1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Praxis u. a. Meldungen

Medieninformation: 68/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.02.2022, 10:15 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Praxis

Zeit:       29.01.2022, 18:00 Uhr bis 31.01.2022, 06:50 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Am Wochenende sind Unbekannte in eine Praxis an der Fetscherstraße eingebrochen.

Die Täter hebelten die Zugangstür auf, rissen einen Tresor von der Wand und entwendeten diesen. Im Tresor befanden sich mehrere hundert Euro Bargeld. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Werkzeug aus Kleintransporter gestohlen

Zeit:       30.01.2022, 18:00 Uhr bis 31.01.2022, 07:10 Uhr
Ort:        Dresden-Trachau

Unbekannte haben in der Nacht zu Montag auf der Böttgerstraße Werkzeug aus einem VW Crafter gestohlen. Die Täter zerstörten das Schloss der Hecktür und durchsuchten den Innenraum. Sie stahlen Werkzeug im Wert von rund 3.500 Euro und hinterließen einen Sachschaden von ca. 500 Euro. (sg)


Landkreis Meißen

In Geschäft eingebrochen

Zeit:       29.01.2022, 18:00 Uhr bis 31.01.2022, 08:00 Uhr
Ort:        Meißen

Unbekannte sind am Wochenende in ein Geschäft an der Ferdinandstraße eingebrochen.

Die Täter versuchten zunächst die Tür eines Nebeneinganges aufzuhebeln, was nicht gelang. Danach schlugen sie eine Scheibe der Eingangstür ein und gelangten so in den Laden. Nach erster Übersicht stahlen sie eine Spendenbox. Wieviel Geld darin war und ob weitere Gegenstände gestohlen wurden, ist noch nicht bekannt. Auch der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. (lr)

In Baucontainer eingebrochen

Zeit:       28.01.2022, 14:00 Uhr bis 31.01.2022, 08:15 Uhr
Ort:        Riesa

Am Wochenende sind Unbekannte in einen Baucontainer an der Klötzerstraße eingebrochen.

Die Täter begaben sich auf das Baustellengelände und zerstörten mehrere Vorhängeschlösser, um in den Container einzudringen. Aus diesem fehlt offensichtlich nichts. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 120 Euro. (lr)

Junge angefahren

Zeit:       31.01.2022, 16:20 Uhr
Ort:        Radebeul

Auf der Weintraubenstraße ist am Montagnachmittag ein Junge (9) angefahren worden.

Der Neunjährige wollte die Weintraubenstraße in Höhe der Richard-Wagner-Straße mit einem Fahrrad überqueren. Dabei wurde er von einem Ford Fiesta (Fahrerin 48) erfasst, der auf der Weintraubenstraße in Richtung Meißner Straße unterwegs war. Der Junge wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 70 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Drei Menschen bei Unfall schwer verletzt


Zeit:       31.01.2022, 17:00 Uhr
Ort:        Bannewitz

Bei einem Unfall sind am Montagabend drei Menschen schwer verletzt worden.

Der Fahrer (39) eines Skoda Superb war auf der Straße von Goppeln nach Bannewitz beim Überholen von mehreren Fahrzeugen mit einem entgegenkommenden Skoda Octavia (Fahrerin 26) zusammengestoßen. Beide Autos wurden auf ein Feld geschleudert. Die 26-Jährige, der 39-Jährige sowie eine Sechsjährige im Skoda Octavia wurden schwer verletzt.

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Der Sachschaden beträgt insgesamt etwa 60.000 Euro. (rr)

Autofahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zeit:       31.01.2022, 17:15 Uhr
Ort:        Rosenthal-Bielatal, OT Rosental

Am Montag ist einen Frau (43) bei einem Verkehrsunfall auf der Talstraße schwer verletzt worden.

Die 43-Jährige war mit einem Nissan Qashqai zwischen Rosenthal und Bielatal unterwegs. Sie verlor die Kontrolle über den Wagen und geriet ins Schleudern. Anschließend stieß der Nissan gegen einen Zaun, stürzte die Böschung hinab und blieb in einem Bach liegen. Die Fahrerin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233