1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsätze in der Dresdner Neustadt u.a. Meldungen

Medieninformation: 647/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 18.10.2021, 14:05 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Polizeieinsätze in der Dresdner Neustadt

Zeit:       15.10.2021, 20:00 Uhr bis 16.10.2021, 04:30 Uhr
               16.10.2021, 20:00 Uhr bis 17.10.2021, 04:30 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Die Polizeidirektion Dresden war am Wochenende erneut in der Äußeren Neustadt präsent. Unterstützt wurde sie dabei von Beamten der sächsischen Bereitschaftspolizei. Die Polizisten kontrollierten insgesamt 126 Menschen und nahmen sechs Anzeigen auf. Sie ermitteln dabei gegen fünf Deutsche.

Unter anderem kam es in der Nacht zu Samstag vor einem Lokal an der Alaunstraße zu einer Auseinandersetzung, bei der ein Mann (22) und eine Frau (27) leicht verletzt wurden. Gegen eine Frau (23) und einen Mann (23) wird wegen Körperverletzung ermittelt. Im Rahmen einer späteren Maßnahme zeigte ein 20-Jähriger eine beleidigende Geste gegenüber den Beamten. Eine Anzeige war die Folge.

In der Nacht zu Sonntag gerieten zwei Jugendliche (beide 19) am Bischofsweg in Streit, wobei einer der beiden zuschlug und den anderen leicht verletzte. Gegen den 19-Jährigen wird wegen Körperverletzung ermittelt.

An beiden Tagen waren insgesamt 63 Polizeibeamte im Einsatz. (lr)

Vier Menschen durch Kellerbrand leicht verletzt

Zeit:       18.10.2021, 06:00 Uhr
Ort:        Dresden-Kaditz

Bei einem Brand im Keller eines Hauses an der Gleinaer Straße sind am Montagmorgen vier Menschen leicht verletzt worden.

Eine Frau (29), zwei Männer (37 und 62) und ein Kleinkind (1) wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Aus bislang unbekannter Ursache war im Keller des Hauses ein Teppich in Brand geraten. Der Rauch breitete sich daraufhin im Gebäude aus.

Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (rr)

Einbruch in Firmengebäude

Zeit:       15.10.2021, 19:00 Uhr bis 18.10.2021, 06:10 Uhr
Ort:        Dresden-Trachau

Unbekannte sind am Wochenende in ein Gebäude an der Industriestraße eingebrochen.

Die Täter gelangten auf ein Vordach und hebelten ein Fenster im ersten Obergeschoss auf. Im Inneren brachen sie mehrere Bürotüren auf und durchsuchten die jeweiligen Räume. Nach erster Übersicht fehlt mindestens ein Tresor. Eine genaue Aufstellung über das Diebesgut liegt noch nicht vor. Auch der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. (lr)

Baucontainer aufgebrochen – Schweißgeräte gestohlen

Zeit:       18.10.2021, 06:30 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte sind in einen Baucontainer an der Wachsbleichstraße eingebrochen. Die Täter zerstörten das Vorhängeschloss und stahlen drei Schweißgeräte aus dem Container. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf rund 12.000 Euro. (ml)


Landkreis Meißen

Einbrüche in Gartenhäuser

Zeit:       17.10.2021, 13:40 Uhr polizeibekannt
Ort:        Gröditz

Unbekannte sind in drei Gartenhäuschen in einer Kleingartenanlage an der Langen Straße eingebrochen. Die Täter begaben sich auf das Gelände der Sparte und hebelten die Türen der drei Lauben auf. Ob sie etwas daraus stahlen ist noch nicht bekannt. Auch der Gesamtsachschaden wurde noch nicht angegeben. (lr)

Verkehrsunfall - Fahrradfahrerin leicht verletzt

Zeit:       17.10.2021, 11:50 Uhr
Ort:        Thiendorf, OT Tauscha

Gestern Mittag ist eine Fahrradfahrerin (20) bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Anbau/Heidesiedlung leicht verletzt worden.

Die Frau wurde von einem Mercedes (Fahrer 46) erfasst und stürzte. Die Frau musste ambulant versorgt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. (ml)

Alkoholisierte Radfahrerin gestoppt

Zeit:       17.10.2021, 03:40 Uhr
Ort:        Großenhain

In der Nacht zu Sonntag haben Beamte des Polizeireviers Großenhain eine Fahrradfahrerin (37) auf der Straße Kleine Gasse gestoppt. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Frau unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Die Deutsche wird sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mehrere Kabel von Baustelle im Barockgarten Großsedlitz entwendet

Zeit:       14.10.2021, 16:00 Uhr bis 15.10.2021, 08:00 Uhr
Ort:        Heidenau

Unbekannte haben von einer Baustelle im Barockgarten Großsedlitz ein Starkstromkabel von etwa 50 Metern Länge gestohlen.

Zudem entwendeten die Täter in der Nacht zu Freitag unter anderem zwei Kabeltrommeln und einen Flaschenaufzug. Die gestohlenen Gegenstände befanden sich in einer Kiste. Um in diese zu gelangen hatten die Täter die Schlösser aufgebrochen. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. (rr)

Einbruch in Geschäft – 5.000 Euro Sachschaden

Zeit:       16.10.2021, 12:15 Uhr bis 18.10.2021, 05:45 Uhr
Ort:        Pirna

Unbekannte sind in am Wochenende in ein Geschäft an der Rottwerndorfer Straße eingebrochen und haben mehrere hundert Euro Bargeld entwendet. Um in das Geschäft zu gelangen brachen sie zwei Türen auf. Der Sachschaden beträgt etwa 5.000 Euro. Die Polizei ermittelt. (rr)

Alkoholisierten Autofahrer gestoppt

Zeit:       17.10.2021, 02:50 Uhr
Ort:        Dippoldiswalde

In der Nacht zum Sonntag stoppten Polizisten einen Mercedes Citan auf der Straße Kleine Mühlstraße, dessen Fahrer (56) unter Alkoholeinfluss stand.

Die Beamten kontrollierten den Mercedes und stellten Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von knapp 1,5 Promille. Der Deutsche musste den Wagen stehen lassen und die Beamten zur Blutentnahme begleiten. Diese stellten zudem seinen Führerschein sicher und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (lr)

Autofahrer mit mehr als 1,1 Promille gestoppt

Zeit:       17.10.2021, 04:00 Uhr
Ort:        Dohma, OT Cotta

Die Polizei hat am Wochenende einen VW-Fahrer (27) gestoppt, der mit mehr als 1,1 Promille am Steuer saß.

Der Deutsche war den Beamten bei einer Verkehrskontrolle auf der Straße von Pirna in Richtung Cotta aufgefallen, da er nach Alkohol roch. Ein Test ergab mehr als 1,1 Promille. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr. (rr)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233