1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks), Anja Leuschner (al) und Kay Rolf Seidelt (krs)
Stand: 25.08.2021, 13:00 Uhr

Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität

Landkreis Görlitz, Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Görlitz
24.08.2021, 22:00 Uhr - 25.08.2021, 06:00 Uhr

Beamte der Polizeidirektion Görlitz haben in der Nacht zu Mittwoch die grenzüberschreitende Kriminalität bekämpft. Dabei fanden Kontrollen insbesondere entlang der deutsch-polnischen sowie deutsch-tschechischen Grenze und auf der Bundesautobahn 4 statt. Unterstützung erhielten die Einsatzkräfte von Bereitschaftspolizisten sowie der Besatzung eines Polizeihubschraubers.

Kurz vor Mitternacht kontrollierten die Uniformierten die Geschwindigkeit in Höhe des Tunneleinganges Königshainer Berge. Dabei passierten 420 Fahrzeuge die Messstelle. 31 Fahrzeugführer waren zu schnell. Nach Mitternacht überprüften die Einsatzkräfte einen Transporter-Fahrer. In der Seitenverkleidung der Fahrertür befand sich ein Teleskopschlagstock. Der 43-jährige polnische Fahrer muss sich nun wegen der verbotenen Waffe verantworten. Den Schlagstock stellten die Beamten sicher. Gegen 2 Uhr kontrollierten die Ordnungshüter einen 30-jährigen Polen. Dieser führte seinen Pkw trotz eines gerichtlichen Fahrverbotes. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige. Kurz nach Mitternacht hielten die Einsatzkräfte einen 29-jährigen Polen und seine 33-jährige Beifahrerin an. Beide standen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln, wie ein Test anzeigte. Am Fahrzeug waren komplett gefälschte Kennzeichentafeln angebracht. Auch hier folgten entsprechende Anzeigen. Das Auto blieb stehen.

Im Ergebnis überprüften die knapp 200 Polizisten 438 Personen und 345 Fahrzeuge. Die Ordnungshüter leiteten insgesamt vier Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Außerdem ahndeten die Fahnder 41 Ordnungswidrigkeiten, unter anderem wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen, Fahrens unter Drogeneinwirkung, Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie  Überladung. Die Beamten trafen zudem zwei zur Fahndung ausgeschriebene 30 und 49 Jahre alte Männer an. (ks)

 

Drogenfund in Pkw

Zittau, Friedensstraße
24.05.2021, 14:15 Uhr

Polizisten haben am Dienstagnachmittag in Zittau Drogen entdeckt. Bei der Kontrolle eines tschechischen Pkw an der Friedensstraße fanden sie im Fahrzeuginneren mehrere Cliptüten mit verschiedenen Drogen. Die Beamten stellten unter anderem Cannabis und Ecstasy sicher. Der Zoll unterstützte die Polizei Sachsen mit einem Hund bei der Suche nach weiteren Betäubungsmitteln. Der 33-jährige tschechische Pkw-Fahrer stand selbst nicht unter Drogeneinfluss. Der Zoll erstattete entsprechende Anzeigen und übernahm die weiteren Ermittlungen. (krs)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Unfall verursacht und weggefahren

BAB 4, Görlitz - Dresden, Rastanlage Löbauer Wasser
24.08.2021, 06:55 Uhr

Am Dienstagmorgen hat es einen Unfall auf der A 4 gegeben. Als ein 20-jähriger VW-Fahrer in Richtung Dresden unterwegs war, überholte er mehrere Lkw. Nahe der Rastanlage Löbauer Wasser scherte ein unbekannter Pkw-Lenker offenbar unvermittelt aus der Lkw-Kolonne heraus auf die linke Fahrspur. Dabei musste der Passat-Fahrer eine Gefahrenbremsung durchführen und kollidierte aufgrund dessen mit der Mittelleitplanke. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro, Personen wurden nicht verletzt. Der am Unfall beteiligte Pkw entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Autobahnpolizei ermittelt. (krs)

 

Haftbefehl realisiert

BAB 4, Dresden - Görlitz, Parkplatz Am Wacheberg
24.08.2021, 18:30 Uhr

Am Dienstagabend hat die Polizei auf dem Parkplatz Am Wacheberg an der A 4 einen Haftbefehl realisiert. Bei der Kontrolle eines aus Richtung Dresden kommenden polnischen Staatsbürgers stellten die Beamten fest, dass gegen diesen ein Vollstreckungshaftbefehl aus Düsseldorf vorliegt. Die Beamten brachten den Mann zunächst zum Autobahnpolizeirevier Bautzen. Gegen Zahlung einer vierstelligen Summe hätte der Haftbefehl ausgesetzt werden können. Da der 30-Jährige das Geld nicht aufbringen konnte, wurde er einer Justizvollzugsanstalt überstellt. (krs)

 

