1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bewaffneter Ladendieb in U-Haft

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al)
Stand: 10.09.2021, 14:00 Uhr

 

 

Bewaffneter Ladendieb in U-Haft

Bezug: Meldung der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf vom 9. September 2021

Görlitz, Straßburgpassage
08.09.2021, 18:45 Uhr

Am Mittwoch hat eine Bundespolizistin einen Ladendieb in Görlitz geschnappt. Die Beamtin war in ihrer Freizeit in der Stadt unterwegs und beobachtete, wie der Langfinger von der Straßburgpassage mit seiner Beute davonrannte. Sie verständigte ihre Kollegen, welche den Tatverdächtigen wenig später stellten. In seiner Hosentasche befand sich ein Messer.

Am Donnerstag kam der 27-Jährige zu einem Richter. Dieser ordnete die Untersuchungshaft für den Polen an. Eine Streife brachte den Mann in eine Justizvollzugsanstalt. (al)

 

Zwei Rhesusaffen ausgebüxt

Löbau, OT Georgewitz
04.09.2021, 15:30 Uhr

Bereits am Samstag, den 4. September 2021, sind einem privaten Tierhalter aus Georgewitz zwei Affen ausgebüxt. Der Mann meldete dies der Polizei. Er versicherte jedoch, dass die Tiere nicht aggressiv seien.

Seither riefen immer wieder Bürger in den Revieren an, um von Sichtungen der Tiere in Bellwitz, Georgewitz, Rosenhain und Sohland am Rotstein zu berichten. In einem Fall klaute einer der Rhesusaffen die Früchte aus der Bowle eines Bellwitzers und fraß dessen Kuchen vom Tisch.

Da die Tiere sehr schnell sind, ließen sie sich bisher nicht einfangen. Ein Versuch, einen der Ausreißer mit einem Betäubungsgewehr zu treffen, scheiterte.

Sollte ein Affe in ihrem Garten auftauchen, verständigen Sie zunächst die Polizei. Sie könnten dann versuchen, das Tier beispielweise in einen Schuppen zu locken und kurzfristig  einzufangen. Beachten Sie dabei jedoch Ihre eigene Sicherheit. Es handelt sich trotz allem um wilde Tiere, welche sich nicht bedroht fühlen sollten. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Hermsdorf
09.09.2021, 09:40 Uhr

Am Donnerstagmorgen hat sich auf der A 4 zwischen den Anschlussstellen Pulsnitz und Hermsdorf ein Auffahrunfall mit hohem Sachschaden ereignet. Ein 62-jähriger Lkw-Lenker fuhr Richtung Dresden und offenbar aus Unaufmerksamkeit auf einen vorausfahrenden Lkw eines 70-Jährigen auf. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 50.000 Euro. (ks)

 

Unfall nach Reifenplatzer

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Kodersdorf und Görlitz
10.09.2021, 03:00 Uhr

Am frühen Freitagmorgen hat sich auf der A 4 zwischen den Anschlussstellen Kodersdorf und Görlitz nach einem Reifenplatzer ein Unfall ereignet. Ein 24-jähriger Sattelzug-Lenker fuhr in Richtung Polen als am Auflieger ein Reifen platzte. Ein nachfolgender 22-jähriger Audi-Fahrer sowie ein 28-jähriger Ford-Lenker konnten nicht mehr ausweichen und überfuhren die Reifenteile auf der Fahrbahn. Dabei entstand ein Sachschaden von circa 3.000 Euro. (ks)

 

Rettungshubschrauber auf der Autobahn

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Ohorn
09.09.2021, 10:45 Uhr

Ein schwerer Unfall auf der A 4 bei Ohorn hat am Freitagvormittag den Einsatz eines Rettungshubschraubers erforderlich gemacht. Ein 34-jähriger Sattelzug-Fahrer brachte seine Kombination verkehrsbedingt zum Halten. Ein nachfolgender 33-jähriger VW-Fahrer bemerkte das Stauende offenbar zu spät und fuhr auf den Auflieger auf. Dabei verletzte sich der Pkw-Lenker schwer. Ein Rettungshubschrauber musste landen und den Schwerverletzten in ein Krankenhaus fliegen. Dafür sperrten die Einsatzkräfte kurzzeitig die Autobahn. Der Verkehr floss auf der linken Spur an der Unfallstelle vorbei. Die Anschlussstelle Ohorn blieb für die Dauer der Bergungsmaßnahmen gesperrt. Der Sachschaden konnte noch nicht abschließend beziffert werden. (ks)  

