1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mehr als ein Kilo Drogen sichergestellt

Verantwortlich: Julia Garten (jg), Kay Rolf Seidelt (krs)
Stand: 13.08.2021, 13:45 Uhr

Mehr als ein Kilo Drogen sichergestellt

Vierkirchen
10.08.2021,10:00 Uhr 

Am Dienstag haben Beamte in Vierkirchen die Wohnung eines 20-Jährigen durchsucht und sind dabei auf große Mengen Betäubungsmittel gestoßen. Bei dem Deutschen fanden die Polizisten über ein Kilogramm Marihuana, das in mehreren Tüten verpackt war. Außerdem kamen Utensilien zum Umgang mit Drogen zum Vorschein sowie mehrere Tausend Euro verpacktes Bargeld. Am Donnerstagmittag wurde der Beschuldigte einem Haftrichter in Görlitz vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an.

Anlage: Foto vom Drogenfund (jg)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Sattelanhänger wegen gerissener Felgen stillgelegt

BAB 4, Görlitz-Dresden, Anschlussstelle Nieder Seifersdorf
12.08.2021, 08:00 Uhr

Am Donnerstagmorgen hat die Fahrt eines polnischen Sattelzuges auf der A4 in Richtung Dresden vorzeitig an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf geendet. Autobahnpolizisten haben bei einer Kontrolle des Lkw festgestellt, dass der Sattelanhänger mangelhafte Federn aufwies. Zudem haben die Beamten an zwei Felgen Risse entdeckt. Daraufhin ist dem Lkw die Weiterfahrt untersagt worden. Ein Gutachter hat den verkehrsunsicheren Zustand des Fahrzeugs bescheinigt. Gegen den 59-jährigen Fahrer ist ein Bußgeldverfahren eingeleitet worden. Eine Anzeige gegen den Fuhrunternehmer folgt. (krs)

 

Auf der Autobahn geparkt

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen Ohorn und Burkau
13.08.2021, 01:35 Uhr

Autobahnpolizisten sind in der Nacht zu Freitag auf einen polnischen Lkw-Fahrer aufmerksam geworden, der seinen Mercedes-Sattelzug auf der A4 bei Ohorn auf dem Standstreifen geparkt hat. Die Polizisten schickten den 30-Jährigen weiter und leiteten ein Bußgeldverfahren ein. (krs)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Einbruch in Gartenlaube 

Sohland an der Spree, OT Wehrsdorf, Oppacher Straße
11.08.2021, 18:00 Uhr - 12.08.2021, 09:45 Uhr

Unbekannte Täter sind zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen gewaltsam in eine Gartenlaube an der Oppacher Straße in Wehrsdorf eingedrungen. Dabei entwendeten sie einen schwarz-roten Werkzeugkasten aus Plastik mit diversen Kleinwerkzeugen im Wert von etwa 50 Euro. Der Sachschaden belief sich auf etwa 100 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (krs)

 

Werkzeuge aus VW gestohlen

Schmölln-Putzkau, OT Putzkau, Zittauer Straße
11.08.2021, 20:15 Uhr - 12.08.2021, 06:45 Uhr

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag an der Zittauer Straße in Putzkau in einen VW Crafter eingebrochen. Sie entwendeten unter anderem einen Adapterkoffer, einen Akkuschrauber sowie ein Prüfgerät. Der Stehlschaden belief sich auf circa 10.000 Euro. Der Sachschaden betrug rund 300 Euro. Der zuständige Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (jg)

 

Geschwindigkeit in Großharthau kontrolliert

Großharthau, B6
12.08.2021, 14:00 - 20:50 Uhr

Der Verkehrsüberwachungsdienst hat am Donnerstagnachmittag und -abend in Höhe des Großharthauer Kindergartens an der B6 die Geschwindigkeit kontrolliert. Bei zulässigen 50 km/h sind zehn von mehr als 1.200 Fahrzeugen in Richtung Dresden zu schnell gewesen. Am zügigsten war ein Pkw mit Bautzener Kennzeichen mit 71 km/h. Deutlich mehr Verstöße gab es in Richtung Bischofswerda. Hier hat es 66 Mal geblitzt. 60 Kraftfahrer kamen mit einem Verwarngeld davon. Auf die übrigen sechs kommen Bußgeldverfahren zu, da sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit um mehr als 20 km/h überschritten. Am schnellsten waren zwei Krafträder mit Bautzener Kennzeichen, die jeweils 96 km/h auf dem Tacho hatten. (krs)

 

Fahrraddiebstahl – Zeugen gesucht

Steinigtwolmsdorf, Weifaer Straße
12.08.2021, 14:30 Uhr - 18:30 Uhr

Am Donnerstagnachmittag ist es am Freibad an der Weifaer Straße in Steinigtwolmsdorf zum Diebstahl eines Mountainbikes der Marke „Cube“ gekommen. Der Besitzer hatte sein blau-grünes Fahrrad gegen 14:30 Uhr am Fahrradständer des Freibades angeschlossen. Als er gegen 18:30 Uhr nach Hause fahren wollte, stellte er den Diebstahl fest. Das Mountainbike hatte einen Wert von etwa 450 Euro.

