1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Straßenbahn musste bremsen – Rollstuhlfahrerin verletzt. u. a. Meldungen

Medieninformation: 116/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 25.02.2022, 09:18 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Straßenbahn musste bremsen – Rollstuhlfahrerin verletzt


Zeit:     24.02.2022, 11:15 Uhr
Ort:      Dresden-Strehlen

Die Polizei ermittelt gegen den unbekannten Fahrer eines Sattelzuges wegen Unfallflucht. Dieser kam am Donnerstagmittag aus der Karcherallee und wollte die Stübelallee überqueren. Eine Straßenbahn (Fahrer 31) der Linie 1, die stadteinwärts unterwegs war, bremste deshalb stark. Dadurch kippte eine Frau (59) mit ihrem Rollstuhl in der Bahn um und wurde leicht verletzt.

Die Polizei ermittelt wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und sucht Zeugen, die insbesondere Angaben zum unbekannten Lkw machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)

Radfahrerin auf Elberadweg leicht verletzt

Zeit:     24.02.2022, 15:45 Uhr
Ort:      Dresden-Johannstadt

Bei einem Unfall auf dem Elberadweg ist am Donnerstagnachmittag eine Radfahrerin (21) leicht verletzt worden.

Die 21-Jährige war zwischen Waldschlößchenbücke und Albertbrücke stadteinwärts unterwegs. Beim Überholen eines Radfahrers (3) stieß sie mit einem anderen Radfahrer (42) zusammen, der sie gerade überholte. Die Frau stürzte und verletzte sich, das Kind und der 42-Jährige wurden nicht verletzt. (rr)

Diebe lassen gestohlenes Auto stehen

Zeit:     22.02.2022, 20:00 Uhr bis 24.02.2022, 07:10 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau

Unbekannte haben einen Kia Stinger von der Malterstraße gestohlen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in das Fahrzeug, konnten aufgrund einer Diebstahlsicherung jedoch nur wenige Meter damit zurücklegen. Sie ließen das Auto verkehrsbehindernd und mit eingeschaltetem Warnblinker zurück. Dort bemerkten es Zeugen am Donnerstagmorgen und verständigten die Polizei. (uh)

Auto beim Abbiegen beschädigt – Zeugen gesucht

Zeit:     24.02.2022, 12:30 Uhr bis 13:00 Uhr
Ort:      Dresden-Gruna

Bei einem Unfall zwischen einem Peugeot (Fahrerin 42) und einem unbekannten Transporter ist am Donnerstagmittag ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Die 42-Jährige befuhr die Zwinglistraße in Richtung Bodenbacher Straße, als sie an der Kreuzung zur Stübelallee von dem neben ihr fahrenden Transporter touchiert wurde. Der unbekannte Fahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)


Landkreis Meißen

Mutmaßlicher Dieb festgenommen

Zeit:     24.02.2022, 14:05 Uhr
Ort:      Meißen

Beamte des Polizeireviers haben am Donnerstagnachmittag einen mutmaßlichen Dieb (25) an einem Einkaufsmarkt an der Talstraße vorläufig festgenommen.

Der 25-Jährige hatte sich in dem Markt zuvor Waren in die Tasche gesteckt und wollte den Kassenbereich ohne zu bezahlen passieren. Das hatte ein Ladendetektiv (46) beobachtet, der den Mann ansprach. Daraufhin wollte der 25-Jährige davonlaufen, konnte jedoch vom Detektiv und zwei weiteren Ladenmitarbeitern festgehalten werden. Der 25-Jährige widersetzte sich mit Tritten und Schlägen und verletzte den 46-Jährigen sowie einen Marktmitarbeiter (46) leicht.

Herbeigerufene Polizisten nahmen den 25-Jährigen vorläufig fest. Sie ermitteln unter anderem wegen räuberischen Diebstahls gegen den Deutschen. (uh)

Autofahrer fällte Ampel und fuhr davon

Zeit:     24.02.2022, 22:30 Uhr
Ort:      Großenhain

Ein unbekannter Autofahrer hat am Donnerstagabend eine Fußgängerampel an der Elsterwerdaer Straße umgefahren. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht.

Der Unbekannte kam offenbar beim Abbiegen auf die Zufahrt zur B 98 nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Ampel. Diese wurde durch die Wucht des Aufpralls aus dem Boden gerissen. Anschließend fuhr der Autofahrer davon. Es entstand Sachschaden von rund 15.000 Euro. (uh)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Münzautomat beschädigt

Zeit:     24.02.2022, 10:05 Uhr polizeibekannt
Ort:      Heidenau

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen einen Münzautomat am Stadthaus an der Bahnhofstraße auf unbekannte Weise beschädigt. Der Sachschaden wurde mit etwa 1.000 Euro angegeben. (uh)

Wildunfall

Zeit:     24.02.2022, 18:30 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Dobra

Eine Mercedes Vito (Fahrerin 52) hat auf der Dürrröhrsdorfer Straße ein Reh erfasst.

Die 52-Jährige war in Richtung Dobra unterwegs, als kurz vor der Einmündungen der Pirnaer Straße das Wild auf die Fahrbahn lief. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Tier mit dem Kleintransporter. Die Frau blieb unverletzt, das Reh verstarb am Unfallort. Es entstand Sachschaden von rund 700 Euro. (uh)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233