1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Scheibe eingeschlagen - Tatverdächtiger gestellt u. a. Meldungen

Medieninformation: 740/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 25.11.2021, 10:07 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Scheibe eingeschlagen – Tatverdächtiger gestellt

Zeit:     24.11.2021, 21:00 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Am Mittwochabend hat ein Zeuge (26) auf der Schandauer Straße einen Mann (59) gestellt, der zuvor die Scheibe eines Parteibüros eingeschlagen hatte.

Der 26-Jährige beobachtete im Vorbeifahren, wie der 59-Jährige mit einem Stein die Scheibe des Büros einschlug. Er stoppte, stellte den Mann zur Rede und verhinderte das Werfen weiterer Steine. Als der Tatverdächtige den Ort verlassen wollte, hielt ihn der Zeuge bis zum Eintreffen alarmierter Polizisten fest.

Die Beamten stellten bei dem 59-jährigen Deutschen den Einfluss von Alkohol fest. Ein Test zeigte einen Wert von rund 2,2 Promille an. Der Mann muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten. Der Staatsschutz der Dresdner Polizei ermittelt. (lr)

Einbruch in Geschäft

Zeit:     23.11.2021, 18:30 Uhr bis 24.11.2021, 05:40 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Unbekannte sind in der Nacht zu Mittwoch in ein Geschäft am Hubertusplatz eingebrochen.

Die Täter hebelten eine Tür auf, zerstörten ein Schloss und gelangten so ins Innere. Sie durchsuchten die Räume, wobei sie eine weitere Tür aufbrachen. Zudem versuchten sie einen Tresor zu öffnen, was nicht gelang. Sie stahlen offenbar nichts, hinterließen aber einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.330 Euro. (lr)

Einbruch in Vereinsheim

Zeit:     23.11.2021, 19:00 Uhr bis 24.11.2021, 06:30 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

In der Nacht zu Mittwoch sind Unbekannte in ein Vereinsheim an der Wurzener Straße eingebrochen.

Die Täter schlugen mehrere Fensterscheiben des Hauses ein und durchsuchten die Räume. Sie stahlen unter anderem einen Laptop im Wert von etwa 400 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 700 Euro. (lr)


Landkreis Meißen

E-Bike gestohlen

Zeit:     24.11.2021, 05:40 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort:      Riesa

Am Mittwoch haben Unbekannte ein E-Bike von der Bahnhofstraße gestohlen. Das Fahrrad stand am Bahnhof und wurde samt Schloss entwendet. Der Wert des E-Bikes beträgt rund 3.200 Euro. (lr)

Geldbörse gestohlen

Zeit:     24.11.2021, 11:00 Uhr
Ort:      Coswig

Am Mittwochvormittag stahlen Unbekannte in einem Lebensmittelgeschäft an der Moritzburger Straße die Geldbörse einer Frau (86).

Die 86-Jährige war im Markt einkaufen und hatte ihre Tasche an einen Rollator gehängt. Unbemerkt entwendeten die Täter aus dieser das Portmonee mit Ausweisen, persönlichen Dokumenten sowie rund 70 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl. (lr)

Unfall

Zeit:     24.11.2021, 13:00 Uhr
Ort:      Gröditz

Am Mittwoch stießen auf der Franz-Liszt-Straße ein Renault Clio (Fahrer 40) und ein Opel Astra (Fahrerin 73) zusammen.

Der 40-Jährige fuhr mit dem Renault von einem Parkplatz auf die Straße. Dabei kam es zur Kollision mit dem Opel der 73-Jährigen, die aus Richtung Mozartallee gefahren kam. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.500 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Praxis

Zeit:     23.11.2021, 14:15 Uhr bis 24.11.2021, 07:15 Uhr
Ort:      Freital, OT Pesterwitz

Unbekannte brachen in der Nacht zu Mittwoch in eine Praxis in Pesterwitz ein.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in das Haus und hebelten die Tür zur Praxis auf. Sie durchsuchten diese und stahlen eine Trinkgeldkasse mit rund 50 Euro. Der Sachschaden wurde auf etwa 300 Euro geschätzt. (lr)

Mit Wildschweinen kollidiert

Zeit:     24.11.2021, 21:40 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach

Am späten Mittwochabend ist ein VW Tiguan (Fahrerin 44) auf der Bautzner Landstraße mit Wildschweinen zusammengestoßen.

Die 44-Jährige war zwischen Dresden und Fischbach unterwegs als eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn kreuzte. Der VW erfasste die Tiere, die in den Wald flohen. Am Wagen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233