Rückwärts auf der Autobahn

BAB 4, Görlitz - Dresden, Nähe Tunnel Königshainer Berge
24.08.2021, 19:45 Uhr

Am Dienstagabend hat ein Pkw-Fahrer auf der A 4 den Rückwärtsgang eingelegt. Der 45-jährige Pole kam aus Richtung Görlitz durch den Tunnel Königshainer Berge. Als er die Anlage passiert hatte, lenkte er auf den Seitenstreifen und hielt zunächst an. Dort fuhr der Ford-Lenker jedoch rückwärts weiter und verließ die Autobahn. Eine zivile Polizeistreife beobachtete den Vorgang und erstattete nach einer Kontrolle des Kuga schließlich Ordnungswidrigkeitenanzeige. (krs)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
________________________________________

Kleintransporter aufgebrochen

Bautzen, Adolph-Kolping-Straße
23.08.2021, 15:45 Uhr - 24.08.2021, 06:00 Uhr

Zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen haben Diebe einen Kleintransporter an der Adolph-Kolping-Straße in Bautzen aufgebrochen. In dem VW T6 befanden sich Spezialwerkzeuge. Die Täter entwendeten Rohrpressen sowie Koffer mit Schneidwerkzeugen und Akkuschraubern. Das Stehlgut hatte einen Wert von ungefähr 8.400 Euro. Hinzu kam ein Sachschaden von circa 300 Euro. Polizisten sicherten Spuren und nahmen die Anzeige auf. Die weiteren Ermittlungen führt der örtliche Kriminaldienst. (al)

 

Firmeneinbruch – Pkw verschwunden

Großharthau, Bahnhofstraße
23.08.2021, 16:00 Uhr - 24.08.2021, 06:00 Uhr

Unbekannte sind zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen in eine Firma an der Bahnhofstraße in Großharthau eingebrochen. In einem Büro fanden die Täter den Fahrzeugschlüssel eines Kleintransporters. Sie stahlen den Ford Custom, in welchem sich zudem diverse Werkzeuge befanden. Auch zwei Kleinkrafträder von Enduro sowie verschiedene Werkzeugmaschinen erbeuteten die Kriminellen. Das Diebesgut hatte einen Wert von insgesamt rund 38.000 Euro. Auch ein Sachschaden von circa 10.000 Euro schlug zu Buche. Kriminaltechniker sicherten Spuren am Tatort. Die Ermittlungen führt der Kriminaldienst des Bautzener Reviers. (al)

 

Golf gerammt und weggefahren – Zeugen gesucht

Kamenz, An der Windmühle
24.08.2021, gegen 10:15 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, welche sich am Dienstagvormittag in Kamenz ereignet hat. Der Eigentümer eines grauen VW stellte sein Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Supermarktes An der Windmühle ab. Als er gegen 10:15 Uhr zu seinem Golf zurückkehrte, bemerkte er einen Schaden an der Kofferraumklappe. Offenbar war ein Unbekannter beim Ein- oder Ausparken gegen den Wagen gefahren und hatte anschließend das Weite gesucht, ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Die Schadenshöhe wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zum Unfallhergang oder dem Verursacher machen kann, meldet sich bitte beim Polizeirevier Kamenz unter der Telefonnummer 03578 352 - 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. (al)

 

Whisky und Angelausstattung gestohlen

Hoyerswerda, Schöpsdorfer Straße
22.08.2021, 12:00 Uhr - 24.08.2021, 13:50 Uhr

Unbekannte haben zwischen Samstag- und Dienstagmittag den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Schöpsdorfer Straße in Hoyerswerda aufgebrochen. Aus dem Abteil verschwanden neun Angelrollen und vier -ruten, vier Filetiermesser sowie neun Flaschen Whisky. Das Diebesgut betrug etwa 3.000 Euro. Hinzu kamen circa 100 Euro Sachschaden. Eine Streife sicherte Spuren und erstattete Anzeige. Die Ermittlungen führt der Kriminaldienst des Polizeireviers Hoyerswerda. (al)

 

Pkw beschädigt

Hoyerswerda, Gebrüder-Grimm-Straße
22.08.2021, 18:30 Uhr - 24.08.2021, 09:50 Uhr

In Hoyerswerda ist zwischen Sonntagabend und Dienstagvormittag ein Toyota beschädigt worden. Wie der Eigentümer des Autos feststellte, hatten Unbekannte offensichtlich mit einem Gegenstand auf das Dach des Fahrzeuges eingeschlagen. Dadurch entstanden auf diesem mehrere Eindellungen. Der Schaden am Avensis, der an der Gebrüder-Grimm-Straße geparkt war, wurde vorläufig auf mindestens 300 Euro beziffert. Der örtliche Kriminaldienst hat die Ermittlungen übernommen. (krs)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Wohnmobil und Toyota angegriffen

Görlitz, Schlesische Straße
21.08.2021, 15:00 Uhr - 24.08.2021, 08:00 Uhr

Langfinger haben zwischen Samstagnachmittag und Dienstagmorgen zwei Fahrzeuge an der Schlesischen Straße in Görlitz angegriffen. Sie brachen in ein Wohnmobil ein und versuchten es zu starten, was jedoch misslang. Den Toyota wollten die Täter offenbar ebenfalls gewaltsam öffnen. Dies schlug fehl. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 1.200 Euro. Polizisten sicherten Spuren. Der Kriminaldienst des Görlitzer Reviers ermittelt. (al)

