:50 Uhr
Ort:      Lohmen

Beamte des Polizeireviers haben Donnerstagnachmittag einen Mopedfahrer (15) auf der Kastanienallee gestoppt. Er hatte die Simson S51 mit neuen Federbeinen ausgestattet, ohne die bauliche Veränderung eintragen zu lassen. Damit war die Betriebserlaubnis erloschen. Außerdem konnte der Jugendliche keinen Führerschein vorweisen. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und fertigten die entsprechenden Anzeigen. (uh)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233