1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Diebstahl verhindert – Polizei ehrt Bürger

Verantwortlich: Anja Leuschner (al), Kay Rolf Seidelt (krs) und Julia Garten (jg)
Stand: 31.08.2021, 14:45 Uhr

Diebstahl verhindert – Polizei ehrt Bürger

Bezug: 1. Medieninformation vom 4. August 2021

Am vergangenen Freitag hat der Leiter des Kriminaldienstes des Reviers Zittau-Oberland einen Bürger geehrt, der zuvor einen Diebstahl verhindert hatte.

Die Polizei bedankte sich bei dem Mann mit einem Präsent in Großschönau, wo sich der Sachverhalt am 3. August 2021 ereignet hatte.

Der Geschädigte hatte beobachtet, wie ein Unbekannter versuchte sein Kleinkraftrad Simson S 51 zu entwenden. Er nahm die Verfolgung auf und konnte den Tatverdächtigen schließlich bis zum Eintreffen der Polizei an der Flucht hindern. Währenddessen ließ der Langfinger von seinem Diebesgut ab. Die Beamten nahmen daraufhin den 32-jährigen Tschechen vorläufig fest.

Ermittler des Polizeireviers Zittau-Oberland werden sich weiter mit dem Fall befassen.

Anlage: Foto der Ehrung (jg)

 

Versammlungen mit Bezug zur Corona-Pandemie

Landkreise Bautzen und Görlitz
30.08.2021

Die Polizei hat am Montag mehrere Versammlungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie begleitet.

Bautzen, Kornmarkt
30.08.2021, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Auf dem Kornmarkt in Bautzen demonstrierten am Montagabend etwa 70 Personen bei einer angemeldeten Versammlung. Die Teilnehmer hielten sich an die Auflagen der Versammlungsbehörde.

Görlitz, Postplatz, Wilhelmsplatz
30.08.06.2021, 18:30 Uhr - 19:45 Uhr

Circa 140 Personen versammelten sich am Montagabend angemeldet in Görlitz und demonstrierten gegen die Corona-Maßnahmen. Zunächst trafen sich die Teilnehmer auf dem Postplatz, später liefen sie in Form eines Aufzuges auf den Wilhelmsplatz. Insgesamt nahmen etwa 100 Personen teil.

Niesky, Zinzendorfplatz
30.08.2021, 18:00 Uhr - 18:30 Uhr

In Niesky versammelten sich 17 Teilnehmer und liefen zum Zinzendorfplatz. Der Aufzug endete ohne Vorkommnisse.

Zittau, Karl-Liebknecht-Ring
23.08.2021, 18:05 Uhr - 18:30 Uhr

Am Montagabend fand eine angemeldete Versammlung am Karl-Liebknecht-Ring in Zittau statt. 125 Personen versammelten sich dabei an der Blumenuhr. Die Teilnehmer hielten sich an die Beschränkungen der Versammlungsbehörde.

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Hauptstraße
23.08.2021, 18:00 Uhr - 18:35 Uhr

Knapp 40 Personen versammelten sich am Montagabend unangemeldet an der Hauptstraße in Neugersdorf, um gegen die Corona-Politik zu demonstrieren. Dabei stellten sie sich auf dem Fußweg auf und zeigten unterschiedliche Fahnen als Kundgebungsmittel. Die Beamten fertigten eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz.

Ein Bürger, welcher nicht zur Versammlung gehörte, zeigte gegenüber den Teilnehmern eine verfassungsfeindliche Geste. Die Polizisten nahmen die Personalien des 33-jährigen Deutschen auf und erstatteten Anzeige. (al)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Schwerverletzter nach Mehrfachüberschlag

BAB 4, Dresden - Görlitz, Nähe Anschlussstelle Pulsnitz
30.08.2021, 18:00 Uhr

Am frühen Montagabend hat es auf der A 4 einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Ein in Richtung Görlitz fahrender Transporter kam nahe der Anschlussstelle Pulsnitz aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich der Toyota Hilux mehrfach und beschädigte zudem die Schutzplanke und einen Wildzaun. Der 33-jährige Fahrer wurde schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Infolge des Unfalls war die Richtungsfahrbahn für circa 45 Minuten voll gesperrt. Es entstand ein Schaden von insgesamt etwa 25.000 Euro. (krs) 

 

Nach Unfallflucht eingeschlafen und gefasst

BAB 4, Dresden - Görlitz, nahe Parkplatz Löbauer Wasser
31.08.2021, 00:15 Uhr

In der Nacht zu Dienstag hat die Autobahnpolizei auf der A 4 eine flüchtige Fahrerin ausfindig gemacht. Diese hatte nach aktuellem Kenntnisstand am Montagabend zunächst bei Dresden mehrere Warnbaken umgefahren und die Leitplanke touchiert. Anschließend entfernte sich die Pkw-Lenkerin unerlaubt vom Unfallort.

