1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Supermarkt-Mitarbeiterin mit Messer bedroht – Tatverdächtiger festgenommen

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al), Sebastian Ulbrich (su)
Stand: 12.01.2022, 13:30 Uhr

Supermarkt-Mitarbeiterin mit Messer bedroht – Tatverdächtiger festgenommen

Rothenburg/O.L., Horkaer Straße
11.01.2022, 13:05 Uhr

In Rothenburg hat am Dienstagmittag ein 18-Jähriger die Mitarbeiterin eines Supermarktes erpresst und dabei etwa 1.700 Euro erbeutet. Nach intensiven Ermittlungen konnte die Polizei den Tatverdächtigen ausfindig machen und festnehmen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand ging der Mann zur Mittagszeit in den Markt an der Horkaer Straße und forderte die Mitarbeiterin mit vorgehaltenem Messer auf, die Kasse zu öffnen und das Geld in eine Plastiktüte zu stecken. Die Frau kam der Aufforderung nach; der Täter flüchtete mit der Beute aus dem Gebäude. Die Polizei leitete umgehend die Fahndung nach dem zunächst Unbekannten ein: Mehrere Streifen des Görlitzer Reviers, des Einsatzzuges und der Bundespolizei schwärmten aus und suchten nach dem Erpresser; ein Fährtenhund unterstützte die Beamten. Schließlich führte ein Zeugenhinweis zu dem Gesuchten, sodass dieser etwa zwei Stunden nach dem Vorfall vorläufig festgenommen wurde.

Ein Haftrichter wird am Mittwoch über weitere strafrechtliche Konsequenzen für den Deutschen entscheiden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung. (su)
 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

Fahren ohne Fahrerlaubnis

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Bautzen-West und Bautzen-Ost
11.01.2022, 14:45 Uhr

Während einer Streifenfahrt auf der Bundesautobahn 4 haben sich Autobahnpolizisten am Dienstagnachmittag entschlossen, einen Pkw aus Georgien zu kontrollieren. Auf einem nahegelegenen Parkplatz schauten die Beamten nach der erforderlichen Fahrerlaubnis des Kraftfahrers. Dieser konnte für einen Pkw keine gültige vorlegen. Für den 27-jährigen Mann aus Georgien bedeutete dies eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Die Weiterfahrt durfte er ebenfalls nicht antreten. (al)


Mindestabstand nicht eingehalten

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla
11.01.2022, 13:15 Uhr, 16:15 Uhr

Autobahnpolizisten haben am Dienstagmittag eine Sattelzugmaschine eines Kraftfahrers aus Polen an der Autobahn 4 überprüft. Dieser hatte zuvor den Mindestabstand zum Vorausfahrenden nicht eingehalten. Nun muss er mit einem Bußgeld in Höhe von 80 Euro rechnen.

Wenig später passierte dies erneut auf der A 4 in Richtung Dresden. Eine Sattelzugmaschine hatte hier lediglich noch sechs Meter Platz zum Vorausfahrenden. Auch hier war eine Ordnungswidrigkeitenanzeige die Folge. (al)


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

________________________________________

Geschwindigkeitskontrolle in Höhe Kindergarten

Großharthau, B 6
10.01.2022, 14:00 Uhr - 20:00 Uhr

Der Verkehrsüberwachungsdienst hat am Montag sechs Stunden lang die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h auf der B 6 in Großharthau in Höhe des Kindergartens überwacht. Rund 1.730 Fahrzeuge fuhren an der Messstelle vorbei. 29 Lenker überschritten das Tempolimit. Sechs davon hatten es besonders eilig und erhalten demnächst Post von der Bußgeldstelle. Ein Pkw-Fahrer aus Bischofswerda war mit 74 km/h der Schnellste. Ihn erwarten 100 Euro Bußgeld und ein Punkt im Zentralregister. (al)


Einbruch in Verwaltungsgebäude

Bautzen, Postplatz
10.01.2022, 15:00 Uhr - 11.01.2022, 06:00 Uhr

Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag in ein Verwaltungsgebäude am Postplatz in Bautzen eingebrochen. Aus den Räumen stahlen die Einbrecher einen zweistelligen Bargeldbetrag sowie Werkzeuge der Marken Makita und Bosch. Der Stehlschaden betrug insgesamt rund 320 Euro. Durch den Einbruch entstand ein Schaden von etwa 200 Euro. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren. Der Kriminaldienst in Bautzen übernahm die Ermittlungen. (su)


Geschädigter Pkw gesucht

Cunewalde, Wilhelm-von-Polenz-Straße
11.01.2022, 13:30 Uhr

Am Dienstagnachmittag hat eine 43-jährige VW-Lenkerin auf einem Parkplatz an der Wilhelm-von-Polenz-Straße in Cunewalde ein anderes Fahrzeug beschädigt. Die Polizei sucht nun dessen Eigentümer. Die Frau stieß beim Ausparken gegen einen parkenden dunkelblauen Mercedes. Sie begab sich in eine angrenzende Firma, um sich nach dem Fahrzeugführer zu erkundigen und die Polizei zu informieren. Als sie zur Unfallstelle zurückkam, war das Fahrzeug bereits weggefahren. Fahrzeugführer bzw. –halter konnten bisher nicht ermittelt werden. (ks)


