1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus u. a. Meldungen

Medieninformation: 102/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 17.02.2022, 09:54 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Zeit:     17.02.2022, 00:10 Uhr
Ort:      Dresden-Pirnaische Vorstadt

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Pillnitzer Straße hat ein Mann (48) in der Nacht zu Donnerstag leichte Verletzungen erlitten.

Aus unbekannter Ursache geriet Sperrmüll in einem Kellerraum des Mehrfamilienhauses in Brand. Einsatzkräfte holten die Bewohner ins Freie. Der 48-Jährige wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung behandelt. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (uh)

Einbruch in Bürocontainer

Zeit:     15.02.2022, 20:00 Uhr bis 16.02.2022, 06:50 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

In der Nacht zu Mittwoch sind Unbekannte in einen Bürocontainer an der Rosenstraße eingebrochen.

Die Täter drückten ein Fenster auf und durchsuchten mehrere Büros. Ob sie etwas stahlen, ist bislang unbekannt. Angaben zum Sachschaden liegen ebenfalls noch nicht vor. (sg)

Laptop aus Auto gestohlen

Zeit:     15.02.2022, 12:30 Uhr bis 16.02.2022, 11:50 Uhr
Ort:      Dresden-Cotta

Unbekannte haben einen Laptop aus einem Mercedes entwendet.

Der Wagen war auf der Unkersdorfer Straße abgestellt. Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und stahlen den Laptop im Wert von etwa 1.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 500 Euro angegeben. (lr)


Landkreis Meißen

Kia fuhr gegen Laterne

Zeit:     17.02.2022, 05:15 Uhr
Ort:      Moritzburg

Auf der Schloßallee ist ein Kia Sportage (Fahrer 57) am Donnerstagmorgen gegen eine Laterne gefahren.

Der 57-Jährige war in Richtung Boxdorf unterwegs. Aus unbekannter Ursache kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Straßenlaterne. Der Fahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (uh)

Radfahrer bei Unfall verletzt

Zeit:     16.02.2022, 13:15 Uhr
Ort:      Riesa

Auf der Paul-Greifzu-Straße ist am Mittwochmittag ein Fahrradfahrer (33) bei einem Unfall verletzt worden.

Der Mann war mit dem Fahrrad auf dem Radweg in Richtung Hafenbrücke unterwegs. Als er unvermittelt auf die Straße fuhr, kam es zur Kollision mit einem in gleicher Richtung fahrendem Opel Corsa (Fahrerin 70). Der Radfahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 120 Euro. (lr)

Mobiles Toilettenhäuschen in Brand

Zeit:     16.02.2022, 13:30 Uhr
Ort:      Stauchitz, OT Bloßwitz

Am Mittwoch haben Unbekannte ein Toilettenhäuschen an der Reppener Straße in Brand gesetzt.

Die Täter zündeten Pyrotechnik, woraufhin das Plastikhäuschen zu brennen begann. Ein Übergreifen auf ein Wohnhaus konnte verhindert werden, das Toilettenhaus wurde schwer beschädigt. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)

Transporter rollte ohne Fahrer

Zeit:     16.02.2022, 20:15 Uhr
Ort:      Riesa

Am Mittwochabend hat ein Mercedes-Transporter am Karl-Marx-Ring einen Hyundai beschädigt.

Der Fahrer (36) stellte den Sprinter auf einem Parkplatz eines Supermarktes ab und verließ das Auto. Kurz darauf rollte der Transporter über den Parkplatz und den Karl-Marx-Ring. Dort stieß er gegen einen Hyundai. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.100 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Bargeld aus Wohnung gestohlen

Zeit:     16.02.2022, 15:30 Uhr bis 19:15 Uhr
Ort:      Heidenau

An der Dr.-Otto-Nuschke-Straße haben Unbekannte 300 Euro Bargeld und Briefe aus einer Wohnung gestohlen. Die Täter verschafften sich am Mittwoch auf bislang unbekannte Weise Zutritt in die Wohnung und entwendeten das Geld und die Briefe. Sachschaden ist noch nicht bekannt. (sg)

Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Zeit:     15.02.2022, 20:05 Uhr
Ort:      Pirna

Beamte des Polizeireviers Pirna haben am Dienstagabend einen 39-Jährigen gestoppt, der offenbar unter Betäubungsmitteleinfluss mit einem Chrysler Grand Voyager unterwegs war.

Die Polizisten kontrollierten den Wagen auf der Breiten Straße. Ein Drogentest beim Fahrer reagierte positiv auf Amphetamine. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine Anzeige wegen Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233