1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Gedenkplatte entfernt - Zeugen gesucht, u.a. Meldungen

Medieninformation: 703/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 11.11.2021, 16:48 Uhr

Landkreis Meißen

Gedenkplatte entfernt – Zeugen gesucht

Zeit:     09.11.2021, 18:30 Uhr bis 11.11.2021, 13:00 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen auf der Hauptstraße eine Gedenktafel zum Gedenken an eine jüdische Familie entfernt. Die Tafel war im Pflaster eingelassen und von den Tätern herausgerissen worden. Sie konnte später von Zeugen in der Nähe aufgefunden und sichergestellt werden. Eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Mann bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     10.11.2021, 10:10 Uhr
Ort:      Lommatzsch

An der Robert-Volkmann-Allee ist am Mittwoch ein Mann (85) bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Ein Iveco-Transporter (Fahrer 28) fuhr rückwärts aus einer Zufahrt und kollidierte dabei mit dem 85-jährigen Fußgänger. Dieser wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 28-Jährige unter dem Einfluss von Amphetaminen stand. Sie ordneten eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein des Deutschen sicher. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233