1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

E-Rollerfahrer verletzt - Zeugen gesucht, u.a. Meldungen

Medieninformation: 78/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 07.02.2022, 14:28 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

E-Rollerfahrer verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:       04.02.2022, 14:40 Uhr
Ort:        Dresden-Reick

Am Freitagnachmittag ist ein Mann (41) bei einem Unfall auf der Kreuzung Enno-Heidebroek-Straße/Kurt-Beyer-Straße verletzt worden.

Der 41-Jährige war mit einem E-Scooter auf der Enno-Heidebroek-Straße unterwegs und wollte nach rechts in die Kurt-Beyer-Straße abbiegen. Ihm kam beim Abbiegen ein Auto in seiner Spur entgegen, woraufhin er auf den Fußweg ausweichen wollte und dabei stürzte. Er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Der Autofahrer verließ die Unfallstelle. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 41-jährige Deutsche mit etwa 2,4 Promille unter Alkoholeinfluss stand.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall, dem flüchtigen Auto oder dem Fahrverhalten der Beteiligten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Zwölfjähriger auf Fetscherstraße erfasst

Zeit:       07.02.2022, 07:50 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Auf der Fetscherstraße hat ein VW Golf (Fahrerin 23) am Montagmorgen ein Kind (12) erfasst.

Der Zwölfjährige wollte auf einem Fahrrad die Fetscherstraße an einer Fußgängerinsel in der Nähe der Abfahrt zum Käthe-Kollwitz-Ufer überqueren. Dabei wurde er vom VW erfasst, der in Richtung Fetscherplatz fuhr. Der Junge stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro. (uh)

Einbruch in Büro

Zeit:       06.02.2022, 05:20 Uhr bis 06:00 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Ein Unbekannter ist am frühen Sonntagmorgen in ein Büro an der Bamberger Straße eingebrochen.

Der Täter versuchte einen Tresor zu stehlen, was misslang. Außerdem brach er mehrere Rollcontainer auf. Um in das Büro zu gelangen, hatte der Täter eine Tür aufgehebelt. Ein Zeuge hatte die Tat bemerkt und die Polizei informiert. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. (rr)


Landkreis Meißen

Gestohlener Sattelschlepper bei Kontrolle entdeckt

Zeit:       06.02.2022, 23:20 Uhr
Ort:        Schönfeld, OT Kraußnitz

Polizisten des Reviers Großenhain haben am Sonntagabend einen gestohlenen Sattelschlepper entdeckt.

Die Beamten kontrollierten den Lkw DAF (Fahrer 65) auf der B 98. Dabei stellten sie fest, dass der Sattelzug mit Kühlanhänger im Wert von etwa 160.000 Euro zwei Tage zuvor in Hessen entwendet worden war. Zudem hatte der 65-jährige Fahrer aus Litauen keine gültige Fahrerlaubnis für den Lkw. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. (rr)

Pedelec im Wert von 4.000 Euro gestohlen

Zeit:       05.02.2022, 18:30 Uhr bis 06.02.2022, 06:30 Uhr
Ort:        Coswig

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag ein Pedelec im Wert von etwa 4.000 Euro gestohlen. Das Rad stand, mit einer Kette gesichert, in einem Carport an der Hohensteinstraße. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls. (rr)

Fußgänger schwer verletzt – Zeugen gesucht

Zeit:       05.02.2022, 14:40 Uhr
Ort:        Radebeul

Bei einem Verkehrsunfall auf der Meißner Straße hat ein 63-Jähriger schwere Verletzungen erlitten. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 63-jährige Fußgänger überquerte am Samstagnachmittag nahe der Stadtgrenze zu Dresden die Meißner Straße. Dabei wurde er von einem Opel Zafira (Fahrerin 36) erfasst, der aus einer Einfahrt nach links auf die Meißner Straße bog und in Richtung Coswig fuhr. Der 63-Jährige stürzte und wurde schwer verletzt. Sachschaden entstand nicht.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)

Autofahrer mit mehr als 1,1 Promille gestoppt

Zeit:       05.02.2022, 12:00 Uhr
Ort:        Nünchritz, OT Goltzscha

Die Polizei hat am Samstagmittag einen Autofahrer (61) gestoppt, der mit mehr als 1,1 Promille am Steuer saß.