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Renault auf Abwegen

Bautzen, Am Stadtwall
07.09.2021 - 09.09.2021

Autodiebe haben zwischen Dienstag und Donnerstag einen Renault Clio von der Straße Am Stadtwall in Bautzen gestohlen. Das 17 Jahre alte Fahrzeug hatte einen Zeitwert von geschätzt 4.000 Euro. Die Soko Kfz übernahm die Ermittlungen. (al)

 

Laptop aus Firma gestohlen

Wilthen, OT Sora
08.09.2021, 16:00 Uhr - 09.09.2021, 04:45 Uhr

Einbrecher sind zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen in eine Firma in Sora eingedrungen. Dabei entstand ein Sachschaden in vierstelliger Höhe. Aus den Büroräumen verschwanden nach erster Übersicht ein Laptop, ein Mobiltelefon sowie Bargeld. Der Wert der Gegenstände ist noch nicht abschließend beziffert. Kriminaltechniker sicherten Spuren am Tatort. Die Ermittlungen führt der Bautzener Kriminaldienst. (al)

 

Movano entwendet

Neukirch/Lausitz
08.09.2021, 17:00 Uhr - 09.09.2021, 06:45 Uhr

Bereits Ende August sind Unbekannte in eine Firma in Neukirch eingebrochen. Sie stahlen unter anderem einen Fahrzeugschlüssel. In der Nacht zu Donnerstag kehrten die Einbrecher offenbar zurück und entwendeten nun das dazugehörige Fahrzeug, einen Opel Movano. Der Transporter hatte einen Zeitwert von rund 14.000 Euro. Darin befanden sich zusätzlich diverse Werkzeuge. Deren Wert ist bislang nicht beziffert. Die Soko Kfz ermittelt und fahndet international nach dem Wagen. (al)

 

Vorfahrtsunfall mit verletztem Kind

Großröhrsdorf, Lutherstraße
09.09.2021, 19:00 Uhr

Am Donnerstagabend hat sich ein Verkehrsunfall auf der Lutherstraße in Großröhrsdorf mit einem verletzten Kind ereignet. Beim Befahren der abschüssigen Gottholdstraße missachtete ein 12-jähriger Radfahrer offenbar die Vorfahrt und stieß mit einem VW zusammen. Die leichten Verletzungen konnten vor Ort behandelt werden. Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. (ks)

 

Betrunken unterwegs

Pulsnitz, Bischofswerdaer Straße
10.09.2021, 00:20 Uhr

In der Nacht zu Freitag haben Beamte des örtlichen Reviers einen betrunkenen 50-Jährigen auf der Bischofswerdaer Straße in Pulsnitz erwischt. Der Peugeot-Lenker pustete umgerechnet 1,3 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an, untersagten die Weiterfahrt, behielten den Führerschein ein und fertigten eine Anzeige. (ks) 

 

Verkehrsunfall auf der B 96

Wittichenau, OT Maukendorf, Abzweig nach Spohla
09.09.2021, 18:00 Uhr

Am Donnerstagabend hat sich auf der B 96 in Maukendorf ein Verkehrsunfall ereignet. Eine 85-jährige Mitsubishi-Lenkerin fuhr in Richtung Hoyerswerda. Am Abzweig nach Spohla wollte sie nach links abbiegen und missachtete dabei offenbar einen entgegenkommenden 39-jährigen Peugeot-Fahrer. Beide Lenker kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die Bundesstraße blieb voll gesperrt und konnte gegen 22:45 Uhr wieder freigegeben werden. Der Sachschaden belief sich auf etwa 5.000 Euro.