Die Dresdener Beamten informierten die Kollegen der Polizeidirektion Görlitz darüber.  Örtlichen Autobahnpolizisten fiel in Richtung Görlitz kurz nach Mitternacht nahe des Parkplatzes Löbauer Wasser ein Fahrzeug auf, das auf dem Standstreifen parkte. Bei einer Kontrolle des Gefährts stellte sich heraus, dass die Fahrerin darin schlief. Weitere Überprüfungen ergaben, dass es sich offensichtlich um die flüchtige Unfallverursacherin aus Dresden handelte. Ein Drogentest bei der 42-Jährigen reagierte positiv auf Amphetamine. Nachdem der Pkw auf dem Parkplatz abgestellt wurde, brachten die Ordnungshüter die Deutsche aufs Revier. Es folgte eine Blutentnahme zur Beweissicherung und die Sicherstellung des Führerscheins. Die Uniformierten fanden bei der Frau außerdem mehrere Utensilien, die Drogenanhaftungen aufwiesen. Da die Gestellte mit einem Mietwagen unterwegs war, behielten die Polizisten die Schlüssel und Unterlagen zum Fahrzeug ein, um sie der Vermietungsfirma auszuhändigen. Die Beamten brachten die Drogenfahrt und den unerlaubten Drogenbesitz zur Anzeige. (krs)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Volvo beschädigt

Bautzen, Lauengraben
28.08.2021, 16:15 Uhr - 18:15 Uhr

Unbekannte haben am Samstagnachmittag einen Pkw in Bautzen beschädigt. Die Täter zerkratzten den linken vorderen Kotflügel eines am Lauengraben geparkten Volvo. Der Schaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Bautzen hat die Ermittlungen übernommen. (krs)

 

Kollision mit Baum

Hochkirch, OT Zschorna, K 7230
30.08.2021, 19:00 Uhr

Am Montagabend ist ein Pkw zwischen Zschorna und Lauske verunfallt. Ein 67-Jähriger kam mit seinem Auto aus noch ungeklärter Ursache von der Kreisstraße ab und kollidierte mit einem Baum. Der Subaru-Fahrer wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Ein Alkoholtest ergab bei ihm einen Wert von umgerechnet 1,16 Promille. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Am Wagen entstand ein Schaden von rund 7.800 Euro. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. (krs)

 

Brand im Mehrfamilienhaus

Malschwitz, OT Kleinbautzen, Kirchweg
31.08.2021, 07:45 Uhr

Am Dienstagmorgen ist in einem Mehrfamilienhaus am Kirchweg in Kleinbautzen ein Brand ausgebrochen. Etwa 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei eilten vor Ort.

Ein zunächst vermisster 4-jähriger Junge wollte sich offensichtlich vor dem Feuer retten und sprang im zweiten Obergeschoss aus dem Fenster. Rettungssanitäter nahmen das schwer verletzte Kind in ihre Obhut und brachten es in ein Krankenhaus.

Der Rest seiner Familie, eine 21-Jährige, ein 23-Jähriger sowie zwei Kinder, kamen mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation in eine Klinik. Kameraden der Feuerwehr retteten zudem einen Jungen aus dem Haus. Er kam ebenfalls aufgrund einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus.

Die Brandursache ist bislang nicht bekannt. Ein Brandursachenermittler wird sich die Wohnung ansehen, sobald sie begehbar ist. Der Sachschaden belief sich nach ersten Schätzungen auf mehrere zehntausend Euro. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. (al)

 

Unfall mit Verletzter

Arnsdorf, Bautzener Landstraße
30.08.2021, 09:20 Uhr

Am Montagvormittag ist es bei Arnsdorf zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein junger Mann steuerte seinen Audi A 3 auf der B 6 in Richtung eines Kreisverkehrs. Offenbar aus Unachtsamkeit fuhr der 20-Jährige auf den vor ihm rollenden Audi auf. Die 50-jährige Fahrerin des vorausfahrenden Q5 wurde dabei leicht verletzt. Der entstandene Schaden wurde auf rund 5.000 Euro beziffert. (krs)

 

Betrunken von Polizei gestoppt

Großröhrsdorf, Parkstraße
30.08.2021, 13:45 Uhr

Die Polizei hat am Montagmittag einen betrunkenen Pkw-Lenker in Großröhrsdorf gestoppt. Bei einer Kontrolle an der Parkstraße nahmen die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer eines Ford wahr. Ein daraufhin durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 2,4 Promille. Die Ordnungshüter veranlassten eine Blutentnahme, zogen den Führerschein des 49-jährigen Deutschen ein und erstatteten Anzeige wegen der Trunkenheitsfahrt. (krs)

