1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

13-Jährige unsittlich berührt u. a. Meldungen

Medieninformation: 601/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 28.09.2021, 13:51 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

13-Jährige unsittlich berührt - Zeugenaufruf


Zeit:       27.09.2021, 14:15 Uhr
Ort:        Dresden-Strehlen

Am Montagnachmittag hat ein Unbekannter an der Karcherallee ein Mädchen (13) bedrängt.

Die 13-Jährige war an der Haltestelle „Tiergartenstraße“ aus einem Bus der Linie 63 in Richtung Löbtau ausgestiegen und wartete auf einen Anschlussbus. Der Unbekannte sprach das Mädchen zunächst an und fragte sie nach der Uhrzeit. Anschließend belästigte er sie mit obszönen Worten und berührte sie unsittlich. Das Mädchen schlug die Hand des Mannes beiseite und flüchtete.

Der Unbekannte war etwa 35 bis 40 Jahre alt, ca. 1,85 Meter groß und von fülliger Statur. Er hatte kurze dunkle Haare und relativ blasse Haut. Bekleidet war er mit einem dunkelroten Pullover, schwarzer Hose und dunklen Schuhen. Außerdem hatte er eine Tasche oder einen Rucksack dabei. Der Mann sprach dialektfrei Deutsch ohne auffälligen Akzent.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Identität des Unbekannten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)

Radios und Navigationsgeräte aus vier Autos gestohlen

Zeit:       25.09.2021, 18:00 Uhr bis 27.09.2021, 14:45 Uhr
Ort:        Dresden-Altstadt, -Blasewitz

Unbekannte haben am Wochenende im Stadtgebiet aus insgesamt vier Autos Radios und Navigationsgeräte gestohlen.

So entwendeten sie aus einem BMW an der Wägnerstraße die Multimediaeinheit mit Navigationsgerät und das Lenkrad. Wie die Täter in das Auto gelangt sind, ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.

An der Haydnstraße schlugen Unbekannte eine Scheibe eines VW Passat ein und stahlen das Radio samt Navigationsgerät im Wert von etwa 2.000 Euro. Am Auto entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

An der Reißigerstraße hebelten Unbekannte eine Scheibe eines VW Passat heraus. Sie entwendeten aus dem Fahrzeug die Radio/Navigationseinheit und einen CD-Wechsler im Gesamtwert von etwa 2.000 Euro. Der Sachschaden am VW beträgt etwa 500 Euro.

Auch bei einem an der Rosa-Menzer-Straße abgestellten VW Caddy zerstörten Unbekannte eine Scheibe und stahlen das Multimediasystem im Wert von etwa 1.000 Euro. Am Auto entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro.

Die Polizei ermittelt, ob die Fälle im Zusammenhang stehen. (rr)

Kupferkabel im Wert von etwa 2.000 Euro von Baustelle gestohlen

Zeit:       25.09.2021, 12:00 Uhr bis 27.09.2021, 05:00 Uhr
Ort:        Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte haben am Wochenende von einer Baustelle an der Löbtauer Straße Kupferkabel im Wert von etwa 2.000 Euro entwendet. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand hatten sie einen Schrottcontainer aufgebrochen, um an die Kabel zu gelangen. Der Sachschaden am Container beträgt etwa 600 Euro. (rr)

Handys gestohlen

Zeit:       25.09.2021, 13:00 Uhr bis 27.09.2021, 08:15 Uhr
Ort:        Dresden-Gruna

Aus einem Geschäft an der Zwinglistraße stahlen Unbekannte am Wochenende insgesamt 13 Mobiltelefone.

Die Täter hebelten die Eingangstür auf und durchsuchten den Verkaufsraum und das Lager. Sie stahlen 13 Telefone und Bargeld im Gesamtwert von etwa 8.200 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. (lr)

Versuchter Einbruch in Kindertagesstätte

Zeit:       28.09.2021, 00:05 Uhr bis 01:15 Uhr
Ort:        Dresden-Seidnitz

In der vergangenen Nacht wollten Unbekannte in eine Kindertagesstätte an der Schlottwitzer Straße einbrechen.