Geschwindigkeit kontrolliert

Kamenz, OT Thonberg, Bautzner Straße
12.01.2021 15:55 Uhr - 16:50 Uhr

Polizisten des Reviers Kamenz haben am Dienstagnachmittag eine Stunde lang die Geschwindigkeit auf der Bautzner Straße in Thonberg überwacht. Von 30 gemessenen Fahrzeugen waren vier zu schnell, zwei sogar erheblich. Die Verantwortlichen werden entsprechende Verwarn- bzw. Bußgelder zu entrichten haben. Zudem ahndeten die Beamten einen Verstoß gegen die Gurtpflicht. (su)


Falschfahrer in Einbahnstraße – Unfall

Großröhrsdorf, Schulstraße/Bandweberstraße
11.01.2022, 18:55 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall in Großröhrsdorf am Dienstagabend ist eine 60-jährige Autofahrerin leicht verletzt worden. Die Frau war mit einem Skoda auf der Bandweberstraße unterwegs, als es an der Einmündung zur Schulstraße zum Zusammenstoß mit einem weiteren Skoda kam. Dessen 41-jähriger Fahrer war entgegen der Fahrtrichtung auf der Schulstraße, einer Einbahnstraße, unterwegs. Die Verletzte kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Beim Unfallverursacher stellten die Beamten umgerechnet 0,46 Promille Alkohol in der Atemluft fest. Sie zogen den Führerschein des Mannes ein, ordneten eine Blutentnahme an und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein. (su)


Zeugen und Geschädigte nach Körperverletzung gesucht

Hoyerswerda, Lausitzer Platz
14.12.2021, 13:45 Uhr

Am Dienstagnachmittag, den 14. Dezember 2021, hat sich am Lausitzer Platz in Hoyerswerda eine Körperverletzung ereignet. Die Polizei sucht immer noch nach Zeugen und Geschädigten der Tat.

Was war passiert?

Eine 57-jährige Frau erstattete Anzeige bei der Polizei. Die Hinweisgeberin beobachtete zuvor drei Jugendliche, welche vom Parkdeck eines Einkaufszentrums mit Eiern auf zwei Jungen warfen und dabei einen von ihnen auch trafen. Nachdem die Zeugin die Jugendlichen auf ihre Tat ansprach, entfernten diese sich in Richtung des angrenzenden Parks am Ehrenhain. Die drei Täter sollen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren gewesen sein. Konkretere Angaben liegen bisher nicht vor.

Zur weiteren Verfolgung der Straftat werden nun insbesondere die beiden angegriffenen Jungen, welche möglicherweise Schüler des Leon-Foucault-Gymnasiums sein könnten, aber auch weitere Zeugen, die am genannten Tag ebenfalls Beobachtungen im Zusammenhang mit den Eierwerfern gemacht haben bzw. diese gegebenenfalls näher beschreiben können, gesucht.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 465 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (ks)


Fahrrad aus Keller gestohlen

Hoyerswerda, Scadoer Straße
04.01.2022, 18:30 Uhr - 11.01.2022, 14:30 Uhr

In der zurückliegenden Woche haben Kriminelle ein Fahrrad aus einem Keller an der Scadoer Straße in Hoyerswerda gestohlen. Das Rad der Marke Fokus in den Farben blau, gold und schwarz war rund 3.500 Euro wert. Die Polizei in Hoyerswerda nahm die Anzeige auf und schrieb das Bike zur Fahndung aus. Der örtliche Kriminaldienst wird die weiteren Ermittlungen führen. (su)


Radfahrer stürzt und ruft verbotene Parolen

Hoyerswerda, Dr.-Wilhelm-Külz-Straße
11.01.2022, 21:40 Uhr

Rettungskräfte sind am Dienstagabend auf die Dr.-Wilhelm-Külz-Straße in Hoyerswerda ausgerückt, weil dort ein Radfahrer gestürzt war. Weil der 40-Jährige sich nicht behandeln ließ, rückte auch eine Polizeistreife aus. Wie sich herausstellte, hatte der Deutsche umgerechnet ein Promille Alkohol in der Atemluft. Während des Einsatzes rief der Deutsche verfassungsfeindliche Parolen in Gegenwart der Beamten. Zudem zeigte er eine ebenso verbotene Geste. Daraufhin erhielt er eine Anzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen. (su)


Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

Mofa gefunden – Eigentümer gesucht

 

Görlitz, An der Landskronbrauerei

03.01.2022

 

Am Montag, den 3. Januar 2022 haben Mitarbeiter des örtlichen Betriebshofes bei der Grünanlagenpflege An der Landskronbrauerei in Görlitz ein Mofa gefunden. Die Polizei sucht nun den Eigentümer. Bei dem Zweirad handelt es sich um ein schwarz-weißes Moped der Marke Miele aus dem Jahr 1939. Eine Recherche zu einem Eigentümer verlief bislang negativ. Bei der Polizei ist bisher auch keine Diebstahlsanzeige eingegangen. Zeugen, Hinweisgeber oder auch der Eigentümer melden sich beim Polizeirevier Görlitz unter 03581 650 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. Der Eigentümer kann sich auch mit entsprechenden Unterlagen und einem Eigentumsnachweis beim zuständigen Ordnungsamt in Görlitz melden, dort wurde das Mofa untergestellt.