 

Tempolimit im Visier

Haselbachtal, OT Reichenau, Königsbrücker Straße
30.08.2021, 14:30 Uhr - 19.15 Uhr

Am Montagnachmittag hatten Polizisten auf der Königsbrücker Straße in Reichenau das Tempolimit im Visier. Hier dürfen maximal 50 km/h gefahren werden. In Richtung Königsbrück waren von etwa 180 gemessenen Fahrzeugen 47 zu schnell unterwegs. Zwölf Fahrer erwartet ein Bußgeldbescheid. Keiner war schneller als ein Kamenzer Mazda, der 87 km/h auf dem Tacho hatte. In Richtung Zentrum passierten rund 265 Fahrzeuge die Messstelle. Schneller als erlaubt waren dabei 55. 14 Fahrzeugführer werden demnächst Post von der Bußgeldstelle bekommen. Ganze 41 km/h zu schnell war ein Kamenzer VW. (krs)

 

Einbrecher treiben ihr Unwesen

Hoyerswerda, Ferdinand-von-Schill-Straße
28.08.2021, 15:00 Uhr - 30.08.2021, 07:50 Uhr

Unbekannte Einbrecher sind am vergangenen Wochenende in ein Gebäude in Hoyerswerda eingebrochen. Am Montagmorgen stellten dies Mitarbeiter mehrerer an der Ferdinand-Schill-Straße ansässigen Firmen fest. Die Täter entwendeten unter anderem einen Laptop, Handys und Bargeld. Der Stehlschaden belief sich auf rund 2.400 Euro. Beim Aufbrechen einer Tür entstand zudem ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Kriminaltechniker sicherten Spuren am Tatort. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (krs)

 

E- Bike und Roller gestohlen

Hoyerswerda, Bautzener Allee
29.08.2021, 22.00 Uhr - 30.08.2021, 06:20 Uhr

Zwischen Sonntagabend und Montagmorgen haben Unbekannte an der Bautzener Allee in Hoyerswerda zugeschlagen. Sie ließen ein 28-Zoll-E-Bike der Marke Prophete Navigator vor einem Hauseingang mitgehen. Auch die beiden Fahrradschlösser, mit denen der Geschädigte das Rad gesichert hatte, hielten die Täter nicht vom Diebstahl ab. Nach dem Pedelec im Wert von rund 1.425 Euro wird nun gefahndet.

Hoyerswerda, Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße
29.08.2021, 23:00 Uhr - 30.08.2021, 14:00 Uhr

Ein Roller ist in der Nacht zu Montag in Hoyerswerda entwendet worden. Das schwarz-grau-silberfarbene Mofa der Marke Rex GY Variante 09, welches an der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße stand hatte einen Wert von circa 700 Euro. Auch nach diesem Gefährt fahndet die Polizei.

In beiden Fällen hat der örtliche Kriminaldienst die Ermittlungen übernommen. (krs)

 

Drogenfund nahe Hoyerswerda

Lohsa, OT Friedersdorf
30.08.2021, 07:00 Uhr

Die Polizei hat in Friedersdorf Drogen gefunden. Bei einer geplanten Durchsuchung stießen die Beamten des Hoyerswerdaer Kriminaldienstes auf mehrere Cannabispflanzen und Drogenutensilien und stellten diese sicher. Das Verfahren gegen den 16-jährigen Tatverdächtigen läuft.

Anlage: Foto der Pflanzen (krs)

 

Zigarettendiebe erwischt

Hoyerswerda, OT Zeißig, Straße E
30.08.2021, 13:50 Uhr

Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda haben am frühen Montagnachmittag zwei Diebe gestellt. Ein Supermarkt-Mitarbeiter in Zeißig hatte einen Mann beobachtet, der das Gebäude mit gestohlenen Zigaretten verließ. Die hinzugerufenen Polizisten konnten nach Zeugenhinweisen zwei mutmaßliche Täter in der Nähe stellen. Die Georgier im Alter von 28 und 30 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Ein dritter Tatverdächtiger ist flüchtig. Die bereits polizeibekannten Langfinger hatten insgesamt 41 Schachteln Glimmstängel im Wert von knapp 350 Euro entwendet.  Der geschädigte Markt hat das Diebesgut inzwischen zurückerhalten. Der örtliche Kriminaldienst führt die Ermittlungen. (krs)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Pkw-Diebstähle misslungen

In den vergangenen Tagen sind Pkw-Diebe im Revierbereich Görlitz gescheitert.