Aufgrund der Straßensperrung und dem damit verbundenen Rückstau versuchte ein 26-jähriger Kleintransporter-Fahrer kurz nach 19 Uhr sein Fahrzeug zu wenden, um die Straßensperrung zu umfahren. Dabei stieß er an den vor ihm stehenden Bus und verursachte einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. (ks)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Radfahrerin stürzt aufgrund von Drahtseil

Niesky, Ödernitzer Straße
09.09.2021, 11:55 Uhr

Am Donnerstagmittag ist eine Radfahrerin in Niesky gestürzt. Sie war auf dem Radweg der Ödernitzer Straße in Richtung Rothenburger Straße unterwegs. Vor einem Grundstück stand ein Transporter mit Anhänger inklusive Seilwinde. Dieser stand zur Hälfte auf dem Geh- und Radweg. Mit der Seilwinde hoben die Arbeiter einen Gully an. Die 58-Jährige wollte an dem Baustellenfahrzeug vorbeifahren. Ein Arbeiter warnte sie noch vor dem gespannten Drahtseil, jedoch offenbar zu spät. Die Fahrradfahrerin erschrak, wollte ausweichen und blieb an dem gespannten Drahtseil hängen. Bei dem darauffolgenden Sturz erlitt die Frau Verletzungen. Sachschaden entstand nicht. (al)

 

Wahlplakate angezündet

Niesky, Görlitzer Straße, Rothenburger Straße
10.09.2021, 00:15 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag mehrere Wahlplakate unterschiedlicher Parteien an der Görlitzer und der Rothenburger Straße in Niesky zerstört. Sie rissen zehn Plakate von den Laternen ab und zündeten ein weiteres an. Ein Bürger löschte das Feuer. Dennoch kam die Feuerwehr vor Ort. Die Kameraden mussten jedoch nicht mehr tätig werden. Es entstand ein Sachschaden von circa 1.000 Euro. Das Dezernat Staatsschutz übernahm die Ermittlungen. (al)

 

In Schuppen eingebrochen

Mittelherwigsdorf, OT Eckartsberg, Radgendorfer Straße
08.09.2021, 20:00 Uhr - 09.09.2021, 06:30 Uhr           

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag in einen Schuppen an der Radgendorfer Straße in Eckartsberg eingebrochen. Die Diebe entkamen mit zwei Leitern, einem Trennschleifer und einem Vorschlaghammer. Einen Holzspalter ließen die Langfinger offenbar zurück. Der Stehlschaden belief sich auf etwa 350 Euro. Den Sachschaden bezifferte der Geschädigte mit circa 300 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (ks)

 

Kleingartenanlage heimgesucht

Zittau, Chopinstraße
08.09.2021, 20:00 Uhr - 09.09.2021, 09:30 Uhr

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag sechs Gartenparzellen einer Kleingartenanlage an der Chopinstraße in Zittau heimgesucht. Die Diebe öffneten alle Lauben gewaltsam und hinterließen einen Sachschaden von knapp 400 Euro. Nach ersten Erkenntnissen nahmen die Langfinger nichts mit. Der örtliche Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen (ks)  

 

Den Straßenverkehr gefährdet - Zeugenaufruf

Weißkeißel, Görlitzer Straße
09.09.21, 15:20 Uhr

Am Donnerstagnachmittag hat ein 37-jähriger Ford-Fahrer auf der Görlitzer Straße in Weißkeißel den Straßenverkehr gefährdet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. Unbeteiligte beobachteten den Mondeo-Lenker mit offenbar überhöhter Geschwindigkeit in der Ortschaft. Dabei überholte der Fahrer des roten Wagens wohl mehrere andere Fahrzeuge. Eine junge Frau mit Kind musste in Höhe des Blumenladens wahrscheinlich zur Seite springen, um nicht vom Pkw erfasst zu werden.

Der Verkehrs- und Verfügungsdienst des örtlichen Reviers übernahm die Ermittlungen. Geschädigte und Zeugen, welche Angaben zum Unfall und der Fahrweise des Ford-Fahrers machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Weißwasser unter der Rufnummer 03576 262 - 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Kurz darauf überholte der Raser auf der B 115 zwischen Weißkeißel und Rietschen in Höhe der Panzerüberfahrt mehrere Fahrzeuge. Beim Wiedereinscheren verlor er offenbar die Kontrolle über seinen Wagen und stieß gegen den Skoda einer 46-Jährigen. Die Frau wurde dadurch leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Der Sachschaden belief sich auf etwa 7.000 Euro. (ks)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Korch, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106