Bei dem Versuch eine Fluchttür aufzuhebeln verursachten die Täter einen Sachschaden von rund 100 Euro. Offensichtlich wurden sie dabei gestört und flüchteten ohne in das Gebäude zu gelangen. (sg)

Smart mit Farbe besprüht

Zeit:       27.09.2021, 18:50 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Am Montagabend haben Unbekannte auf der Rudolf-Leonhard-Straße einen Smart Forfour mit Farbe beschmiert. Es entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (sg)

Radfahrerin angefahren

Zeit:       27.09.2021, 17:45 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Am Montag ist eine Radfahrerin (38) bei einem Unfall an der Stübelallee verletzt worden.

Die Frau fuhr vom Straßburger Platz auf dem kombinierten Fuß-/Radweg in Richtung Gruna. An der Einmündung der Fetscherstraße wollte sie nach links abbiegen und passierte dazu die Fußgängerampel in Richtung Fetscherstraße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem VW Golf (Fahrerin 46), der von der Fetscherstraße in Richtung Karcherallee abbog. Die 38-Jährige wurde schwer verletzt, die 46-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.600 Euro. (lr)

Motorrollerfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Zeit:       27.09.2021, 13:35 Uhr
Ort:        Dresden-Südvorstadt

Bei einem Unfall ist am Montagmittag auf dem Zelleschen Weg die Fahrerin (79) eines Motorrollers schwer verletzt worden.

Die Frau war mit dem Roller in Richtung Fritz-Förster-Platz unterwegs. Als sie von rechten Fahrspur in die linke Fahrspur wechselte, stieß sie mit einem Opel (Fahrerin 52) zusammen, der in der gleichen Richtung fuhr. Die 79-Jährige stürzte und verletzte sich schwer.

Der an beiden Fahrzeugen entstandene Sachschaden beträgt insgesamt etwa 5.500 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (rr)

Rollerfahrerin bei Auseinandersetzung verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:       27.09.2021, 16:20 Uhr
Ort:        Dresden-Löbtau

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu einer Auseinandersetzung auf der Bünaustraße. Dabei hat ein Unbekannter eine Roller-Fahrerin (24) verletzt.

Die 24-Jährige war mit einem E-Roller von der Kesselsdorfer Straße in Richtung Clara-Zetkin-Straße unterwegs. Der Unbekannte überholte sie auf einem Fahrrad und beleidigte sie. Kurz darauf bremste er vor ihr ab und blockierte ihren Fahrweg. Die Frau umfuhr den Mann und setzte ihre Fahrt fort. Daraufhin folgte er ihr und riss sie vom Roller. Die 24-Jährige stürzte und wurde leicht verletzt.

Der unbekannte Radfahrer war etwa 30 bis 40 Jahre alt und 1,80 Meter bis 1,90 Meter groß und von schlanker Statur. Er hatte dunkle Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose und einer hellblauen Jacke. Außerdem trug er eine Sonnenbrille und hatte einen Rucksack dabei. Sein Fahrrad war schwarz mit etwas grün.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben oder die Angaben zu dem unbekannten Radfahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)


Landkreis Meißen

Betrugsversuch


Zeit:       27.09.2021, 14:35 Uhr
Ort:        Röderaue, OT Pulsen

Am Montag versuchten Unbekannte eine Frau (79) zu betrügen.

Ein Mann rief die 79-Jährige an und gab an Polizeibeamter zu sein. Bei ihm wäre der Sohn der Frau, der einen schweren Verkehrsunfall verursacht hätte und nun 21.000 Euro Kaution benötigt. Die Seniorin ließ sich nicht darauf ein und verständigte die richtige Polizei. Es kam nicht zu einem Vermögensschaden. (lr)

Kupferrohre gestohlen

Zeit:       24.09.2021, 11:15 Uhr bis 27.09.2021, 09:15 Uhr
Ort:        Gröditz

Unbekannte haben am Wochenende Kupferrohre aus einer ehemaligen Schwimmhalle gestohlen.

