1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Frau belästigt u. a. Meldungen

Medieninformation: 632/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 13.10.2021, 14:21 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Frau belästigt

Zeit:       12.10.2021, 22:15 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Gestern Abend hat ein Unbekannter eine Frau (22) sexuell belästigt.

Die 22-Jährige war auf dem Wölfnitzer Ring unterwegs, als sich ihr der Unbekannte näherte. Kurz darauf griff er nach ihrer Hand und versuchte sie unsittlich zu berühren. Die Frau riss sich los und rannte davon. Eine Täterbeschreibung liegt aktuell noch nicht vor. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ml)

Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt – Zeugenaufruf

Zeit:       12.10.2021, 18:20 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Am Dienstagabend ist ein Fahrradfahrer (32) bei einem Verkehrsunfall auf der Blüherstraße schwer verletzt worden.

Der Fahrer (69) eines Kia Niro war in Richtung Grunaer Straße unterwegs. Kurz nach der Cockerwiese stieß er mit dem 32-Jährigen zusammen, der mit dem Rad von rechts kam. Der Radfahrer wurde schwer verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.200 Euro. Der Unfallhergang ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und dem Fahrverhalten der Beteiligten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Betrugsversuch – Gewinnversprechen

Zeit:       12.10.2021, 13:50 Uhr
Ort:        Dresden-Laubegast

Am Dienstag versuchten Unbekannte eine Frau (80) zu betrügen.

Die Täter riefen bei der Seniorin an und gaben an, dass sie 38.500 Euro gewonnen hätte. Zur Übergabe des Geldes seien jedoch Gebühren in Höhe von 1.200 Euro zu entrichten. Dazu sollte die 80-Jährige Gutscheinkarten erwerben, was sie nicht tat. Es kam zu keinem Vermögensschaden. (lr)


Landkreis Meißen

Mutmaßliche Autodiebe gestellt

Zeit:       12.10.2021, 09:40 Uhr
Ort:        Riesa

Beamte des Polizeireviers Riesa haben zwei mutmaßliche Autodiebe (34, 41) gestellt.

Zunächst Unbekannte stahlen einen Mercedes Vito im Wert von rund 6.000 Euro von der Wismarer Straße. Dort hatte die Fahrerin (39) war kurz ausgestiegen, um Essen auszutragen.

Die Frau bemerkte den Diebstahl und alarmierte die Polizei. Diese konnte den Transporter wenig später in Seerhausen ausfindig machen und zwei Tatverdächtige in der Nähe stellen. Sie hatten eine Kellnerbörse mit etwa 50 Euro Bargeld und das Handy der 39-Jährigen dabei. Die Beamten ermitteln nun unter anderem wegen Diebstahls gegen die beiden Deutschen. (uh)

Mann beraubt

Zeit:       12.10.2021, 22:00 Uhr
Ort:        Meißen

Auf der Berghausstraße ist am späten Dienstagabend ein Mann (52) beraubt worden.

Der 52-Jährige saß auf einer Bank als ein Unbekannter auf ihn zutrat und das Handy forderte. Gleichzeitig schlug der Täter den Mann. Dieser übergab daraufhin das Telefon im Wert von etwa 200 Euro, mit dem der Täter floh. Die Polizei ermittelt wegen Raubes. (lr)

Transporterfahrer mit 2,4 Promille auf Schilderwagen aufgefahren

Zeit:       12.10.2021, 20:10 Uhr
Ort:        Radeburg, OT Volkersdorf, A 13

Am Dienstag ist der Fahrer (43) eines Kleintransporter Peugeot auf der A 13 auf einen Schilderwagen aufgefahren.

Der 43-Jährige war in Richtung Dresden unterwegs. Kurz vor dem Autobahndreieck Dresden-Nord fuhr er im rechten Fahrstreifen auf den Schilderwagen auf, der den Beginn einer Baustelle markierte. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Der Transporterfahrer stand offenbar unter Alkoholeinfluss. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von rund 2,4 Promille. Der 43-jährige muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (sg)

E-Scooter-Fahrer mit 1,3 Promille

Zeit:       12.10.2021, 17:35 Uhr
Ort:        Riesa

Beamte des Polizeireviers Riesa haben einen 43-Jährigen gestoppt, der offenbar unter Alkoholeinfluss mit einem E-Scooter unterwegs war.

Die Polizisten kontrollierten den Mann auf der August-Bebel-Straße. Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch. Ein Test ergab mehr als 1,3 Promille. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und ermitteln nun wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den Deutschen. (uh)

Audi stieß gegen Straßenbahn – Zeugen gesucht

Zeit:       12.10.2021, 16:10 Uhr
Ort:        Radebeul

Am Dienstagnachmittag stieß auf der Kreuzung Meißner Straße/Zinzendorfstraße/August-Bebel-Straße ein Audi Q5 mit einer Straßenbahn zusammen.