 

Anlage: Foto des Mofa (ks)


Rennrad vom Schulhof gestohlen

Görlitz, Innenstadt
11.01.2022, 13:00 Uhr

Von einem Schulhof in der Görlitzer Innenstadt haben Unbekannte am Dienstag ein Rennrad gestohlen. Das weiße Canyon war rund 1.000 Euro wert und verschwand zur Mittagszeit. Zudem verursachten die Diebe einen Schaden von rund 50 Euro beim Knacken des Schlosses. Beamte des Reviers Görlitz schrieben das Rad zur Fahndung aus und übernahmen die weiteren Ermittlungen. (su)


Erneut Auto am Volksbad in Brand gesetzt – Zeugen gesucht

Görlitz, Zittauer Straße
11.01.2022, 15:25 Uhr

Zum Wiederholten Mal haben Unbekannte einen Pkw am Volksbad in Görlitz in Brand gesetzt. Ein Renault Talismann ging am Dienstagnachmittag auf dem Parkplatz an der Zittauer Straße in Flammen auf. Es entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten das Feuer. Im Laufe des Mittwochs wird ein Brandursachenermittler seiner Arbeit aufnehmen.

Der Kriminaldienst in Görlitz übernahm die Ermittlungen und bittet um Zeugenhinweise. Wer im Zusammenhang mit dem Brand verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 03581 650 0 an das Polizeirevier Görlitz oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (su)


Unter Drogen

Ostritz, Görlitzer Straße
11.01.2021, 06:45 Uhr

Am frühen Dienstagmorgen ist ein 34-jähriger Audi-Fahrer an der Görlitzer Straße in Ostritz offenbar unter Drogen unterwegs gewesen. Beamte des örtlichen Reviers hatten den Deutschen aufgrund technischer Mängel am Fahrzeug kontrolliert und einen Mängelschein ausgestellt. Ein Drogentest verlief positiv auf Cannabis. Die Ordnungshüter fertigten eine Anzeige und untersagten die Weiterfahrt. (ks)


Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Zittau, Friedrich-Schneider-Straße
12.01.2022, 00:40 Uhr

Die Polizei in Zittau hat in der Nacht zu Mittwoch einen 40-Jährigen gestellt, der offenbar in zwei Autos an der Friedrich-Schneider-Straße eingebrochen war. Dabei schlug der Deutsche mutmaßlich die Scheiben eines Skoda Octavia und eines Opel Corsa ein und durchwühlte die Fahrzeuge. Der Schaden dadurch betrug rund 500 Euro. Wie Tests ergaben, stand der Tatverdächtige unter dem Einfluss von Amphetaminen und hatte rund ein Promille Alkohol in der Atemluft. Die Beamten behandelten den Mann erkennungsdienstlich, fotografierten ihn demnach, nahmen Fingerabdrücke und eine DNA-Probe. Der Kriminaldienst in Zittau übernahm die Ermittlungen wegen versuchten Diebstahls im besonders schweren Fall. (su)


Mit Drogen erwischt

Weißwasser/O.L., Schweigstraße
11.01.2022, 19:15 Uhr

Weißwasser/O.L., Berliner Straße
12.01.2022, 02:30 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch haben Polizisten in Weißwasser zwei Personen erwischt, die unerlaubt Drogen bei sich hatten. Am Abend kontrollierten die Beamten einen 39-jährigen Deutschen auf der Schweigstraße. Dabei fanden sie etwa 0,5 Gramm Crystal. Stunden später wurde eine Streife auf der Berliner Straße auf einen 20-Jährigen aufmerksam. Auch er hatte eine geringe Mengen Crystal sowie Cannabis dabei. Die Polizisten zogen in beiden Fällen die Drogen ein und erstatteten Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (su)


Ohne Erlaubnis Passat gefahren

Podrosche, Daubitzer Straße
12.01.2022, 01:30 Uhr

In Podrosche haben Beamten einen Mann am Steuer eines VW erwischt, der keine Fahrerlaubnis besaß. Der 39-jährige Pole lenkte den Passat in der Nacht zu Mittwoch auf der Daubitzer Straße. Nach der Kontrolle musste der Ertappte das Auto jedoch stehen lassen. Zudem wird er sich in einem Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu verantworten haben. (su)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Mofa

Download: Download-IconMofa.jpg
Dateigröße: 225.43 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106