Die Täter entfernten eine Holzplatte und gelangten durch ein Fenster in das Gebäude. Sie schnitten rund 60 Meter der Rohre von Wänden sowie Decken und stahlen diese. Der Diebstahlsschaden wurde auf etwa 100 Euro, der Sachschaden auf rund 300 Euro geschätzt. (lr)

Graffiti gesprüht

Zeit:       22.09.2021, 16:00 Uhr bis 27.09.2021, 07:00 Uhr
Ort:        Großenhain

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen mehrere Graffiti im Stadtgebiet hinterlassen. Unter anderem besprühten sie die Tür einer Schule an der Franz-Schubert-Allee, ein Firmenschild an der Parkstraße sowie eine Wand einer Schule an der Martin-Scheumann-Straße. Eine Schadenssumme ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Turnhalle und Schule mit Metallkugeln beschädigt


Zeit:       23.09.2021, 11:00 Uhr bis 27.09.2021, 09:00 Uhr
Ort:        Pirna

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte Fensterscheiben einer Turnhalle und eines Schulgebäudes an der Rottwerndorfer Straße beschädigt.

Polizeibeamte stellten in der Fassade und in den Scheiben kleine Einschusslöcher fest. Außerdem fanden sie eine kleine Metallkugel. Offenbar hatten Unbekannte das Gebäude mit Metallkugeln beschossen und einen Sachschaden in noch unbekannter Höhe verursacht. (sg)

Unfall mit drei Verletzten

Zeit:       28.09.2021, 08:15 Uhr
Ort:        Reinhardtsdorf-Schöna, OT Reinhardtsdorf

Am Dienstagmorgen stießen auf der K 8744 ein Transporter Mercedes Sprinter und ein Mitsubishi ASX zusammen. Dabei wurden drei Menschen verletzt.

Der Fahrer (67) des Mercedes war von der S 169 in Richtung Reinhardtsdorf unterwegs. Ihm kam der Mitsubishi (Fahrer 74) entgegen und die Fahrzeuge kollidierten frontal miteinander. Dabei wurde der 74-Jährige sowie seine 72-jährige Beifahrerin schwer, der 67-Jährige leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro. Zur Bergung der Fahrzeuge und zur Unfallaufnahme musste die Kreisstraße voll gesperrt werden. (lr)

Kind von Auto angefahren – Zeugen gesucht

Zeit:       27.09.2021, 16:45 Uhr
Ort:        Freital-Hainsberg

Bei einem Unfall ist am Montagnachmittag auf der Hainsberger Straße ein Mädchen (11) leicht verletzt worden.

Das Kind war mit einem Fahrrad auf dem Fußweg unterwegs. Dabei wurde es von einem Auto erfasst, das aus einer Grundstücksausfahrt kam. Der unbekannte Autofahrer sprach mit dem Mädchen und fuhr dann weiter. 

Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zur Identität des Fahrers machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)

Zusammenstoß auf der Hauptstraße

Zeit:       27.09.2021, 11:20 Uhr
Ort:        Heidenau

Auf der August-Bebel-Straße sind am Montagvormittag ein Opel Meriva (Fahrerin 76) und ein Citroen C1 (Fahrerin 66) zusammengestoßen.

Als die 76-Jährige von einem Grundstück auf die Straße einfuhr, kam es zu Kollision mit dem Wagen der 66-Jährigen. Diese war in Richtung Hauptstraße unterwegs. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 7.000 Euro. (sg)

Peugeot auf Parkplatz touchiert – Zeugen gesucht

Zeit:       27.09.2021, 14:45 Uhr bis 15:00 Uhr
Ort:        Freital-Döhlen

Ein Peugeot ist am Montagnachmittag auf einem Parkplatz an der Dresdner Straße von einem unbekannten Fahrzeug an der vorderen Stoßstange beschädigt worden. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. 

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (rr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233