1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Raub - Tatverdächtiger ermittelt, u.a. Meldungen

Medieninformation: 589/2021
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 22.09.2021, 10:06 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Raub – Tatverdächtiger ermittelt

Zeit:       21.09.2021, 13:00 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Am Dienstagmittag hat ein zunächst Unbekannter offenbar Waren aus einem Geschäft am Merianplatz gestohlen.

Der Mann wollte den Laden verlassen, als die Sicherungsanlage anschlug. Als die Verkäuferin (47) ihn daraufhin ansprach, holte er drei Artikel heraus und übergab diese. Danach wollte er das Geschäft wieder verlassen, wobei die Alarmanlage wieder anging. Die Verkäuferin versuchte erneut ihn aufzuhalten, woraufhin der Mann sie zur Seite stieß und weglief. Die Frau blieb unverletzt und beschrieb den Täter.

Als die Beamten in einem anderen Sachverhalt auf einen 42-jährigen Deutschen trafen, kam er ihnen bekannt vor. Weitere Ermittlungen und der Abgleich der Täterbeschreibung ergaben gegen ihn den Tatverdacht wegen des Raubes. Die Ermittlungen werden fortgeführt. (lr)

Transportboxen aufgebrochen

Zeit:       20.09.2021, 15:15 Uhr bis 21.09.2021, 13:30 Uhr
Ort:        Dresden-Seevorstadt

Unbekannte haben sich in der Nacht zu Dienstag an einer Bagger an der Ammonstraße zu schaffen gemacht. Die Täter brachen die Transportboxen des Baufahrzeuges auf, stahlen jedoch nichts. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (ml)


Landkreis Meißen

Bett in Brand gesteckt

Zeit:       21.09.2021, gegen 18:10 Uhr
Ort:        Meißen

Gestern Abend setzten Unbekannte ein Bett in einem leerstehenden Wohnhaus an der Ossietzkystraße in Brand. Personen wurden nicht verletzt. Zum entstandenen Schaden liegen aktuell noch keine Angaben vor. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Werkzeug aus Bagger gestohlen

Zeit:       20.09.2021 bis 21.09.2021, 07:00 Uhr
Ort:        Heidenau

Unbekannte haben an der Rudolf-Breitscheid-Straße Werkzeug aus einem Minibagger gestohlen.

Die Täter zerstörten eine Seitenscheibe des Fahrzeugs und entwendeten mehrere Werkzeuge von noch unbekanntem Wert. Angaben zum Sachschaden liegen bislang nicht vor. (sg)

Ein Verletzter nach Zusammenstoß

Zeit:       21.09.2021, 09:20 Uhr
Ort:        Neustadt in Sachsen

Am Dienstagvormittag stießen auf der Kreuzung Dr.-Wilhelm-Külz-Straße/Karl-Liebknecht-Straße ein VW Golf (Fahrerin 49) und ein Toyota Carina (Fahrer 72) zusammen.

Die Fahrerin des VW fuhr auf der Karl-Liebknecht-Straße aus Richtung Bahnhofstraße. Auf der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße aus Richtung Wilhelm-Kaulisch-Straße kam der Toyota gefahren. Auf der Kreuzung kam es zur Kollision, wobei der 72-Jährige leicht verletzt wurde. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 9.000 Euro. (lr)

 

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)
Uwe Hofmann (uh)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233