1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Frau bei Unfall schwer verletzt u. a. Meldungen

Medieninformation: 723/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 19.11.2021, 10:07 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Katalysator gestohlen

Zeit:     16.11.2021, 08:00 Uhr bis 18.11.2021, 07:30 Uhr
Ort:      Dresden-Kemnitz

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen an der Flensburger Straße den Katalysator eines Mercedes Sprinter gestohlen.

Die Täter begaben sich auf unbekannte Weise auf ein Grundstück und demontierten den Katalysator des Transporters. Der Stehlschaden wurde mit rund 1.000 Euro angegeben. (lr)

Graffito an Autobahnabfahrt

Zeit:     18.11.2021, 07:30 Uhr polizeibekannt
Ort:      Dresden-Trachau, A4

Unbekannte haben an einer Mauer an der Autobahnabfahrt Wilder Mann ein Graffito angebracht.

Die Täter beschrieben in Fahrtrichtung Dreieck Dresden-Nord eine Mauer mit einem Schriftzug in schwarzer Farbe. Die Länge des Graffitos beträgt rund zehn Meter. Eine Schadenssumme ist nicht bekannt. (lr)

Autoscheibe eingeschlagen

Zeit:     18.11.2021, 08:15 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in einen Peugeot 106 auf einem Parkplatz an der Potthoffstraße eingebrochen.

Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und durchsuchten das Handschuhfach des Autos. Ob sie etwas entwendet haben, ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro. (uh)


Landkreis Meißen

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     16.11.2021, 08:00 Uhr bis 18.11.2021, 07:00 Uhr
Ort:      Radebeul

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in ein Haus an der Dr.-Rudolf-Friedrichs-Straße eingebrochen.

Die Täter versuchten zunächst eine Terrassentür aufzuhebeln, was misslang. Sie schlugen die Scheibe ein und durchsuchten das Haus. Eine Übersicht über gestohlene Gegenstände liegt noch nicht vor. Auch der Sachschaden wurde noch nicht beziffert. (lr)

Fahrrad gestohlen

Zeit:     18.11.2021, 08:15 Uhr bis 14:15 Uhr
Ort:      Radebeul

Unbekannte haben am Donnerstag ein Fahrrad aus dem Hinterhof eines Hauses an der Meißner Straße gestohlen. Die Täter begaben sich auf das Grundstück und stahlen ein Damenrad von Kalkhoff im Wert von rund 530 Euro. (lr)

Vermisster ist wieder da

Zeit:     17.11.2021, 17:00 Uhr
Ort:      Riesa

Der in Riesa vermisste 70-Jährige (siehe Medieninformation 722/21 vom 18. November 2021) ist wieder da. Der Mann wurde Donnerstagabend von einer Polizeistreife angetroffen und seiner Familie übergeben. Ein Straftatverdacht liegt nicht vor. (uh)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Frau bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     18.11.2021, 09:25 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

Am Donnerstagvormittag ist eine Frau (85) bei einem Unfall auf der Dr.-Friedrichs-Straße verletzt worden.

Eine 31-Jährige war mit einem VW-Transporter in Richtung Weißeritzstraße unterwegs. Sie hielt kurz an und fuhr dann ein Stück rückwärts. Dabei stieß sie mit der 85-Jährigen zusammen, die hinter dem Transporter die Straße überqueren wollte. Die Seniorin musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. (lr)

20-Jährige verhinderte Kollision und wurde leicht verletzt

Zeit:     18.11.2021, 11:30 Uhr
Ort:      Stolpen, OT Langenwolmsdorf

Bei einem Unfall auf der S 159 hat eine 20-Jährige Verletzungen erlitten.

Die Frau war mit einem VW Golf in Richtung Neustadt unterwegs. Als ein im Gegenverkehr fahrender Iveco (Fahrer 40) nach links in eine Grundstücksabfahrt einbog, versuchte sie einen Frontalzusammenstoß zu verhindern und geriet nach rechts in den Straßengraben. Dabei wurde die 20-Jährige leicht verletzt. Am Golf entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. (uh)

Fahrradanhänger gestohlen

Zeit:     18.11.2021, 11:40 Uhr
Ort:      Pirna

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen einen Fahrradanhänger aus dem Flur eines Mehrfamilienhauses an der Bahnhofstraße gestohlen.

Die Täter hebelten die Haustür auf und gelangten so in das Gebäude. Sie entwendeten den Fahrradanhänger für den Transport von Kindern im Wert von rund 600 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 50 Euro angegeben. (uh)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233