1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Exhibitionist - Zeugenaufruf, u.a. Meldungen

Medieninformation: 40/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 19.01.2022, 13:19 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Exhibitionist – Zeugenaufruf

Zeit:       18.01.2022, 18:00 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Am Dienstagabend hat sich ein Unbekannter im Alaunpark vor einer Frau (26) entblößt.

Die 26-Jährige war zu Fuß auf einem Gehweg parallel zum Bischofsweg unterwegs. Als sie an einem Gebüsch vorbeilief, machte der Mann auf sich aufmerksam und manipulierte vor ihr an seinem Geschlechtsteil.

Der Unbekannte war 20 bis 40 Jahre alt, mindestens 1,80 Meter groß und schlank. Er war dunkel gekleidet, trug eine Jeans und eine Winterjacke.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Identität des Unbekannten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Verkehrsunsicheren Transporter stillgelegt

Zeit:       18.01.2022, 17:00 Uhr
Ort:        Dresden-Pirnaische Vorstadt

Dresdner Polizeibeamte haben am Dienstagabend einen überladenen Kleintransporter (Fahrer 62) mit mehreren Mängeln festgestellt und stillgelegt.

Den Polizisten fiel der Mercedes auf der Grunaer Straße auf, weil er augenscheinlich deutlich überladen war. Bei einer Kontrolle stellten sie weitere erhebliche Mängel fest. Unter anderem war der Rahmen gerissen, der Aufbau zum Teil durchgefault und die Bremsleitung stark korrodiert. Ein Sachverständiger stufte den Transporter als verkehrsunsicher ein und untersagte dem Fahrer die Weiterfahrt. (sg)


Landkreis Meißen

Auto beschädigt – 2.500 Euro Schaden

Zeit:       18.01.2022, 15:50 Uhr polizeibekannt
Ort:        Gröditz

Unbekannte haben mit einem Auto einen an der Johann-Sebastian-Bach-Straße geparkten VW Golf an der Heckklappe beschädigt und dann unerlaubt die Unfallstelle verlassen. Der Sachschaden am VW beträgt etwa 2.500 Euro. Die Polizei ermittelt. (rr)

Wasserhähne gestohlen

Zeit:       14.01.2022, 16:00 Uhr bis 18.01.2022, 08:30 Uhr
Ort:        Meißen

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen von einem Friedhof an der Max-Dietel-Straße drei Wasserhähne gestohlen. Die gestohlenen Sachen haben einen Wert von insgesamt etwa 100 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls. (rr)

Transporter-Fahrer unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Zeit:       18.01.2022, 09:55 Uhr
Ort:        Schönfeld

Die Polizei hat am Dienstagvormittag einen Mann (31) gestoppt, der unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln am Steuer saß.

Der 31-Jährige war mit einem Opel Vivaro auf der Straße der Jugend unterwegs, als er von den Beamten kontrolliert wurde. Ein Test reagierte positiv auf Amphetamine. Der Mann bekam eine Ordnungswidrigkeitsanzeige. (rr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Kupferfallrohr gestohlen

Zeit:       14.01.2022, 15:00 Uhr bis 17.01.2022, 10:00 Uhr
Ort:        Heidenau

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen zwei Kupferfallrohre von einem  Gebäude des Friedhofs an der Nordstraße gestohlen.

Die Täter rissen einen Balken des Friedhofzauns heraus, um sich Zutritt auf das Gelände zu verschaffen. Anschließend entwendeten sie die jeweils etwa 3 Meter langen Fallrohre von der Aufbahrungshalle. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 500 Euro und die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 200 Euro. (sg)

Kleintransporter kontrolliert

Zeit:       18.01.2022, 16:20 Uhr bis 20:20 Uhr
Ort:        Wilsdruff, A 4

Die Dresdner Polizei hat am Dienstag am Rasthof Dresdner Tor an der A 4 in Fahrtrichtung Eisenach mehrere Autos kontrolliert.

Im Fokus der Beamten standen besonders Kleintransporter und deren Ladung. Insgesamt stellten sie elf Verstöße fest und leiteten entsprechende Ordnungswidrigkeitsverfahren ein. Unter anderem waren vier Transporter überladen und in drei Fällen war die Ladung nicht vorschriftsmäßig gesichert. (sg)

Zusammenstoß auf Kreuzung

Zeit:       18.01.2022, 15:30 Uhr
Ort:        Sebnitz

Am Dienstagnachmittag sind auf der Kreuzung Bahnhofstraße/Kreuzstraße ein Kia (Fahrer 59) und ein Ford Focus (Fahrerin 30) zusammengestoßen.

Der 60-Jährige wollte von der Bahnhofstraße nach rechts in die Kreuzstraße in Richtung Stadtzentrum einbiegen. Dabei stieß er mit dem Ford der 30-Jährigen zusammen, die von links kam und ebenfalls in Richtung Stadtzentrum unterwegs war. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 14.000 Euro. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233