 

In eine Kita eingebrochen…

Görlitz, Innenstadt
23.08.2021, 16:00 Uhr - 24.08.2021, 06:00 Uhr

…sind Kriminelle zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen in der Görlitzer Innenstadt. Die Täter drangen gewaltsam in das Gebäude und anschließend in ein Büro ein. Sie durchwühlten die Räume, öffneten Behältnisse und Schränke. Der Stehlschaden ist bislang nicht beziffert. Die Täter verursachten einen Sachschaden von rund 1.500 Euro. Spezialisten sicherten Spuren. Die Ermittlungen übernahm der örtliche Kriminaldienst. (al)

 

Wahlplakate beschmiert

Rothenburg/O.L., Friedensstraße, S 127, Stadtgebiet
23.08.2021, 20:00 Uhr - 24.08.2021, 07:30 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstagmorgen mehrere Wahlplakate in Rothenburg beschmiert. Die Täter hinterließen verfassungsfeindliche Symbole auf Plakaten verschiedener Parteien an der Friedensstraße, der S 127 und dem Stadtgebiet. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht beziffert. Das Dezernat Staatsschutz wird sich mit dem Fall befassen. (al)

 

Tempolimit im Visier

Niesky, Rothenburger Straße
24.08.2021, 07:30 Uhr - 12:00 Uhr

Die Polizei hat von Dienstagmorgen bis -mittag in Niesky Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Dabei hatte sie an der Rothenburger Straße die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h im Visier. In Fahrtrichtung Rothenburg wurden rund 460 Fahrzeuge gemessen und dabei sieben Überschreitungen im Verwarngeldbereich festgestellt. Schnellster war ein Nieskyer Mitsubishi mit 69 km/h. In Richtung Zentrum durchfuhren etwa 515 Fahrzeuge die Messstelle. Von den acht Überschreitern müssen sich zwei Fahrer auf Bußgelder einstellen. Das höchste Tempo hatte ein Görlitzer BMW mit 77 km/h.

Görlitz, Zittauer Straße
24.08.2021, 13:00 Uhr - 14:00 Uhr

Die Polizei hat am Dienstagmittag in Görlitz die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit kontrolliert. Auf der Zittauer Straße stellten die Ordnungshüter bei erlaubten 50 km/h  insgesamt sechs Überschreitungen fest. Am schnellsten war eine Fahrzeugführerin, die mit 88 km/h fuhr. Die Frau erwartet nun ein Bußgeldbescheid samt Fahrverbot. (krs)

 

Flüchtender gestellt

Zittau, Hammerschiedtstraße/Görlitzer Straße
24.08.2021, 22:05 Uhr

Am Dienstagabend hat die Polizei in Zittau die Flucht eines Tatverdächtigen verhindert. Polizisten überprüften einen 20-Jährigen am Park an der Hammerschiedtstraße/Ecke Görlitzer Straße. Die Kontrolle verlief zunächst ergebnislos. Nach Beendigung der Maßnahmen lief der Deutsche – sich offenbar unbeobachtet wähnend -  zum Park zurück und hob neben einem Busch eine Cliptüte mit Cannabis auf. Als er die am Park verbliebenen Ordnungshüter entdeckte, startete der Mann einen Fluchtversuch. Die Beamten konnten ihn mitsamt der Drogen stellen. Sie stellten die Substanzen sicher und erstatteten Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (krs)

 

Simson gestohlen

Weißwasser/O.L., Juri-Gagarin-Straße
15.05.2021 - 22.08.2021
24.08.2021, 11:10 Uhr polizeibekannt

Geschädigte haben der Polizei am Dienstagmittag einen Einbruch in Weißwasser gemeldet. Demnach brachen Unbekannte zwischen Mitte Mai und Mitte August an der Juri-Gagarin-Straße eine Garage auf. Die Täter entwendeten ein grünes Moped S51 Enduro. Der Stehlschaden belief sich auf rund 2.000 Euro. Die Beamten fahnden nun nach der Simson. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (krs)

 

Pkw beschädigt

Boxberg/O.L., Thälmannstraße
23.08.2021, 18:00 Uhr - 24.08.2021, 06:00 Uhr

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag in Boxberg einen Pkw beschädigt. Dabei zerstachen die Täter beide Vorderreifen eines an der Thälmannstraße abgestellten VW Golf. Der Schaden betrug rund 200 Euro. Der Kriminaldienst des Polizeireviers Weißwasser ermittelt. (krs)

 

Betrunkenen Lenker gestoppt

Bad Muskau, Berliner Straße
24.08.2021, 23:50 Uhr

In der Nacht zu Mittwoch hat die Polizei in Bad Muskau einen betrunkenen Pkw-Lenker erwischt. Im Rahmen der Verkehrskontrolle eines Mercedes an der Berliner Straße ließen die Beamten den Fahrer pusten. Der Test ergab einen Wert von umgerechnet 0,66 Promille. Die Ordnungshüter untersagten dem 45-jährigen Deutschen die Weiterfahrt und erstatteten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (krs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Korch, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106