Der 61-Jährige war mit einem Mercedes auf der Dorfstraße in Richtung Großenhain unterwegs, als er von den Beamten kontrolliert wurde. Ein Atemalkoholtest ergab mehr als 1,1 Promille. Der Deutsche musste sein Auto stehen lassen. Zudem wurde sein Führerschein sichergestellt. Die Polizei ermittelt gegen den Mann wegen Trunkenheit im Verkehr. (rr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mann mit mehr als 3,4 Promille beleidigte Polizisten


Zeit:       04.02.2022, 04:55 Uhr
Ort:        Pirna-Sonnenstein

Ein 31-Jähriger hat am Freitagmorgen auf der Struppener Straße mehrere Polizisten beleidigt, bespuckt und nach ihnen getreten. Verletzt wurden die Beamten dabei nicht.

Der Mann hatte zuvor mit zwei weiteren Männern einen Platzverweis erhalten. Dabei ging es unter anderem um Störungen auf dem Gelände einer Tankstelle. Der 31-Jährige kam dem Platzverweis nicht nach, sondern wurde handgreiflich und beleidigend. Ein Alkoholtest ergab mehr als 3,4 Promille.

Die Polizei ermittelt gegen den Deutschen unter anderem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung. (rr)

Fußgänger schlug auf Autos ein – Zeugen gesucht

Zeit:       05.02.2022, gegen 12:00 Uhr
Ort:        Klingenberg

Am Samstagmittag lief ein Mann (38) auf der Alten Freiberger Straße entlang und behinderte vorbeifahrende Autos.

 

Zeugen beobachteten den 38-Jährigen, der zwischen Klingenberg und Colmnitz unterwegs war. Dabei sprang er immer wieder vor Autos, bedrohte die Fahrer und schlug auf Autos ein. Alarmierte Beamte konnten den Deutschen bei Colmnitz stellen und ermitteln nun unter anderem wegen Sachbeschädigung.

Die Polizei sucht nun Zeugen der Vorfälle. Insbesondere geschädigte Autofahrer werden gebeten sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

9.000 Sachschaden bei Verkehrsunfall

Zeit:       05.02.2022, 20:55 Uhr
Ort:        Neustadt in Sachsen

Bei einem Unfall zwischen einem Opel (Fahrerin 37) und einem Ford (Fahrer 48) ist am Samstagabend ein Sachschaden von etwa 9.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.

Die 37-Jährige befuhr die Karl-Liebknecht-Straße in Richtung Maxim-Gorki-Straße. An der Kreuzung Götzingerstraße stieß sie mit dem Ford zusammen, der von links kam. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

Drei Autos bei Auffahrunfall beschädigt

Zeit:       05.02.2022, 13:00 Uhr
Ort:        Heidenau

Bei einem Unfall sind am Samstagmittag auf der Dresdner Straße drei Autos beschädigt worden. Verletzt wurde niemand.

Der Fahrer (51) eines Renault befuhr die Straße in Richtung Dresden, als er auf einen verkehrsbedingt wartenden Skoda (Fahrerin 37) auffuhr. Durch den Aufprall wurde der Skoda auf einen Mitsubishi (Fahrer 45) geschoben. Der Sachschaden beträgt insgesamt etwa 3.100 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

Türschlösser von Geschäften mit Klebstoff beschädigt

Zeit:       03.02.2022, 18:00 Uhr bis 04.02.2022, 08:30 Uhr
Ort:        Pirna

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag die Eingangstüren von drei Geschäften an der Dohnaischen Straße beschädigt. Sie verklebten die Schlösser mit Klebstoff. Der Sachschaden beträgt insgesamt etwa 300 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (rr)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233