Der Audi fuhr auf der Meißner Straße rechts neben der Bahn in Richtung Dresden. Aus der Zinzendorfstraße kam ein dunkler Pkw gefahren, der die Dresdner Straße querte. Dadurch musste der Audifahrer bremsen, geriet dadurch nach links und kollidierte mit der Straßenbahn. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Der unbekannte Wagen verließ die Unfallstelle.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall, der Ampelschaltung oder dem flüchtigen Auto machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)

Fahrrad gestohlen

Zeit:       11.10.2021, 11:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Ort:        Meißen

Unbekannte haben am Montag ein Damenfahrrad vom Kleinmarkt gestohlen. Das Rad war mit einem Kettenschloss gesichert an einem Fahrradständer abgestellt. Die Täter stahlen es samt Schloss. Der Wert des schwarzen Rades beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. (lr)

 

 

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Schrauben in Käse gesteckt und Flaschen umgekippt – Zeugenaufruf

Zeit:       30.09.2021 bis 13.10.2021
Ort:        Pirna-Sonnenstein

In den zurückliegenden zwei Wochen haben sich Unbekannte wiederholt an Waren in einem Einkaufsmarkt an der Struppener Straße zu schaffen gemacht.

In fünf Fällen steckten sie jeweils eine Schraube in einen Käse oder einen Fleischsalat und legten diese zurück in das Regal. In weiteren vier Fällen öffneten sie Wein- oder Ölfaschen und kippten diese im Regal um.

Nach bisherigen Erkenntnissen gab es keine Verletzten durch die Taten. Gleichzeitig rät die Polizei zur Aufmerksamkeit.

Im Zusammenhang mit den Vorkommnissen ermittelt die Kriminalpolizei wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung sowie Sachbeschädigung.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen in Verbindung mit den Straftaten gemacht? Wer hat verdächtige Personen beobachtet? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Nach Polizisten geschlagen und getreten

Zeit:       12.10.2021, 23:25 Uhr
Ort:        Pirna

Die Pirnaer Polizei ermittelt aktuell gegen einen Mann (44) wegen eines Widerstands gegen Vollstreckungsbeamten.

Die Beamten kontrollierten in der Nacht zu Mittwoch auf der Dippoldiswalder Straße einen Renault Megane. Während der Kontrolle schloss der 44-jährige Fahrer plötzlich die Autotür und fuhr einige hundert Meter weiter in eine Einfahrt.

Dort fuhr er wieder rückwärts und stieß dabei gegen den Streifenwagen der Polizisten, die ihm gefolgt waren. Es entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro. Da sich der Renault-Fahrer weigerte den Wagen zu verlassen, zogen ihn die Beamten heraus. Dabei wehrte sich der 44-Jährige, schlug und trat nach den Beamten. Diese blieben unverletzt. (sg)

Lkw-Fahrer bei Unfall verletzt

Zeit:       12.10.2021, 15:20 Uhr
Ort:        Wilsdruff, A 4

Zwischen der Anschlussstelle Wilsdruff und dem Autobahndreieck Nossen sind am Dienstagnachmittag zwei Sattelzüge zusammengestoßen.

Die beiden Laster waren in Richtung Erfurt unterwegs. Wegen eines Staus musste der Vorausfahrende abbremsen, was der Fahrer (63) des folgenden Mercedes Actros zu spät bemerkte. Er fuhr auf und wurde dabei verletzt. Der Sachschaden wurde mit etwa 40.000 Euro beziffert.

Im Rahmen der Unfallaufnahme und Bergung der Lkw musste die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden, was für erhebliche Stauerscheinungen sorgte. (lr)

Unfall beim Überholen – Zeugenaufruf

Zeit:       09.10.2021, 16:15 Uhr
Ort:        Pirna-Krietzschwitz

Auf der B 172 sind ein VW Passat (Fahrer 36) und ein Nissan Navara (Fahrerin 29) zusammengestoßen.

Beide Fahrzeuge waren in Richtung Krietzschwitz unterwegs. In einer Rechtskurve überholte der 36-Jährige mit dem VW den Nissan und stieß beim Einscheren seitlich mit diesem zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls, die Angaben zum Hergang und zur Fahrweise der Beteiligten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (uh)

Gegen Baum gefahren

Zeit:       12.10.2021, 16:35 Uhr
Ort:        Stolpen, OT Helmsdorf

Gestern Nachmittag kam es bei Stolpen zu einem Verkehrsunfall.

Der Fahrer (18) eines VW Polo war auf Wilschdorfer Straße in Richtung Helmsdorf unterwegs. In einer Rechtskurve kam der junge Mann von der Fahrbahn ab und stieß mit dem Polo gegen einen Baum. Der 18-Jährige blieb unverletzt. Der Schaden am Fahrzeug beträgt etwa 3.000 Euro. (ml)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233