Zeugen, die Angaben zur Tat und/oder möglichen Tätern machen können, werden gebeten, sich im Polizeistandort Bischofswerda unter der Rufnummer 03594 757 - 0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (krs)

 

Betrunkener nach rasanter Fahrt gestoppt

Bautzen, Stadtgebiet
13.08.2021, 00:10 Uhr

Die Polizei in Bautzen hat in der Nacht zu Freitag die rasante Fahrt eines 21-Jährigen beenden können. Dieser fuhr zunächst auf der Clara-Zetkin-Straße dicht auf ein ziviles Polizeifahrzeug auf und gab mehrfach Lichthupe. Nachdem der schwarze Golf die Polizisten überholt hatte, fuhr er mit einer Geschwindigkeit von mehr als 100 km/h über die Friedensbrücke und raste anschließend weiter in Richtung Innenstadt. Die Polizei folgte ihm mit Blaulicht und Martinshorn. Nach etwa einem Kilometer hielt der 21-Jährige auf der Paulistraße an. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,42 Promille. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und erstatteten entsprechende Strafanzeigen. (krs)

 

Betrunkener Autofahrer festgestellt

Malschwitz, OT Niedergurig, Muskauer Straße
13.08.2021, 00:45 Uhr

Polizeibeamte des Reviers Bautzen haben in der Nacht zu Freitag die Fahrt eines betrunkenen Ford-Lenkers gestoppt. Der 27-Jährige wurde auf der Muskauer Straße, kurz vor dem Ortseingang Niedergurig, einer Verkehrskontrolle unterzogen und pustete dabei umgerechnet 0,84 Promille. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. (krs)

 

Kellereinbruch

Radeberg, Flügelweg
05.08.2021 - 12.08.2021

Unbekannte Täter sind in der vergangenen Woche gewaltsam in einen Keller auf dem Flügelweg in Radeberg eingedrungen. Anschließend entwendeten sie einen Schlagbohrer im Wert von 60 Euro. Der Sachschaden belief sich auf etwa 50 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt. (krs)

 

Diebe scheitern an Citroen Jumper

Radeberg, Güterbahnhofstraße
07.08.2021, 14:00 Uhr - 09.08.2021, 08:00 Uhr

An der Güterbahnhofstraße in Radeberg haben Unbekannte am vergangenen Wochenende versucht, einen Citroen Jumper zu entwenden. Ein Starten des Fahrzeugs gelang jedoch nicht. Der Sachschaden belief sich auf circa 600 Euro. Der zuständige Kriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (jg)

 

Motorradfahrer bei Sturz schwer verletzt

Laußnitz, OT Glauschnitz, Radeburger Straße
12.08.2021, 22:25 Uhr

Am Donnerstagabend ist ein 53-jähriger Motorradfahrer mit seiner Suzuki gestürzt, als er auf der Radeburger Straße aus Richtung Taucha kommend in Richtung Glauschnitz/Laußnitz abbiegen wollte. Beim Abbiegen rutschte das Hinterrad des Motorrades weg, wodurch der Fahrer stürzte. Sein Fahrzeug kam an einer Leitplanke zum Liegen. Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro. (krs)

 

Mountainbike entwendet

Hoyerswerda, August-Bebel-Straße
12.08.2021, 20:30 Uhr - 23:30 Uhr

Am Donnerstagabend sind Unbekannte an der August-Bebel-Straße in Hoyerswerda in ein Mehrfamilienhaus eingebrochen. Sie entwendeten ein rot-weißes Mountainbike mit der Aufschrift „Kellys“. Das Fahrrad hatte einen Wert von circa 1.100 Euro. Der Sachschaden belief sich auf circa 50 Euro. Der örtliche Revierkriminaldienst übernahm die Ermittlungen. (jg)

 

Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Elsterheide, OT Klein Partwitz, B156/S234
12.08.2021, 17:50 Uhr

Am späten Donnerstagnachmittag ist es auf der Bundesstraße 156 am Abzweig Klein Partwitz zu einem Verkehrsunfall gekommen. Offenbar hat der 36-jährige Fahrer eines Mercedes Vito die Vorfahrt eines 22-jährigen Lkw-Fahrers missachtet, woraufhin es zum Zusammenstoß kam. Bei der Kollision ist außerdem der Renault einer 61-jährigen Pkw-Fahrerin durch herumfliegende Fahrzeugteile beschädigt worden. Es hat keine Verletzten gegeben. Der Gesamtschaden belief sich auf etwa 5.000 Euro. (krs) 

