1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz zu Protesten gegen Corona-Maßnahmen

Medieninformation: 16/2022
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 07.01.2022, 19:30 Uhr

Stand: 19:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Polizeieinsatz zu Protest gegen Corona-Maßnahmen

Zeit:       07.01.2022, 16:30 Uhr bis 19.30 Uhr
Ort:        Dresden-Innenstadt

Im Zusammenhang mit einer unzulässigen Versammlung in der Dresdner Innenstadt hat die Polizei die Identitäten von etwa 50 Menschen festgestellt. Gegen 44 von ihnen wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Etwa 70 Personen hatten sich am Freitagabend auf dem Neumarkt versammelt. Polizeibeamte sprachen diese auf die Einhaltung der Sächsischen Corona-Notfall-Verordnung an. Die Teilnehmer reagierten nicht und liefen in Richtung Hauptbahnhof. Am Wiener Platz wurden sie von Einsatzbeamten gestoppt.

Insgesamt waren 93 Polizeibeamte im Einsatz. Die Polizeidirektion Dresden wurde von der Sächsischen Bereitschaftspolizei unterstützt. (rr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233