1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Boot gekentert – Tödlicher Unfall auf der Neiße

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks)
Stand: 28.08.2021, 20:00 Uhr

 

Boot gekentert – Tödlicher Unfall auf der Neiße  

Görlitz, OT Deutsch-Ossig, Neiße
28.08.2021, 11:00 Uhr

Am Samstagmittag hat sich in Höhe Deutsch-Ossig ein tödlicher Unfall auf der Neiße ereignet.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache kenterte ein Boot offenbar bei der Überquerung eines dortigen Wehres. Nach ersten Ermittlungen retteten sich drei der vier Insassen an das polnische Ufer. Ein vierter Mann blieb zunächst vermisst. Zahlreiche Rettungskräfte befanden sich beidseitig der Neiße im Einsatz und auf der Suche. Kurze Zeit später entdeckten Einsatzkräfte flussabwärts eine männliche Person in leblosem Zustand im Wasser und brachten ihn in Polen an Land. Für den 62-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Rettungssanitäter und Notarzt stellten nur noch den Tod fest. Neben der Feuerwehr kam auch die sächsische Wasserschutzpolizei zum Einsatz.

Die weiteren Ermittlungen übernehmen die polnischen Behörden. (ks)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Korch, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106