Görlitz, OT Klingewalde, Gewerbering
19.08.2021 - 30.08.2021, 11:00 Uhr

Zwischen Donnerstag, dem 19. August und Montag, dem 30. August 2021, griffen Einbrecher zwei Fiat Ducato am Gewerbering in Klingewalde an. Aus einem Transporter verschwand das Mediasystem im Wert von rund 2.000 Euro. An den Neufahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 2.800 Euro.

Kodersdorf, Straße der Einheit
30.08.2021, 01:30 Uhr - 10:20 Uhr

In einer Garagenanlage An der Straße der Einheit in Kodersdorf traf es am Montagmorgen einen Audi A6. Die Täter brachen das Fahrzeug auf und entwendeten Bekleidung im Wert von etwa 200 Euro. Hinzu kam ein Sachschaden von circa 250 Euro.

Görlitz, Ostring
30.08.2021, 06:00 Uhr - 08:00 Uhr

Aus einem VW Polo am Ostring in Görlitz stahlen Unbekannte am Montagmorgen das Autoradio sowie einen Satz Leichtmetallfelgen von der Rücksitzbank. Das Diebesgut hatte einen Wert von etwa 300 Euro. Der Sachschaden belief sich ebenfalls auf rund 300 Euro.

In allen Fällen übernahm der Kriminaldienst des Görlitzer Reviers die Ermittlungen. (al)

 

Ducato-Diebe scheitern

Bertsdorf-Hörnitz, OT Hörnitz, Ernst-Thälmann-Straße
28.08.2021, 13:30 Uhr - 30.08.2021, 07:15 Uhr

Am Wochenende haben Unbekannte versucht einen Fiat Ducato an der Ernst-Thälmann-Straße in Hörnitz zu stehlen. Sie drangen in das Fahrzeug ein und manipulierten am Zündschloss. Ein Starten gelang den Langfingern nicht. Jedoch fehlte aus dem Inneren der Monitor der Rückfahrkamera im Wert von etwa 400 Euro. Der Sachschaden belief sich auf circa 1.000 Euro.

Zittau, Neißstraße
29.08.2021, 19:00 Uhr - 30.08.2021, 06:30 Uhr

In der Nacht zu Montag haben sich Diebe an einem Mini an der Neißstraße in Zittau zu schaffen gemacht. Die Täter drangen gewaltsam in das Auto ein, stahlen jedoch offenbar nichts. Zurück blieb ein Sachschaden von etwa 300 Euro.

Der zuständige Kriminaldienst ermittelt in beiden Fällen. (al)

 

Hyundai gestohlen

Zittau, Innere Oybiner Straße
28.08.2021, 19:00 Uhr - 30.08.2021, 17:15 Uhr

Autodiebe haben am Wochenende an der Inneren Oybiner Straße in Zittau zugeschlagen. Sie entwendeten einen grauen Hyundai Ioniq. Das zwei Jahre alte Fahrzeug hatte einen geschätzten Wert von 17.000 Euro. Die Soko Argus übernahm die Ermittlungen. (al)

 

Geschwindigkeit kontrolliert

Löbau, Görlitzer Straße
30.08.2021, 09:00 Uhr - 13:15 Uhr

Die Polizei hat am Montagvormittag in Löbau die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit kontrolliert. Auf der überwachten Görlitzer Straße sind maximal 30 km/h zugelassen. Von rund 460 gemessenen Fahrzeugen waren 40 zu schnell. Zwei Fahrer erwarten ein Bußgeld, so auch der mit 56 km/h Schnellste, ein BMW mit Löbauer Kennzeichen. (krs)

 

Sachbeschädigung – Zeugen gesucht

Bad Muskau, Berliner Chaussee
22.07.2021 - 17.08.2021, 13:45 Uhr

Zwischen Mitte Juli und Mitte August haben Unbekannte in Bad Muskau randaliert. Zum wiederholten Male beschädigten die Täter Regenwasserfallrohre an der Rampe des Lindenhofs an der Berliner Chaussee. Diese wurden erst kurz zuvor nach einer Sachbeschädigung erneuert. Die Vandalen verursachten einen Schaden von etwa 500 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Tathergang oder möglichen Tätern machen können, sich im Polizeirevier Weißwasser unter der Rufnummer 03576 262 - 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (krs)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Übergabe Präsent Zittau

Download: Download-IconXbergabeXPrXsentXZittau.jpg
Dateigröße: 5454.20 KBytes
Pressefoto
Cannabispflanzen Lohsa

Download: Download-IconCannabispflanzenXLohsa.jpg
Dateigröße: 2044.31 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Korch, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106