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Kollision im Kreisverkehr

Görlitz, Lausitzer Straße/Schlesische Straße, Kreisverkehr
12.08.2021, 10:20 Uhr 

Zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Radfahrer ist es am Donnerstagvormittag in einem Kreisverkehr in Görlitz gekommen. Ein 59-Jähriger fuhr auf der Schlesischen Straße in Richtung Nieskyer Straße und übersah offenbar beim Einfahren in den Kreisverkehr einen 76-jährigen Radler, der in Richtung Lausitzer Straße unterwegs war. Beide kollidierten; der Radfahrer wurde dabei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden belief sich auf rund 800 Euro. (jg)

 

Unsanfte Landung eines Segelfliegers

Görlitz, Girbigsdorfer Straße
12.08.2021, 17:45 Uhr 

Am zeitigen Donnerstagabend ist ein Hobbypilot mit seinem Segelflieger nahe des Flugplatzes an der Girbigsdorfer Straße in Görlitz unsanft gelandet, wie ein Zeuge der Polizei mitteilte. Offenbar waren thermische Probleme die Ursache für den harten Aufprall. Der Gesundheitszustand des 68-jährigen Piloten war zunächst unklar, deshalb leitete die Polizei umgehend Suchmaßnahmen ein, nachdem sie den Mann am Unfallort nicht vorgefunden hatte. Kurze Zeit später tauchte er unversehrt auf, um sein Flugzeug mit Hilfe eines Geländewagens zu bergen. Dabei entstand auf dem landwirtschaftlich genutzten Feld ein Schaden in bislang unbekannter Höhe. Das Flugzeug blieb durch den Aufprall unbeschädigt. (jg)

 

Graffiti gesprüht – Zeugen gesucht

Zittau/Großschönau/Oderwitz/Seifhennersdorf
18.04.2021

Am 18. April 2021 und den darauffolgenden Tagen hat ein Tatverdächtiger im Landkreis Görlitz an mehreren Stellen auf Parkplätzen und vor Einkaufszentren das Wort „Freiheit“ gesprüht. Die Graffiti hatten eine Größe von circa 70 mal 35 Zentimeter und wurden mit Hilfe einer Schablone aufgebracht. Das Polizeirevier Zittau sucht nun nach Zeugen und fragt, wer den/die Täter während der Tat gesehen hat. Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau unter der Rufnummer 03583 62 - 0 oder jede andere Polizeidienstelle entgegen. (jg)

Anlage: Foto Graffiti (jg)

 

Kräftemessen auf der Straße endet mit Schlägerei

Zittau, Dresdner Straße/Tongasse
12.08.2021, 23:45 Uhr

In der Nacht zu Freitag ist es in Zittau zunächst offenbar zu einem Kräftemessen zwischen drei Pkw gekommen. Später kam es zu einer Schlägerei der Insassen. Eine Polizeistreife beobachtete zunächst, wie ein Ford, ein Mercedes und ein Golf mit hoher Geschwindigkeit aus Polen einreisten, sich auf der Dresdner Straße mehrfach ausbremsten und auf der Tongasse anhielten. Dort kam es zu einer Rangelei zwischen dem 19-jährigen Golf-Fahrer und dem 24-jährigen Ford-Fahrer, woraufhin dieser stürzte und sich leicht verletzte. Die Beamten konnten durch schnelles Eingreifen Schlimmeres verhindern. Ein Drogentest bei dem Ford-Fahrer schlug auf Amphetamine an. Die Polizisten untersagten ihm die Weiterfahrt, veranlassten eine Blutentnahme und fertigten entsprechende Anzeigen. Ein 19-jähriger Golf-Insasse hatte außerdem zugriffsbereit einen Teleskopschlagstock dabei. Diesen zogen die Beamten ein und erstatteten ebenfalls Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. (jg)

 

Vermisstes Mädchen wieder da

Weißwasser/O.L., Muskauer Straße
12.08.2021, 06:30 Uhr

Ein vermisst gemeldetes Mädchen ist am Freitagmorgen durch die Bundespolizei am Bahnhof Cottbus aufgefunden wurden. Die 14-Jährige war am Donnerstag aus einer Einrichtung an der Muskauer Straße in Weißwasser davongelaufen. Daraufhin begann eine intensive Suche nach dem Mädchen, bei der auch ein Personensuchhund zum Einsatz kam. Bundespolizisten übergaben die Vermisste heute Morgen den Beamten im Revier Cottbus. Das Mädchen wird im Laufe des Tages in ein Krankenhaus gebracht. (jg)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Graffiti

Download: Download-IconGraffiti.jpg
Dateigröße: 458.38 KBytes
Pressefoto
Drogenfund

Download: Download-IconDrogenfund-637644618951443816.jpg
Dateigröße: 1169.96 KBytes

Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Herr Siebenäuger, Frau Korch, Frau Leuschner und Herr Ulbrich
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106