1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Computertechnik und Geld aus Wohnung gestohlen u. a. Meldungen

Medieninformation: 081/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 08.02.2022, 10:11 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Computertechnik und Geld aus Wohnung gestohlen

Zeit:       06.02.2022, 08:00 Uhr bis 07.02.2022, 16:00 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Unbekannte sind in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Nürnberger Platz eingebrochen und haben Computertechnik sowie Bargeld im Gesamtwert von etwa 3.500 Euro gestohlen.

Um in die Wohnung zu gelangen, brachen die Täter eine Tür auf. Dann durchsuchten sie unter anderem mehrere Schränke. Der Sachschaden beträgt rund 400 Euro. (rr)

Betrug am Telefon scheiterte

Zeit:       07.02.2022, 11:50 Uhr
Ort:        Dresden-Zschertnitz

Unbekannte haben am Montagmittag versucht eine Frau (76) am Telefon zu betrügen.

Die Täter riefen bei der 76-Jährigen an und gaben sich als Polizisten aus. Im Gespräch erklärten die Betrüger der Frau, dass sie Geld abheben solle, da persönliche Daten von ihr bei einem Wohnungseinbruch in der Nähe gefunden worden seien. Als die 76-Jährige mehrere Nachfragen stellte, legten die Unbekannten auf. Die Frau informierte die Polizei. (rr)


Landkreis Meißen

Einbruch in Einfamilienhaus und drei Wohnungen

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in Radebeul in drei Wohnungen und ein Einfamilienhaus eingebrochen. Die Polizei ermittelt und prüft dabei auch einen Zusammenhang der Taten.

Zeit:       04.02.2022, 18:00 Uhr bis 07.02.2022, 14:00 Uhr
Ort:        Radebeul

Die Täter öffneten gewaltsam eine Kellertür eines Mehrfamilienhauses an der Ludwig-Richter-Allee. Anschließend brachen die Unbekannten eine weitere Tür im Gebäudeinneren auf und durchsuchten drei Wohnungen. Aus einer stahlen sie eine Schmuckschatulle. Der Wert des Diebesgutes ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden wurde mit etwa 300 Euro angegeben.

Zeit:       07.02.2022, 18:00 Uhr bis 20:15 Uhr
Ort:        Radebeul

Unbekannte brachen ein Fenster eines Einfamilienhauses an der Straße Altfriedstein auf und gelangten so in das Gebäude. Ob die Täter etwas stahlen, ist derzeit noch nicht bekannt. Der Sachschaden wurde mit rund 500 Euro angegeben. (uh)

7.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Zeit:       07.02.2022, 13:00 Uhr
Ort:        Röderaue, OT Frauenhain

Auf der Hauptstraße sind Montagmittag ein Skoda Rapid (Fahrer 32) und ein Dacia Duster (Fahrerin 67) zusammengestoßen. Es gab keine Verletzten.

Der 32-Jährige wollte mit dem Skoda rückwärts aus einer Einfahrt auf die Hauptstraße fahren. Dabei stieß er mit dem Dacia zusammen, der in Richtung Gröditz unterwegs war. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 7.000 Euro. (uh)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Firma

Zeit:       06.02.2022, 11:00 Uhr bis 07.02.2022, 07:15 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde, OT Ulberndorf

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in die Räume einer Firma eingebrochen.

Sie stahlen unter anderem Werkzeug, Computertechnik und mehrere Kanister mit Heizöl im Gesamtwert von etwa 20.000 Euro. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand waren die Täter durch ein Fenster in die Räume gelangt. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls. (rr)

Diesel und Räder gestohlen

Zeit:       05.02.2022, 07:00 Uhr bis 07.02.2022, 17:00 Uhr
Ort:        Wilsdruff, OT Kesselsdorf

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen aus einem an der Straße Zur Linde abgestellten Lkw etwa 350 Liter Diesel gestohlen. Zudem entwendeten die Unbekannten zwei Ersatzräder. Der Schaden beträgt insgesamt etwa 1.600 Euro. (rr)

Versuchter Betrug am Telefon

Zeit:       07.02.2022, 14:20 Uhr
Ort:        Dürrröhrsdorf-Dittersbach, OT Wilschdorf

Unbekannte haben am Montagnachmittag versucht einen Mann (45) am Telefon zu betrügen. Sie erklärten dem 45-Jährigen, dass er 39.000 Euro gewonnen hätte. Um das Geld zu bekommen, solle er allerdings 900 Euro zahlen. Der Mann informierte die Polizei. (rr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233